iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 966 Artikel
   

Magellan Car Kit: Teuer und (vorerst) US-only

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

magellan.jpgSchon länger angekündigt, lässt sich das Magellan Premium Car Kit nun in den USA vorbestellen. Die Autohalterung mit GPS-Empfänger und Freisprechfunktion wird dort zum Preis von 129 Dollar angeboten – wenn wir die bei Zubehörlieferanten immer noch weit verbreitete 1:1-Regel bei der Preisgestaltung Dollar zu Euro zugrunde legen ein stolzer Preis. Ob dieser gerechtfertigt ist, lässt sich frühestens nach einem ersten Test sagen. Ein paar mehr Infos gibt’s drüben bei iFUN.

Dienstag, 22. Dez 2009, 9:52 Uhr — chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verstehe nicht wirklich, warum man sich für 100 Euro so eine Halterung anschaffen kann. Für den gleichen Preis gibt es doch komplette Standalone Navis. Die machen ihren Job mindestens so gut wie die iPhone-Navigatoren und das iPhone bleibt für andere Anwendungen verfügbar (bspw. um zu schauen, was das Kennzeichen vor einem bedeutet :) )

    • Also ich persönlich, und damit stehe ich bestimmt nicht alleine da, hab mir das iPhone gekauft damit ich soviele Geräte wie möglich vereinen kann und dazu gehört auch und ganz besonders die Navigationslösung und da mein liebes iPhone Classic bekanntlich kein GPS besitzt musste ne tomtom Halterung her und was soll ich sagen: „VOLL GEIL !!!“ Was interessieren mich schon Kennzeichen ? Und wenn ich es wirklich wissen will dann merk ich es mir und schau später nach

      • Dann scheinst du entweder kein Navi regelmäßig zu benötigen oder du bist nicht besonders anspruchsvoll.

        Für 130 EUR bekommst du kein Navi, das all die Funktionen und Möglichkeiten umfasst, die du auf diese Weise mit einer iPhone-Navigationslösung machen kannst.

        Aber okay, das setzt vorraus, dass man sich schon eine Navi-App angeschafft hat oder muss diesen Preis noch dazu rechnen.

        Aber für ein vernünftiges Navi, das in Tunneln weiternavigieren kann, die Kontakte aus dem Handy verwalten und eine Freisprechfunktion beinhaltet, bist du schnell 300 EUR und mehr los.

    • Für 130 EUR bekommst du kein Navi, das in Tunneln weiternavigiert, die Kontakte deines Handys verwaltet und eine Freisprecheinrichtung bietet, obendrein aktuelle Verkehrslagen berücksichtigt und dich schnell umleitet und eine Bwdienung aufweist, mit der man schnell unbekannte Ziele findet oder auch mal schnell Änderungen vornehmen kann.

      Und da ist man mit einem Stand-alone-Navi schnell mal bei 300 EUR und mehr.
      Und mit so einer Halterung plus App (z. B. Navigon) gut dabei.

      Wer wirklich regelmäßig auf ein Navi angewiesen ist, weiß, dass es mehr können muss als einen „nur“ von A nach B zu lotsen.

  • @Jan: Das sehe ich auch so. Aber manche müssen mit dem iPhone eben alles machen.

  • Was bei den US-Preisen immer gerne vergessen wird, dass die ohne MWST. angegeben werden…

    Da die verschiedenen Bundesstaaten verschiedene MWST.-Sätze haben wird immer nur der Nettopreis angegeben…

    Also sieht die Umrechnung von $ zu € nicht mehr ganz so „schlimm“ aus, wenn auf den Dollarpreis am Ende noch 20% MWST. drauf kommen.

    • Es gibt in den USA keinen einzigen Staat, der 20 % Tax draufschlägt. Der Steuersatz in den USA liegt bei 0 – 10 %, jenachdem in welchen Staat man einkauft. Beispiel Kalifornien: Steuersatz 8,5 %. So werden aus 129 $ -> 139,97 $. Das sind übrigens trotzdem nur 97 €.

      Ansonsten kann ich zu dem Thema nur sagen, dass ich ein Standalone-Gerät von Navigon habe (Navigon 8410), welches eine Qualität, Genauigkeit und Geschwindigkeit besitzt, an die das iPhone mit seinen Apps nicht rankommt!

      • Erst denken, dann rechnen.
        Wir haben in Deutschland 19% Mehrwertsteuer, bzw. Umsatzsteuer.
        Du musst erst die 129US$ in Euro umrechnen, damit kommst du auf 90 Euro. Und dann musst du die 19% Umsatzsteuer draufrechnen, liegst also bei 107 Euro.

        Natürlich ist das nur eine Differenz von 10 Euro zu deiner Rechnung, aber wenn man schon jeden Euro einzeln umdreht sollte man sich dabei nicht verrechnen :)

  • Weil nicht jeder noch ein zusätzliches Gerät haben will und ob es ein Navi für 100.- EUR ganz Europa gibt glaub ich auch nicht. Allerdings sieht die TomTom Halterung auf den ersten Blick besser aus.

    • 1. hast du mit der klobigen Halterung auch ein „Zusatzgerät“.
      2. Doch gibts.

    • Die App kostet auch noch mal Geld… ist ja nicht so, dass du nur 100 Euro zahlen musst. Ganz abgesehen vom iPhone selbst.

      • Wie das iPhone kostet auch noch Geld? Das habe ich leider nicht gewußt. Danke für den Hinweiss.
        Aber gut dass man mit einem 100,- EUR Navi auch noch telefonieren, surfen Musik hören usw. kann.
        Jetzt im Ernst es geht ja nicht darum ob ich mir ein billiges Navi oder dafür ein iPhone als Navi kaufe.

  • Finde das Dingen sieht aus wie das Fliewatüüt… :)

  • Also ich brauch keine aktive Halterung für mehr als 100,-€.
    Bin mit meiner 15,-€ passiven an den Lüftungsschlitzen befestigten Halterung mehr als zufrieden. In Kombi mit den Adapter für den Zigi Anzünder auf USB unter 30,-€ für alles!

  • Man was für doofe Rechenspiele.

    Sicher gibt es für das Geld ein anderes Navi.

    Für das Geld vom Iphone bekomme ich sogar
    ein Netbook plus Gameboy plus Handy plus Kamera plus usw.
    Leute ich habe ein Iphone damit ich nur noch ein teil dabei habe,
    selbst im Auto eines bekannten hat man zur Not ein Navi zu Hand.
    Wenn ich unterwegs bin will ich Emails lesen im WWW surfen , telefonieren
    und wenn es langweilig ist auch mal spielen.
    Und sollte ich dann mal ne Strasse suchen will ich nicht erst ans Auto laufen um mein
    Navi auszugraben.
    Jetzt noch ne anständige Kamera ins iPhone und das Teil ist perfekt.

    Sicher die Halter sind teuer aber haben einen großen Vorteil gegenüber den Billigteilen.
    mit den ganzen Billigteilen hat man immer Zug auf den Systembus.
    Beim TomTom Halter ist der Systembus immer ohne Zugbelastung,
    Gerade wenn das iPhone quer gestellt wird geht das nicht lange gut.
    Deshalb habe ich mir auch so einen halter zugelegt weil auf dauer rechnet es sich.
    Das selbe bei den Dockingstationen, sind teuer aber sie schonen den Bus.

  • Meine 15 Euro iPhone Halterung hält das Gerät und nicht am Systembus, da hängt nur das Kabel des Zigarettenanzünders locker dran, also nix druck drauf! iPhone Halterung: 15 Euro, Navigon mit Schwester geteilt: 30 Euro.

    45 Euro für ein Navi das mich überall hingebracht hat bis jetzt und selbst in „Notsituationen“ immer in der Tasche ist(im Gegensatz zu nem Standalone Navi), einfach genial!

  • Ein Kabel das mit dem iPhone in der Luft hängt zieht immer am Systembus.
    Quer sogar noch mehr, am besten sind sie Spiralkabel die bringen so richtig Zugkraft.
    Minimal in deinen Augen aber auf Dauer zuviel für die filigrane Platine.
    Beim TomTom ist das Gerät im Halter fest verbunden und der zug des Ladekabels geht auf den Halter da es am Halter und nicht am iPhone angesteckt wird das ist ein großer unterschied.
    Wenn die Buchse am Halter einen defekt bekommt ist das Garantie, da sie für solche zewcke gebaut wurde, der Systembus des iPhone wurde durch Schereinwirkung von
    außen zerstört und dies ist keine Garantie.
    An meinem Laptop war die Netzteilbuchse defekt.
    Gerät wird im Auto auf einem Notebooktisch betrieben, dabei hängt das Kabel runter und zieht mit seinem geringen Eigengewicht an der Buchse in Querrichtung.
    Nach einem halben Jahr hatte die Buchse einen Wackelkontakt, die Reparatur musste ich selbst zahlen da es ein schaden durch Zugbelastung von außen sei.
    Übrigen gingen mir so auch schon zwei PocketPc kaputt, immer war es der Systembus der glitten hat.

    • Liegt wahrscheinlich an deinem Fahrstil. Mein Zündschloss muss ich auch alle paar Monate auswechseln, liegt vermutlich an meinen 2kg schweren BMW Anhänger.

      ps:Kauf dir ein richtiges Notebook.

    • Also zum Thema Laptop: Ich bezweifle das sowas bei den Magnetsteckern der MacBooks passiert O.o

      Muss wohl ein altes PowerBook gewesen sein? Ich frag nur aus reiner Neugier…

      • ES gibt auch user mit windoof rechner.
        Der Magnetstecker von Apple ist schon ne super sache.
        @??? Zündschloss wird wohl etwas stabiler sein als ne hauchdünne Platine.
        Schau mal unten in dein iPhone rein und du wirst sehen das ist dünn wie papier.

  • Kann man eigentlich z.b. Die navigon Halterung ganzjährig an der Windschutzscheibe lassen oder führen uv Strahlung Hitze und Frost zu deren raschen Ermüdung?
    Erfahrungen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18966 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven