iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 838 Artikel
   

Urteilt selbst: Patent-Prozess Samsung vs. Apple

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Für Peter Bressler, Apples ersten Experten-Zeuge im laufenden Verfahren gegen Samsung (ifun.de berichtete), ist der Fall eindeutig. Am Montag äußerte sich der Produkt-Designer und ehemalige Präsident der Industrial Designers Society vor Gericht:

„Meiner Meinung nach gibt es eine ganze Handvoll Samsung Smartphones und zwei Samsung Tablets, deren Design sich wesentlich an Apples Patenten orientiert.“

Die Geräte seien sich so ähnliche, führte Bressler aus, dass die Verwechslungsgefahr beim Kunden eindeutig gegeben sei und verwies auf eine Studie des amerikanischen MediaMarkt-Äquivalents BestBuy.

Bresslers Einschätzungen der Causa Samsung vs. Apple lassen sich in diesem PDF-Dokument nachlesen und werden vom amerikanischen Technik-Blog c|net illustriert. So listet c|net unter anderem die von Samsung verwandten App-Icons (unten im Bild) in dieser Bilder-Galerie und vergleicht die Symbole mit ihren iOS-Vorbildern (oben im Bild). Die Übereinstimmungen sind mehr als offensichtlich. Der Vergleich „Samsungs Tablets vor und nach der iPad-Veröffentlichung“ ebenfalls.

Dienstag, 07. Aug 2012, 14:21 Uhr — Nicolas
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei einigen Icons stimmt das sicherlich. Bei anderen ist es weit hergeholt.

  • Bei den Icons stimme ich bei dem Telefonicon zu. Dieses ist absolut kopiert aber bei den anderen, naja. Die sind schon ok denke ich. Das Gehäust ist wieder ne ganze andere Sache, da hat Samsung eindeutig geklaut und das Tablets nicht wie das iPad aussehen müssen, hat Sony sehr gut bewiesen finde ich.

    • Schade dass hier nicht noch mehr Icons gezeigt werden! Bspw. das Musikzeichen ist so was von kopiert!

      • Ich bin eigentlich Verfechter von Copyright usw. aber wenn ich sehe dass über einen TELEFONHÖRER oder einen SCHERENSCHNITT gestritten wird, dann sage ich, ‚gehts noch?‘.
        Was soll man denn sonst nehmen? Ne Banane? Auf allen Handys ist der Anrufknopf n grüner Hörer.

        Leute!

      • @Dan Eben nicht! Beim iPhone ist es nämlich ein weißer Hörer auf grünem Grund und genau das ist der Punkt um den es hier geht, bei allen Handys ist der Anruf knopf Grün, ausser beim iPhone…

    • Oder das alte Foto Icon!!! Das war ebenfalls eine Sonnenblume… Und die hat ja definitiv mit einem Fotoalbum zu tun ;) *copycats*

  • Da brauchen die einen Experten für? Das sieht n Blinder mit Krückstock, dass Samsung sich sehr offensichtlich bei Apple bedient.

  • Ich verfolge diese ganze Geschichte nun schon seit der Startphase. Ich lese auch fleissig auf anderen Seiten mit (vor allem aus der Android Community – wo übrigens noch deutlich detaillierter berichtet wird).
    Ich habe privat eigentlich sämtliche Hardware von Apple und bin seit dem 3G beim iPhone dabei, sowie beim iPad ab der ersten Variante.
    Es gibt sehr wohl andere Formen für Tablets, die nicht direkt übereinstimmen. Samsung hätte anders gestalten können. Ob nun die äußere Form „kopiert“ wurde vermag ich nicht zu beurteilen. Verwechslungsgefahr besteht aber sicher nicht (auch nicht für den Laien). Das Samsung Tablet hat m.e. stärkere Rundungen und ist auch anders geformt, durch die 16:10 Auflösung. Ebenso fühlt es sich natürlich anders an wenn man es in der Hand hat. Mal ganz abgesehen vom System darauf.

    Was jedoch mehr als offensichtlich ist und die ganze Sache wirklich anrüchig macht, ist die offensichtliche Kopie des „Anrufen“ Buttons. Grün mit „Lichtstrahlen“ kann ja wohl kein Zufall sein.

    • Die Käufer lassen sich durchaus täuschen! In einem Best Buy haben 23% der Galaxy Tab Kunden als Rückgabe Grund „dachte es wäre ein iPad 2“ angegeben!
      Und ich kenne bekannte die zum SGS 2 meinten ja ist ja so wie ein iPhone, sieht ja auch so aus… *facepalm*

      • Dann such dir mal neue bekannte und naha, wir reden hier über bestbuy…

      • ja, genau . . . gestern kam eine bekannte zu uns und sagte „… ich hab jetzt auch ein iPhone … für nur 80,- Euro … das ganz neue Modell mit großem Display …“ und zog eine weise kleine Schachtel aus einer roten vodafon Tüte.

        Naja, nicht wirklich . . . weil da stand Samsung auf dem Karton!!!
        Was wir natürlich alle sofort auf dem ersten Blick sehen aber die überwiegende Bevölkerung beschäftigt sich halt mit anderen Dingen im leben und wie bei diesem beispiel sieht eine Frau mittleren Alters keinen Unterschied zwischen Apple und Samsung, besonders wenn es das erste Smartfon ist was Sie kauft da Sie die letzten 6-8 Jahre noch ein Nokia Tastentelefon nutzte.

  • Ja, Samsung hat sich von Apple inspirieren lassen und verdient es meiner Meinung nach von Apple verklagt zu werden. Dass aber immer auf Apple rumgehackt wird, kann ich nicht nachvollziehen, denn „Patenttroll“ Apple ist eindeutig im Recht!

  • Ist doch auch so. Apple hat nun mal Geschmack und war/ist/bleibt der große Vorreiter. Um nicht vom Markt gedrängt zu werden muss man zumindest am Anfang ein sehr ähnliches Produkt raus geben, damit man als Konkurrenz gilt. Es nervt mich nur, dass Samsung langsam keine eigenen Innovationen aufweist außer nutzloses Zeug. Apples Design und Sicherlich auch gewisse Bescheidenheit in der Funktionalität des Produkts ist sehr gut platziert. Zwar kommen mit der zeit immer neue Bedürfnisse auf den Markt, doch denen scheint Apple nicht strikt abgeneigt zu sein. Apple bringt wenige, jedoch damit sehr gute Produkte auf den Markt und besitzt somit in meinen Augen die Designhoheit.

  • Das ist so perfide…. Da sind Devices was das Design angeht eindeutig „nachgeahmt“ und es passiert ewig nichts. Auf der anderen Seite hat jemand das „Rückwärtszählen“ erfunden und deswegen müssen wir Push einbüßen…. Verrückte Welt!

    OT „On“
    Ich würde mir mal wünschen das Samsung bei ihren Druckern sich IRGENDETWAS von Apple abgeschaut hätte….
    OT „Off“

  • Meine Güte, Samsung baut ebenfalls gute Geräte!

    Ich mag meine Apple Produkte und werde weiterhin neue kaufen. Letzten Endes ist es doch am Ende eine Glaubens und Geschmacksfrage.

    Wobei ich wieder meine Konspirationstheorien loswerden muss ;)

    Apple und Samsung verstehen sich prächtig und haben das alles als großen PR Marketinggag geplanr. Dadurch dass Samsung und Apple Geräte ständig in den Medien sind und es heißt, dass der Verkauf ggf. verboten werden könnte…das steigert doch oftmals die Käufe und ist wirksamer als jede produzierte Werbekampangne.
    Und die Gerichtskosten? Beide Unternehmen haben genug Geld dafür, die Portokasse und jede Große Werbekampagne würde ebenfalls teuer werden.

    Samsung und Apple veräppeln uns nach Struch und Faden ;)
    Aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

    • Ich glaube zwar nicht an die Verschwörungstheorien, aber eins ist mal klar:
      „Gefühlt“ gibt es eigentlich nur noch Apple und Samsung.
      Ob das für uns mündige Verbraucher gut ist, lasse ich mal offen.

  • Werdet immer bekannter. Klickt man auf der Google-News Seite unter Wissen/Technik auf die Grafik zum Artikel „Apple vs. Samsung: Design-Gutachter sieht Verwechslungsgefahr“ landet man bei Euch.

  • Man hätte wenigstens die Farben ändern können, krass aus der Galerie herauszusehen ist, abergeshen von Einstellungen, dass sie sich immer exakt der gleichen Farben bedienen. Dabei gibt es noch soviele andere Blumen, ein Telefon hätte auch auf einem roten Grund sein können und der Notizzettel ginge auch in weiß. Ich hoffe Apple bekommt recht, „innovate, don’t imitate“ sollte gerade in diesem Markt die Devise bleiben.

    • Ein rotes Telefon? So rot wie die Telefonhörer auf den damaligen Handys (nicht Smartphones), welche zum _auflegen_, also beenden des Telefonats gedacht waren? Oder passt nicht doch eher die grüne Farbe, wie sie bei den eben erwähnten Handys auch waren?

  • Lächerlich von Apple. So lange sie nicht 1:1 gleich sind, sind sie nicht kopiert… Wen interessieren Icons? So lange keine Technologie geklaut wird ist doch alles im Lot. Ich habe noch nie von jemanden gehört, der auf Grund der ähnlichkeit der Icons sich das falsche Telefon gekauft hat.

    • Du solltest mal in Frankfurt auf der Messe sehen was passiert wenn ein chinesischer Hersteller einen Eierbecher hat, dessen Radien zwar geringfügig anders bemessen sind als beim hiesigen Erfinder des speziellen Designs – Koziol ist da gnadenlos … solange man das Produkt beim ersten Hinsehen für eines von Koziol halten könnte spielt es keine Rolle ob sich die Dinge 1:1 gleichen oder nur annähernd ähnlich sehen.

  • Lieber Schreiberling,

    wenn ihr schon die Studie erwähnt, auf die sich der Herr Bressler bezieht (welche lustigerweise sogar von Samsung sein soll, nur so als Anmerkung), dann erwähnt doch bitte auch, das Herr Bressler vor Gericht bestätigt hat, das er nicht beobachten konnte wie jemand fälschlicherweise ein Galaxy Produkt gekauft hat:
    Despite those claims, Samsung’s attorneys pushed Bressler on how well he really knew how customers shopped. That included getting him to admit that he hadn’t witnessed any customers accidentally purchasing a product from either Apple or Samsung, believing it was from the other company, and instead was relying on information furnished by Apple about that from a Samsung-led study on Best Buy shoppers.

    Der nette Herr Bressler widerspricht sich also in seinen Aussagen.

    • Nee, es geht um die Gefahr, die besteht…

      • VERWECHSLUNGSGEFAHR?? Anhand von TASTENLAYOUTS??
        Kein Mensch kauft im Laden ein Samsunggerät und merkt danach, dass es einen Apfel trägt oder umgekehrt. Schließlich redet man mit dem Verkäufer und erhält ja sowas wie einen Karton, indem das Gerät steckt und da prangt bei beiden Herstellern dick der Name drauf. Und zuguterletzt kauft keiner versehentlich ein Samsunggerät für 700€+

        Hier geht es um was anderes:
        Apple verteidigt hier ein Image und eine Emotion, der einzige Verkaufsschlager von Apple. Darum werden die so giftig, wenn s um deren designs geht, weil das das einzige ist, was sie können. Designen! Hardware wie Software. Was glaubt ihr denn wohl, steht auf dem UMTS-Chip auf der iPhone-Platine? -SAMSUNG. Von wem sind die Displays? SAMSUNG. Apple beißt gerne mal die Hand, die sie füttert. Darüber dass das Nokia-9700 -Earpiece auch das Earpiece des Apple iPhone 3GS ist, scheint ok zu sein… Weil man diese Teile eben nciht sieht.

      • Wenn sich jemand ein Galaxy-Tab kauft obwohl er ein iPad haben wollte, sollte man sich überlegen, ob man diese Person tatsächlich mit millionenschweren Gerichtverhandlungen vor seiner eigenen Blödheit schützen muss!

      • Leif2… Du hast endlich mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Das verstehen hier viele allerdings nicht.

  • Bei den Icons muss man wirklich zugeben: ja, sieht kopiert aus, kann man anders machen.
    Aber wie sollte denn bitte die äussere Form eines Tablets anders gestaltet sein? Soll es rund oder dreieckig sein?

  • Es geht hier nicht darum, ob wer fälschlicherweise ein anderes Gerät gekauft hat oder wie eine äußere Form an Tablet „sonst“ aussehen soll. Hier gehts darum das Patente verletzt worden sein sollen. Wenn dem so ist, ein Urteil steht ja ohnehin aus, dann hat sich wer nicht korrekt verhalten und muss die Konsequenz in Form einer Strafe tragen. Mir persönlich ist auch egal wer was an Patenten verletzt hat.
    Aber wenn hier einfach lapidar kopiert werden darf, könnten wir uns die gesamte Geschichte mit Patenten auch sparen.
    Wer recht hat, soll auch Recht behalten.
    Meiner Meinung nach, und ich bin eben nicht blind, sind hier schon sehr auffällig gleiche Stile seitens Samsung zu erkennen.
    Strategie oder unbewusst wissen nur die Süskoreaner. Und in diesem Richtungsweisenden Prozess werden die Richter entscheiden, wie eng das Patentrecht gesehen wird.

  • Bestimmte Icons sollten ruhig auf allen Systemen gleich aussehen. Der Orientierung halber. Verkehrs-, Gefahren, oder was auch immer für Zeichen, die einen gewissen internationalen Informationsgehalt haben, dürfen kein Patentrecht tragen. 00 z. B.

  • Diese ganze Geschichte ist mittlerweile zum Selbstäufer geworden. Es geht nur noch drum, wer den anderen „mehr“ verklagen kann. Ganz nach dem Prinzip „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ …wie kleine Kinder am Schulhof. Lächerlich!

    Unabhängig davon, wer nun von wem was geklaut hat, haben hier meiner Meinung nach BEIDE – Apple UND Samsung – den Bogen überspannt und sollten dieses Kriegsbeil endlich begraben. Und wenn möglich, still und heimlich. Das Image beider Konzerne ist schon genug angekratzt worden.

  • Es gibt genügend Großeltern und Eltern die – von den genauen Eigenschaften keine Ahnung habend – ihrem Enkel oder Sprößling
    „auch SO ein Tablett“ kaufen wollen – und dann, weil es ZU gleich aussieht, und sie sich nicht genau an die Modellbezeichnung erinnern, dann das Konkurrenzprodukt erwischen.

    Ob die rechteckige Form (mit oder ohne angerundeten Ecken) in Kombination mit der Größe schutzwürdig ist würde ich ebenfalls bestreiten wollen – aber gerade DANN dürfte der REST des Designs eben NICHT so dreist ähnlich ausgestaltet werden würden. Das würde ich als „Creator“ eines Produktes ganz genauso eng sehen.

    • Das liegt dann aber nicht am Design, sondern an der grundsätzlichen Ahnungslosigkeit. Ich habe mir von meinen Eltern z.B. mal ein NES (ist lange her) gewünscht, bekommen habe ich ein Sega Master System II, sie dachten, das wäre dasselbe. Ähnlichkeit? Null! Gemeinsamkeit? Spielkonsole! Wenn ahnungslose kaufen, dann helfen auch große optische Unterschiede nicht…

  • Alle, die hier immer noch meinen Apple sei ein „Patenttroll“, sollten sich mal diesen Artikel hier durchlesen: http://m.manager-magazin.de/fi.....34337.html Diese aggressive Art, durch Kopien den Markt zu fluten ist extrem gefährlich. Und jetzt überlegt euch mal, was ihr an Apples Stelle machen würdet, nämlich versuchen dagegen vorzugehen.

  • Was soll bitte die Aussage „wie sollen tablets denn sonst aussehen“? Das ist wohl definitiv nicht das Problem von Apple oder täusche ich mich da? Da soll sich doch Samsung oder wer auch immer eigene Gedanken machen. Fakt ist das das design so von Apple kommt und wenn das patentiert wurde dann stehen sie ganz einfach im recht. Wem das zu lächerlich ist sollte einfach mal nachdenken um welche Milliardenbeträge es da geht.
    Wenn ich iwo ein Patent drauf habe und ein anderer kopiert will ich auch mein recht. Warum also sollte Apple darauf verzichten?

    • Wenn sich jetzt z.B. Audi das runde 3-Speichenlenkrad patentieren lässt und dann BMW auch si ein Lenkrad baut, dann darf Audi BMW verklagen oder wie? Ich sag nur …dünnes.

  • Das hab ich letztens aufgenommen, ich war wirklich schockiert und ich denke es passt gut zum Thema. Das beweist das es durchaus Menschen gibt die ihren tablet PC für ein iPad halten obwohl es keines ist… http://flic.kr/p/cMp5K1

  • Es ist ganz klar auffällig, dass Samsung/google nicht nur Einzelheiten oder Details von Apple-Geräten übernommen haben, sondern das vollständige Konzept. Es ist nicht trivial ein durchgängiges Icon-Design zu entwickeln. Gleiches gilt für ein Bedienkonzept, Gehäuse, Verpackung, Werbung, Webauftritt, Marketingplan, etc.
    Die Verwechslungsgefahr zwischen Galaxy-Produkten und iDevices bei der Kaufentscheidung eines Kunden kann ich nicht beurteilen. Der Konzeptklau ist aber ganz klar Programm – mit welcher Motivation auch immer.
    Aus meiner Beobachtung im Kollegen- und Freundeskreis führt es dazu, dass die Leute das genauso coole Produkt auch bei einem anderen Anbieter kaufen können. Der kann sich aber die Konzeptarbeit und damit die teuersten Arbeitskräfte komplett sparen. Außerdem verliert er seine Alleinstellungsmerkmale. Apple müsst mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn sie das einfach so hinnehmen.
    Mit ähnlichen Problemen schlagen sich übrigens auch die Automobilhersteller rum.

  • Wenn, irgendjemand etwas aus eigenen ideen zusammengebaut hat, das dann den Markt verändert und revolutioniert hat und alle es nachmachen „mußten“ war es meistens Apple!

    – Maus
    – Laptop wie wir ihn heute kennen
    – All in one PC
    – grafische Oberfläche
    – iPod
    – iTunes
    – iphone
    – ipad

    • Pff, iTunes soll etwas revolutioniert haben?!?! iTunes ist eine der am schlechtesten programmierten Software die ich kenne (zumindest unter Windows, wie es bei einem Mac OS mit iTunes aussieht weiß ich nicht).
      Ich nutze iTunes nur sehr ungern. Es gibt leider keine vernünftige Alternative, sonst wäre ich schon lange auf diese umgestiegen.

      • Ich denke er meint mit iTunes den iTunes Store und der hat den Musik Markt revolutioniert.

  • Ich rate den Samsung Fan Boys dringend, einfach mal einen Blick auf die Entwicklungsetats der beiden Firmen zu werfen. Dann wird schnell klar wer arbeitet – und wer nur kopiert!

    Aber manche kaufen ja auch bei KIK….

  • Stellt euch doch einfach mal vor, ihr sitzt Jahrelang an der Entwicklung eines Gerätes. Investiert viel Leidenschaft, Kreativität, Lebenszeit und Können. Bezahlt viel für die Patentierung und Markteinführung. Kauft für euer Gerät die Komponenten bei vertrauenswürdigen Partnern ein und es schlägt ein wie eine Bombe. Ihr habt alles richtig gemacht und habt ein richtig gutes Gefühl mit eurer Leistung. Ihr seit einmalig und keiner im Markt hat sich so etwas getraut. Nun wacht Ihr eines Morgens auf und vor euch in Laden liegt eine gesamte Produktpalette von der Konkurrenz die nur eins gemacht hat, euere Idee fast 1:1 kopiert hat. Sowohl das Designe als auch die Software und das gesamte Konzept. Sie bieten es billiger an, verbauen schlechtere Materialien und überfluten den Markt mit billigeren Geräten eures Lebenswerk. Sie habe nicht mal eine eigene Kreativabteilung und auch überhaupt keine Lust darauf etwas selber zu entwickeln. Sie nehmen einfach Deine Arbeit, kopieren Deine Doktorarbeit, Deine Diplomarbeit, Deine Hausarbeit und holen sich ne 1 ab.
    Wie würdest Du reagieren? Denk mal drüber nach…

  • Auf 2001 Odysee im Weltraum abzustellen, ist lächerlich. Samsung=Klon-Ag – gut dass Apple nun auch andere Zulieferer sucht, denn von einem derart dreisten Klon-Anbieter noch Ware abzunehmen passt einfach nicht. Ohne Apple als Abnehmer wird eng- und dass ist auch gut so. Mir persönlich kommt kein Samsung Gerät mehr ins Haus. Der Fernseher meines Lebensgefährten bleibt das Einzige, sonst ziehe ich aus. Und das ist mein Ernst

  • Aber wenn Apple jetzt wirklich bei der nächsten iPhon Generation ein kleineren Dockanschluss baut, macht dan Apple das nicht von Samsung nach? Samsung hat doch so ein ähnlichen Anschluss unten!??

  • Ich benutze Apple Hardware seid 1989 und die Hardware von Apple hatte immer ein sehr hohes erkennungsmerkmal… und ein Apple Fan konnte sofort erkennen das die Hardware von Apple war… beim iPod waren es z.b. Die weißen Kopfhörer… ob MacBook, iMac, Mac mini, Mac Pro… einfach jede Hardware hat ein sofortiges Erkennungsmerkmal…
    Als ich vor einen Jahr in Stuttgart den O2 Handyladen betreten habe sagte ich „oh die haben ja sogar ein iPad“ erst als ich direkt davor stand sah ich in der Mitte unten den SAMSUNG Schriftzug…
    SAMSUNG hat genau die Erkennungsmerkmale beim iPad kopiert und dazu braucht man kein Gericht sondern der erste Blick recht aus…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21838 Artikel in den vergangenen 3755 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven