Artikel Vorübergehend gratis: NIA misst Schalldruckpegel
Facebook
Twitter
Kommentieren (22)

Vorübergehend gratis: NIA misst Schalldruckpegel

Apps 22 Kommentare

Die Abkürzung NIA steht im App Store für Noise Immission Analyzer (AppStore-Link). Die mit ihrer Größe von 18MB noch für den mobilen Download geeignete iPhone-Applikation misst den aktuellen Schalldruckpegels in der Umgebung des Gerätes und bewertet diesen anschließend entsprechend der menschlichen Wahrnehmung in dB(A). Sonst für 2,39€ im Angebot gibt es die Mess-App vorübergehend gratis.

Ein Mess-Verlauf speichert eure Werte-Sammlung eine Kalibrierungsmöglichkeit verspricht reproduzierbare Ergebnisse.

nia

Der Schalldruckpegel wird mit Hilfe des eingebauten Mikrophons in dB(A) gemessen. Durch unsere speziellen Algorithmen, die mindestens ein iPhone 3GS erfordern, erreicht die Messung eine hohe Präzision (vergleichbar mit einem professionellen Messgerät).

Für optimale Messergebnisse sollen Nutzer des Noise Immission Analyzers ihr iPhone so in der Hand halten, dass das Mikrophon nach oben zeigt und somit nicht verdeckt wird (Home Button nach oben).

Diskussion 22 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ist dieser Tipp tatsächlich nötig? Kann eine App eines Drittentwicklers nur dieses Mikrofon ansteuern?

      Seit dem 4S hat das iPhone 3(!) Mikrofone.
      (Grund: Umgebungsgeräusche Filtern z.B. bei Siri-Eingaben u.s.w.)

      — Dirk
    • Mach doch mal Vergleichmessungen mit dem vorhandenen großen Gerät und berichte, wie genau das iPhone im Vergleich ist…

      — Detlef
  1. Ich muss häufig an industriellen Anlagen Messungen vornehmen, um gesundheitsschädliche Wirkungen festzustellen. Bis heute musste ich dafür immer ein sehr schweres und großes Gerät rumschleppen. Die 3€ waren mir einfach zu teuer. Das Geld kann ich mir sparen, das freut mich :)

    — Lennart
  2. Mein Chef war begeistert. Wir hatten davor diese Geräte: http://www.warensortiment.de/t.....sl-325.htm (ich hoffe Links sind erlaubt) und haben jetzt die gesamte Firma (knapp 15 Geräte!) auf iPhone Apps umgestellt. Hat den positiven Nebeneffekt, dass alle an den Messungen beteiligten Mitarbeiter mit iPhones (sogar die 64GB Version :) ) ausgestattet wurden. Da haben wir gut was gespart und trotzdem die bessere (ist ja von Apple!) Technik :)

    — Lennart
  3. iffland hat eine App mit Schallpegelmessung und gleich einen Hörtest für die lärmgeschädigten dabei. Kostenlos natürlich

    — paul

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13095 Artikel in den vergangenen 2428 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS