Artikel Lesetipp: Warum funktioniert iCloud nicht wie versprochen?
Facebook
Twitter
Kommentieren (65)

Lesetipp: Warum funktioniert iCloud nicht wie versprochen?

65 Kommentare

Ellis Hamburger hat seine Kritiker-Schuhe angezogen, einen Kaffee neben die Tastatur gestellt und eine hervorragende iCloud-Bestandsaufnahme formuliert. Das Essay versucht die Frage zu beantworten, warum die iOS Entwickler-Community die iCloud-Unterstützung nicht im gleichen Tempo und mit der gleichen Begeisterung in ihre Apps integriert, wie die inzwischen fast überall verfügbare Dropbox-Anbindung:

“Ich habe Nutzer-Beschwerden und 1-Sterne-Bewertung deswegen bekommen” schreibt der Entwickler Brian Arnold in Apples Support-Foren. “Und ich warte noch immer auf eine angemessene Antwort, warum die [iCloud]-Probleme immer wieder auftreten und was ich dagegen tun kann.” Apples Support-Forum ist randvoll von Entwickler-Hinweisen zu den Syncing-Problemen iClouds. [...]

“Es wäre grandios wenn Apple uns einfach sagen würde, dass mit iOS 7 alle iCloud-Probleme vom Tisch sein werden und wir den immerhin zwei Jahre alten Dienst jetzt ohne Probleme nutzen könnten, aber da hege ich wenig Hoffnung” erklärte mir ein betroffener Entwickler. Ein anderer, der iCloud bislang immer unterstützte, merkt an: “Wenn Apple iCloud in iOS 7 nicht ausbessert müssen wir uns ein anderes Schiff zum Segeln suchen.”

Eine ausgesprochene Lese-Empfehlung: Apple’s broken promise – why doesn’t iCloud ‘just work’?

Diskussion 65 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich kann die Kritik auf Userebene nicht nachvollziehen. Sync und Backup funktioniert perfekt. Alles synchron und einfach auf Mac, iPhone & iPad.

    — Chris
    • Funktioniert bei mir auch bestens, außer dass Fotos manchmal länger brauchen, bis sie auf dem Mac sind.
      Ich glaube aber dass hier mehr auf die entwivklerseite angespielt wurde, die wohl nicht ganz simpel ist, Stichwort zb die Zusammenlegung von gamecenter id mit icloud..

      — Acrobat1986
    • Das Problem das Fotos nicht aufs iPad oder PC übertragen werden, habe ich auch. Ich nutze meist mein eigenen NAS, geht am schnellsten. Man kann sicherlich iCloud noch verbessern.

      — Dennis4711
  2. Auch der Wechsel bei mir vom 4S aufs 5, aus iCloud Backup wiederhergestellt und Zack alles da wo es sein sollte.

    — Chris
  3. Die Outbank Entwickler verstecken sich auch gerade hinter dem Cloud Problem. Ist immer gut, wenn man für eigene Fehler, einen Sündenbock findet.

    — Samson
    • Wenn du Ahnung von App Entwicklung hättest, wüsstest du, dass iCloud Integration echt heikel ist. Die Dropbox API ist wesentlich besser!

      — DennyF
      • Die iCloud API ist sicher noch nicht optimal, aber so ein Hexenwerk, wie einige tun, ist es auch nicht. Zumindest hatten wir bisher bei keiner Kunden App größere Probleme mit dem iCloud Sync. Das Problem ist meiner subjektiven Meinung nach wohl viel mehr, dass es durch Video Tutorials und Baukastensysteme a la Compose und Co zu viele App Entwickler gibt, die eigentlich keine Ahnung von Software Entwicklung haben. Das diese dann über die iCloud Anbindung stolpern ist für mich verständlich.

        — Cromax
    • Game Center ist der größte Witz. Nicht deinstallierbares Icon und bei manchen sogar zwingend notwendig um eine Speicherdatei anzulegen sollte es ja ursprünglich mal eine Plattform für die Erfolge, Rekorde + einfache Vernetzung mit Freunden zum zocken sein.
      Bei mir ist GameCenter ein kostenloser Spiele-Starter, der mir nur noch manipulierte Rekorde anzeigt und andauernd eine Spam Anfrage schickt ob ein mir vollkommen unbekannter nicht mit mir befreundet sein will… Einfach nur unnütz und lästig

      — komacrew
      • Was gibt es denn an iMessage auszusetzen? Hatte damit noch nie Probleme.

        — Pneumatiker
      • imessage nutze ich zwar nicht… aber was ist schlimm an photostream? habe damit noch nie probleme gehabt.

        — bigb
      • Ganz einfach: iMessage ist nie synchron. Auf meinem Mac kommen die Nachrichten teilweise eine halbe Stunde später an. Wenigstens hat man die Darstellungsprobleme der Mac App mit 10.8.3 weitesgehend behoben.

        — Bernd
      • Was an iMessage ist ein Witz? Ich nutze iMessage seit dem ersten Tag und hatte noch nie Probleme oder unzugestellte Nachrichten. Ich nutze iMessage täglich mit mindestens 4 verschiedenen Personen. Das einzige Problem das ich bisher mit iMessage hatte war das ich nach 4 Monaten mein Macbook zum ersten mal wieder angeschalten hab und der iMessage Verlauf nicht synchronisiert wurde, für mich aber weiterhin nicht schlimm. Benutzen tu ich es auf einem iPhone 4S und einem iPad Mini.

        — Daniel
      • Bei mir hakt der Sync zwischen den devices auch gewaltig!!!
        iPhone, iPad, iPad Mini & Macs kommen die Nachrichten sporadisch an und nie synchron.
        Dazu kommt noch dass meist auch andere Geräte klingeln obwohl ich im Chat bin. Das ist auch mehr als nervig!
        Photostream Laggt bei mehreren Geräten auch dermaßen hinterher.

        — Schmack
      • PS: ganz zu schweigen von der iCloud Instabilität bei Drittanbietern wie Outbank etc.

        — Schmack
      • @Schmack: Das Problem habe ich auch. Ich schreibe mit meiner Freundin und ihre Nachrichten kommen auf dem iPad zu Hause an, aber nicht bei mir. Erst nachdem ich eine weitere Nachricht schreibe kommen ihre Nachrichten bei mir an.
        Oder ich lese die Nachrichten am iPhone und am iPad werden die Nachrichten noch Stunden später als neu angezeigt.
        Die Synchronisierung zwischen mehreren Geräten ist grausam.

        — n0reaga
      • iMessage am iPod kommt erst Stunden später an. Funktioniert eigentlich nur zuverlässig am iPhone. Sonst nicht.

        — Googlhupf
      • Das iMessage über mehrere Geräte synchron sein kann setzt voraus das in den Einstellungen die jeweils richtigen bzw. gleichen Adressen stehen z.b Apple ID oder Mobileufnummer oft ist auf dem iPad die AppleID als Default und am iPhone die Rufnummer dann verzögert sich der Abgleich. Ich kommuniziere seit Jahren von Übersee mit Freunden und Familie über iMessage und FaceTime ohne jegliche Probleme

        — Andreas
    • Ich wünschte es gäbe hier einen Like-Button!
      Ich habe nun ein iPhone 4S, ein iPad und einen Computer (auf allen Geräten iCloud aktiv) und es passiert rein garnichts!!! Das ist echt ärgerlich! Vor allending weil ich die Kontakte auf allen Geräten neu eingeben muss!

      — FebILixX
      • Computer = PC ? LOL

        Also ich habe einen Mac und ein iPhone 5.
        Kontakte, Notizen, Aufgaben, alles immer herrlich synchron.

        Seit ich den Mac habe macht das Zusammenspiel morbidem iPhone richtig Spass

        — Blue
  4. Ich bin scheinbar immer der einzige der von keinem der Probleme betroffen ist wie es sich im Bericht anhört…
    Die iCloud funktioniert bei mir einfach. Bis auf ein paar ganz wenige Apps wo die Entwickler zwar doppelt für die iPhone App und iPad App abrechnen, funktioniert die iCloud bei mir immer einwandfrei. Sowohl Mail, Kalender, Kontakte, Vorschau, iTunes Backup etc. zwischen 4 Geräten ist immer innerhalb von ein paar Sekunden synchron

    — komacrew
    • Du bist nicht alleine. Mir geht es auch immer so, wenn ich die Kommentare hier lese, dass ich mich frage, womit ich diese positive Sonderstellung verdient habe…

      — Popel007
  5. teilweise ist man hier in den kommentaren aber wirklich apple-blind, das geht mir so langsam auf den sack, diese metalität, und nicht nur bei den usern sondern auch bei einigen herren in der chefetage
    es geht hier um die entwicklersicht, wenn die anbindung, api, was auch immer scheisse ist und nicht funktioniert dann ist das halt so, apple ist auch nur eine firma wie jede andere und nicht die eierlegende wollmilchsau. es geht hier auch nicht um die synch und backup funktion.

    — Johannes
    • danke! je mehr menschen apple noch mit verstand “betrachten”, umso besser.

      leider ist es eben auch diese blinde anhimmellei, sie apple irgendwann wieder in der versenkung verschwinden lassen wird.
      nur durch kritik kann eine firma besser werden und sich dauerhaft halten.

      — Sven
      • “nur durch kritik kann eine firma besser werden”

        warum lässt microosft dann windows 8 nicht neu programmieren?

        — trolljäger
      • @trolljäger

        Das beste Beispiel für das was @Johannes angesprochen hat. Verdammt hier geht es grad nicht um Microsoft sondern NUR um Apple. Aber so ist das wenn man seinen besten Freund Apple Verteidigt…!

        — Silo
      • Abgesehen davon das Silo recht hat muss ich dir, lieber Trolljäger, sagen:
        Das was ich bisher von MS gesehen hab gefällt mir ganz gut und so wie es aussieht gibt es ein paar Millionen nutzer die mit win8 mehr als zufrieden sind und damit umgehen können. Vllt liegts ja einfach nur an dir? ;)

        — kleiner Pirat
    • Ich kann’s auch nicht mehr hören. Kaum gibt es berechtigte Kritik, kriegen hier alle Sprachdurchfall. Ist ja schön, dass Ihr keinerlei Probleme mit Sync und Backup Eurer iDevices habt, aber das ist hier ÜBERHAUPT NICHT das Thema. Wenn Ihr der englischen Sprache nicht mächtig seid, folglich den Artikel nicht verstanden habt, einfach mal den Ball flach halten.

      — Thorsten G.
    • Exakt. Und noch genauer gesagt geht es um Probleme mit Core Data-basierenden Apps. Daneben gibt es auch noch dokumentenbasierende Apps. Der Unterschied? Nun, der ist generell intuitiv klar: Pages bspw. nutzt die iCloud dokumentenbasierend (da gibt es praktisch keine Probleme), Apps, die aber einen “losen” Datenbestand synchronisieren (und das trifft, behaupte ich jetzt mal, auf einen Großteil der iCloud-nutzenden Apps zu) haben diese großen Probleme.

      Ich bin selbst iOS-Entwickler und kenne diese Probleme nur zu kurz. Die iCloud ist für Core Data-Syncs völlig unbrauchbar und ein einiges Ramschprodukt. Die Entwickler kassieren dann schlechte Rezensionen von Anwendern, obwohl die Entwickler selbst für die Probleme praktisch nichts können. Allerdings weiß das der Anwender natürlich nicht, wenn er sich damit nicht beschäftigt oder das alles erklärt bekommt. Das sieht man an den Kommentaren zu diesem Artikel ja sehr deutlich: 95 % alle Kommentatoren verstehen überhaupt nicht, was das ganze soll.

      — Patrick
  6. ich will MobileMe zurück! icloud ist nach zwei Jahren weiterhin der letzte Mist!
    MobileMe hatte auch startschwierigkeiten, aber das ist jetzt alles nen Witz. und die Services sind schlechter als bei allen anderen clouddiensten.

    — Sven
  7. Hab auch keine Probleme mit iCloud Backup’s. iMessage ging bei mir 1x nicht wo gleichzeitig auch eine Meldung rum ging. Aber dafür gibts ja immernoch andere Möglichkeiten im Notfall.

    — Futzi.2
  8. Viele scheinen nicht zu begreifen worum es geht.
    Gemeit sind nicht die Apple eigenen iCloud Dienste, sondern die die Möglichkeit iCloud von 3rd Party Software problemlos einzubinden. Und genau da ist die Krux.

    Aber das ist typisch Apple. Eine geniale Idee im Ansatz, leider nicht zu Ende gedacht bzw je zu Ende gebaut.

    — Mono
  9. Die Probleme mit iCloud kann ich nur bestätigen. Ich habe 40% meiner Daten, wichtige Daten wie Kennwörter verloren, weil ich mich auf iCloud verlassen habe. Ich synce nur noch über meinen Rechner. Dort klappt alles hervorragend.

    — marti
  10. iMessage ist für mich der unzuverlässigste Dienst unter iCloud. Wenn ich iPhone, iPad und Macbook nebeneinander lege und vergleiche, wann da neue Nachtichten eintreffen, das ist total asynchron. Besonders schlimm ist es unter OSX auf dem Macbook, da kommen Nachrichten teilweise gar nicht oder erst Stunden später an oder plötzlich verändert sich in einer iMessage völlig willkürlich die Reihenfolge der bereits geschrieben Nachrichten.

    — Matthias
  11. Icloud Backup & Restore funktioniert
    Imessage zu 95% auch. Oft ist der Chat Verlauf nicht synchron und auch zeitlich verschoben dahee antwort vpr frage auf anderen geräten

    APi generell.. Entwickler sollten doch bitte Dropbox nehmen… Das funktioniert besser und zuverlässiger seit Jahren

    — HanZBlixcz
    • mag sein aber der Durchschnittsuser wird sich nicht auf DB einlassen.
      Bsp. als whatsapp aufkam, konnte ich niemanden mehr zu einem konventionellen Chat bewegen, weil
      wa so einfach ist und man sich nirgends anmelden muss und sich auch keine pw merken muss.

      ich für meinen Teil habe aber auch wenig Lust in jeder app noch zusätzlich meine db Daten einzutragen. wäre wirklich schön, wenn apple mal etwas durchzieht und nicht nur den Finger in eine Himmelsrichtung hält

      — Mono
  12. Funktioniert doch tadellos, was hat der denn nur schlechtes zum Frühstück gegessen? Richtig ist, dass andere Entwickler auch endlich mehr iCloud-Unterstützung bieten sollen.

    — BadTicket
  13. die gesamte letzte Woche konnte ich nicht auf mein iCloud bzw. iTunes Konto zugreifen. iTunes Match war natürlich auch betroffen und hatte sich verabschiedet.
    Jetzt geht ea zum glück wieder und zum ersten mal funktionieren iCloud Tabs!

    — me
  14. Vielleicht ist iCloud auch einfach gar nicht so beliebt wie viele denken? Ich z.B. finde Dropbox und Google Gear hier weitaus praktischer. Es ist nicht proprietär, ich kann wirklich von überall auf alles zugreifen und es wird wahrscheinlich nicht so sein, dass Apple irgendwann einzelgeräte vom Dienst ausschließt, wie z.B. ältere Versionen von Mac OS X oder Windows (wie auch immer das da mit der iCloud Anbindung aussieht)

    — Otto
  15. Ich habe auch Probleme beim nutzen der iCloud. Leider werden die Kontakte zwischen iPad und iPhone nicht korrekt synchronisiert. Es fehlen immer wieder Kontakte auf dem iPad. Hat jemand eine Idee?

    — Frank
    • iCloud auf dem iPad abschalten. Bei der Frage “Alles löschen” nehmen und dann neu einschalten.

      — Mickey Mouse
  16. Ich muss sagen, dass der iCloud-Sync tadellos für Apple funktioniert: Kontakte, Mails etc. Was andere Apps angeht habe ich aber auch noch keien negativen Erfahrungen gemacht.

    — stpauli20359
    • Tja…ich würde mich riesig freuen wenn ich Deine Aussage bestätigen könnte. Aber bei mir (2 iPads und 2 iPhones) klappt der Sync der Kontakte überhaupt nicht und iMessage hat mir bereits auf der Arbeit so richtig den Tag versaut weil mein Chef mir nicht abgemommen hat das ich krine Nachricht erhalten habe. Eine (1!!) Woche später trudelte diese dann endlich ein. Zum Glück brauchte meine Antwort an meinen Chef ( in seinem beisein abgeschickt) zwei Tage bis er sie erhalten hatte. Mein Glück.

      Minijobber
  17. Wer zuviel Zeit hat, sucht nach Problemen?!
    Also ich bin z.Zt sehr zufrieden:
    iCloud funktioniert tadellos. iMessage, Syncen per PC? Seit dem Start des PCfree- Services mit Abgleich über Cloud nutzt meine Familie diesen auch. Nur bei den Klingeltönen klappt’s nicht so… Auch der Photostream ist Super: landet alles auf dem Win7-Rechner. Also die iPhones haben schon ne Menge Zeit und Energie und Nerven geschont. :) Wenn ich zurückdenke: immer das Gespeichere der Daten und Abgestürze der PCs. Jetzt schauen meine Kinder und ich saveTV-Aufnahmen am Fernseher (mit “plex”). Meine Bewerbungen und Büroarbeiten per iPhone5 (am Monitor mit Bluetooth-Tastatur ) Ich denke, sogar der Stromverbrauch sinkt dadurch… Ach, ich komm ins Schwärmen. Apple: weiter so! 

    — firen
    • es gibt definitiv ein Problem, von dem DU mit deinem Einsatzgebiet nicht betroffen bist.
      bitte erst schaue worum es wirklich geht und nicht immer von sich selber ausgehen

      — Mono
  18. iCloud hatte mein 3GS derart verlangsamt, dass ich es sofort deaktiviert hatte und bis heute auf dem 4S nicht nutze.

    — Hermann Karton
  19. Sehr lesenswerter Artikel. Und passt absolut ins Gesamtbild. Mir ein Rätsel wie eine Firma innerhalb von weniger als zwei Jahren dermassen nachlassen kann. Noch dazu wenn sie vor Geld eigentlich nicht wissen wohin…

    — MD
  20. Ach Leute – bei kostenlosen Diensten rege ich mich erst Mal nicht über Sachen auf, die noch verbesserungsbedürftig sind, sondern freue mich über das, was schon geht. Dazu gehört zB der Super neue Dienst iClipboard.

    — Mkummer
  21. Wenn nur wenige Entwickler sich über die Problematik beschweren würden, könnte man es als ihre Unfähigkeit abtun. Wenns aber so zahlreiche sind, kann es nicht mehr an der Entwickler Unfähigkeit liegen. Außerdem gibt es einen großen Unterschied Dateien oder Datenbanken zu syncen. Jemand der von Programmierung keine Ahnung hat, kann und wird die Tragweite nicht verstehen. Vielleicht sollte jeder dieses bedenken, bevor er Kritik an den Appentwicklern übt.

    — Bluescreen
  22. Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe in den 1 1/2 Jahren nicht ein einziges Mal ein Problem mit iCloud gehabt.

    iMessage, @iCloud-Mailadresse, Backups speichern/wiederherstellen, Photostream, alles ohne Probleme.

    — ChackZz
  23. Da ich icloud nur in der gratis Version nutze (selbst dran schuld wenn jemand für so ne verstümmelte cloudleiche auch noch bezahlt xD) gebe ich mich eigentlich auch damit zufrieden was man mir vorsetzt.
    Für die Apple internen Dinge (Kontakte etc) nutze ich den Dienst, da ist es mir egal wie lange das dauert.
    Bei meinen Fotos nutze ich eh nur die direkte USB Verbindung zum Mac, da ich bei der Sache iCloud einfach nicht traue.
    Das Problem was viele hier mit iMessage haben kann ich selbst nachvollziehen und finde es nur traurig.
    Ich habe zwar ein Dropbox Konto, würde mich aber viel mehr über eine Owncloud Anbindung freuen (wenns dafür überhaupt ne API gibt O.o).
    Ich kann nur hoffen das alle (oder wenigstens die meisten) Entwickler iCloud boykottieren um Apple endlich mal drauf aufmerksam zu machen (die Firma lernt ja leider nur durch Schmerzen).

    — kleiner Pirat
  24. Also wie bereits vor ein paar Wochen angemerkt. Fotostream lässt immer mal wieder ein paar Fotos aus und synchronisiert sie nicht in die Cloud. Auch sind die Synchronisationsprobleme von Outbank nicht vom Tisch.

    — Trogilo
  25. Also ich bin komplett in die Skydrive MS Cloud gewandert. Zwar ist noch nicht jede App mit dem Skydrive nutzbar aber die ich benötige schon. Die Sicherheit ist hier gegeben und der “Exchange” Komfort ist enorm angenehm.

    — Acci
  26. Schön das die cloud bei vielen funktioniert! Schade nur, das keiner von den zufriedenen Usern mal die Einstellungen nennt. Habe auf allen Geräten Mac , phone , pad nach Verwendung des migrationsassistenten nur Probleme. Aber gut zu wissen, deas es doch funktionieren soll. Frohe Ostern

    — MacMan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13662 Artikel in den vergangenen 2519 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS