iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Neue Siri-Stimmen, $200.000 Sprecher-Gage und Aufnahmen im März – Ein Insider erzählt

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Mitte Januar sorgte Apple mit dieser Stellenausschreibung für Spekulationen um einen größeren Ausbau der interaktiven Sprachassistentin Siri, denen wir uns mit dem Artikel „Siri gehört noch lange nicht zum alten Eisen“ angenommen haben.

Neben dem online frei einzusehenden Entwickler-Gesuch, hielt Apple auf dem hiesigen Markt zeitgleich auch Ausschau nach neuen deutschen Stimmen, die die aufgebohrte Siri-Integration in iOS 7 und vielleicht auch den Start des noch unbestätigten Siri-auf-dem-Mac Projektes unterstützen sollten.

ifun.de konnte sich einem der Bewerber über Umwege nähern und im Gespräch gleich mehrere interessante Fakten notieren.

  • Siri soll zukünftig in mehreren Stimmen verfügbar und wahlweise sowohl mit einer maskulinen als auch mit einer neuen Frauenstimme auf eure Fragen eingehen und auf eure Kommandos reagieren.
  • Die Sprecher-Gage, für die in San Francisco stattfindenden Aufnahmearbeiten, liegt pauschal bei $200.000. Im März sollen die Mittschnitte der neuen Siri-Stimmen im Kasten sein.
  • Tobias Nath wird ifun.de gegenüber als (derzeit noch unbestätigte) neue Siri-Stimme gehandelt. Der 33-jährige Schauspieler und Synchronsprecher wirkte unter anderem bei der Vertonung des letzten James Bond mit und demonstriert seine Stimme in diesen Beispiel-Videos

Auf Wunsch des Tippgebers wird dieser Artikel von uns überarbeitet. An den oben genannten Fakten ändert sich nichts…

Dienstag, 12. Feb 2013, 14:24 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bestimmte Sätze vorlesen und dann praktisch alles erstellen zu können erinnert mich an einen Mission Impossible Film da war das auch so ;)

  • das ist wie in der Logistik – Pick by Voice – da spricht man auch eine gewisse Reihe an Worten und der Computer verarbeitet das ganze dann um es verwenden zu können.

  • Siri? Siri? Was war das dich gleich? Hat das was mit Ping zu tun?

    • Ja das, was du wohl nicht benutzt. Musst du mal aktiv anwenden. Tolles Ding ;)

      • Toll?? Der Kommentar war wohl eher ironisch gemeint. Siri ist doch nicht toll. Es war mal interessant. Jetzt aber immer noch Beta. Google kann das leider besser!

      • Was ist denn bei Google besser?

        Ja es ist weiter Beta, vermute aber mal, dass dies ab diesem Jahr nicht mehr so sein wird. Außerdem wird mit dem diesjährigen Siri Update zumindest ein Teil der Funktionen Offline auf dem Smartphone verfügbar sein.

      • Bei mir geht es einwandfrei und ich nutze es immer noch!

      • Ich glaube nicht, dass es offline verfügbar sein wird, denn das würde entweder sehr viel Speicherplatz brauchen um alle möglichen Antworten zu speichern und für das Programm um die Sprache in Befehle umzuwandeln oder wenn es nicht so gemacht wird mit nur wenigen Befehlen und einem kleinen Programm, ist es ungefähr so gut wie die Sparchsteuerung, die es vor Siri gab. Also fast unbenutzbar.

      • Klar weiss ich was Siri ist. Nur: Mittlerweile entwickelt sich Siri zumindest im deutschsprachigen Raum zum Rohrkrepierer. unter dem Motto: Guter Ansatz, erbärmliche Umsetzung. Wie eben PING.

      • Uwe!!!!!!?????!!!!!

      • Beta ist doch gut. Dies zeigt uns allen, dass kräftig weiter verbessert wird. Ich wätte, dass wenn es mal nicht mehr Beta ist, viele meinen das wars jetzt.

      • Bei Google ist janix besser! Totaler Schrott!

    • Sehe ich auch so.
      Siri ist bei mir ausgeschaltet, da es in meinen Augen einfach nutzlos ist…
      Das meiste was siri kann hab ich schneller abgetippt und verbessert als es siri bisher kann.
      Selbst während des Autofahrens tipp ich schneller mal ne kurze sms ab (obwohl das ja auch nicht nötig ist…).
      Aber nagut, die Kinder und die „ganz Großen“ brauchen brauchen vllt diese eine Freunin xD

  • Aha. Die bestehende Stimme wäre ausreichend wenn Siri auch offline verfügbar wäre und überhaupt ausser Wetter und SMS irgendwas tolles funktionieren würde. Basics wie TV-Programm z. B….

  • Das ist ja echt mal interessant.
    Habe mich auch gefragt, wie genau das gemacht wird.
    Ich vermutete ja, dass alles am Computer erstellt wird. :)

  • Die Stimme von Manfred Lehmann hätte mir gefallen.

  • Ich finde die Aktuelle Stimme auch nicht wirklich schön. Aber wichtiger ist ein verbesserter Funktionsumfang.

  • Ist der Name immer noch Siri, wenn ich dann den Typen auswähle?
    Das wäre leicht homoerotisch… ;)

  • Ich wäre für die stimme von Bruce Willis

  • Wenn man das wie in manchen Navis eistellen könnte, dass man auch die Stimme von bekannten Menschen wählen könnte :)

  • Verstehe ich nicht so ganz. Für die „alte Siri“ gab es doch auch keine realen Sprecher – das wäre doch auch viel zu eingeschränkt. Siri kann doch beliebige Wörter über Sprachsynthese sprechen. Seid ihr sicher dass das nicht einfach Unsinn ist was da berichtet wird?

  • Ich wäre dafür das Siri mal in der deutschen sprache auf den englischen salng bzw generell auf die wörter und oder sätze angepasst wird. Denn englische interpreten in „denglisch“ auszusprechen, wenn ich musik abspielen will oder so ist etwas pfui.

  • Frank Schaff als Sprecher wär cool.

  • Bevor man sich um neue Stimmen kümmert, sollte Siri erst einmal verstehen lernen und das Beta-Stadium verlassen.

    • Stimmt, es wäre schön wenn Siri den Anrufer ansagen würde wenn man das Headset benutzt. Aber nein, jedes mal das iPhone wieder aus der Jacke holen wenn jemand anruft. :(
      Siri versteht auch keine englischen App-Namen, also öffnet Siri auch keine Apps wie iNet (ich kenne keine App die Ei Netz heisst). :(
      Siri und AppleMaps (v.a. POIs) in Kombination ist sowieso ein Trauerspiel.
      Neue Stimmen ist zur Zeit unnötige Kosmetik.

  • 200.000? Bissl wenig, wenn man bedenkt, wie viel Apple sonst für die Entwicklung rauswirft, und dass jeder Zweite auf der Welt deine Stimme hören kann.

  • Eine Sprache beinhaltet im Schnitt 1.000.000 Wörter … viel Spass beim Aufnehmen :)

  • Stromberg ahm Siri, Ruf mal den Ernie an ^^

  • Das ist doch nur Geld aus dem Fenster geschmissen.
    Wozu braucht man denn so viele Stimmen? Außerdem find ich die Frau gar nicht schlecht…

  • Zitat: „200.000 Dollar bekommen die beiden dann für die finalen Aufnahmen, die Ende März stattfinden werden. Das hätte sich also wirklich gelohnt und den März über arbeiten müssen, hätte ich so Wahrscheinlich auch nicht mehr.“

    Geiler Spruch ;-) In was für einer Welt lebt so einer? Das ist das 3-4 fache meines Jahresgehalts… und der arme Kerl hätte doch tatsächlich darauf verzichten können im März zu arbeiten…der Gute… wie schön für ihn ;-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven