Artikel Neu aus Deutschland: “Sphere Escape” angespielt – Lehrer-App...
Facebook
Twitter
Kommentieren (4)

Neu aus Deutschland: “Sphere Escape” angespielt – Lehrer-App “Teacher” und “Phonetrait” aktualisiert

4 Kommentare

Sphere Escape (0,89€ – AppStore-Link): André Prior hat sich erfrischend kreativ in das Genre der Endless-Runner reingedacht und setzt in seinem neuveröffentlichten Kugel-Spiel nicht auf eine Flucht von Links nach rechts, sondern auf den Spielfluss von oben nach unten. In “Sphere Escape” müsst ihr einen Ball durch ineinander verzweigte Plattformen steuern ohne euch dabei durch die autoamtische Aufwärtsbewegung der Bühnen zerquetschen zu lassen. “Sphere Escape” spielt sich flüssig über seichte Geräte-Bewegungen und setzt auf Power-Ups, die mit im Game erspielten Münzen freigekauft werden können. Unser kurzes Video mit einem Live-Spiel-Test ist unten eingebettet.

Teacher (2,69€ -AppStore-Link): Die Lehrer-Applikation “Teacher” konnten wir ihrer, zugegeben kleinen Zielgruppe im Dezember vorstellen. Jetzt haben die Macher ein Update nachgeliefert und stellen heute über 50 Verbesserungen vor, die die Vorschläge der Nutzer-Community direkt umsetzen. Lobenswert!

Heute haben wir ein weiteres großes Update veröffentlicht, welches es neben vielen kleinen Änderungen dem Anwender ermöglicht, die umfangreichen Datensätze zu exportieren und ggf. für Besprechungen o.ä. gedruckt mit zu nehmen. Ich könnte eine lange Liste an Änderungen schreiben, die wir bereits realisieren konnten. Sie reicht von verschlüsselten Datenbanken, gesichertem Passcode-Reset, Aufsummierung der Fehlzeiten bis hin zu erweiterten Notensystemen und Daten- und Kontakt-Import. Und ebenso eine mindestens genauso lange Liste mit Dinge die wir jetzt noch einbauen werden.

Phonetrait (2,69€ – AppStore-Link): Ebenfalls aktualisiert wurde der Kotakt-Schnellzugriff “Phontrait”. Phonetrait bietet einfachen Weg an, Freunde, Kollegen und Familie aus dem Adressbuch heraus zu kontaktieren. Durch die Sortierung der Kontakte anhand ihrer Aktivität versuchen die Entwickler, immer die wichtigsten Kontakte anzuzeigen. Phonetrait erlaubt das kontaktieren mit einem Anruf, SMS, iMessage, FaceTime, Twitter sowie E-Mail. Zusätzlich bietet Phonetrait zugriff auf die Notizen, Websiten und Adressen eines Kontaktes. Eine Auswahl der Neuerungen der jetzt veröffentlichten Version 2.2 haben wir im Anschluss eingebettet.

Neu in Phonetrait 2.2:

  • Kontaktsuche
  • Anschauen und speichern von online Kontaktbildern
  • Neue Quellen für Kontaktbilder: Flickr, Google, Tumblr, Dribbble
  • Kontakte in der Startansicht werden nach Aktivität sortiert
  • Städtenamen bei Festnetznummern mit deutscher Vorwahl
  • Informationen bei internationalen Telefonnummern
  • URL-Schema (phonetrait:// und phonetrait://search)
  • Verbesserungen beim senden von Textnachrichten
  • Formatierung von Telefonnummern im Ziffernblock

Sphere Escape (AppStore-Link) im Video

(Direkt-Link)

Diskussion 4 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Also das Sphere Escape ist doch wirklich nichts neues. Das ist ein Uraltes Spielprinzip das er nun für iOS umgesetzt hat und ein paar Features hinzugefügt hat.

    — Blabludasjol

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13650 Artikel in den vergangenen 2517 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS