iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 089 Artikel

Music-Abbrüche und langsame Downloads

1&1-Kunden habe massive Probleme mit Apple-Diensten

Artikel auf Mastodon teilen.
93 Kommentare 93

Seit vergangener Woche schlägt sich ein Teil der deutschen Apple-Kunden mit massiven Problemen bei der Wiedergabe von Apple Music herum, aber auch sonstige Online-Angebote von Apple sind betroffen. Bei Apple Music etwa bricht die Wiedergabe unvermittelt ab während allgemein Downloads von Songs aus Apple Music, Apps aus dem App Store oder sogar von Dateianhängen in Apples Nachrichten-Apps extrem langsam sind. Betroffen sind – so wie es bislang aussieht – ausschließlich Internet-Kunden von 1&1, was immerhin schon die Ursache für die Störung deutlich eingrenzen würde.

Die hier eingelaufenen Leserzuschriften werden durch zahlreichen Fehlermeldungen in den Support-Foren von Apple bestätigt. Am umfangreichsten finden sich die Wortmeldungen betroffener Nutzer in einem Diskussionsstrang mit der Überschrift „Apple Music funktioniert nicht richtig“ versammelt. In den Berichten hier finden sich auch zahlreiche Lösungsansätze seitens der betroffenen Kunden und die bisher von Apple und 1&1 angebotene Unterstützung bei der Problembehebung dokumentiert. Zum dauerhaften Erfolg hat nichts davon geführt.

Router

Probleme haben am 22. Dezember begonnen

Letztendlich scheint es seit dem 22. Dezember zu Störungen bei der Kommunikation zwischen den Apple-Diensten und dem Internetangebot von 1&1 zu kommen. In wie seit sich damit verbunden noch weitere Informationen in den Support-Foren von 1&1 selbst finden, konnten wir nicht prüfen. Der Provider hält diesen Bereich unter Passwort-Verschluss ausschließlich für Kunden zugänglich.

Generell lässt sich sagen, dass sich die Probleme auch durch einen Wechsel der DNS-Server nicht dauerhaft lösen lassen. Zwar berichten vereinzelt Betroffene von einem temporären Erfolg, nachdem sie von von den Standardeinstellungen von 1&1 auf die öffentlichen DNS-Server von Google umgeschwenkt sind oder auch ein VPN aktiviert haben. In den meisten Fällen sind die Probleme allerdings schon kurze Zeit später wieder aufgetreten.

Angebote wie Deezer oder Netflix nicht betroffen

Letztendlich bleibt derzeit noch offen, ob Apple oder 1&1 für eine dauerhafte Problemlösung an den entsprechenden Stellschrauben drehen muss. Fakt ist allerdings, dass die Probleme nur im Zusammenhang mit Apple-Diensten auftreten, während die betroffenen Nutzer konkurrierende Angebote wie Deezer oder Netflix völlig problemlos verwenden können.

28. Dez 2022 um 07:19 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Musikabbrüche habe ich schon lange immer wieder mal @o2

  • Das 1&1 Hilfecenter weist keine info dazu aus. Allerdings habe ich da noch nie aktuelle Dinge gefunden.

    Telefonsupport kann ich nicht fragen, da das Problem bei mir nicht auftritt. Es gab einmal am 24.12. einen kleinen Stotterer in einer Weihnachtsplaylist, aber ansonsten alles gut.

    Allerdings war am 25.12. 1/2h Totalausfall der Verbindung, nur zu Beheben durch harten Reboot des Routers (Stecker raus…). Vielleicht hat 1&1 über Weihnachten zentralseitig umkonfiguriert. Man gönnt sich ja sonst nichts.

  • Bei mir ist der Zugriff auf den AppStore quälend langsam. Egal von welchem Netz aus.

  • Ich habe die Probleme auch.
    Musik bricht ab. App Store Downloads mega langsam.
    An Weihnachten ist das sehr aufgefallen.
    Gestern Abend ging zumindest Musik wieder besser.

  • Moin zusammen,

    also ich kann das zu 100% bestätigen. Meine Musikwiedergabe an Heiligabend lief mehr als ruckelig. Ich hatte es erst auf Airplay o.ä. geschoben, Youtube lief dann problemlos.
    Und am 25.12. hatte meine Frau dann große Probleme eine App runterzuladen.

    Bin ich ja mal gespannt was dabei rauskommt.

  • Ich hatte über die Feiertage auch Wiedergabeabbrüche mit AppleMusic, allerdings ohne Beteiligung von 1&1. Nutze KabelDeutschland/Vodafone und hatte derartige Probleme bisher noch nicht.

  • Ich habe keinerlei Probleme bei 1&1, setze allerdings auch ein Pi-Hole mit Quad9 als DNS ein.

  • Ich kann die Situation zu 100% bestätigen. Wenn ein anderer DNS Server genutzt wird, wird es besser. Auch die Wiedergabe mit Sonos und Apple Music ist betroffen und nur im 1&1 Netz. Erstaunlich ist nur, dass wenn man Titel via Alexa startet (unter Sonos) diese Titel auch ohne Störung durchlaufen.

    • Gleiche Beobachtung hier, Apple Music mit den HomePods ging die letzten 4 Tage so gut wie gar nicht mehr. Ich war kurz davor, die Teile zu zertrümmern. Erstaunlicherweise läuft die Wiedergabe über den Echo Show aber ohne jegliche Unterbrechung. Wie ist das zu erklären?

      • Es betrifft eben nur Apple. Einen anderen DNS habe ich auch aktiviert (DoT) aber da sollst es immer nur für 2 Stunden und dann gibt es wieder Probleme. Egal welchen DNS-Anbieter ich auswähle.

      • Bei 1&1 ist in der Regel das Router-Management durch 1&1 in der FritzBox aktiviert. Könnte es sein, dass „nach 2 Stunden“ 1&1 die DNS-Einstellung wieder auf „Standard“ ändert?

      • Ist meine eigene Fritzbox und es lief bis jetzt ja ohne Problemen

      • Ich habe auch eine eigene FB. Da war trotzdem das Management durch 1&1 aktiviert. Habe ich in der GUI der FB abgeschaltet und den DNS erstmal auf Cloudflare (1.1.1.1 und 1.0.0.1) eingestellt. Bei uns seitdem keine AppleMusic Probleme mehr.

      • Guter Tipp. Wird probiert. Läuft bisher seit 10 Minuten durch, ein regelrechtes Wunder. So rund lief es seit Tagen nicht mehr.

      • Leider scheint es doch kein DNS-Problem zu sein. Bei uns weiterhin sporadische Stream-Abbrüche :/

  • Danke für die Info, dachte es handelt sich um ein Problem bei Apple. Habe gerade 1&1 kontaktiert, die „wissen“ allerdings nichts davon… Die überprüfen aus der Ferne die FRITZ!Box und schreiben, dass diese problemlos läuft. Chat wird nach der Info sofort geschlossen, man kann nicht nochmal nachhaken. Wirklich toll, das ist, als wenn ich mit dem Auto in die Werkstatt fahre und sage, dass der Motor stottert und die mir sagen, dass das Licht geht. Bitte haltet uns auf dem laufenden. Problem äußert sich durch massive Aussetzer bei Apple Music, ständig Pausen beim abspielen und bei Apple TV+ durch extreme Ladezeiten beim Aufruf der Angebotsseiten, wenn der Film läuft, läuft er.

  • Habe ebenfalls massive Probleme seit dem 22.12. Apple-Musik bricht ununterbrochen ab. Router und Home-Pods neu gestartet, hat keine Besserung gebracht. Ich kann nicht verstehen wie in der heutigen Zeit immer wieder solche Probleme auftauchen. Internet, WLAN etc. ist doch nichts Neues, sondern gibt es schon sein X Jahren.

    • Auch bei 1&1 und ich muss in letzter Zeit oft das WLAN an den Apple-Geräten aus und wieder einschalten. Dabei fällt auf, dass mein WLAN meist nicht automatisch wieder anspringt. Muss erst in den Einstellungen auf mein WLAN tippen, damit es dann verbindet (obwohl natürlich das automatische Verbinden aktiviert ist).

      • So ist es hier auch mit dem WLAN. Es fallen dann auch immer alle Apple Geräte gleichzeitig aus aber das WLAN-Radio und ein Alter PC haben weiter Internet.

      • Vielleicht liegt es an einem ipv6-Problem?

      • Gute Frage.
        Ich habe von DS Lite aus DS umstellen lassen müssen, ist aber schon was her. Also, hier habe ich die Probleme trotz DS.

  • Käpt'n Blaschke

    1&1 Kunden haben vor allem Probleme mit 1&1. Mit dieser kriminellen Drückerkolonne habe ich bereits einschlägige Erfahrungen gemacht. Lieber trommele ich in Zukunft oder gebe Rauchzeichen als mit diesem Verein nochmal eine „Geschäftsbeziehung“ einzugehen.

    • Ob das nun konstruktiv ist lasse ich mal im Raum stehen. Aber ich bin Vodafone Kunde und habe exakt die gleichen Probleme. Musik stottert, besonders die Sonos Geräte haben Probleme. Und wenn wir über Drückerkollonnen reden, ich denke es gibt keinen schlimmeren Laden als Vodafone! Oder doch eher Telekom, die gefühlt einmal die Woche klingeln und drohen einen über die Hausverwaltung abzuklemmen, weil man kein Glasfaser bei der Bande bestellen will? Ich weiß es nicht genau, aber die tun sich alle nix.

      • Käpt'n Blaschke

        Ja, es ist konstruktiv, weil es mit einem vernünftigen Anbieter auch keine Probleme gibt Ich bin seit 22 Jahren Telekom Mobilfunk Kunde und hatte noch nie ein Problem. Auch dieses Mal nicht.
        Und als Festnetzkunde habe ich diese Probleme auch nicht. Und wenn ich mal Probleme mit der Telekom hatte, was selten vorkommt, wurden sie sehr schnell gelöst. Sogar am Wochenende hat mich schon ein Telekomtechniker angerufen und mir Vollzug gemeldet.

        Was Deine Hausverwaltung falsch macht, kann ich nicht sagen. Ein Beschwerdeanruf sollte reichen.

        Mit der Erfahrung, die ich mit 1&1 gemacht habe als meine Freundin ihre Wohnung gekündigt hat und bei mir eingezogen ist und sie gegen alle vorherigen Zusicherungen nicht aus ihrem Vertrag gelassen hat, möchte ich mich hier nicht auslassen. Die Aufzeichnung des Gespräches haben die verweigert rauszugeben. Würde ich das nächste Mal mit denen zu tun haben würde ich selber das Gespräch aufzeichnen um es vor Gericht gegen diese kriminelle Vereinigung zu verwenden.

      • Es geht um die Machenschaften anderer. Mein Hausverwaltung tut hier gar nix. Es geht darum, dass ADs der Telekom sich unerlaubter Mittel bedienen, um Druck auf unwissende Endverbraucher auszuüben. Die tolle Telekom ist also nicht so super wie man vielleicht denkt. Reden wir jetzt nicht noch darüber, dass jahrelang Technikertermine bei Dritten in deren Netz verschleppt wurden. Vodafone ist ebenfalls ein ganz fieser Laden. Es geht hier also nicht darum 1&1 zu vereidigen, oder die Telekom zu diskreditieren, sondern darum, dass jeder dieser Vereine Dreck am Stecken hat. Viele Grüße!

  • Ich bin 1&1 DSL Kunde. Was mir auffällt: Die Oberfläche der Disney+ App auf dem Apple TV ist sehr oft lahm. Es dauert bis Covers geladen sind.
    Hat das noch jemand bei Disney+?

  • Was? Bitte? Da liegt das Problem? Leute, ich habe mir 4 Router kommen lassen und wieder zurückgeschickt (Dachte es liegt an meiner FRITZ!Box, habe Mitte Dez eine neue mit AX gekauft) UND ich habe einmal das ganze Smart Home neu aufgesetzt (war ein Tag Arbeit). Tatsächlich stoppt die Musik hier immer noch sehr häufig über die HomePods. Einen habe ich sogar schon durchs Zimmer getreten. Also echt. Es liegt an 1und1? Wie krass. Danke für den Artikel.

    • Geht mir genauso! Ich habe auch erst gedacht, dass Apple kurz vor Weihnachten den Schalter umgelegt hat, um den großen HomePods endgültig den Todesstoß zu geben. Und es hätte auch fast geklappt, ich war kurz davor, alle endgültig außer Betrieb zu nehmen und eigenhändig zu zertrümmern.

  • Telekom seit nun 13 Jahren und 1 Störung im Festnetz und nach 2 Tagen war alles wieder OK. Fast immer über der Max Geschwindigkeit. Klar 2€ teurer aber die machen mich nicht arm und es läuft einfach…

    • Hallo, bin seit Jahren 1und1 Kunde. Seit paar Tagen habe ich genau die gleichen Probleme. Homepods spielen Musik nicht ab. Iphone nur im Mobilfunknetz. Da wuste ich , dass es am WLAN liegen muss. Aber dass es an 1und1 liegt, ist schon der Hammer. Ich hoffe, hier lesen 1und1 Mitarbeiter mit und beheben den Fehler schnellst möglich.

  • Kann die Probleme mit 1&1 DSL exakt so bestätigen. Bin über Weihnachten schon wahnsinnig geworden, weil ich den Fehler intern in meinem Netzwerk gesucht habe, dort aber nichts finden konnte.

    @ifun: Könnt ihr zusätzlich ne Presseanfrage an 1&1 schicken?

  • Klingt aber eher nach einem peering issue. DNS Anfragen bzw Server halte ich für Aussetzer nicht verantwortlich

    • Ja, DNS ist komplett auszuschließen. Regal welchen Dienst man wählt, der Fehler bleibt. Der verschwindend auch nicht kurz, der tritt so oder so in der Regel nur 3, 4 Mal am Tag auf. Deswegen meint man erst, es würde nun wieder gehen.

      • DNS kann ein Thema sein wenn ein anderer DNS andere Server liefert da nicht mit allen das GEO IP feature funktioniert das man nahe gelegene Server bekommt.

  • Ich habe das Gefühl man kann das auch Provozieren indem man über die HomePods Multiroom hört. Das geht ca eine halbe Stunde dann gibt es ein paar kurze Aussetzer und irgendwann sind dann plötzlich alle Apple-Geräte raus aus dem WLAN. Also dann auch Mac, iPhone und so (auch wenn die gerade gar nicht aktiv genutzt wurden). Es dauert dann ca 2 Minuten und es läuft dann wieder. Aber in der Zeit lässt sich auch kein HomeKit bedienen oder so.

    • Ergänzen möchte ich noch, dass ich die Probleme auch ohne Multiroom habe. Mir fiel eben nur auf, dass es dann schneller zum Fehler kommt.

      • Hast du mal geschaut oder probiert ob in der FRITZ!Box die Option „WLAN-Übertragung für Live TV optimieren“ wegen Multicast aktiviert ist (und die Box dann neu gestartet)?

  • Tatsache. Gerade mal ein Arcade-Spiel runtergeladen. Naja, er ist jetzt seit 20 Minuten dabei und hat kaum Fortschritt gemacht. Da muss 1&1 aber sofort ran. Die wissen Bescheid? Es wird dran gearbeitet?

  • Hat eigentlich noch wer Probleme mit dem WhatsApp Chat-Backup? Seit dem neuesten iOS Update funktioniert das nicht mehr. Hinweise zur Fehlerbehebung von WA wurden schon befolgt, ohne Erfolg.

  • Habe gerade 1&1 im Chat den Link zu dieser Seite gesendet und drauf aufmerksam gemacht, dass dies auch meinen Anschluss betrifft und die haben den Chat einfach sofort beendet.

    • Habe auch grade den Support angerufen. Die hatten davon (angeblich) noch nichts gehört. Habe jetzt dem Support eine Mail mit Link auf diese Seite und die Diskussion beim Apple Support Forum geschickt. Mal sehen, ob’s was bringt.

  • Ihr wisst aber schon, dass zwischen den Feiertagen da keiner an solchen Problemen arbeitet? Die Leute sitzen auch daheim bei ihren Familien. Der Fehler wird bestimmt erst Mitte Januar behoben sein. Da müsste das Thema schon sehr hohe Wellen schlagen und auf jeder zweiten IT-Seite darüber berichtet werden.

    • Ich würde behaupten, dass auch ohne Feiertage oder Zwischentage bei 1&1 niemand an irgendwelchen Problemen arbeitet.

      Denn wenn bei 1&1 Probleme auftreten, dann ist grundsätzlich der Kunde schuld – ergo kein Grund irgendwas zu tun.

  • …und das bei dem Testsieger (laut Fernsehwerbung) :-)))))

  • Probleme, die laut Support nicht existieren und immer am Kunden liegen.

    Was anderes bin ich von 1&1 auch nicht gewohnt.

    Was bin ich froh, dass ich schon vor Jahren von dort weg bin.

    Seit dem seltsamerweise keinerlei Probleme mehr.

    • Ja und? Wir sind seit Jahren bei 1&1 und hatten bisher seltsamerweise keinerlei Probleme. Wahrscheinlich weil Du da weg bist.

      • Ja, wie man an diesem Artikel sieht, gibt es keinerlei Probleme bei 1&1.

        Und wie man an den anderen Kommentaren hier sehen kann, ist der Support absolut hilfreich und kundenfreundlich. *nicht*

        Also eigentlich doch noch alles wie damals.

  • Seit kurz vor Weihnachten fkt. unser Apple Music Bezahl-Abo mit 1&1 nicht mehr. Der Song startet für drei Sekunden und bricht dann ab. Der zweite Song kommt nach 30 Sekunden Beachball für drei Sekunden und dann kommt garnichts mehr. Das war diesmal ein Weihnachten mit Musik aus dem Radio, so wie früher aber jetzt für rausgeworfenes Geld.

  • Habe jetzt von 1&1 eine Rückmeldung auf meine Anfrage von heute früh bekommen. Man hat das Problem im Blick und sieht aktuell das Problem bei den DNS Servern. Wie schon beschrieben soll man vorerst alternative Server nutzen, bis das Problem gelöst ist.

      • Das glaubt man nicht – ist aber so! Ich habe am 27.12. nach einem längeren Telefonat mit dem Apple-Support (der mir nicht helfen konnte) auf Verdacht in der Fritzbox andere DNS-Server eingetragen, seitdem lief Apple Music unterbrechungsfrei durch.

        Das DNS-Server-Problem gab es übrigens vor einigen Jahren im Zusammenhang mit dem App-Store schon mal.

  • Ohne diese Plattform hier steht man mit den ganzen Problemen, die bei Apple seit einiger Zeit an der Tagesordnung sind, völlig im Regen. Ich muss wirklich sagen, ich bin froh, dass hier immer wieder auf Dinge aufmerksam gemacht wird und oftmals auch Lösungen angeboten werden. It just works gilt ja bedauerlicherweise schon seit Jahren nicht mehr. Und die Gründe für die ganzen Störungen kann man mittlerweile auch nicht mehr selbst herleiten, siehe das aktuelle Problem mit Apple Music, was ja nun offensichtlich an 1und1 liegt, aber dennoch (nur?) Apple betrifft.

  • Das Problem habe ich tatsächlich seit einigen Tagen. Der Download mit meinem iPhone 12 war quälend langsam… 30MB ca. 1Std.

    Zu Weihnachten hat mir meine Frau dann ein iPhone 14 Pro geschenkt. Hier dasselbe Problem. Das Update auf 16.2 hat mir so ziemlich den gesamten Weihnachtsabend versaut, weil ich, statt das Handy auszuprobieren, nur auf einen leuchtenden Briefbeschwerer gucken konnte. Das war übelst nervig.

  • Hier auch. Magenta Tv app über Apple Tv 4k ständig Aussetzer.

  • Gerade kam über das Control-Center das der Fehler behoben ist und man die Box neu starten soll.

  • Jep, über 1&1 und per Sonos läuft AppleMusic auch nicht; Lied wird angespielt und dann
    geskippt mit dem Fehler „… ist falsch codiert “
    Sonos meldet dazu noch einen angeblichen „unzuverlässiges WLAN“-Fehler, obwohl per Ethernet verdrahtet und auch über AmazonMusic, TuneIn usw. alles I.O. ist

  • Ich habe auch seit ein paar Tagen Probleme mit der Performance im AppStore. Es dauert ewig bis Updates angezeigt werden. App-Icons werden teilweise nicht angezeigt. Internetprovider: NetCologne. iOS 16.2.

  • Bei mir lädt der App Store teilweise zäh bis gar nicht

  • Hatte gestern mit 1&1 DSL ein paar Verbindungsprobleme.
    Wer weiss…

  • „1&1 hat Golem.de bestätigt, dass Kunden des Anbieters eine Woche lang Probleme mit den Apple-Diensten gehabt haben. Mittlerweile soll der Fehler korrigiert sein und alle Apple-Dienste sollen bei allen 1&1-Kunden wieder einwandfrei nutzbar sein.“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37089 Artikel in den vergangenen 6025 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven