iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 977 Artikel
   

Navigon Europa: Oster-Sonderpreis für das Navigations-Paket

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Wer noch keine Navigationssoftware für sein iPhone oder iPad besitzt, sollte sich überlegen ob er jetzt zuschlägt. Die deutsche Garmin-Tochter Navigon verkauft das 41 Länder umfassende Europapaket NAVIGON Europe vorübergehend zum Oster-Sonderpreis von 49,99 Euro (regulär 89,99 Euro).

Navigon hat erst kürzlich das Kartenmaterial für die hauseigenen Anwendungen aktualisiert. Optional lässt sich zum Preis von 29,99 Euro ein Karten-Abo erwerben, bei dem dann alle drei Monate neues Kartenmaterial bereitgestellt wird.

Positiv zu erwähnen wäre der recht neue Navigon Kartenmanager. Im Gegensatz zu anderen Navi-Apps werden hier nur die Karten installiert, die man auch tatsächlich benötigt. Die App selbst kommt nur 46MB groß und man kann anschließend eine persönliche, jeder Zeit variierbare Auswahl der benötigten Länder festlegen. Auf diese Weise lässt sich recht viel Speicherplatz einsparen.

NAVIGON Europe ist als Universal-App sowohl für das iPhone, als auch für das iPad optimiert. Allerdings solltet ihr wissen, dass nur das iPad mit SIM-Kartenslot auch über einen GPS-Empfänger verfügt.

Eine kleine Ergänzung und Alternative noch: Die BOSCH Navigation D-A-CH (hier von uns vorgestellt) lässt sich aktuell zum Preis von 34,99 statt 49,99 Euro laden. (Danke Michael)

Mittwoch, 04. Apr 2012, 8:18 Uhr — chris
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Preis für die App ansich ist schon recht gut. Der Kartenmanager ist echt Top wenn man nich ganz Europa haben muss. Die 29,99€ für das Kartenupdate hätte ich mir allerdings sparen können. Selbst nach dem aktuellsten Update von vor ein paar Tagen sind einige Straßen die es schon seit etwas über ein Jahr gibt (Neubaugebiet)immer noch nicht aufgeführt. So langsam aber sicher dürfte/sollte sich da auch mal was tun!

  • Ich habe da mal eine Frage: Wenn ich mir die App jetzt kaufe, sind dann für die nächsten zwei Jahre die Updates auch dabei oder muss ich mir die APP ( 49,99 € ) kaufen und das Kartenupdate ( 29,99 € ) Weiß das vielleicht einer?!

    Danke schon mal für die Hilfe.

    • Updates, die das Programm betreffen sind natürlich im Kaufpreis inbegriffen.

      FreshMaps beinhaltet „lediglich“ die quartalsmäßigen Kartenupdates.

    • Kurz gesagt Kartenupdates musst Du bei Navigon bezahlen. Aktuell garantiert Navigon bei Erwerb der Freshmaps Option mindestens die nächsten zwei Jahre Kartenaktualisierungen. Ich möchte aber erwähnen, als ich die App erwarb hieß es alle kommenden Updates sind kostenlos! Ich traue niemandem der einmal sein Wort gebrochen hat.

      • Oder man kauft sich gleich den King der Navigationssoftware TomTom und bekommt alle Kartenupdates gratis. Zudem wer viel unterwegs ist wird Traffic HD lieben. Da kannst Navigon total in die Tonne kicken.

  • Leider das kartenupdate auch dazu. Du erhältst nur die aktuell gültige Karte wenn Du es jetzt kaufst

  • Nee, FreshMaps kostet extra – würde ich (wenn überhaupt) nur dann dazukaufen, wenn Navigon mal wieder 50% off anbietet.
    Übrigens kommt man in Kombination mit der aktuellen Rewe-Kartenaktion auf 40€, was schon ein sehr guter Preis ist.

  • Vielen dank für die Info ! Genau darauf hab ich gewartet und Gebraucht !;))wird gleich gekauft
    Lg

  • Also ich kaufe die APP mit dem jetzt aktuellen Kartenmaterial kaufen. Und wenn ich möchte kann ich mir z.B. wenn es neues Kartenmaterial gibt dieses dazu kaufen?! Ist es eigentlich egal wann?! Also wenn ich der Meinung bin ich brauch in 1 Jahr neue Maps, dann kann ich mir die FreshMaps-Option dazu kaufen und dann läuft es ab da 2 Jahre, oder habe ich da etwas falsch verstanden?!

    • ja, so hab ich das verstanden. FreshMaps kannst du unabhängig von dem Kauf der App bei Gelegenheit kaufen, z.B. wenn es für die InApp-Käufe mal Prozente gibt.
      Bist natürlich nie davor sicher, dass die FreshMaps irgendwann mal eingestellt werden. Man weiß ja in der IT-Welt nie, was in ein, zwei Jahren ist…

    • Fresh Maps garantiert Kartenupdates für *mindestens* zwei Jahre. In den USA würde das jetzt „lifetime“ heißen, Navigon hat uns erklärt, dass sich das nicht unendlich garantieren können, das sie das Kartenmaterial ja auch zukaufen und somit auf Dritte bzw. Verträge mit diesen angewiesen sind. Daher die Garantie „nur“ für zwei Jahre.

  • Besitze seit ein paar Tagen „Navi 2“ der Fa. Skobbler.
    Worin unterscheidet sich die 1,59 Euro teure Skobbler-App (inklusive Offline Update Welweit für 9,99) von der hier angebotenen Navigon App für 49,- Euro? Soweit ich das verstehe, erhalte ich bei Skobbler im Gegensatz zu Navigon kostenlose Kartenupdates und muss keine zusätzliche Gebühr von 30 Euro berappen, oder?

    • Soweit ich weiß ist der Unterschied der, das du bei Skobbler OpenMaps nutzt und bei der Navigon App die von Garmin, aber 100% sicher bin ich mir da nicht.

      Ich bin auch am überlegen welche der beiden APPS ich mir holen soll. Wie ist das denn mit den OfflineMaps bei Skobbler lade ich mir dann immer nur das was ich brauche oder muss ich die komplette „Welt“ herunterladen?!

      • Du kannst Dir nur jene Länder laden, die Du brauchst.
        Was nicht wirklich berühmt an Skobbler ist, ist die Adresseingabe. Und irgendwie habe ich das Gefühl, es arbeiten nicht mehr viele Programmierer daran. Ein versprochenes Update läßt auf sich warten.

      • Ist nach Länder sortiert. Du kannst je nach Bedarf Laden. Ich bin zufrieden.

    • Navigon benutzt keine OpenMaps, sondern Navteq-Karten. OpenMaps soll besser für Radwege sein, aber für Autos ist Navteq noch immer besser.
      Zudem ist nicht die Kartenauswahl entscheidend, sondern der Algorithmus. Skobbler hatte mehrmals idiotisch navigiert und kam nie an das Ziel. Seit Navigon komme ich immer gut an das Ziel. Angeblich soll Tomtom einen schnelleren Weg berechnen. Aber hey! Was bringt es einem vielleicht 20 Sekunden schneller zu sein? Wichtig ist, dass man auch ankommt, was bei Skobbler bei mir nicht immer der Fall war. Naja, und wegen dem Frauentag bekam ich Europe für 39€, weshalb ich mich dann für Navigon statt Tomtom entschied.

  • Es ist doch eine Universalapp oder?
    Wenn ich sie mir am iPhone jetzt kaufe und dazu das Kartenupdate, kann ich dieses dann auch auf dem neuen iPad nutzen? Also sprich auch dort Updates bekommen etc. ?

    • Ja das klappt problemlos (habe ich selbst so)

    • Wenn dein iPad 3G / 4G hat, dann wirst du mit Navigon auf dem iPad wirklich glücklich. Das Wifi-only Modell hat leider kein GPS. Ich hatte diesen Fehler beim iPad2 Kauf gemacht. ;-)

      • Aber eie für iTouch gibt es für iPad Wifi-only bestimmt ein GPS-Adapter für Dockinganschluss oder für Bluetooth. => Also falls du es wirklich brauchts, kannst du es für ca. 40€ mehr erweitern statt die 130€ teurere iPad Version zu kaufen.

  • aber keiner hat zuverlässige Verkehrsmeldungen.
    was soll das ganze dann ? TMC Meldungen kann man in die Tonne hauen.
    was soll ich mit den Dingern, die keine Stau Umfahrung bieten ?

  • Habe IPad 2 mit SIM und GPS aber keine SIM Karte eingelegt. Meine Frage: Funktioniert die Navigation auch ohne eingelegte SIM Karte. Vielleicht kann ja jemand dazu etwas sagen. Würde mich freuen.
    Gruß Wolfgang

    • Für das iPad 3 kann ich bestätigen, dass Navigon mit leerem SIM-Schacht prima läuft. Sollte daher auch beim 2’er kein Problem sein.

    • GPS ist wohl leider nur auf Mobilfunkchip, weshalb Wifi-Only iPad wie iTouch nicht ausreicht (außer man hat am Dock oder per Bluetooth ein GPS Adapter).
      SIM wird dann nicht gebracht, aber ich vermute, dass durch Triangulation die Position näher bestimmt werden kann, wodurch eine SIM mit eingeloggtem Mobilfunknetz doch nützlich ist.
      Aber vielleicht gibt es kein Triangulation.

  • Seit ich Garmin StreetPilot habe, kommt mir nix andres mehr auf mein iPhone. Viel benutzerfreundlicher als dieser NAvigon/Tomom-Dreck!

  • Ihr solltet erwähnen, dass die App seit dem großen Update unter schlechten Bewertungen leidet. Das wäre in einem guten Artikel noch zu erwarten gewesen.

    • Kurz nach dem Update: Ja, lauter schlechte Bewertungen.
      Lange nach dem Update: Überwiegend wieder gut.

      Übrigens: Bewertungen sind gefährlich. Oft melden sich nur aleute, wenn sie unzufrieden sind und sonst nicht. Ich hatte noch nie Probleme. Und das Probleme mit zu später Ansage hatte ich auch einmal. Ich habe schlechten GPS Empfang vermutet, weshalb ich das iPhone an eine andere Stelle brachte. Was war das Resultat? Es lief wieder prima!
      Weil es Leute in Bewertungen gibt, du zu blöd sind auf guten Empfang zu achten, heißt es nicht, dass die App schlecht ist.
      Vielleicht sollte Garmin im Programm darauf hinweisen, wenn der Empfang schlecht ist, aber ich kenne mich bei GPS nicht so genau wissen können, ob der Empfang schlecht ist.

    • Kurz nach dem Update: Stimmt!
      Lange nach dem Update: Stimmt nicht mehr!

      Ich hatte noch nie Probleme. Ich muss aber dazu sagen, dass ich bei größeren Updates von iOS ich immer ganz zurückgesetzt hatte ohne Einspielen des Backups. UND bei größeren Updates von Programmen habe ich ab und zu (wie bei Navigon) die App gelöscht, mit iTuns synchronisiert und anschließend wieder neu installiert. Aus Erfahrung durch App Entwicklung weiß ich, dass ein Update der Settings bei größeren Versionen oft vergessen wird zu machen. Wenn die App dann entdeckt, dass ein paar Settings auffindbar sind, dann legt es nicht mehr die fehlenden Settings an, sondern meint sofort laufen zu können. Dann kommt es aber zum Absturz in der App, wenn gewisse nicht vorhandene oder nicht upgedatete (deshalb falsche) Settings unbedingt auslesen muss.
      Übrigens: Bewertungen sind gefährlich. Oft melden sich nur aleute, wenn sie unzufrieden sind und sonst nicht. Ich hatte noch nie Probleme. Und das Probleme mit zu später Ansage hatte ich auch einmal. Ich habe schlechten GPS Empfang vermutet, weshalb ich das iPhone an eine andere Stelle brachte. Was war das Resultat? Es lief wieder prima!
      Weil es Leute in Bewertungen gibt, du zu blöd sind auf guten Empfang zu achten, heißt es nicht, dass die App schlecht ist.
      Vielleicht sollte Garmin im Programm darauf hinweisen, wenn der Empfang schlecht ist, aber ich kenne mich bei GPS nicht so genau wissen können, ob der Empfang schlecht ist.

  • Seit wann hat das iPad keinen GPS-Chip, wenn kein SIM verbaut ist..?
    Kompass und GPS-Funktionen laufen doch wunderbar…?

  • Bei der erwähnten Bosch-Navigation stört mich nur, daß man nicht mehr als D-A-CH bekommt. Ich würde aber gerne in die Niederlande oder nach Dänemark fahren. :-(

    • Das würde mich auch stören, da ich auch nach Frankreich, Spanien, Italien und manchmal auch nach Österreich oder Schweiz (nicht nur als Durchfahrt nach Italien!) fahre. Da reicht mit DACH gar nicht. Und nach Niederlande oder England möchte ich auch einmal, washalb Bosch bei unnützlich wäre, wenn es nur DACH hat.

  • Navigon Europa, oder Bosch? Welche Navigation ist besser, wenn mir DACH reicht? Hatte bisher navigon select.

  • Weis jemand von Euch ob Navigon schon mal die Wohnmobil und Lkw Navigation (In-App-Kauf) reduziert hat?

  • Hallo, wenn ich mir die App von navigon hole, funktioniert die dann auch, ohne Internet? Zwecks wenn man im Ausland ist und man sein roaming ausschaltet?

  • Läd man dann offline Maps, oder geht das dann alles über 3G? :/ Also man wählt die Regionen, die man haben möchte im WLAN aus, lädt sie runter und unterwegs wird nichts mehr außer die Position geladen…?

    Danke für Rückmeldung! :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18977 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven