iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel
   

Zweizeiler: vCard-Export am iPhone, Loopy, Tastatur-Überwachung, Jailbreak-Video, Tagesschau-App & Crossfire

37 Kommentare 37
  • Contacts to vCard: Wie alltagstauglich die momentan kostenlos angebotene Appliaktion „Contacts to vCard“ (AppStore-Link) ist können wir momentan zwar noch nicht einschätzen, ihr könnt die sonst für 79 Cent angebotene iPhone-Anwendung aktuell aber gefahrlos antesten. Der 2MB Download exportiert ausgesuchte Kontakte im vCard Dateiformat und kann so zusammengestellte Adressen als platzsparende ZIP-Datei verschicken. Der Import läuft ähnlich komfortabel und funktioniert sowohl über Wi-Fi als auch über USB bzw. die Filesharing-Option von iTunes.

  • Tastatur-Belauschung: Das Georgia Institute of Technology berichtet von einer 80%-Erfolgsrate beim Aufzeichnen beliebiger Tastatur-Anschläge mit Hilfe des im iPhone verbauten Gyro-Sensors. Platziert man das iPhone nur wenige Zentimeter vom Rechner entfernt, könnten speziell programmierte Apps die durch den Tastenanschlag des Computer-Keyboards erzeugten Schwingungen aufzeichnen und diese anschließend wieder in Fließtext übersetzen. „Every time you touch a key you create a physical vibration and it’s recorded by the accelerometer in the phone“.

  • Super Crossfire: Die iPhone-Applikation „Super Crossfire“ (AppStore-Link) kommt aus der Erfolgsschmiede Chillingo und lässt sich in einer Universellen- und in einer iPhone-Version aus dem AppStore laden. Die iPhone-Ausgabe kostet 0,79€ und verbindet das „Space Invaders“-Spielprinzip mit knackigen Grafiken die uns an „Geometry Wars“ erinnern. Schaut eucht kurz das Video an. Die bislang abgegeben Bewertungen sind durch die Bank weg positiv.

  • Tagesschau: Der erst vor einer Woche zusammengefasste Verlegerstreit um die Tagesschau-Applikation der ARD ist noch lange nicht beigelegt. So verlangt der BR-Intendant Ulrich Wilhelm zum Auftakt der 25. Medientage München nun Zugeständnisse von der ARD:

    „Beide Seiten müssten sich ein Stück bewegen, sagte Wilhelm am Mittwoch dem Bayerischen Fernsehen. „Es wäre mit Sicherheit kein guter Weg, wenn wir uns wechselseitig kannibalisieren oder gegenseitig am Ende die Existenzgrundlage nehmen würden.“ Indes seien Textangebote für die App eine wichtige Grundlage. Er verwies auf die Barrierefreiheit für hörgeschädigte Menschen.“

  • Loopy mit neuen Funktionen: Die hier vorgestellte Musiker-Applikation „Loopy“ (AppStore-Link) hat ein Update auf Version 2.1 hinter sich und verspricht erhebliche Verbesserungen im Timing. Der Audio-Export ist auf CD-Niveau angelangt, ZIP-Dateien werden unterstützt und Power-User dürfen sich über zahlreiche neue Gesten freuen. Alternative Loop-Apps haben wir hier vorgestellt. Youtube-Link.

  • IntelliScreenX: Mit IntelliScreenX wollen die Jailbreak-Entwickler von Intelliborn demnächst eine Alternative zum Benachrichtigungs-Center des iOS 5 anbieten. Bislang steht der Download noch nicht, das Vorschau-Video kann sich jedoch schon sehen lassen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Okt 2011 um 15:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven