iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Munzee: QR-Code-basierte Geocaching-Alternative

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Munzee ist eine Art erweitertes Geocaching, die zugehörige App findet ihr kostenlos im App Store. Bei Munzee müssen nicht zwangsläufig Tupperdosen gesucht werden, es genügt auch schon das Auffinden eines Aufklebers mit dem charakteristischen QR-Code darauf. Für jeden dieser Funde gibt es ebenso Punkte wie wenn ein selbst erstellter Munzee von einem anderen Mitspieler gefunden und gescannt wird. Dieses Punktesystem animiert natürlich dazu, sich aktiv zu beteiligen und so findet sich inzwischen auch in Deutschland eine stattliche Anzahl dieser Codes.

Eigene Munzees lassen sich ganz einfach Online erstellen. Man gibt Name und Beschreibung ein, druckt den QR-Code aus und bringt diesen mit Klarsichtfolie und Klebeband am jeweiligen Ort an – oder eben man versteckt ganz klassisch eine Geocaching-Dose mit dem zu scannenden Code darin.

Die App kostet nichts und auch die Registrierung auf Munzee.com ist kostenlos. Somit steht einem Selbstversuch nichts im Weg. Ob sich das System halten und etablieren kann, wird die Zeit zeigen.

Dienstag, 25. Okt 2011, 8:56 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was für ein Sche…
    Hier gibt es weit und breit kein munzee.

  • Super idee, nach dem Registrieren habe ich über 450 munzee´s in meiner umgebung gefunden :=]

  • Da ist wohl die Homepage der Entwickler überlastet.

  • Komme auch nicht auf die Homepage :) Hört sich interessant an, werds probieren!
    An ifun: In der Titelleiste steht „Gecaching“ statt Geocaching.

  • Schöne Idee, aber man müsste es am besten direkt mit Geocaching.com verbinden. Dann spart man sich das Eintragen ins Logbuch :-P

  • @Martínez

    Das ist eine moderne Art der Schnitzeljagd wie du sie als Kind vielleicht gespielt hast.

  • mit geocaching hat das ganze, abgesehen davon das es an den Koordinaten was zu suchen gibt, sonst nichts weiter zu tun. Es gibt keine Multi-Stages, keine Knobelaufgaben, keine kreativität abseits des Verstecks und ggf der Munzeebeschreibung an sich…

    trotzdem hängen bei mir um Umkreis einige Duzend rum und es ist einfach eine andere/ergänzende und in der Anbringung auch wesentlich schnellere Untrerart des Cachens… könnte man vllt miteinander kombinieren, zum Beispiel für die heiss diskutierten LP-Caches. denn bei munzees gibt es keine Kontrolle/Bevormundung… :)

  • Wenn ich auf den App.-Storelink gehe zeigt er mir nur „Ihre Anfrage konnte nicht fertiggestellt werden“. Und Wenn ich nach Munzee suche kommt nichts raus:( könnt ihr mir helfen?

  • wird sich nicht durchsetzen + blöder name.
    geocaching bietet hier einfach mehr features und ist weiter verbreitet. deal with it.

  • Munzee ist Ideal für „Stadtcacher“ und zum zeigen interessanter Orte.
    Mit Geocachen hat es nur am Rande zu tun.
    Ob sich Munzee durchsetzt, wird an der Qualität der gelegten „Munzees“ liegen.
    Von Laterne zu Laterne zu laufen und zu Scannen, wird schnell langweilig werden.
    Vom Interessanten Ort zu Interessanten Ort, dürfte spannend werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven