Artikel Navigon-Blitzwarner “Mobile Alert Live” wegen Abo-Umstellung vorübergehend deaktiviert...
Facebook
Twitter
Kommentieren (17)

Navigon-Blitzwarner “Mobile Alert Live” wegen Abo-Umstellung vorübergehend deaktiviert – Kostenlose Navi-App von PEARL

17 Kommentare

Navigon bietet das mit Version 2.0 der hauseigenen Navigations-Apps eingeführte Blitzer-Abo “Mobile Live Alert” derzeit nicht mehr als In-App-Kauf an, bestehende Abos werden zum nächstmöglichen Termin gekündigt. (Danke für eure Mails)

Auf Nachfrage haben wir erfahren, dass Navigon den Dienst zukünftig zwar weiter anbieten wird, dann aber nicht mehr als sich automatisch verlängerndes Abo, sondern zum monatlichen Einzelkauf für jeweils 79 Cent. Hintergrund sind offenbar Änderungen bei den von Apple vorgegebenen Abo-Regeln. Navigon macht daher also erst mal reinen Tisch und löst alle bestehenden Abos auf, das neue Angebot wird dann mit der in Kürze erscheinden Version 2.1 der MobileNavigator-Apps verfügbar sein.

Apropos Navi: Der deutsche Versender PEARL hat mit dem FreeNavigator (AppStore-Link) seit gestern eine kostenlose, werbefinanzierte Version der Deutschland-Navi von iGO am Start. Drüben auf ifun haben wir uns die für iPhone und iPad optimierte Universal-App bereits genauer angesehen und ein kleines Video veröffentlicht.


(Direktlink zum Video)

Diskussion 17 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. ich kann und muss immer wieder auf Waze hinweisen. Kostenlose Navi App mit Blitzerwarnung, live Staumeldungen (von anderen Usern) und vieles mehr. Ohne Werbeeinblendungen.

    Robo.Term
  2. Also ich weiss nicht was sich die Anbieter dabei immer denken. Wir liefern denen durch unsere Daten doch erst die Möglichkeit Live Traffic anzubieten. Und zum Dank soll man es monatlich bezahlen? Von mir gibt es nichtmals einen Cent für irgendeinen Abo-Schrott aus dem Appstore oder sonstwo. Ist ja noch schlimmer als der Werbewahn per Abo um sich monatlich von der aufdringlichen Werbung zu befreien…

    — komacrew
    • Sehe ich genauso.
      Ich als Nicht-Abo-Nutzer habe gelegentlich die Blitzer gemeldet via App.
      Nachdem ich mir darüber jetzt Gedanken gemacht habe und sehe, dass diese Daten eigentlich nur die Leute bekommeb die dafür bezahlen, und Navigon daraus Profit macht, werde ich die Blitzer in Zukunft auch nicht mehr melden.
      Das Abo werde ich mir sowieso nicht holen…

      — Loverz
    • Huh? Ich vestehe nicht weshalb ihr an der falschen Stelle so rumknausert! Wenn euch das Abo erfolgreich von 1 Blitzer warnt, dann spart ihr schon viel mehr als ihr für 30 Jahre dieses Abos bezahlen würdet.. Kopfschüttel.. Ich bin mit Navigon allgemein sehr zufrieden. Hat mich noch nie enttäuscht (nur durch nichtvorhandenen GPS empfang).

      — Max
  3. Und das beste ist, das von mir gemeldete Blitzer nach 1Monat und Abo mit nicht wieder angezeigt werden. Ganz großer Müll, dieses Navigon Abo. Aber was will man erwarten? Navigon gibt’s ja eigentlich nicht mehr und wird 2015 durch Garmin vom Markt verschwinden.

    — TicTac
  4. die ganzen navianbieter mit abo-kosten werdens eh bald schwer haben. viele kostenlose naviapps wie auch dieser freenavigator und vielleicht die apple eigene navilösung machen 90€ programme und die freshmaps “abos” überflüssig. ich hab die 90€ für mein navigon damals gern ausgegeben, aber was navigon zur zeit treibt ärgert mich gewaltig. hab nichtmal auf 2.0 geupdated

    — dr. acula
  5. Obwohl ich die Navigon Produkte immer mochte reicht es mir jetzt wirklich mit dieser Firma…
    1. war da diese Aktion mit der DACH – Version, wo Navigon nur nach massiven Protesten die EU 10 Version nachgeliefert hat (Was im Nachhinein zwar Fair war aber man hätte das ja von Anfang an einplanen können um seine Kunden bei Laune zu halten)

    2. Sind da die fehlenden bzw. extrem späten (Karten-)Updates

    3. Der mieseste Support der Welt: Alle Meine E-Mails blieben unbeantwortet und bei der Hotline ging bei mind. 20 Anrufen zu jeder Tageszeit niemals jemand dran

    4. Jetzt die Kündigung des Abos ohne mich als zahlenden Kunden darüber zu informieren oder wenigsten im Internet bzw. in der App.-Beschreibung darauf hinzuweisen…

    Was soll man zu diesem Laden noch sagen? Kundenzufriedenheit zählt dort überhaupt nicht.

    — _amazonjunkie_
    • Wenn du was von denen willst, probiers mal über deren Facebook-Seite. Da ist alles öffentlich und sie müssen quasi reagieren, denn alles andere sieht für die restlichen Facebooker extrem unprofessionell und kundenfeindlich aus. Öffentlicher “Druck” oder öffentliches Aufmerksam-machen auf Missstände kann Wunder bewirken!

      — Publix
  6. Sehr geehrter xxx

    entschuldigen Sie bitte, dass sich unsere Antwort etwas verzögert hat. Dafür können wir Sie heute umfassend informieren.

    Der in App Kauf von dem Mobile Alert Live steht noch zur Verfügung für iPhone.

    Das Sie diesen Content nicht mehr sehen können zum Kauf, bitten wir Sie die NAVIGON App einmal komplett zu deinstallieren.

    Danach laden Sie diese bitte über den App Store erneut herunter.

    Sollten Sie weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    __________________________________
    Ihr NAVIGON Team

    — Zotti

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14218 Artikel in den vergangenen 2606 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS