iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 34 763 Artikel

Music-Abbrüche und langsame Downloads

1&1-Kunden habe massive Probleme mit Apple-Diensten

93 Kommentare 93

Seit vergangener Woche schlägt sich ein Teil der deutschen Apple-Kunden mit massiven Problemen bei der Wiedergabe von Apple Music herum, aber auch sonstige Online-Angebote von Apple sind betroffen. Bei Apple Music etwa bricht die Wiedergabe unvermittelt ab während allgemein Downloads von Songs aus Apple Music, Apps aus dem App Store oder sogar von Dateianhängen in Apples Nachrichten-Apps extrem langsam sind. Betroffen sind – so wie es bislang aussieht – ausschließlich Internet-Kunden von 1&1, was immerhin schon die Ursache für die Störung deutlich eingrenzen würde.

Die hier eingelaufenen Leserzuschriften werden durch zahlreichen Fehlermeldungen in den Support-Foren von Apple bestätigt. Am umfangreichsten finden sich die Wortmeldungen betroffener Nutzer in einem Diskussionsstrang mit der Überschrift „Apple Music funktioniert nicht richtig“ versammelt. In den Berichten hier finden sich auch zahlreiche Lösungsansätze seitens der betroffenen Kunden und die bisher von Apple und 1&1 angebotene Unterstützung bei der Problembehebung dokumentiert. Zum dauerhaften Erfolg hat nichts davon geführt.

Router

Probleme haben am 22. Dezember begonnen

Letztendlich scheint es seit dem 22. Dezember zu Störungen bei der Kommunikation zwischen den Apple-Diensten und dem Internetangebot von 1&1 zu kommen. In wie seit sich damit verbunden noch weitere Informationen in den Support-Foren von 1&1 selbst finden, konnten wir nicht prüfen. Der Provider hält diesen Bereich unter Passwort-Verschluss ausschließlich für Kunden zugänglich.

Generell lässt sich sagen, dass sich die Probleme auch durch einen Wechsel der DNS-Server nicht dauerhaft lösen lassen. Zwar berichten vereinzelt Betroffene von einem temporären Erfolg, nachdem sie von von den Standardeinstellungen von 1&1 auf die öffentlichen DNS-Server von Google umgeschwenkt sind oder auch ein VPN aktiviert haben. In den meisten Fällen sind die Probleme allerdings schon kurze Zeit später wieder aufgetreten.

Angebote wie Deezer oder Netflix nicht betroffen

Letztendlich bleibt derzeit noch offen, ob Apple oder 1&1 für eine dauerhafte Problemlösung an den entsprechenden Stellschrauben drehen muss. Fakt ist allerdings, dass die Probleme nur im Zusammenhang mit Apple-Diensten auftreten, während die betroffenen Nutzer konkurrierende Angebote wie Deezer oder Netflix völlig problemlos verwenden können.

28. Dez 2022 um 07:19 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    93 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34763 Artikel in den vergangenen 5637 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2023 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven