iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 478 Artikel
   

19 Tage bis zur WWDC: Apples Aufgabenliste

Artikel auf Google Plus teilen.
48 Kommentare 48

Justin Williams, Entwickler des universellen iOS Text-Editors „Elements“ (AppStore-Link) hat eine Liste mit ganzen 50 Punkten zusammengestellt, die wir euch als überdimensionierte Bingo-Vorlage für die Auftakt-Keynote der diesjährigen Entwickler-Konferenz Apples ans Herz legen möchten.

„Was Apple zur WWDC vorstellen muss, um das Internet zu beruhigen“.

Treffend trocken überschrieben, zählt die Aufgabenliste nicht nur die üblichen Wünsche in Sachen Design- und Hardware-Neurungen auf, sondern listet auch Entwickler-spezifisches und viel der alltäglichen Ärgernisse. Etwa die Option, aus iMessage Gruppen-Chats aussteigen zu können.

ios-preview

Womit kann Apple das Netz beruhigen? Ein Auswahl:

  • Aktualisierte und grafisch überarbeitete Standard-Apps.
  • Mehrere Facetime-Gesprächspartner.
  • Update für iMessage um Gruppenchats verlassen zu können.
  • Beta-Tests über ausgesuchte Apple-IDs erlauben.
  • Beta-Versionen neuer Apps über den App Store verteilen.
  • Statistiken für App-Entwickler. Woher kommen meine Downloads?
  • Ein iCloud-Update, das Dropbox überflüssig macht.
  • Die Möglichkeit den Lockscreen zu personalisieren.
  • iTunes Match in einen Spotify-ähnlichen Service verwandeln.
  • Eine Benachrichtigungs-Zentrale mit Antwort-Funktionen.
  • iTunes als Web-Applikation.
  • Vollzugriff auf den eigenen Fotostream.
  • Google Maps wieder in iOS integrieren.
  • Mehr Hintergrundfunktionen für ausgewählte Apps.
  • Siri für den Mac.
  • AirDrop-Unterstützung über das Internet.
  • Einen eReader der iBooks auf dem Mac anzeigt.
  • Retina-Displays für jeden Mac.
  • Einen neuen Mac Pro.
  • Kamera, Kalender und Browser durch eigene Apps ersetzen lassen.
  • Und, und, und…
Mittwoch, 22. Mai 2013, 14:39 Uhr — Nicolas
48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Google Maps würde nicht mehr gebraucht werden, wenn Apple seine Karten durch z.B. Foursquare verbessern würde.

    • Wenn wenn wenn,

      fest steht, dass die Apple Maps schlechter als die Google Maps gepflegt werden. Vor etwa 1 1/2 Monaten ist hier zB. ein Aldi umgezogen, Google Maps hat diesen Inzwischen eingetragen, Apple maps hat nach wie vor den Alten Standort. Ausserdem fehlen viele Geschäfte oder sind völlig falsch Positioniert. Inmerhin ist das Sattellitenbild intwischen nicht mehr in Graustufen.
      Dagegen hat mich die Navigation bisher immer gut geführt.

      • DAS verwundert mich auch immer wieder. Die Navigation mit Apple Maps funktioniert astrein. Lediglich als eigene Maps App ist sie halt Schrott weil man erstmal per Google die Adresse des POIs suchen muss, weil Apple Maps da einfach mal nur 1% von Google Maps, OpenMaps etc. POis kennt

      • Naja ich hab ne kleine unbedeutende Firma, erstens war die adressenangabe bei google von Anfang an einen Block daneben, dann ist meine Firma umgezogen, und ich hab die Daten brav geändert und auch den neuen Standort korrigiert…. Die Late Adresse wird aber trotz diverser entsprechender Meldungen auch nach 5 Jahren noch am falschen Ort gefunden und angezeigt…. Immerhin ist die neue Position inzwischen korrigiert.
        Also auch google hat nur eine limitierte Redaktion für Änderungen…

  • Schade das alle Appleseiten auf den selben Zug aufspringen, auch wenn Tage dazwischen liegen, schön ist das nicht.
    Ihr hebt sie Erwartungshaltung wieder so unrealistisch in die Höhe das, egal was dann wirklich kommt, es nur enttäuschen kann.
    Aber Bildzeitung ist eben Bildzeitung und keine qualitativ hochwertige Angelegenheit.

      • @Jesse: Beide bringen „News“.
        @Sven: Einfachj ignorieren oder nicht für voll nehmen. Woher soll hier irged wer wissen was Apple da vorstellt?
        Es sind immer nur irgend welche Gerüchte und die sollte man nicht wahrnehmen… (Zur kurzzeitigen Belustigung sind se aber immer gut.)

  • OffTopic: Warum funktionieren in der iFun App die beiden Optionen „Löschen“ und „Gelesen“ nicht mehr bei der Auswahl von mehreren Artikeln?

  • Bitte ein neues Macbook Pro. Muss nicht WWDC sein, aber noch diesen Sommer ;)

  • Google Maps wieder ins iOS? Und Scott Forstall wieder zu Apple oder was?! Schwachsinn…

  • Und ganz wichtig:

    Fusion von Apple-ID’s!

  • „Google Maps wieder in iOS integrieren.“
    Wer will das denn? Es ist doch viel besser eine von Google entwickelte Maps App im AppStore zu haben!
    Früher hat sich jeder beschwert, dass es keine Updates für die integrierte Youtube/Maps App gab. Das hat sich doch verbessert seit die beiden rausgeflogen sind, meiner Meinung nach.

    • Sehe ich auch so, besser wäre es, wenn man selbst seine Defaults setzen könnte, dann wären erst mal die meisten Apple Apps bei mir gelöscht :D (bis auf den Appstore und iBookstore)

  • – Google Maps wieder in iOS integrieren.
    – Retina-Displays für jeden Mac.
    – Kamera, Kalender und Browser durch eigene Apps ersetzen lassen.
    >>Wovon träumt ihr eigentlich Nachts?

  • Ja klar, Google Maps
    Nachdem Apple soviel Geld in die eigenen Maps investiziert hat :)

  • ich denke das gewisse Punkte Apple demnächst erfüllen sollte z.b. iCloud und iTunes erweitern, iMessage weiter ausbauen (z.b. das man mit iMessage andere Plattformen anschreiben kann auch ohne ein iMessage App(auf der anderen Seite) ähnlich SMS). Retina fürs Mini, das überschreiben von Apple IDs und die PrivateFg. Updaten. Highlight: Apple TV mit eigen GameStore. sowie eine Einigung mit der gierigen GEMA.

  • Hab ich noch auf keiner Wunschliste bisher gelesen, aber fänd ich langsam mal an der zeit: Spam/werbeordner für ios und Mails dorthin verschieben können! Eben wie beim Mac bzw eigentlich überall außer bei ios..

  • iPad Air = Bastard aus iPad 3 und Mac Book Air. Die sehr gute Idee von MS also kopieren und in Apple-Perfektion ausführen. Win 8 per Boot Camp läuft dann über iPad Air besser als Win 8 über Surface Pro .. ;)

  • Ein optisch verbessertes/erneuertes iOS!!!

  • Google Maps wieder integrieren, da kann ich nur lachen!
    Das wird sicher nicht passieren.
    Am besten all diese sachen gar nicht ernst nehmen, denn das meiste kommt eh nicht!

  • Ich glaube Apple wird nicht soviele sachen verändern ausser vielleicht das aussehen der Apple apps!
    Der rest muss man abwarten, die ganzen Spekulationen sind für die Katz!

  • Weiß jemand etwas zur Apple Back To School Aktion? Beginnt die auch mit der WWDC?

  • Kurz gesagt… Android nachahmen…

  • Wenn Apple es hinbekommen sollte, Gerãte auf den Markt zu bringen, die OHNE Itunes (die schlechteste Sotware, die ich je gesehen habe) auskommt, dann würde ich ich es mir noch einmal überlegen wieder ein Appleprodukt zu kaufen.

    Virenfrei hin oder her aber meinen „Freiheitsgrad“ bestimme ich immer noch selbst – und nicht Apple !

    • PS : Wenn ich sehe welche Apps aus dem Store gekickt werden, dann wird mir schlecht. Ein einfaches Displayrecording und schon zieht Apple die rote Karte – lãcherlich !
      Eigentlich sollte man sich sowieso von Apple verabschieden, vorallem wegen der Produktionsbedingungen bei Foxcon, die jeder Käufer zenentiert.
      Bevor nun das allgemeine Gejammer laosbricht:
      Ich arbeitete für einen anderen Weltkonzern in Holland unter gesundheitsgefãhrdenden Bedingungen, mit einem Arbeitsvertrag, der gegen geltendes Tarifrecht verstôsst – nur damit Bauern billig an ihre Traktoren kommen.
      Also erzählt mir nichts vom Pferd – Foxcom ist lãngst angekommen in Europa

      • Ach und es gibt Smartphone Hersteller die unter besseren Befingungen produzieren lassen ??? Träum du mal weitet!

      • Foxconn ist nicht Apple und Apple ist dort noch nicht einmal der größte Produzent. Samsung, HP u.s.w. agieren dort sogar noch netter.
        Also mit Produkten von nicht-Apple bist du auf jeden Fall besser? (Angeblich förderte Samsung sogar Kinderarbeit.)
        Lies mal besser Nachrichten und nicht so etwas wie Bild-Zeitung(?). Im Spiegel wird z.B. über eine Mitarbeiterin berichtet, die meint, die Arbeit dort ist anstrengend, aber in ein paar Monaten hat sie genug Geld verdient um dort zu kündigen und ein eigenes Startup zu gründen.
        Die Arbeitsbedingungen bei Foxconn sind schlimm, aber nicht so schlimm im Vergleich zu anderen Firmen in China (ähnlich schlimme Arbeit, aber weniger Geld). Und was sollen wir Käufer dagegen tun? Klar, als mündige Bürger sollten wir Alternativen kaufen. Schon gut, aber welche Alternative ist besser? Samsung, was auch in Foxconn produziert????

        (Übrigens: Ich empfehle dir change.org. Dort sind sehr viele Petitionen, wo du digital unterschreiben kannst. Dann fühlst du dich an jedem Tag wie der große Weltverbesserer. Dass dies in Realität kaum etwas bewirkt, ist etwas anderes, aber das Gefühl kann die niemand wegnehmen.)

    • Hi Ella
      Nein ich träume nicht ! Ich habe tãglich dein Irrsinn einer solchen Geschäfftspolitik vor Augen und den dazugehörigen Dreck in meinen Lungen.
      Bezahlt zum Billigtarif !
      Rede Dir Deinen Konsum nur weiter recht schôn.

      • Dieser Platitüden hat man sich nur zu gerne nach 45 bedient, wenn es denn hilft..,

      • Wer hat dich denn vom Arbeitsplatz gelassen Brumms?

        Wenn es da so schlecht ist, dann suche dir doch einen anderen Job. Oder hast du keine vernünftige Ausbildung, keinen Abschluss?
        Du bist doch selber Schuld, wenn du da arbeitest.

        Welcher Weltkonzern sitzt denn in Holland?

  • 19 Tage bis Lindsey Stirling, Stuttgart ;P
    Hoffen wir mal das ein gutes iOS herauskommt und ne kleine Sicherheitslücke für einen Jailbreak ;-)..

  • Siri gibt’s doch schon für Mac

  • Airdrop übers internet??!?!!? Die sollen das erstmal für iphone/ipad hinkriegen

  • Neue iMac’s mit DVD oder besser noch Blu-Ray Laufwerk.

  • Wow wie geil ich freue mich schon *-*
    Endlich kann man auch im Lockscreen WLAN anschalten ^^

  • wie soll google maps zurück? diese sinnlose Aussage eines hirnlosen Autors….überlegt doch mal, bevor ihr schreibt! die ganze Arbeit von Apple maps einfach vergessen? Soll ios nun videowerbung unterstützen?

  • Ich verstehe nicht wieso Apple seine Notiz-App nicht weiter ausbaut und somit Apps wie bspw. Evernote den Wind aus den Segeln nimmt…

  • Was da bei Foxconn und Konsorten abgeht ist kriminell. Dies nun aber zu benutzen um negativ Werbung gegen Konkurrenten zu inszenieren ist auch verwerflich. Sind wir doch ehrlich, wir wissen oder könnten es wissen das praktisch alle grösseren Hersteller von Hardware für Smartphones davon betroffen sind. Wenn jemand das ändern könnte dann höchstens die Konsumenten, indem sie einfach keine solchen Produkte mehr konsumieren. Ist nur halbwegs ernst gemeint….

  • Mir würde es schon reichen, wenn man das 13-Zoll Retina optional mit 16 GB RAM bekommen könnte

  • „The ability to Find My Friends without having to open up an app covered in leather. This will allow vegetarians to finally use the product.“ :)))

  • „29. An updated notification center that offers Game Center achievements for successfully tapping the tiny “X” on the first try.“ :DDD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19478 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven