iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 070 Artikel

Apple gibt Tipps aus 2017

13 Tage vor der WWDC: Alte Siri-Hinweise irritieren

29 Kommentare 29

Apples Entwickler-Konferenz, die in zwei Wochen angesetzte WWDC 2018, öffnet schon am 4. Juni ihre Pforten. Böse Zungen behaupten: Apple könnte in diesem Jahr einfach zahlreiche Ankündigung aus dem Sommer 2017 wiederholen und das Publikum damit einmal mehr begeistern.

Neue Stimme

So sind seit Apples initialen Ankündigungen von AirPlay 2 und iMessage in der iCloud fast genau 365 Tage verstrichen. Der HomePod lässt sich hierzulande noch immer nicht käuflich erwerben, von dem schnellen, drahtlosen Ladesystem AirPower fehlt ebenfalls noch jede Spur.

Selbst das traditionelle Rätselraten im Vorfeld der diesjährigen Entwicklerkonferenz, stolpert aktuell über vergessene Hinweis-Überbleibsel aus 2017, die Apple noch nicht von den eigenen Servern entfernt hat.

So berichten unter anderem die Apple-Magazine „The MacObserver“, „The Apple Post“ und „Cult of Mac“ über verklausulierte Siri-Antworten, mit denen Apples Sprachassistentin auf die Fragen zu den anstehenden Neuerungen der WWDC reagiert.

Was den Blogs jedoch nicht aufgefallen ist: Die pfiffigen Antworten stammen aus 2017.

Siri: Die neue Stimme kam schon 2017

Demnach führt Siri auf amerikanischen Geräten unter anderem an, dass sie zur Entwicklerkonferenz mit einer neuen Stimme ausgestattet werden würde.

Die Info, dass Apple die neue Stimme bereits im vergangenen Jahr präsentierte, sich dabei jedoch lediglich auf die USA konzentrierte und deutschen Anwendern eine natürlichere Aussprache schuldig blieb, dürfte noch im kollektiven Gedächtnis verankert sein.

Gleiches gilt für den von Siri ausgegebenen Hinweis, dass ein Umzug anstehen würde. Auch die subtile Ankündigung, dass sich Siri zukünftig in einem neuem Heim aus „mattem Gewebe“ einrichten würde stammt aus 2017 und spielt natürlich auf den damals noch geheimen Start des HomePod an.

Wwdc Siri

Beim Umzug der Apple-Angestellten vom alten Hauptquartier in den neuen Firmen-Campus scheint eine ganze Menge unter den Tisch gefallen zu sein.

Neben versprochenen Hard- und Software Neuveröffentlichungen, die nach wie vor auf sich warten lassen, hat auch Apples sprichwörtliche Liebe zum Detail Federn gelassen.

Im zurückliegenden Jahr wurden die Siri-Spielereien, die die Vorfreude auf Apples Keynote sonst zuverlässig angefeuert haben, offenbar von niemandem mehr angefasst. Entsprechend gibt Siri auch zwei Wochen vor der WWDC 2018 noch Tipps für die WWDC 2017 aus.
Mit Dank an Nils.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Mai 2018 um 11:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30070 Artikel in den vergangenen 5042 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven