iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 520 Artikel
   

TomTom Street View – Warum eigentlich nicht?

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

ifun-Leser Andi macht uns auf einen aktuelleren Schnappschuss der seit Ende letzten Jahres vermehrt gesichteten TomTom Flottenfahrzeuge mit komplettem Dachaufbau aufmerksam.

Die bislang unter anderem in Deutschland, Frankreich und Belgien aufgetauchten VW-Transporter haben eine 360° Kamera an Bord und erinnern stark an Googles „Street View Cars“ die sich in der Wikipedia begutachten lassen.

TomToms offizielle Stellungnahme ist gewohnt knapp formuliert und erinnert an die Ein-Satz-Pressemitteilung zur iOS 6 Vorstellung.

[…] die aufgenommenen Bilder dienen internen Zwecken und sind nicht zur kommerziellen Verwertung freigegeben. […] TomTom nutzt die Aufnahmen um den bereits verfügbaren Datenbestand effizienter auszubauen und das digitale Kartenmaterial zu aktualisieren.

Sagen wir mal so: Hätten wir TomTom vor der iOS 6-Präsentation nach einer möglichen Zusammenarbeit mit Apple befragt, wäre die Antwort sicher ähnlich ausweichen ausgefallen. Fest steht. iOS 6 muss vorerst (zumindet bis Google eine eigene Karten-App ausliefert) auf die gewohnte Street View-Ansicht verzichten. Wir wären nicht überrascht, wenn Apples neuer Karten-Partner TomTom die Lücke mit einem eigenen Angebot füllt.

Montag, 25. Jun 2012, 17:52 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Man soll das Geld lieber für Regelmäßige Flüge ausgeben.
    Streetview lässt sich sinnvoll gar nicht aktuell halten.

    • da hast Du vollkommen Recht ! Bei uns ist die Ansicht so veraltet, dass der 10 Jahre alte Außenpool nicht zu sehen ist und vom Wintergarten-Anbau nur die Bodenplatte

      • Hier bei mir steht auf dem Bild noch nicht mal der Bugatti in der Einfahrt. Immerhin die goldenen Bodenplatten sind schon erfasst.

    • Leider total falsch!
      Google aktualisiert immer wieder Länder und Städte.
      In Tschechien ist das letzte aufgenommene Bildmaterial von Mai 2012. In den letzten Monaten wurden viele neue Bilder veröffentlicht. Einzige Ausnahme wird Deutschland sein, aber den Grund hierfür ist ja bestens bekannt.

  • Warum muss immer alles doppelt und dreifach gemacht werden. Man sollte für das geld mal eine Sache perfekt machen. Jeder sollte seine Domäne haben und alle zusammen arbeiten.

      • @HO
        Ja, weil die meisten sind so wie Du und sich vor lauter Raffgier nicht einigen können. Nicht mal ein Gedanke wird daran verschwendet, dass es möglich wäre. Aber schon sehr bald werden solche Dinge wie TomTom oder Google keine dominante Rolle in unserem Leben spielen. Die große Depression steht an der Tür.

      • …außerdem geht ende 2012 eh die Welt unter!

    • Genau, dann hätten wir alle unsere Computer von IBM mit der Software von Microsoft.
      Alle unsere NOKIA Handys wären untereinander kompatibel und Telefunken hätte vor 10 Jahren den ersten Farbfernseher rausgebracht.
      Kaufen würden wir das ganze Zeugs bei dem einzig existierenden Elektronikmarkt zu überhöhten Preisen (keine Konkurrenz = kein Preiskampf).
      und so weiter…
      und so fort…

  • tomtom sollte lieber die grundbedürfnisse in sachen kundenbetreuung erledigen!
    service quasi nicht existend! kontaktaufnahme sinnlos !
    nogo, no tomtom anymore !!!

  • Schön wäre es, wenn Adressen nach Eingemeindung vor 3 Jahren bekannt wären. Wenn schon nicht bei GoogleMaps, dann bei Tom Tom…. Im Moment greift TomTom IOS6 auch nur auf alte Daten zurück.

  • Ich höre den Wutbürger schon wieder schreien und TomTom muß wie Google alles unkenntlich machen. Das Ergebnis sieht dann aus wie eine Fahrt im Nebel :-)

  • Hoffentlich ohne die Möglichkeit, zensieren zu lassen. Da muss man auch mal stark bleiben ;)

    • Falls TomTom tatsächlich Aufnahmen wie für Streetview macht, dürfen sie sich warm anziehen. Es besteht kein öffentliches Interesse an privaten Gebäuden.

      Wie passt das zusammen: Persönliche Daten und Bilder sollen im Internet verfügbar sein, aber niemand darf sehen, welche Seiten jemand im Internet besucht? Sorry, das ist verlogen.

      • Hat Deine Hausfassade ein so starke Persönlichkeit? Vielleicht warst Du ja auch nur nicht nett genug zu ihr.

      • Was ist an Ansichten von Gebäuden, die für jeden sichtbar an der Strasse stehen privat?
        Und von was für persönlichen Daten und Bildern sprichst Du da in Zusammenhang mit Streetview?

  • TomTom muss ja schreiben, dass sie die Bilder nicht zur kommerziellen Verwertung freigeben, da sie sonst das gleiche Problem wie Google haben und Häuser zensieren müssen…

  • Das ist ein VW Caddy, kein Transporter ;)

  • Wo sind denn die die zuletzt noch so rumgegammelt haben wie schlecht doch apples Karten werden:)))

    Aller Anfang ist halt schwer, denn auch google hat nicht mit Street view begonnen!!!

  • Jetzt weiss ich woher Flyover kommt. Es sind keine Rundflüger sondern diese Autos…Mann kann nicht mit einem Flugzeug alles so genau abfilmen ohne über die Dächer zu „nerven“…

  • Diese Aufnahmen werden nicht für ein eigenes Street View genutzt, sondern Tom Tom ermittelt aus den Bildern Straßenschilder, Verkehrszeichen etc. um diese Informationen möglichst automatisch pflegen zu können. D.h. wo gibt es Einbahnstraßen, welche Geschwindigkeiten, Baustellen, Geschäfte etc.

  • ist es eigentlich wichtig, daß der transporter von vw is? ;)

  • Also ich glaube kaum, dass TomTom genug Schmackes hat, um wie Google die halbe Welt abzufahren. Das dürfte deren Möglichkeiten doch erheblich überschreiten!

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18520 Artikel in den vergangenen 3250 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven