Artikel Probleme mit Wiederverkäufern in China & England: Run auf SIM-Lock freie iPhone 4-Modelle...
Facebook
Twitter
Kommentieren (68)

Probleme mit Wiederverkäufern in China & England: Run auf SIM-Lock freie iPhone 4-Modelle hält an

68 Kommentare

Der Kauf eines SIM-Lock freien iPhones macht sich – abhängig von bestehenden Verträgen, und dem eigenen Telefon-Verhalten – nicht nur für Nutzer bezahlt, die gerade noch ihre Bindungsfrist mit einem Alt-Gerät aussitzen. iPhone-Fans die viel unterwegs sind, können sich über die Möglichkeit freuen Prepaid Telefon-Karten des Urlaubslandes zu verwenden, die Tethering-Option (also die iPhone-Nutzung als Modem) ist bei SIM-Lock freien Geräten ab Werk freigeschaltet.

Alles in allem – hat man das nötige Kleingeld – also eine nachvollziehbare Kaufentscheidung und ein Umstand der für Apple gerade zum Problem wird.

So bieten die Apple Retail-Stores in England – zumindest auf dem Papier – seit dem Marktstart der 4. iPhone-Generation Vertrags- und SIM-Lock freie Geräte an. Wer jedoch schon mal Versucht hat, sich ein SIM-Lock freies Gerät in einer der vier Londoner Apple-Filialen zu kaufen, wird die leeren Regale kennen. Quasi seit der Markteinführung lassen sich in den Apple Shops so gut wie keine iPhone-Einheiten mehr kaufen. Nun hat sich die Daily Mail dem Problem in ihrem Artikel “Wondered why you couldn’t find an Apple iPhone 4?” angenommen und macht iPhone-Broker für den stetigen Ausverkauf verantwortlich.

Schon Nachts würden sich tagtäglich lange Schlangen sogenannter “Runner” von den britischen Apple Stores formen. Für eine Provision von gut 70 Pfund pro Gerät, kaufen diese die Apple Stores leer und geben die iPhones dann an interessierte Wiederverkäufer weiter. Die SIM-Lock freien Modelle werden dann, mit einem Reingewinn von gut 100% des Kaufpreises, weiter nach Pakistan, Dubai, Süd-Afrika, und Russland verkauft.

Ähnliche Bilder liefert auch das Technik-Magazin Micgadget aus China, macht jedoch auf einen Unterschied aufmerksam: Statt die Geräte nach dem frühmorgendlichen Einkauf zu exportieren, würde der Großteil der chinesischen iPhone-Broker vor den Apple Stores warten und die Geräte noch an Ort und Stelle mit einem ordentlichen Aufpreis verkaufen.

Diskussion 68 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Einem guten bekannten, der mir ein iphone 4 aus dem Londoner Store Regent Street mitbringen wollte, wurde gesagt “simlockfreie Iphones werden nur in der zeit von 07:30-09:00 uhr verkauft”. Blöd nur, dass der store erst um 09:00 uhr aufmacht ….

    — MG
  2. Interessanter Artikel.
    Allerdings verstehe ich das nicht, man kann doch bei Apple UK online diese Geräte auch einfach bestellen. Oder ist die Menge dann hier begrenzt ?

    — Bmxartworks
      • Und wenn man im Apple Store in UK welche haben will? Gibt’s da auch die 2 Stück pro Person/Kreditkarten Beschränkung?

        Oder sind das dann von einer Firma mehrere “Runner” die jeweils 2 kaufen, um dann eine hohe Stückzahl abgreifen zu können?

        — DeutscheMark
  3. Ich suche nach wie vor den Sinn an freien Geräten, bzw. jenen ohne Vertrag. Klar gibt es Prepaidkarten, jedoch finde ich das ein wenig sinnlos. Zumal wenn man bei der Telekom ist, und dadurch logischer Weise keine Tethring Option hat, kann sich doch entweder eine MultiSIM holen, oder aber ein web’n’walk Stick, den man als Bestandskunde bestimmt mit ein paar netten Worten billiger bekommt. Und wenn es nur 5€ sind. Naja. Jedem das seine. Vllt. verstehe ich diejenigen, die ein freies Gerät haben wollen ja mal irgendwann. Schönen Tag wünsche ich noch. :-)

    — Andrew Reynolds
    • Im Artikel stehen die Gründe für Simlock freie Geräte: 1. Tethering immer möglich, 2. kann auch mit einem alten Vertrag genutzt werden, an den man dank 24 monatiger Laufzeit noch gebunden ist, 3. man kann im Ausland günstige Prepaid Karten nutzen und ist nicht auf teures Roaming angewiesen.

      — bifi
    • Es macht schon Sinn, wenn du mit deinem Telekom gerät ins Ausland kommst kannst du keine andere SIM einlegen. Alle mit nicht tcom Verträgen wollen ja auch vieleicht ein iPhone .

      — Nico
    • Ganz einfache Rechnung ;)

      Ich habe mir bei eBay einen o2 Inklusive Paket 100 geholt (100 Frei Minuten in alle Netze und 100 Frei SMS in alle Netze), dieser Vertrag kostet im Monat 10€ ;)

      Dazu eine Internet Flat M inkl. Smartphone Option für 15€ (1GB Datenvolumen) ;)

      Macht zusammen 25€ *fuck*

      Dazu habe ich von dem Händler 300€ als Auszahlung erhalten.

      Macht also eine effektive Grundgebühr von 12,50€ :D

      Dazu ein iPhone 4 aus UK für 600€ macht zusammen 900€ über 2 Jahre und dazu 2400 Frei Minuten + 2400 Frei SMS + 24 GB Datenvolumen.

      Wo bekommst du so etwas bei T-Mobile oder sonst wo *hae*

      — Marst
      • macht 37,5 Euro pro Monat

        da ich nicht viel telefoniere und keine sms schreibe (hab ja email) bin ich mit meinen 24 euro bei tmobile billiger ;)

        — Dominique
      • … und nach ein paar Tagen oder einer Woche (zumindest, ist das bei mir so) sind die 200 MB aufgebraucht und dann ?

        Zur meinen Konditionen mit denen ich sehr zufrieden bin:
        Prepaid bei HelloMobil (O2)
        8 Cent Min/SMS
        12€ Datenflatrate bis 1GB und danach Geschwindigkeitsdrosselung

        Alles jederzeit kündbar.

        — Juri
      • Telekom – 1139EUR über 2 Jahre, 2880 Freiminuten und 960 SMS + unbegrenztes Datenvolumen (und ein paar MMS) (32GB iPhone)

        Mich würde übrigens interessieren, wie du auf 600EUR gekommen bist… im Moment kostet es 580EUR (das 16er) plus Re-Shipping ca. 35EUR… + Gebühren… eher 670EUR…

        Zugegeben, es ist teurer – dafür bekomme ich auf dem Lande (wo O2 meiner Freunde gar nicht geht) immer noch Telefon + Internet zu sehen…

        Habe auch die gleiche Rechnung wie du gemacht – und mich dagegen entschieden. Es nützt mir kein O2, was nirgendwo, wo ich normalerweise bin, klappt :-(

        Wenn das Netz toll wäre, würde ich es auch machen…

        — Durst
    • Was gibt es da sinngemäß nicht zu verstehen ? Ich habe ePlus Vertrag bis 2012, und wollte auch gern ein iPhone haben, und die telekom möchte ich eben nicht mehr unterstützen, zu viele schlechte Erfahrungen gemacht mit meinen Festnetz Anschlüssen etc, und da ich spezial
      Vertrag habe bei Base, zahle ich mit Internet Flat und allem drum und dran 35 Euro im Monat bei Base…. Ich hoffe, für dich ist es jetzt ein klein wenig leichter zu verstehen, also der Sinn :-)

      — DeeJay
    • Vieleicht ist das bei euch in Deutschland so, bei uns in Österreich macht es einen Sinn ein offenes zu kaufen! Ich Zahl €19 für 1000sms 1000 freiminuten in alle Netze (danach immer noch frei ins eigene Netz!) und 1gb Daten Volumen. Das beste ist ich binn im besten Netz Österreich wo ich wirklich mit 7,2 Mbit unterwegs bin schneller geht’s halt beim iPhone nicht! Und mein Handy was ich bekommen hab( Samsung Galaxy s) das hab ich für €450 verkauft und hab dafür nichts bezahlt!

      Und jetzt hol ich mir das iPhone 4 und Verkauf mein altes 3GS auch noch und hab sogar noch was übrig :)

      — Florian
    • Für Leute die viel reisen ist ein simlock freies iPhone schon fast Pflicht. Somit kann man eine landesübliche Simkarte verwenden und kann somit die Roaming Gebühren sparen.

      — nachtanbeterin
    • Warum macht es für dich keinen Sinn? Halt nicht jeder will zur Telekom, was ja die verschiedene Ursachen haben kann. Ich bin total zufrieden mit meinem SIM lock freien UK Gerät und würde es jederzeit wieder da kaufen. Und das ich es auch noch als Modem nutzen kann finde ich auch super, da ich mit meinem iPhone einen wesentlich besseren Empfang habe als mit einem Surf-Stick…

      — Michael
    • Ja, worin liegt der Sinn sich überhaupt etwas zu kaufen ? ;)
      Das was die Telekom macht ist Schülern und HatzIV Empfänger iPhones günstig abzugeben und dann über zwei Jahre über teure Verträge und versteckte zusatzkosten abstottern zu lassen. Ein Ratenkauf für finanziell Unterbemittelte.

      Wer es sich leisten kann kauft sich seit je her sein Eigentum. Das ist wie beim Auto und Immobilienkauf. Die anderen rennen in den rosa Laden…..

      — Bmxartworks
  4. “…können sich über die Möglichkeit freuen Prepaid Telefon-Karten des Urlaubslandes zu verwenden, die Tethering-Option (also die iPhone-Nutzung als Modem) ist bei SIM-Lock freien Geräten ab Werk freigeschaltet.”
    Fas stimmt so nicht. Ich habe zwei iphones aus Frankreich. Eines läuft mit O2 o, das andere mit Fonic. Tethering ist nur mit O2 möglich. Warum das bei providern im eu ausland anders sein soll, ist fragwürdig. Es kommt wohl auf den Provider an.

    — Sebastian
    • Tethering geht immer, kann der Provider doch garnicht checken ob ich mein iPhone als Modem nutze oder nicht. Mein iPhone ist verbunden mit dem Provider, ob der Datenverkehr nun auf dem iPhone angezeigt wird oder auf meinem Mac können die schon mal überhaupt nicht heraus finden. Wer dafür extra zahlt war/ist/und bleibt dämlich.

      — Horst
      • Hab ein uk-iphone4 und bei mir geht tethering nicht. Hab noch den Complete 120….
        Das einzige was geht ist VoIP. Komisch.

        — HisSteveness
  5. Tja… das haben die davon wenn in den Ländern, in denen Bedarf besteht kein entsprechendes Angebot gibt. Deutschland zum Beispiel. Aber viel interessanter finde ich, dass die mit ein
    Reingewinn von 100% nach Pakistan, Dubai usw. verkauft werden… Dubai, Russland und vielleicht Südafrika, das würde ich ja noch verstehen, da gibt es Abnehmerschichten die sich Gerätepreise von scheinbar bis zu 1400 Euro leisten können. Aber Pakistan, das erstaunt mich schon, dass es da scheinbar so einen großen Markt gibt.

    — bifi
    • wieso ? In Pakistan gibt es eine extreme reche Schicht mit sehr hohem Vermögen. Die Ausbeutung lohnt sich immer für den Einen oder Anderen

      — Chris
      • Meistens lohnt es sich nur für den einen und nicht für die anderen… :(

        — Patt
      • Das direkte Hochladen der Videos auf Youtube wird ihn erfreuen, Geotagging wohl eher nicht :D

        — Horst
  6. Eine Frage zu dem Ausschnitt

    “die Tethering-Option (also die iPhone-Nutzung als Modem) ist bei SIM-Lock freien Geräten ab Werk freigeschaltet.”

    Wird die Terhering-Funktion bei Geräten mit SIM-Lock ab Werk nach den zwei Jahren Vertragslaufzeit durch dem Unlock von Apple auch freigeschaltet?

    Danke

    DD

    — Daniel
    • … Würde mich auch Interessieren, mein Vertrag mit T-mobile läuft in 4 Monaten aus, ist mein 3GS dann automatisch SIM Look Free und funktioniert Tethring dann bei meinem I Phone?

      — Streicheltiger
      • @streicheltiger
        wenn dein Vertrag ausgelaufen ist gehste einfach zum tshop.dort das unlocken lassen.bei mir ging das mit meinem alten 3g perfekt, hatte zur sichereit den Vertrag nich dabei aber die schauen ja eh nur im System..weiß nicht ob die des ggf auch per telefonhotline machen aber Shop war kein Problem..thethering funktioniert laut Aussage eines Freundes der das 3g jetzt hat, da ich mirs neue geholt habe^^

        — Icebear
      • Du musst das iPhone von t-mobile 2 Jahre haben, bis die es dir unlocken. Egal, ob du von denen irgendwelche Rabatte auf die VErtragslaufzeit bekommen hats, Es wird nach 2 Jahren in deinem Besitzt ungelockt, und nicht eher. Also das mit in den 4 Monaten kannst du schonmal vergessen, das wuedre naemlich heissen, dass du dein 3GS seit 20Monaten hast, und das bezweifel ich.

        — NiklasR
  7. Moin Leute, hab ein Simlockfreies iPhone aus Spanien über iPhoneohnevertrag gekauft. Bei euch steht im Artikel, diese würden über Tethering verfügen! Bei mir gibt’s diese Funktion nicht, iOs4.1 und kein Jailbreak :P :D

    — Chris.Krebs.
    • EInstellungen => Allgemein => Netzwerk => Internet-Tethering

      Ist dieser Menüpunkt nicht verfügbar? Ich habe eins aus UK und da ist das schon immer da. Bei meinem alten 3G aus CZ war das genau so ;)

      — Marst
      • Nein eben nicht der Fall, hab mein 3Gs im letzten Jahr zu Weihnachten gekauft! Mein Bruder hat es wie ich erworben und das selbe Problem, den Menüpunkt gibt’s nicht! Bitte um Hilfe =)

        — Chris.Krebs.
      • Völlig egal ob iPhone 4 oder nicht, Tethering ist ebenso bei alten iPhones möglich, lies doch den Eintrag über das 3G über meinem! Funktioniert wohl auch bei älteren, Mr. Held

        — Chris.Krebs.
    • ob die tetheringoption freigeschaltet ist oder nicht, hat mit den providerprofilen zu tun.

      versuch mal eine “not supported” SIM in deinem phone . . . spätestens nach einem synchronisieren mit itunes sollte die option vorhanden sein :-)

      — alex
  8. Ich habe ein freies Gerät aus der Schweiz in Verbindung mit einer T-Mobile Karte, hier ist Tethering ebenfalls nicht verfügbar. Somit ist die Aussage im Artikel nicht ganz richtig!

    Gruß Scoty81

    — Scoty81
  9. Mein Bro hat sich 2 iPhone 4 aus UK bestellt, jeweils 32GB für 720€ oder so…
    eines davon in eBay verscherbelt für 1400€
    Lohnt sich also ;)

    — furzkanone
    • Zu verstehen ist es allerdings nicht. Wer 1400 Ocken für ein iPhone 4 ausgeben kann, der könnte sich ja auch eins bei der T holen mit dem dicksten Complete-Tarif, das ist auch nicht teurer aber dafür hat er ja dann alles inklusive. Leute gibt’s…

      — Archetim
      • Keine ahnung,
        aber es gibt auch spinner wie wir, die wir auch gern mehr Geld zahlen für ein Handy, obwohl es gleichwertige mit nem anderen System gibt ;)
        Manche Menschen spinnen natürlich mehr

        — furzkanone
  10. was man hier so liest…lahme baseflats werden als toll bezeichnet….100 freiminuten/monat sind der hammer…hauptsache billig u sich einen vormachen…weiter so

    — jfk777
    • Wieso denn Hauptsache teuer?
      Wenn ich nicht mehr telefoniere brauch ich auch keine Flat zu bezahlen ist doch ganz logisch.

      — Doc
  11. Was ich bislang nicht ganz verstehe: seitens Apple gibt es ja in Deutschland keine werksfreien Geräte, nur über Zwischenhändler. Ich habe mein werksfreies 3GS aber direkt von Apple als Austauschgerät bekommen, obwohl das zuvor Eingeschickte ein T-Mobile-Gerät war. Ist das normal?

    — Björn
  12. Die Billigheimer sind doch die Telekom Kunden die sich gar kein iPhone leisten können und über teure Verträge abstottern müssen.

    Schon mal darüber nachgedacht ?

    — Bmxartworks
  13. Die Tetheting Funktion ist bei freien Geräten und Teuerkom nicht möglich insofern stimmt Info nicht

    — Oyster2604
    • das würde mich sehr interessieren ob jemand mit diesem Tarif schon Erfahrungen hat.
      Klingt eigentlich sehr verlockend.
      Bei Vodafone wird sich scheinbar auch einiges
      bei den Tarifen tun wenn Sie ab November das iPhone 4 haben, lt. Aussage an der Hotline.

      — player1
  14. wer viel telefoniert, surft u simst ist finanziell gesehen bei den tmobile verträgen einfach gut aufgehoben!
    wer wenig tel/simst/surft usw. fuer den rechnet sich ein freies iphone sicherlich.
    nervig sind die leute, die ihr subjektives telefonierverhalten als der weisheit letzter schluss verkaufen wollen. nach dem motto: ich bin euer messias und weise euch den rechten weg….

    — jfk777
  15. Ihf sprecht von PrePaid karten. Sind denn prepaid Micro-sim-karten so stark verbreitet? Ich wollte mir schon eim Desire fürs nutzen um Ausland holen, was unnötig wäre, gäbe es auch micros.

    Gibts die z.B. Bei Fonic on D? Denn dort bin ich öfters geschäftlich

    Gruss

    — Map
  16. Ich hab den web’n walk stick fusion 2 mit ner dayflat umsonst bekommen, wenn ich das inet unterwegs mit meinem mac brauche dann zahle ich nur 5€

    — Ceyngo
  17. Also, die Haendler hier in Hong Kong zahlten vor einem Monat noch gute 620 Euro fuer ungeoffnete iPhone 4 Geraete, bei Apple direkt zahlt man 500 Euro. Habe auch 8 Geraete bestellt und 7 davon verkauft. So kostete mir mein iPhone keinen Cent und nebenbei noch 200 Euro Gewinn gemacht. Die Geraete landen fast ausnahmslos in China. Eigentlich ist Apple selbst Schuld, denn die Leute dort wollen einen iPhone und zwar sofort und sind auch bereit einen hoeheren Preis dafuer zu zahlen.

    — Nissin
  18. Freie IPhone in China. Letzte Woche war ich in Shanghai Apple Store Pudong. Und genau wie in London, abends kein Iphone mehr. Eine Nachfrage hat ergeben, morgens ab 8:00 werden die verkauft und jeder nur (max) 2 Stck. Kein Versand. Preis 4999 und 5999 RMB. Freiheit für alle IPhones!!!

    — tronic0815
  19. Also, ich kann die Geschichte aus eigener Erfahrung berichten. Ich bin geschäftlich vor 14 Tagen für einen Tag in London gewesen, habe am Vortag im AppleStore Bluewater angerufen und gefragt, ob es denn für mich morgen ein oder zwei iPhones gäbe… “Yes, we have plenty in stock…”

    Um 8:30 war ich in der Nähe des Stores um noch gemütlich einen Cafe Latte zu trinken und ein bisschen was zu frühstücken und wunderte mich über die ca. 200 Leute vor dem Geschäft, die mehr oder weniger formiert vor dem Eingang standen.

    Etwas unruhig fragte ich einen Apple-Store-Mitarbeiter, was denn da heute los sei. Naiv dachte ich an eine besondere Veranstaltung… Freundlich aber bestimmt erklärte mir der Angestellte, dass dies jeden Tag die gleichen Leute seien, die frühmorgens anstehen um dann die verfügbaren iPhones leerkaufen.

    Das läuft so: Die Apple-Store-Mitarbeiter geben kleine gelbe Plastikkärtchen aus. Jeder bekommt zwei dieser Kärtchen und bekommt pro Kärtchen ein iPhone. Selbstredend sind mehr Menschen in der Schlange als Kärtchen verfügbar und trotz meines Bittens und Flehens (auch noch bei einem zweiten Mitarbeiter) hatte ich eine halbe Stunde vor Öffnungszeit nicht den Funken einer Chance an ein begehrtes iPhone zu kommen.

    Apple ist sich dieser Situation bewußt, ist aber machtlos dagegen. Da sie in Amerika einer barzahlenden Rollstuhlfahrerin einmal ein iPhone verweigerten und dies ziemlich durch die Presse ging, will man sich hier nicht (mehr) in die Nesseln setzen.

    Die Leute kaufen in Cash, daher kann Ihnen ein Vielkauf nicht mal per Kreditkartentracking ausgeschlagen werden.

    Schade eigentlich für den Standardkäufer. Vielleicht hätte ich so gescheit sein sollen und schon am Telefon fragen “wie man an eines der – plenty in stock – kommt… :-/

    *cokt*

    — PodderMaster
  20. Hier in Montreal ist jeden morgen auch ein Schlange (ca 75 Leute) vor dem Store. Hab mich schon gewundert warum…

    — Dom17

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14452 Artikel in den vergangenen 2641 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS