iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Die neue App-Generation: „Rechner Calculator“ setzt wie „Clear“ auf Gesten

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Schlicht, farbig, weitgehend Gesten-basiert und vor allem einfach. So in etwa lässt sich der Trend zusammenfassen den die Aufgabenverwaltung Clear Mitte Februar im AppStore angestoßen hat. Mit dem neuen Taschenrechner „Rechner Calculator“ (AppStore-Link) haut das Design-Studio Berger & Föhr jetzt in die gleiche Kerbe.

Der auf das Wesentliche reduzierte Taschenrechner bietet einfache Gesten für + / – / = und verspricht dadurch bis zu 200% effizienter als andere iPhone-Taschenrechner zu arbeiten. Neben Addition und Subtraktion ermöglicht ein Zusatz-Panel den Zugriff auf x / ÷ / ± / √ / % und eine Lösch-Taste. Schaut euch das eingebettete Vimeo-Video an.

Wir legen die Hand dafür ins Feuer, dass demnächst eine ganze Welle einfacher Gesten-Apps auf uns zurollt. Und, ganz ehrlich, es hätte schlimmer kommen können. Danke Mark.


(Direkt-Link)

Donnerstag, 15. Mrz 2012, 17:29 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum einfach wenn’s auch kompliziert geht!

  • eine löschenfunktion gibt es auch beim standartrechner!
    einfach oben bei den zahlen von links nach rechts wischen, um die letzte ziffer zu löschen^^

  • Wie umständlich ist das denn! Tippen ist auch eine Geste. Also, wenn ich Fingerakrobatik machen will, kenn ich andere Beschäftigungsfelder. =)

  • Und er schreibt auch noch das Ergebnis auf ?!? :)

  • Also ich will mit dem Taschenrechner im iPhone einfach nur schnell was rechnen und nicht erst vorher schauen müssen wie das Ding überhaupt funktioniert.

  • Das schöne an dem Standard-Taschenrechner ist, daß ich kein Video-Tutorial benötige um ihn zu bedienen. ;-)

  • Ansicht sieht der Rechner ja nett aus. Wie eine Vollbild-App wie man das von OSX mittlerweile auch kennt, aber mit dem normalen vorinstallierten Rechner bin ich mindestens doppelt so schnell wie der Heini aus dem Video ^^ und man muss sich keine weiteren nicht-intuitiven Gesten merken…

  • tja die 79 cent hätte ich vesser versoffen. absoluter mist der rechner. sieht nett aus, rechnet nur nicht. und wenn dann falsch. hab versucht das high-tech teil 25,2 + 25 rechnen zu lassen. geht nicht. absoluter schwachsinn das ding. da glaubt heut jeder mit design was dolles zu machen. unglaublich

  • Also als Fingerübung im Sinne von „Was ist möglich“ würde ich das ja noch gelten lassen. Aber dafür Geld verlangen? Das ist schon fast dreist…

  • Sry aber ich will mir zukünftig nicht für jede App 20 Gesten merken müssen. Ich hab doch schneller auf „+“ gedrückt als irgend nen Bildle auf den Schirm gemalt

  • So ein Käse schließe mich dem Vorgänger an lieber versoffen als die App. Geladen

  • Hat sich eigentlich Apple jemals gerechtfertigt warum es auf den iPad kein Taschenrechner oder Wecker usw gibt ? Find das iwie komisch

  • Der Hype hat ja auch schon auf Mac OS X angefangen (sogar vor Clear), siehe ChronoSlider. Wobei ich weder mit Clear, noch mit Rechner Calculator einen Fortschritt sehe. Bei ChronoSlider finde Ichs super ;-)

  • Empfehlt den Rechner bloß nicht weiter. Er kann keine Kommazahlen rechnen. Ein Ergebnis mit Kommastellen ist möglich aber eine Rechnung mit Kommazahlen geht nicht. Deshalb absoluter Mist. Sehr schöne Idee aber grottig umgesetzt. Hätte mir das Geld sparen können. Hätte erst hier die Kritiken lesen sollen.

  • Das fällt dann ja mal wieder 1a in die Kategorie „Wie nehmen etwas existierendes, effektives und einfaches und machen es blödsinnig und uneffektiv“.

  • mit dem „fgBrowser“ ist ein gestengesteuerter Webbrowser schon seit langem verfügbar… Aber jetzt ists anscheinend „Mode“

  • Schwachsinn. Versuch mal einer, mit Komma zu rechnen. Offensichtlich kann der Entwickler nur mit den Fingern rechnen. Da gibt’s keine Kommazahlen.

    • Der wollte wahrscheinlich die App noch möglichst klein halten und hat deshalb immer „int“ statt „float“ oder „double“ benutzt. Was für ein dummer Taschenrechner!

  • Hmm, das einzig nette an dem Video ist der Lockscreen und das Wallpaper – hat da jemand nen Link oder Namen von?

  • Ich habe mal gelernt, dass „Knowledge in the World“ besser ist als „Knowledge in the Head“. Soll heißen: Bei gutem Design verraten mir die Dinge ganz von alleine wie sie funktionieren und ich brauche keine Anleitung oder muss mir gar merken wie das Ganze bedient wird.

    Wirklich zu unterstützten scheint der Rechner ja nur Plus und Minus. Für ein paar weitere Grundrechenarten muss man schon ein Untermenü aufrufen. Wenn einem Rechner schon eine Anleitungen brauche wie man Plus und Minus rechnet, dass ist das kein gutes Design. Habe ich das Ding mal eine Woche lang nicht verwendet habe ich die Gesten wieder vergessen und muss sie mir neu anschauen.

    Warum ist Plus ein Wisch nach rechts und Minus ein Wisch nach Links? Wenn Gesten, dann wäre es wohl sinnvoller einfach ein Plus oder ein Minus zu „malen“.

    Gesten sind super wenn sie natürlich sind. Man also quasi ganz von alleine darauf kommt welche Funktion über welche Geste aktiviert wird.

    Alles in allem also Murx. In der realen Welt gibt es ja auch zahllose Beispiele von „Design“ das toll aussieht aber nicht funktional ist, wie z.B. Stühle die super aussehen aber sau unbequem sind. Scheinbar schafft es dieser Trend jetzt auch in die App Welt. Super…

  • Ich finde den Namen der App ja am besten. Ich erwarte in Zukunft mehr solche innovativen Apps von denen wie das Spiel Game oder Koch Cooking.

  • Nur Ein-Stern-Bewertungen?! Schaut Ihr Euch eigentlich an, was Ihr hier vorstellt?

  • hübsch, grafisch 1A und völlig nutzlos…

    erinnert mich an die Farbzonen Uhren…. Zeitablesen wurde zur Mission….

  • Ein Wischer soll schneller als ein Tipper sein. Aha.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven