iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Spiele-Verpflegung zum monatlichen Festpreis: Apple gestattet erste Game-Abos [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Update: Apple hat das Abo-Spiel inzwischen aus dem AppStore entfernt.

Ließen sich im AppStore, von einigen Ausnahmen abgesehen, bislang nur Magazine und Zeitschriften abonnieren, gehören zukünftig auch alle iOS-Spieler zur Zielgruppe der Abo-Anbieter. So wird die Spiele-Schmiede „BigFish“ zukünftig (als erster App Store-Abieter) auch eine kostenpflichtige Flatrate für iPhone-Games anbieten.

Zur Einführung mit monatlichen Kosten von $4,99 bepreist, soll das BigFish-Angebot letztlich $6,99 kosten und den unbegrenzten Zugriff auf alle Titel des hauseigenen Line-Ups bieten. Nutzer – im Fall von BigFish vor allem Frauen über 30 – die das Abo nicht abschließen, sollen die Möglichkeit haben die Spiele 30 Minuten kostenlos anzutesten. Ein Unterhaltungs-Modell das mit der hier vorgestellten Video-Flat von Lovefilm verglichen werden kann; es vorerst jedoch schwer haben wird sich gegen die regelmäßigen Lager-Räumungs Angebote von Gameloft und EA durchzusetzen. Beide Anbieter haben auch heute wieder zahlreiche Spiele im Angebot.

„It took longer than usual to be approved, they [Apple] needed to be convinced there’s a reason to charge customers every month.“

Mittwoch, 23. Nov 2011, 10:36 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Lager-Räumungs Angebote“ bei digitalen Produkten also, aha! =)

  • Na super, und somit ist es vorbei, das Spiele von BigFish auch Qualitativ was wert waren.
    Jetzt mit der Flatrate, kann man jeden Mist rausbringen, die Kunden zahlen ja sowieso.
    Ein Grund warum ich nicht mehr dabei bin / war.
    Die Spiele als einzelnes anzubieten, war besser, so konnte ich mir mein Produkt raussuchen, was auch lange Spielzeiten hatte und qualitätsmäßig in Ordnung war.
    Somit fällt hier auch wieder ein Vorhang –> zum schlechteren, Schade…

    • Uhm das ist das Konzept von Big Fish Games.
      Das machen die seit Jahren im Netz. War nur konsequent das das Modell auf iOS übertragen worden ist. Finde ich gut solange die Abos ähnlich bequeme Laufzeiten haben.

  • Ja ja, früher war alles besser :-)

  • Apple „gestattet“ es. wow, ich bin so dankbar dafür :-)

  • Das Problem was ich da kommen sehe, ist das es ein Spiel dann nur noch im ABO geben wird und somit die kostenlosen Updates indirekt mit dem ABO Modell Kostenpflichtig werden.

    Bin ich Froh das ich quasi fast nie mit dem iPhone Spiele :-)

  • „Diese App ist nur im Abo erhâltlich“

    Klasse!

  • BigFish für Frauen über 30 im Abo, nenene ich Schrei mich weg.

  • Und weg ist die App… Da war Apple wohl doch nicht so einverstanden….

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven