Artikel Die neuen iPhones im Review: Viel Lob für Apples Touch ID
Facebook
Twitter
Kommentieren (99)

Die neuen iPhones im Review: Viel Lob für Apples Touch ID

99 Kommentare

Ihr kennt das Spiel bereits. Zwei Tage vor dem Verkaufsstart einer neuen iPhone-Generation dürfen ausgewählte Journalisten ihre Reviews vorab veröffentlichten. Ihr die wichtigsten Statements und Links:

Walt Mossberg von AllThingsD sieht die Touch ID als großen Fortschritt und lobt die Zuverlässigkeit der Technik.

Ebenso zeigt sich David Pogue von der New York TImes erfreut über die Zuverlässigkeit der Technik. „The best part is that it actually works — every single time, in my tests“. Das Smartphone sei nun erwachsen und die Innovationen kämen weniger schnell, es werde nun mehr am Feinschliff gearbeitet. Positiv für den Nutzer, für den seine Geräte somit technisch länger auf der Höhe der Zeit seien.

(Direktlink zum Video)

Auch bei den weiteren heute veröffentlichten Reviews steht die Touch ID als große Neuerung des 5s im Mittelpunkt. Unterm Strich sind sich eigentlich alle Rezensenten einig und bestätigen was auch unser erster Eindruck war, nachdem wir die neuen Geräte im Anschluss an die Präsentation unter die Lupe nehmen durften. Das iPhone 5s ist für Besitzer von Geräten der vierten oder einer noch früheren Generation ein großer und empfehlenswerter Sprung in Sachen Leistung und Funktionen. Wer bereits ein iPhone 5 besitzt und nicht zu 100 Prozent auf den Fingerabdrucksensor fixiert ist, wird auch ohne neue Hardware weiterhin zufrieden sein.

Weitere Links:

  • CNET – Same look, small screen, big potential
  • USA Today – New iPhones and iOS 7 team up for winning combo
  • Engadget – The 5s is a solid effort from Apple, but its true worth is yet to be determined.
  • T3 – Right now, you won’t really experience what this phone is capable of. Give it six months and we’d expect some truly groundbreaking apps to appear.
  • AnandTech – The iPhone 5s continues Apple’s tradition of introducing a performance focused upgrade for the last year of any new chassis design.

Die Berichte haben verständlicherweise vorrangig das iPhone 5s im Fokus, da sich beim iPhone 5c technisch im Vergleich zum bisher erhältlichen iPhone 5 kaum etwas geändert hat.

Diskussion 99 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. “Positiv für den Nutzer, für den seine Geräte somit technisch länger auf der Höhe der Zeit seien.” – Für ganze 12 Monate, genau wie mein “altes” iPhone 5.

    — Viktors Iphone
      • Jap ich auch :)
        Wollte eig. Bis zum 6er warten aber der Finger Sensor hat mich doch irgendwie überzeugt :)

        — DerZoelli
      • Jep, 24 Monate reicht doch vollkommen aus, kp was für Minderwertigkeitskomplexe manche hier haben (müssen)…

        — Toilettenpapier3000
      • Ich habe immer noch mein 3GS und es will einfach nicht kaputtgehen, es läuft und läuft und läuft. Bei dem ganzen Ressourcen Verbrauch bei der Herstellung eines Smartphones eigentlich ganz okay. Immerhin hat es jetzt gute 4 Jahre gehalten.

        — Benu
      • Ich habe es schon richtig verstanden… Es war auch mehr Ironisch und überspitzt gemeint. Ein Kommentar auf die jedes Jahr neue Welt verändernde, Revolutionäre, durchdachteste Technik. Aber jetzt solltest du es auch verstehen :) 

        — Viktors Iphone
    • Wie in dem Artikel geschrieben ist das iPhone 5s zum 5er kein Quantensprung.
      Ich denke, wer ein iPhone 5 besitzt wird nicht wegen einem leicht schnelleren Prozessor, besserer Kamera, M7 Coprozessor und Touch ID sich ein neues Handy kaufen.

      — Runner89
    • “Technisch länger auf der Höhe der Zeit”, wenn selbst das 5S nur mit 1GB RAM kommt, ich sage nur iPad 1 … was nützt mir dann 64bit, ein schneller Prozessor, wenn in einem Jahr das iPhone wieder ruckeln wird wie Sau, weil weiterentwickelte Apps und iOS-Updates das dann bald ausbremsen werden. Apple macht das immer sehr geschickt mit dem RAM, in allen Gerätekategorien. Man muss ja irgendwie eine Verfallsgrenze einbauen, und das funktioniert mit dem Arbeitsspeicher immer hervorragend. Macht Apple bei den iPhones auch nicht publik. Ein 5S 64GB für 899,-€ mit 1GB RAM, da müsste mir ja ein Bein fehlen …

      — gogega
      • Komisch, auf meinem 4S ruckelt rein gar nichts, auf dem 4 meiner Freundin auch nicht. Beide mit aktuellstem iOS.

        Du mußt nen Galaxy S4 meinen…

        — Mirko
      • Das Ruckeln war missverständlich ausgedrückt, nur kann man hier keine Kommentare nachträglich ändern. In erster Linie meine ich Multitasking und etwa das Starten und die Ausführungsgeschwindigkeit bei Apps. Wenn ich da etwa mein 3GS betrachte, so schließt das unter iOS6.x mittlerweile sehr schnell im Hintergrund laufende Programme wg. des Arbeitsspeichers, das war zum Zeitpunkt des Kaufs nicht so. Wird aber eben daran liegen, dass wohl jede App mit fortschreitender Entwicklung eher “größer” wird als “kleiner”. Wenn ich sehe, wie lange mittlerweile sogar “einfache” Wetter-Apps und dergleichen laden oder etwa “Camera+” mittlerweile kaum mehr beim 3GS vernünftig zu nutzen ist (und das war vormals ganz anders!), dann hege ich ernsthaft die Befürchtung, dass man heute auch unter iOS nicht mehr wahnsinnig weit mit 1GB RAM kommen wird…

        — gogega
      • Ruckeln tut mein 4er nur wenn ich ne Nachricht hab, aber ich denke, das ist gewollt! ;)

        — Monkey
  2. Das beste wurde noch besser :) freu mich auf Touch ID, die Kamera und die längere akkulaufzeit, bin gespannt wie sich der Speedzuwachs im Alltag auswirkt:)

    — Chris
  3. …und der Fingerabdruck wird natürlich nur lokal gespeichert und gegen jeden Zugriff sicher geschützt… Also wer diesmal das neue Iphone kauft ist – wenn alt genug – auf der ganzen Linie selber Schuld!

    — nino!
    • ich hoffe, du hast die verganene nacht auch schön die alufolie um den kopf gewickelt, sonst wurden mit sicherheit deine gedanken ausgelesen!

      es ist schon mehr als dreist, käufer des iphone 5s als “dumm” abstempeln zu wollen, nur weil sie nicht so paranoid sind, wie du!

      — chris84
      • Oh ja, hier soll bitte bloß nichts kritisch hinterfragt, sondern nur hirnlos benutzt und konsumiert werden. Wenn alle so denken würden wie du, haben wir bald 1984.

        — hansimglück
      • Immer mit der Ruhe. Die Welt wird schon nicht untergehen wegen eines iphones, da bin ich relativ zuversichtlich.

        — Mario
      • Herrjemineh… immer diese Verschwörungs-Theorien…
        Wer die Touch ID nicht benutzen will, muss sie ja nicht einschalten !
        Habe heute folgendes zur Touch ID gelesen… Aber wer die Touc ID verteufeln möchte, den wird das auch nicht interessieren… ;-)

        “Dabei übersieht …, dass im iPhone keine Kopien der Fingerabdrücke, sondern lediglich mathematische Prüfsummen aus bestimmten Koordinaten des Abdrucks gesichert werden. Selbst wenn jemand unbefugt Zugriff auf den Speicher im Prozessor bekäme, könne er daraus keinen Fingerabdruck herleiten, erklärt Apple. “

        — Manuel
      • @hansimglück Abgesehen, dass mein Fingerabdruck (nicht nur ein Hash) dank des Reisepasses “eh” schon in Umlauf ist… Was habt ihr eigentlich alle für verbrecherische Aktivitäten geplant, wenn ihr so Angst davor habt, dass man euren Fingerabdruck erkennen könnte???

        — Melvin
      • @Melvin – es geht nicht um Dreck am stecken, sondern einfach um die weitere Herausgabe deiner nicht veränderbaren, einzigartigen Identifikationsinformation. Ne Pin kannste ändern oder sperren lassen. Deinen Fingerabdruck nicht. Vor allem sollte man keine biometrischen Daten aus Bequemlichkeit rausgeben.
        Und, dass kein Bild sondern die Hashes gespeichert werden ist absolut kein Vorteil. So brauch sich der Angreifer nicht mal bemühen den Fingerabdruck zu scannen, sondern kann direkt mit den Hashes weiterarbeiten.

        — Dan
      • @Dan
        Schonmal in den USA gewesen ? Dort wird von JEDEM Einreisenden neben den kompletten Fingerabdrücken (ganze Hand) auch eine digitale Kopie des Reisepasses gemacht.
        Davon abgesehen wurd durch Touch ID nur ein Hashwert genommen, aber nicht nur von der äusseren, sondern sich inneren Schichten der Haut. D.h. Abdrücke von nem Glas oder Tisch abgenommen, wären komplett unterschiedlich vom Hashwert, also völlig Banane drin Beitrag :-) Informiert euch erstmal richtig

        Maxiklin
    • @hansi — die kennen mich schon. Ich schreib oft genug das die Amis das gefährlichste Land der Welt sind. Auch das größte Nogo steht oft genug von mir in Foren: das sie ihre Urbevölkerung gekillt haben – das ist in USA schlimmer als Taliban zu sein. Und bevor mir dauernd ne dunkle Gestalt nachrennt, lass ich mich doch lieber orten :-P

      Aber vor den neugierigen Blicken mobbender Kollegen im Job bin ich mit Codesperre in Kombi mit FAS besser geschützt. Die war nämlich immer sehr lästig. Und ich kann auch bequemer fremdgehen, weil keiner mal eben meine SMS lesen kann oder sonstiges finden kann, womit er mir schaden kann. Das Umfeld erscheint mir nämlich gefährlicher als eine NSA in einem Land das ich nie betreten werde.

      — Angelika
    • Richtig! “Dreck am Stecken?” … spitzen Spruch ihr Helden! Was ist wenn euer iPhone verloren geht und trotzdem jemand an die Daten von eurem Abdruck kommt? Dann sollte man seine Zugangsdaten ändern. Wie macht ihr das? Neuen Finger wachsen lassen?

      — Eilnost
  4. …für Besitzer von Geräten der vierten Generation…
    Tja, ich besitze ein 4S (64GB), und bin mehr als zufrieden.
    Für mich das absolute Gerät. Perfekte Größe, sehr gute Kamera (sowohl Foro als auch Video).
    Ich bin, was Smartphones angeht, gesättigt. Hätte ich nie gedacht.
    Damals konnte ich es nie erwarten, ein neues Handy zu haben. Spätestens nach einem Jahr brauchte ich was neues.
    Aber nun ist für mich das Ende der Fahnenstange erreicht.
    Seit dem 4S können alle Handys Alles!
    Größeres Display ist für mich nur ne Abschreckung.
    Ich hätte mir damals zwei, drei neue 4S holen sollen. Falls mal eins den Geist aufgibt. Obwohl: Kann ich ja jetzt noch. ;-)

    — saber1
    • 1. Gen – iPhone 2G
      2. Gen – iPhone 3G
      3. Gen – iPhone 3GS
      4. Gen – iPhone 4

      Du wurdest gar nicht gemeint. Das 4S ist nicht die 4. Generation, sondern die 5. ;)

      — eric1803
      • So wie mir das vorkommt, hat er das Zitat eigentlich nur bekräftigt…

        — Toilettenpapier3000
    • Vermutlich meinte der Autor mit “4. Generation” das iPhone 4, nicht das 4S. Ich hab mein 4er jetzt seit 3 Jahren und muss zugeben, dass ich inzwischen ziemlich genervt bin von der fehlenden Rechenleistung bzw. dem zu kleinen Arbeitsspeicher. Ich habe recht häufig ruckeln im Interface (vor allem wenn dieses wegen vorheriger Aktivitäten keinen Platz mehr im RAM hatte), lange Warten bis Apps gestartet sind, etc.
      Nachdem das iPhone 4S noch deutlich mehr Rechenleistung hat als das 4er, glaube ich dir gerne, dass du noch zufrieden bist.
      Aber als Besitzer eines iPhone 4 kann ich nur sagen: ich zähle (fast ;)) schon die Tage bis mein 5S geliefert wird. Ich hoffe dieses wird wieder mindestens 3 Jahre durchhalten.

      — bifi
      • du sprichst mir aus der seele! ich kann es auch kaum noch abwarten. habe auch iP4 und ständig ruckeln im interface und selbst wetterapps wie yahoo laden ne ganze weile. es funktioniert zwar noch prima und mein akku hält immer noch sehr lange, aber man merkt, dass viele apps mehr ram und schnelle prozessoeren wollen. werde auf jeden fall umsteigen.

        — chris84
    • Seh ich auch so. Hatte mir fest vorgenommen, das neue zu holen, aber bis auf das versenden von Daten werde ich wohl nix müssen müssen. Ein Jahr wird das 4S mindestens noch in den meisten Punkten mithalten können, vermutlich aber auch ein wenig länger.
      @ Eric: ob’s nun im Artikel steht oder nicht, spielt hier eher weniger die Rolle. Es geht ihm vermutlich darum, dass die meisten Nutzer, die keine Hardcore Fans sind, eben alle zwei Jahre zur Vertragsberlangerung ein neues Gerät dazu holen und es so dann auch an der zeit ist zu sagen, dass sein Gerät langsam überholt ist. Beim 4S (64gb) habe ich eben nicht das Gefühl.

      —  EDoubleDWhy
    • Das stimmt.
      Die Leistung des 4S ist absolut ausreichend. Solange bei mir alle Apps funktionieren und ich sogar noch Alle iOS Updates bekomme bräuchte ich auch eig. Fast kein neues. Viel mehr als das 4S beherrscht das 5S auch nicht.

      — DerZoelli
    • In allen Punkten volle Zustimmung.
      Seit 1998 letztes Jahr das erste mal nix neues gekauft. Dieses Jahr wird es mit dem 5S auch nix.
      Das 4S hat das edelste Design aller iphones und die beste Größe dazu.
      Und die technischen Neuerungen sind keine 400-500€ wert.

      — Frank
    • Also ehrlich gesagt, ich hab ein 5er und werde zum 5s wechseln schon nur wegen dem Akku. Die Akku Laufzeit beim 5er ist alles andere als hervorragend. Also für mich ist das alleine schon Grund genug zu wechseln. Und bringt merklichen Vorteil.

      — tibidor
  5. Ich bin mit dem 5-er sehr zufrieden und warte bis nächstes Jahr auf das dann hoffentlich auch optisch veränderte Iphone und dann hab ich einen verbesserten Fingersensor :-)

    Micha
    • Du vergisst, dass die wirklichen Verbesserungen unter der Haube, fast ausschließlich in den “S”-Modellen vorkommen.
      Bestes Beispiel ist die Kamera. 3GS, 4S und jetzt 5S.
      Ich für meinen Teil, kann dabei auf ein Gehäuseupdate verzichten.

      — iGenartig
  6. Wer schon ein 5er hat, Blabla…

    Ich habe ein 5er und werde mir das 5S holen. Warum? Es wird schon fast totgeschwiegen, dass im 5S ein neuer Chip verbaut wurde. Dieser unterstützt LTE im VF-Netz!

    — Hellhunter
    • Arbeitest du bei Vodafone und bekommst alle Verträge für ein Viertel des eigentlichen Preises, oder wie kann sich diese Rechnun bei dir als rentabel erweisen?

      Black0ut
      • Vielleicht braucht er sein iPhone ja beruflich, ist viel unterwegs und macht viel im Netz? Setzt auf Geschwindigkeit? Oder hat daheim kein Internet und benutzt das iPhone als HotSpot?

        — Flava
    • ja das ist ein wirklich guter Grund.
      vorallem auch das O2 mit drin ist.

      Mein Grund ist vorallem das es eine bessere Kamera hat und was noch wichtiger ist.
      meine Freundin tauscht ihr 4er gegen mein bestehendes 5er und ich muss dann gezwungener Maßen auf das 5S umsteigen :-)

      — tobse2004
    • Mein Nachbar zieht in eine neue Wohnung die 2 m² hat als meine… Und das neuere Model von meinem Auto hat schwenkbare Scheinwerfer, perfekt für Kurven. Und der Nachbars junge hat ein junges Herz, das wahrscheinlich besser ist als meins. Naja mit meinem Herz muss ich noch weiter Leben aber eine neue Wohnung und ein neues Auto muss her. Schließlich sind meine schon Blabla ein Jahr alt…

      — Viktors Iphone
      • Die deutsche Mentalität bestand mal nicht nur aus Missgunst und Neid. Aber das waren wohl ganz andere Zeiten..

        — Flava
      • Die deutsche Mentalität ist seit jeher von Neid und Mißgunst geprägt. In Russland z.B. kann man seinen Reichtum offen zeigen und dort gibt es keinen Neid wie hier.
        Allerdings muß man dazu auch erwähnen, daß gerade Neid die Menschen in ihrer (technischen) Entwicklung immer vorangetrieben haben.

        — EA80er
      • Also wenn du den Vergleich mit den m² bringst dann hat die Wohnung doppelt so viele m². Bezogen auf die Prozessorleistung. Ob man dann dieses mehr an Wohnraum/Geschwindigkeit braucht oder nutzt muss man selbst wissen. Daher ist auch keiner zum kauf verpflichtet

        — Der Martin
      • @EA80er

        Sehr gut erkannt, vor allem der letzte Satz ist sehr zutreffend formuliert! Das ist IMO das Erfolgsgeheimnis der deutschen Wirtschaft – der in das Volk verankerte Neid!

        — AberHallo
    • Hätten die bei der Telekom anfangs verkauften iPhone 5 keinem SIM Lock würde ich meins verkaufen um zum 5S zu wechseln.

      Hauptgrund: S. o. Mehr LTE, bei der Telekom auch auf dem Land.

      Aber auch sonst ist am 5S alles neu, außer das Gehäuse und das Display.

      — Matthias
      • Kann man den SimLock nicht nachträglich rausnehmen lassen? Ich meine durch die Öffnung der laufenden Modelle hat man auch die SimLocks der älteren Geräte möglich gemacht!??

        — Banane
  7. Ich habe auch das 5 und der Grund warum es ein 5s wird ist LTE ! Klar freue ich mich auf touch ID aber am meisten auf LTE im Vodafone Netz

    — Schaffy
  8. Jedes Video, daß mir bisher untergekommen zeigt bei der Nutzung des neuen touchId-Sensors ein mehrmaliges drücken des homebuttons, bis sich die Grafik des Fingeradrucks vervollständigt.
    Hat irgendwer Informationen darüber, wie schnell die Identifizierung im täglichen Gebrauch abläuft ???

    — Brumms
    • Das ist zum einüben in muss einmalig mit jedem Finger der erkannt werden soll gemacht werden.

      Anschließend läuft die Authentifizierung recht zackig, ca. 0,2-0,4 Sek und natürlich muss man dann den Finger nur einmal drauf halten.

      — Matthias
    • Nein das stimmt so nicht. Die Videos in denen du das mehrmalige drücken siehst, zeigen die Einrichtung eines neuen Abdrucks. Wenn du einen neuen Fingerabdruck einrichten willst muss du den selben Finger 3-4 mal auflegen. So kann die Software den korrekten Abdrucl errechnen und zusammen setzten und Fehler eliminieren. Danach muss du nur noch ein mal den Finger auflegen um zu entsperren oder Passwörter einzugeben.

      — DerZoelli
  9. Ich wollte noch bis nach der Präsentation kein 5S. Dann aber kamen die Überlegungen: neue Features – LTE was auch bei O2 geht (übrigens auch ein Kaufargument für die Ipads, wenn die das auch können) und…… der Wiederverkaufswert meines 5er jetzt.
    Kommt nächstes Jahr ein größeres 6er – wird es wegen der Größe nicht gekauft. Würde ich mir dann ein 5S kaufen, ist die Speicherauswahl eingeschränkt und ich bekomme für mein 5er weniger. So hab ich aber selbst schon mit dem 5S ein Jahr länger Spaß gehabt.
    Bleibt das 6er in seinen Abmessungen aber mit neuem Design, hol ich mir das 6er – auch dann bekomme ich für mein 5S wieder einen guten Verkaufswert zurück.

    Es sind also neben durchaus emotionalen Gründen auch eben wirtschaftliche Überlegungen mit im Spiel.
    Nachdenklich werde ich dann erst und storniere ggf., wenn das 5S erst Weihnachten ausgeliefert wird, das ist nämlich dann fast zu knapp vor dem Erscheinen des 6er.

    — Angelika
    • Da muss ich dir recht geben, sind ja dann nur fast ganze 9 Monate und Herr gott! Das lohnt sich ja gar nicht.
      Ich warte auch schon seit 4 Jahren auf ein neues iPhone, da mir die 12 Monate einfach zu kurz sind, da lohnt sich eine Neuanschaffung ja gar nicht… Wer Sarkasmus findet darf ihn behalten.

      — Toilettenpapier3000
  10. Wird LTE bei Vodafone und O2 denn auch in seiner Geschwindigkeit beschnitten, so wie es die Telekom macht?

    — Karsten
  11. Mal eine Frage, an die, die bereits eine Versandnachricht von der Telekom erhalten haben, dass ihr iPhone 5S verschickt ist, wie oder wo könnt ihr das erkennen?
    Wenn ich bei der Telekom/Lieferstatus gehe, wird ja nur das ungefähre Lieferdatum angezeigt, dieses ist ja auch nicht personalisiert, wenn ich auf andere Bestellungen gehe und mich dort einlogge, zeigt er mir an, dass ich in den letzten 12 Monaten keine Bestellungen aufgegeben habe….
    Jetzt war ich so verunsichert, dass ich mal bei der Telekom angerufen habe, aber die Dame hat mir bestätigt, das ich ein 5S bestellt habe….

    — DerR
  12. Steige auch vom 4er um. Hab noch eine Frage: Soll ich das Backup auf dem 5S aufspielen oder macht es Sinn komplett neu zustarten (viele Daten sind ja in der Cloud)?

    — Mexx
    • Also ich persönlich habe bei jedem neuen iPhone das jeweils alte Backup aufgespielt – in iTunes verschlüsselt mit Passwort, damit auch gespeicherte Passwörter weitergegeben werden, und hatte damit NIE Probleme – nur Komfort. Und (Angebermodus an:)ich hatte sie alle. (Angebermodus aus). Ich weiß, dass es Leute mit anderer Meinung gibt.

      — iPhone-Junkie
  13. …seit gestern Status “an Paketdienst übergeben”. 5S, 64 GB, grau. Aber noch keine DHL-Nummer!

    — Once Amigos
      • bei Apple direkt geht absolut garnichts. Kann also nur Telekom sein. Und da dann auch mit dem Gegenwert eines teuren Tarifs.

        — Angelika
      • würde es auch nicht als teuer bezeichnen.
        Ich zahle 250€ für ein 64GB 5s + 24*50€.
        => 1450€ für die gesamte Laufzeit
        ziehe ich nun den Apple Neupreis von 900€ ab zahle ich noch 550€.
        Also knapp 23€ im Monat für Allnet Flat und 750MB LTE.
        wenn ich jetzt noch die 300€ Restwert meines 4s abziehen würde sind es 10,41 die ich die nächsten 2 Jahre im Monat der Telekom gefühlt zahle (aber ich weiß selbst, dass das mit dem Gegenwert nicht ganz so korrekt für jeden ist)

        — Der Martin
    • @Martin — 24×10,41 sind 249,84 für die Telekom — bei O2 zahlst du fürs Gerät 80 Euro drauf. Wenn du nur ein IPhone nutzt – o.k. mag noch gehen — wobei du fast billiger anders finanzieren kannst. Aber wenn du noch IPad und Ipad Mini nutzt, wird die Datenflat mit 750 MB sehr knapp. Das neue kostet 899 – Verkauf des alten niedrig geschätzt in Topzustand 430 Euro 469,00 Euro – und 3 GB Datenvolumen mit 3 Multicards für 35 Euro sind da deutlich günstiger.

      — Angelika
  14. Ich bleibe dieses Jahr noch meinem 5er treu. Sehe es ähnlich wie im Artikel. Der große Sprung bleibt beim 5S aus, so das ich voller Vorfreude aufs 6er umsteigen werde. Eine Sache beschäftigt mich aber doch irgendwie. Glaubt man den Angaben von Chip.de dann strahlt das alte 5er wohl etwas heller als das neue 5S. Zumindest sind die Angaben bei der Helligkeit im Test des 5ers und des neuen 5S unterschiedlich.

    — Apple Insider
  15. ich teste es erstmal und nutze eventuell das Rückgaberecht. Wäre das erste Mal aber beim 5S bin ich mir nicht wirklich sicher. Sollte die Akkuleistung ebenso bescheiden sein, wie vom jetzigen 4S geht es postwendend zurück an die Telekom.

    — christian
  16. wenn ich so an einige Probleme der Vergangenheit denke, die den Homebutton betrafen…
    Wie wird das sein, wenn man sein Telefon mit dem Sensor entsperrt und dieser seinen Geist aufgibt?

    — FK
  17. Eigentlich fand ich den Walt Mossberg beim WSJ immer recht symphatisch, auch wenn jeder wusste, dass er “dicke mit Jobs und Apple” ist … Aber sich auf den letzten Satz beim Review des 5S zu versteigen, das 5S wäre das zurzeit beste Smartphone der Welt: ist ja wohl lächerlich. Da blendet man mal eben alle Leute aus, die evtl. einen größeren Bildschirm benötigen/wollen oder sich so völlig sinnlose Sachen wie Spritzwasserfestigkeit (ja, dann kann eben das iPhone auch mal bedenkenlos mit in die Wanne genommen werden, warum nicht?) oder schlicht mehr Personalisierbarkeit wünschen, oder gar unerhört: einen niedrigeren Preis. Nee Walt, Glaubwürdigkeit verspielt …

    — gogega
  18. Eigentlich fand ich den Walt Mossberg beim WSJ immer recht symphatisch, auch wenn jeder wusste, dass er “dicke mit Jobs und Apple” ist … Aber sich auf den letzten Satz beim Review des 5S zu versteigen, das 5S wäre das zurzeit beste Smartphone der Welt: ist ja wohl Wahnsinn. Da blendet man mal eben alle Leute aus, die evtl. einen größeren Bildschirm benötigen/wollen oder sich so völlig sinnlose Sachen wie Spritzwasserfestigkeit (ja, dann kann eben das iPhone auch mal bedenkenlos mit in die Wanne genommen werden, warum nicht?) oder schlicht mehr Personalisierbarkeit wünschen, oder gar unerhört: einen niedrigeren Preis. Nee Walt, Glaubwürdigkeit verspielt …

    — gogega
  19. Dann denk ich wohl doch langsam mal über einen Wechsel nach. Ausser das mein 3Gs manchmal etwas langsam ist bin ich noch sehr zufrieden. Wenn das 5s dann auch wieder so viele Jahre hält…perfekt. Leider ist man ja schon durch die ganzen gekauften apps und das schöne unkomplizierte Zusammenspiel von Applegeräten an Apple gebunden.

    — Monkey

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14253 Artikel in den vergangenen 2611 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS