Artikel Aus Apples Patent-Abteilung: Stabile Videoaufnahmen mit Hilfe des Gyrosensors
Facebook
Twitter
Kommentieren (11)

Aus Apples Patent-Abteilung: Stabile Videoaufnahmen mit Hilfe des Gyrosensors

11 Kommentare

Ohne Frage ein Feature-Kandidat für die nächste iPhone-Generation: Die integrierte Bildstabilisation mit Hilfe des im iPhone verbauten 3-Achsen-Gyrosensors.

Nicht das wir schon spruchreife Informationen hätten, die jetzt veröffentlichten Ideen-Skizzen aus Apples Patent-Abteilung deuten jedoch auf eine ernstere Auseinandersetzung Cupertinos mit dem Thema hin. Bei Kameraaufnahmen, so die Idee, könnte das iPhone zukünftig die Bewegungsinformationen des im iPhone aktiven Kreiselinstrumentes nutzen um leicht zitternde Video zu glätten und so vor allem bei Freihand-Aufnahmen die vertikalen Wackel-Bewegungen auszugleichen.

Eine Funktion die schon heute in Smartphone-Modellen der Konkurrenz zum Einsatz kommt. Palms Pre3 beispielsweise, bietet die optional zuschaltbare Bildstabilisation bereits Serienmäßig an und glänzt mit durchaus brauchbaren Ergebnissen (Youtube-Link).

Aufgeteilt in vier Schritte, könnte das nächste iPhone bereits während einer laufenden Bewegtbildaufnahme mit dem Video-Processing starten und – sollte die Stabilisation aktiviert sein – den Ergebnis-Clip bereits geglättet haben. Die Patentschrift #20110234825 wurde im zweiten Quartal 2010 beantragt.

Bis Apple die Funktion verbaut, bietet sich für den schnellen Video-Feinschliff Youtubes-Bildstabilisation – diese haben wir hier vorgestellt – an. Direkt auf dem iPhone lassen sich DollyCam und der Movie-Stiller einsetzen:

Diskussion 11 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Nein, da Apple das Patent ja bereits angemeldet hat!
    Aber das könnte man auch als Update in iOS 5 mit einbringen. Schließlich hat das iPhone 4, iPod touch 4 und das iPad 2 schließlich auch einen 3 Achsen Sensor. :)
    Oder?
    Was meint ihr?

    Jannik Zeman
  2. Dolly Cam liefert bei weitem NICHT so gute ergebnisse wie in dem Video dargestellt wurde. Es funktioniert aber man muss beim Filmen schon die hand recht ruhig halten um gute Ergebnisse zu erzielen ! hab ich mich damals schon deswegen aufgeregt!!!

    — Daniel s.
  3. Ich kenne das von meiner Sony DSLR mit Sensor Shift. Da es den hier nicht gibt, kann es ja eigentlich nur mit Bildbeschneidung funktionieren, oder täusche ich mich?

    — Jan

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13898 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS