iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 961 Artikel
   

Zweizeiler: Entwickler-Verdienst, everyAir, Perfect Cell, Jailbreak-Konferenz & eine Smartphone-OS Infografik

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15
  • Geld verdienen im AppStore: Dylan Ginsburg, Entwickler der Google Reader optimierten RSS-Applikation „River of News“ (AppStore-Link), interessiert sich wenig für die vereinzelten AppStore-Erfolgsstories glücklicher Programmierer die es mit ihren Anwendung (das Paradebeispiel nennt sich nach wie vor Angry Birds) über Nacht zum Millionär bringen konnten. Stattdessen versucht der Entwickler aus Creston die folgende Frage zu beantworten: Lässt sich mit einer durchschnittlichen iOS-Applikation ein geregeltes Einkommen erzielen? Seine lesenswerte Fallbeschreibung ist zu gleichen Teilen ernüchternd als auch aufklärerisch und wurde dieser Tage um einen interessanten Nachtrag ergänzt.

    „I thought $5000 a month was a sustainable rate but that hasn’t been the case. Revenue from River of News has dropped well below what I need to live my current lifestyle. I never expected to write one app and retire, but I did hope it would be more sustaining than this.“

  • Als Video-Stream – Playstation-Spiele auf iOS Geräten: Ihr könnt eine Playstation 3 euer Eigen nennen? Dann schaut euch dieses Youtube-Video an. In Kombination mit einer modifizierten Version der AppStore-Applikation everyAir (AppStore-Link) und einem „Capture Device“ ist es zwei amerikanischen Hackern gelungen Playstation-Spiel auch auf dem iPhone bzw. am iPad zu spielen. Der Video-Stream des Playstation-Spiels wird dazu drahtlos an das iOS-Gerät geschickt – dieses interpretiert Touch-Eingaben und überträgt selbige wiederum an die entsprechend vorbereitete Playstation. Der Hack ist zwar weder alltagstauglich noch steht bislang die Anleitungen für den Nachbau zur Verfügung – Anerkennung haben die Verantwortlichen des Pandaelf-Teams aber dennoch verdient.

  • Perfect Cell – Lite Version des Tropfen-Spiels: Das am 23. Februar von uns vorgestellte iPhone-Game „Perfect Cell“ (AppStore-Link) der Spieleschmiede Mobigame steht inzwischen auch in einer abgespeckten Lite-Version (AppStore-Link) für einen schnellen Testlauf zum Download im AppStore bereit. Sicher, normalerweise rechtfertigt die Verfügbarkeit einer Demo-Version keinen gesonderten Hinweis – „Perfect Cell“ hat uns jedoch ausgesprochen gut gefallen, ist aufwändig produziert und dürfte auch euch nicht enttäuschen. Hier, der Link zur kostenlosen Testversion.
  • Jailbreak-Konferenz: Unter dem Slogan „My Great Fest“ startet am 17. September 2011 die erste Jailbreak-Konferenz in der „Old Truman Brewery“ in London. Auf zwei Tage verteilt werden sich im Herbst dort die mehr oder weniger bekannte Szene-Größen (u.a. ist der Entwickler der freien AppStore-Alternative Cydia, Jay Freeman, vor Ort) die Klinke in die Hand geben und den aktuellen Stand sowie die zukünftigen Entwicklungen der Jailbreak-Szene in mehreren „Talks“ besprechen. Wir melden uns erneut, sobald die Video-Aufzeichnungen verfügbar sind.
  • Smartphone Betriebssysteme im Überblick: Die xcubelabs haben eine übersichtliche Infografik zur Evolution aller relevanten, mobilen Betriebssysteme veröffentlicht. Das Diagramm vergleicht Markteinsteig und Entwicklung des iOS mit den Konkurrenz-Angeboten von Blackberry, Microsoft, Google, HP und Samsung.

Freitag, 04. Mrz 2011, 14:33 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die ps3 sache ist auf jedenfall der hammer!!!

  • der macht mit seiner app +-5000$ und 300$ am Tag aber „das ist nicht genug für seinen lifestyle“? ohne worte…

    • Zumal mit EINER App. Millionär wird man wohl mit einer guten Idee und etwas Glück, aber ein netter Nebenverdienst kann das bei einer halbwegs sinnvollen App schon sein.

  • Ach ne…es lässt sich nicht mit einer einzigen RSS-App ein absofort und in alle Zukunft geregeltes 5000US$/Monat Gehalt erzielen? Das ist ja mal ein Ding.
    Also laut seiner Statistik verdient er scheinbar durchschnittlich gute 50 US$ pro Tag. Darüber hinaus schreibt er, dass er noch weitere zwei Anwendungen veröffentlichen möchte. Damit wird er – wenn sie ungefähr gleich erfolgreich sind – auf 150 US$/Tag kommen. Das wären dann rund 4500 US$/Monat Brutto.
    Nun gut…der Mann hat völlig Recht…4500US$ Brutto im Monat…ich würde mir auch die Kugel geben.

    • Erst mal labern, aber von nix ne Ahnung haben. Erstens weisst du nicht wie lange er gebraucht hat die App zu programmieren, denn ohne die Arbeitszeit kann man nicht sagen ob das ein angemessener Lohn ist. Zweitens schreibt er, dass er bei seinem Arbeitgeber mehr verdient. Und drittens fallen als Selbstständiger natürlich die ganzen Vorzuüge eines Angestellten weg, wie z.B. die Krankenversicherung etc. Das können dann im Monat locker 500 bis mehrere Tausend Dollar sein die dann anfallen.

      • Das ist mir alles bekannt.
        Meine Aufstellung über sein Einkommen habe ich anhand der Angaben des besagten Entwicklers gemacht und dabei habe ich möglichst niedrig gerechet. Sein Ziel waren 5000 US$/Monat und er wird in naher Zukunft zwei weitere Anwendungen einreichen. Laufen diese ungefähr so gut wie sein RSS-Reader wird er sein Ziel ganz knapp verfehlen. Das ist eine Feststellung, nichts weiter.
        Darüber hinaus war mein letzter Satz nicht unbedingt ironisch gemeint. 4500 US$ im Monat wären in der Tat kein all zu überwältigendes Gehalt. (Übrigens fällt hier an taxes nur die Umsatzsteuer weg. Wie viel das ist, ist möglicherweise von den Stores abhängig. Geschätzt wird dieser Mann also mit 3800 bis 4000 US$ Netto Leben müssen. Abzüglich der ganzen Kosten für Krankenkasse und Co natürlich)

      • Da wird aber auch noch ein ganz wesentlicher Punkt angesprochen, der bis jetzt übersehen worden ist: Die Kritik, dass die Einnahmen vorwiegend am Anfang generiert werden. Wenn man sich die Grafik ansieht dann werden die monatlichen Einnahmen sich irgendwo um 300$ Dollar einpendeln und nicht wie hier immer suggeriert bei 4500$.

      • Das ist zwar korrekt, aber schau dir bitte die Diagramme nochmal genau an.
        Die erste Statistik ging über 3 Monate. Hier wurden zusammengezogen fast 21000 US$ generiert. (oder 7000 US$/Monat – bei einer App)
        Bei der zweiten Statistik wird ein späterer Zeitraum gezeigt. Hier sind die täglichen Verkäufe vielleicht etwas besser zu erkennen also schau noch einmal genau hin. Das pendelt im großen und ganzem alles an der Grenze zu 60US$/Tag herum. Rechnen wir der Einfachheit halber mit 50US$/Tag. Das sind bei einem 30-Tage-Monat 1500 US$ und nicht 300US$. Bei 3 Apps mit solchen Verkaufszahlen bei gleichem Preis würden also – 3*1500 – 4500 US$/Monat bedeuten.

    • Wenn du mal groß bist und eine Familie zu ernähren und evtl noch ein Haus abzuzahleb hast und umgerechnet nur so läppische 3.000,- Euro verdienst dann ist das echt nicht die Welt. Zumal du davon ausgehen musst dass er vermtl einen Hochschulabschluss hat. Wie er schon sagte würde er als angestellter Software-Entwickler das doppelte verdienen.

      Klar wenn ich kleinen Kindern erzählen würde ich verdiene netto 5500 dann denken die auch das stehe einem zur freien Verfügung.

      • Wer sagt, dass mein letzter „Satz“ ironisch gemeint war? ;o)
        Ein paar Häuser/Wohnungen besitze ich übrigens, ja.

      • ganz schön arm sich hier profilieren zu müssen – meine meinung!

  • Im Vergleich zu den Betriebssystemen kann ich sagen, dass das OS5 vom Blackberry der absolute Müll  ist. Unübersichtlich, chaotisch und bleibt regelmäßig hängen.  Windows mobile hatte ich vor einem Jahr noch. Es geht so, aber ohne besonderen Reiz. Derzeit finde ich unser iOs wirklich am besten. Bisher 0 Hänger und sehr vielseitig. Es gibt zwar verbesserungswürdige Dinge, aber es sind Kleinigkeiten. 

    • „m Vergleich zu den Betriebssystemen kann ich sagen, dass das OS5 vom Blackberry der absolute Müll ist.“ Deine Meinung zum Glück. Wer behauptet, dass das BB OS absoluter Müll ist, hat keine Ahnung. Setzen. 6!

    • Nachtrag:
      iOS sieht gut aus udn reicht für das alltägliche, ist aber als OS zu schwach – da es keine Sicherheit bietet. Solche Vergleiche sind lächerlich. Ich bezweifle, dass RIM kleine Kidner glücklich machen will, dass die endlich „cool“ sind und in der Schule angeben…
      Das erledigt dann Apple mit teurer Hardware ;)

  • In der Mobile OS Grafik steht: iOS 4.0 June, 2011. ^^

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18961 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven