iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Kostenlos und werbefrei

WarnWetter: Deutscher Wetterdienst startet umfangreiche App

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Mit WarnWetter bietet der nationale meteorologische Dienst der Bundesrepublik Deutschland heute eine iOS-Applikation für iPhone und iPad an, deren Funktionsumfang sich mit den kostenpflichtigen Alternativen im App Store durchaus messen lassen kann.

berlin

Die aufgeräumte Universal-Applikation legt ihren Fokus auf Warnmeldungen bei aufziehenden Unwettern, lässt sich problemlos aber auch als eigenständige Prognose-Applikation einsetzen, die mit persönlichen Städte-Favoriten gefüttert werden kann.

Nutzer der App können aus einem so bisher nicht verfügbaren meteorologischen Baukasten auswählen, wie sie gewarnt und über die Wetterentwicklung informiert werden wollen. Für einzelne Orte lassen sich Unwetterwarnungen nach Kriterien wie Starkregen oder Sturm auswählen. Aktuelle Satelliten- und Wetterradarfilme, Bewölkungsvorhersagen oder animierte Temperaturtrends bieten eine Fülle meteorologische Hintergründe zur aktuellen Warnsituation. Die Darstellungen können vom europaweiten Überblick bis zum regionalen Ausschnitt gezoomt werden.

fhain

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, zu dessen Geschäftsbereich der DWD gehört, kommentiert den Start der neuen Applikation:

„Mit der WarnWetter-App des DWD kommen Unwetterwarnungen und Wetterinfos nun direkt auf das Smartphone oder das Tablet – ob Zuhause oder unterwegs, ob bei der Arbeit, beim Sport oder in der Freizeit. Mit den individuell konfigurierbaren Warnelementen und Warnstufen lässt sich die App den individuellen Informationsbedürfnissen exakt anpassen.“

Wetterphänomene und Warnstufen individuell wählbar

warnungen

Die von der Anwendungen angebotenen Warn- bwz. Info-Meldungen lassen sich beliebig konfigurieren und für mehrere Orte festlegen. So könnt ihr euch beispielsweise über anstehenden Schneefall in den Alpen, gleichzeitig aber auch über leichtes Gewitter in den Berliner Innenstadt informieren lassen.

Die Warnungen und Funktionen der neuen WarnWetter-App des DWD im Überblick:

  • Amtliche Warnungen zur Warnsituation vor Ort einschließlich Informationen zur Entwicklung der Warnlage, vermittelt durch Grafiken, Animationen und Texte
  • Individuell konfigurierbare Warnelemente und Warnstufen
  • Übersicht über die aktuelle deutschlandweite Warnlage
  • Zuschaltbare Alarmierungsfunktion bei Änderung der Warnlage vor Ort
  • Integrierte Unwettervideos aus dem DWD-Wetter-Studio bei besonderen Unwetterlagen
  • Prognostizierte Zugbahnen von Gewitterzellen (Warnmonitor)
  • Aktuelle Wetterbeobachtungen und Wettervorhersagen vom europaweiten bis lokalen Focus
  • Niederschlagsinformationen aus dem Wetterradarverbund des DWD
  • Aktuelle Satellitenbilder
  • Modellvorhersagen für warnrelevante Ereignisse wie Sturm, Dauer- oder Starkniederschläge
  • Verkehrsinformationen aus Google
App Icon
WarnWetter
Deutscher Wetterdie
Gratis
39.13MB

Mit Dank an Laszlo.

Mittwoch, 03. Jun 2015, 9:48 Uhr — Nicolas
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist ne Sache! Mal sehen ob ich WetterAlarm jetzt löschen kann …

    • WetterAlarm funktioniert schon Ewigkeiten nicht mehr bei mir,… warum auch immer. Scheint, als wär ich da auch nicht der Einzige.
      Jedenfalls hab ich mich umgeschaut, viele Apps getestet und WarnMe als neue UnwetterApp mit Pushgedönse für mich ausergewählt. Support ist auch Top! Teste aber trotzdem ;)

  • Ich gehe jetzt mal davon aus, dass das die Wetterdaten sind, die z.B. in der ARD, im ZDF o.ä. auf ähnlichen Sendern im Wetterbericht kommen. Dazu bedienen sich die meisten „kleinen“ und „unabhängigen“ Wetterapps ja auch nur solchen Daten und berechnen das Wetter nicht selber. Kurz um: Theoretisch müsste das, dass genauste Wetter sein. Andere Theorie?

    • Wenn es um Warnungen geht und die Push Nachrichten direkt erzeugt werden: JA

    • Nö. Die DWD Warnungen sind meist echt schlecht. Bei der Unwettetlage mit bis zu 4 Tornados in McPomm gab es nicht mal eine Warnung vor Torndos, obwohl das Radar sehr eindeutige Zeichen für einen Tornado zeigte. Echt traurig sowas.

    • Woher weisst du, dass die das Wetter aus Rohdaten nicht sembst berechnen? Vergleich mal ios(yahoo), google, ard, rtl miteinander. Jeder sagt was anderes über nächsten Mittwoch

  • Unfassbar häßliches App-Icon, aber die Benachrichtigungs-Funktionen sind vielversprechend.

  • App-Icon entspricht nicht dem heutigen Design. Finde ich auch unheimlich hässlich. Die App selber macht allerdings in den ersten 10 Probeminuten ein top Eindruck!

    • Bei so einer App ist das Design, Aussehen und Farben doch völlig egal. Wichtig ist nur ob man wirklich 24 Stunden in Deutschland, zeitnah über Unwetter in seiner Nähe gewarnt wird und wärend der Dauer noch Infos über den Verlauf bekommt.

  • Wow, die App sieht typisch öffentlich-rechtlich aus… Aber die Informationen und Einstellmöglichkeiten die sie bietet sind wirklich umfangreich.

    Mal sehen, wie zuverlässig sie mich nun über die Wetterwarnlage benachrichtigt…

  • Super Tip, werde ich sofort testen. Bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer Unwetter WarnApp und hatte mich immer gefragt warum sowas noch nicht für Deutschland gibt. Da wir ja seit einiger Zeit regelmäßig extreme Wetter Änderungen mit schweren Unwettern auch mitten in Deutschland haben, finde ich so eine App in der Heutigen Smartphone Zeit, schon lange für überfällig . . .

  • HAHAHAHAHAHA das App-Icon ist nicht deren Ernst? Lasst mal ne Kickstarter-Kampagne starten, damit wir denen einen Grafiker zur Seite stellen können.

  • Mal sehen, ob sie sich mit AlertsPro und WeatherPro messen lassen kann. Für mich sind das die bisher verlässlichsten Apps auf diesem Gebiet.

    • Twittelatoruser

      WeatherPro ist seit 2914 nicht mehr verlässlich. Jetzt ist Wetter Online Pro eine gute Alternative. Es ist zwar nicht besser im nördliche BW (neben Bayern), aber dafür ist es im Ausland wie z.B. Istanbul, London und Madrid unglaublich exakt.

  • Und für Android gibt´s die auch! :-)

  • Wie armselig! Man kann hier keine Links zum PlayStore posten! Habt ihr eigentlich vor irgendetwas Angst? Und bitte: Wenn ihr diese Beitrag löscht, dann kennzeichnet bitte die Löschung! Natürlich habe ich als nichtzahlender Nutzer keinerlei Rechte, möchte aber zu Bedenken geben, dass ich ich durchaus Klicks und damit Werbeeinnahmen generiere! Die nicht gekennzeichneten Löschungen sind hier ohnehin etwas unglücklich!

  • Und was ist jetzt der Unterschied zu WetterAlarm? Ist doch auch vom DWD.

  • Sowas müsste es noch für Staus geben. Quellen hinzufügen, Autobahnabschnitte auswählen und per Push benachrichtigen lassen.

    • Danke für den Tip!!
      Sehr umfangreiche und aussagekräftige App. Insbesondere die Aussichten sind komfortabel darstellbar.
      Schön wäre, wenn die Favoriten Orte automatisch auch in den Karten angezeigt würden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven