iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 818 Artikel
   

Leser-Frage: Welche Banking-Applikation habt ihr im Einsatz?

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Ein Frage die wir, beeinflusst durch unseren Umstieg auf die, im März vorgestellte und zwischenzeitlich aktualisierte, iControl-Applikation (4,99€ – AppStore-Link) heute in die Runde werfen möchten. Über Wochen an iOutbank (4,99€ – AppStore-Link) gewöhnt, haben wir den iControl-Umstieg in erster Linie wegen der ansprechenden Oberfläche der Applikation in Erwägung gezogen und wollten die grafische Auswertung des eigenen Budgets letztlich nicht mehr missen.

icontrol.jpg

Welche Online-Banking Applikation nutzt ihr? T-Banking, iOutbank, S-Banking, iControl, iPostbank (die Web-Applikation der Postbank) oder lasst ihr die Finger ganz vom Online-Banking auf dem iPhone? Über einen kurzen Klick auf den unten eingebetteten Poll würden wir uns freuen.

{democracy:12}

Dienstag, 29. Sep 2009, 11:10 Uhr — Nicolas
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kurz und knapp: iControl.Schon Seit einigen Monaten on Benutzung und sehr zufrieden.

  • Es gibt vermutlich keine App, die mit meinem UBS-Konto funzt, oder *hae*

    • Das würde mich auch brennend interessieren. Habe selber auch nichts dazu gefunden. Knackpunkt dürfte wahrscheinlich der „Rechner“ sein welcher für den Online-Zugang benötigt wird. Ich denke kaum, dass die UBS das TAN-Code System (SMS-Code) unterstützt.
      Vielleicht kommt ja was von der UBS selber, schliesslich geben die sich ansonsten ordentlich mühe junge Neukunden zu gewinnen.

  • Gibt es eine Empfehlung? Bin etwas hin u. hergerissen… Bislang nutze ich noch kein App.

    • Also ich bin von iControl begeistert! Sehr gut, preiswert und toller Support

    • Also ich habe auch schon bei vielen Bekannten von iControl nur Gutes gehört – T-Online-Banking ist aber auch ganz nett, weniger verspielt aber funktionell völlig ausreichend. Und kostenlos.
      Ist also nur die Frage, was Du ausgeben möchtest und wie viele zusätzliche „Spielereien“ Du möchtest/ brauchst.

      Have a nice day!!!

  • Maximilian Heidl

    Soweit ich weiß läuft keine dieser Apps mit einem Konto der Commerzbank. Also hab ich keins :-(

  • Bevor jemand fragt: Wir arbeiten an einer besseren Darstellung des Umfrage-Ergebnisses in der mobilen Verison der Web-Seite. Entschuldigt das aktuell noch sehr merkwürdige Layout.

    Fertig.

  • Ich habe noch keine iPhone App fürs Online-Banking auf dem iPhone im Einsatz, weil ich auf dem Desktop-Rechner seit vielen Jahren Quicken verwende. Bislang habe ich noch keine Quicken-kompatibe App fürs iPhone gefunden. Ich habe mich aber auch noch nicht besonders intensiv damit auseinader gesetzt.

  • Leider gibt es für Commerzbank Kunden nicht eine App. Sehr schade!!!!!!!!!!!!!!

    • Klar geht Commerzbank. Zumindest ein ehemaliges Dresdner bank Konto (jetzt ja CB). Funzt bei mir in iOutbank

      • DresdnerBank und Commerzbank sind zum Glück immer noch nicht ein und das selbe.
        Hat denn nun jemand eines der nicht unterstützten Konten zum Laufen bekommen? z.B. Commerzbank oder CitiBank?

      • @Olaf: Siehe oben. S und T-Banking klappen mit der Commerzbank.

  • Ich nutze iOutbank und bin sehr zufrieden damit.

  • ich hab immer noch Sicherheitsbedenken. wäre natürlich cool immer einen Überblick über seine Kontodaten zu haben. Aber grade bei so mobilen Apps ist das doch bestimmt bedenklich, weil das doch über irgendeinen Server laufen muss!?!?? Will ja nich, dass da jeder meine Kontodaten hat!
    Lass mich da aber auch gerne belehren.

    • Die Kommunkation läuft immer über eine gesicherte Verbindung mit dem HBCI Server der Bank. Also keine Sorge. Was man aber nie tun sollte sind die TAN-Listen irgendwo abzulegen. Meine Bank kann mTAN, das rockt.

    • defacto ist die sicherste Lösung natürlich komplett auf online-Banking zu verzichten, was aber wohl kaum in Frage kommt. Danach kommt die Abfrage über HBCI die wohl die meisten Apps beherrschen. Diese Art der Abfrage ist wesentlich sicherer auf einem mobilen gerät wie die Browser Abfrage… nur halt die Tan Listen sollte man vielleicht nicht in dem gleichen Programm mit speichern wenn man ihm nicht vertraut. Für iControl kann ich nur sagen das dabei eine Verschlüsselung nur für das Passwort beim Start verwendet wird, da wir beim testen alles zu verschlüsseln enorme Performance Einbußen hatten und es deshalb haben sein lassen.

  • Ich benutze einfach von der Volksbank das die normale Internetbanking-Seite. Die TANs gebe ich dann über SmartTAN plus, oder so ein.

    Früher hatte ich das mit TAN per SMS, aber seit Copy&Paste ist mir das zu riskant.

  • Kann jemand etwas für dkb empfehlen?

  • Würde gerne ein App zur Kontostandabfrage und für Online Überweisungen einsetzen. Die Volksbank scheint in dem Bereich ein wenig „altbacken“ zu sein…

  • Nutze das App der KSK und das ist in allen Hinsichten sehr gut.

  • spar-KASSENPATIENT

    Ich habe icontrol und Sbanking. Beide arbeiten hervorragend. Zugriff auf Konten bei Sparkasse, Volksbank, DKB (nicht auf das Visa-Kartenkonto) Consors auch Depot, und Kreditkartenkonten bei Spk und VB. Das sind hochwertige Bankingprogramme, die für den Desktop richtig Geld kosten. Ich hatte zuerst Sbanking gekauft und danach die guten Kritiken von iControl gesehen. Dann habe ich das auch gekauft. Jedes Programm hat irgendwas, was das andere nicht hat. Beide Programme Bewerte ich aber unabhängig voneinander mit 4,5 von 5 Sternen.

  • für mal nachsehen reicht mir der mobile Zugang übers Web zur Deutschen Bank, online banking mache ich dann doch lieber über den heimischen Rechner. Ich benutze aber iXpenseIt für einen Überblick meiner Knete …

  • iControl – ganz klar! Allein schon der Support sucht seines Gleichen.
    iOutbank hat vermutlich nur deswegen mehr Stimmen, weil es schon länger existiert und wer schon was hat, ist beim Neukauf zurückhaltender.

    Zur Sicherheit: Da gibt es keine Bedenken, den der HBCI-Standart ist sehr sicher und ohne TAN kann eh keiner etwas ausrichten.

  • Kann mir jmd eine Commerzbank App. Sagen?
    Danke

  • Nutze die Website von der Deutschen Bank, das reicht voll und ganz, und nochmal das risiko erhöhen das einer an den Daten schnüffelt, das muss nicht sein.

    • Dito, sehr nice aufgebaut. Besser als jede App es machen könnte.

    • jaein. Die HBCI Abfrage ist eigentlich sicherer wie die Browser Abfrage in Bezug auf daten sniffen, aber das durch die Verwendung eines Apps das Risiko erhöht wird das die Daten sich der Hersteller erschnüffelt stimmt so eigentlich nicht ganz. Dein Passwort zum login wird ja nichtmals übers Netz übermittelt und abgefragt sondern lokal verschlüsselt gespeichert.

  • Am pc nutze ich starmoney 6 aber da keine Sync -möglichkeit besteht lohnt sich s-Banking nicht für mich bzw nutze ich lieber ioutbank

  • Ne Banking Software im eigentlichen Sinne nutze ich bisher nicht – hab mich dafür bisher zu wenig mit dem Sicherheitsaspekt auseinander gesetzt. Hat da jmd Ahnung von?
    Als Kunde im Spkgiroverband gibt’s die Möglichkeit den reinen Finanzstatus per kostenloser App abzurufen – also nur die aktuellen Kontostände. Das reicht mir atm.
    Für alles andere hab ich normales Online Banking

  • Habe erst mit „Keine“ abgestimmt, aber Dank Eures Tipps hab ich mir gerade iPostbank runtergeladen.
    Kannte ich noch gar nicht und nutze es jetzt! Vielen Dank!
    (Hab natürlich das Voting sofort aktualisiert!) ;)
    Externe Banking Apps sind mir zu unsicher. Ich möchte niemanden meine privaten Zugangsdaten geben. Was weiß ich wer dahinter steckt?

  • Auf dem PC nutze ich auch StarMoney6 mit einer HBCI Karte, frage mich ob ich parallel dazu das auch auf dem iPhone nutzen kann. Allerdings habe ich kein Bock auf TAN’S deswegen bin ich auch auf HBCI umgestiegen.

    Gruß Chris…

  • Seit kurzem iControl!

    Bin sehr zufrieden:) klare Empfehlung!

  • IOutBank. Habe ein comdirect Konto. Läuft ohne Probleme. Überweisungen mache ich weiterhin nur zu Hause. Aber Kontorundruf geht. Mehr brauche ich unterwegs nicht

  • Nutze seit Ewigkeiten iOutbank und bin bisher rundum zufrieden.

  • WOZU SOWAS ?
    kennt ihr nicht euren kontostand ? das ist doch …lächerlich…
    ich selbst als banker..gehe lieber zur bank und mache das dort als alles „online“..
    werde NIE einer software vom pc oder handy das anvertrauen..da hört es einfach auf..

    • Richtig so! Ausserdem werden doch eh alle Handys abgehört! Deswegen gehe ich auch zum Telefonieren immer in eine Telefonzelle oder wickel mir Alufolie um den Kopf!

      Also bitte! Zum Kontostandabfragen zur Bank rennen!? Da muss man teilweise aber lange suchen bis man gerade in kleineren Städten noch eine passende Filiale in der Nähe findet.

    • ach wozu denn. man muss ja als unternehmer nicht jeden tag sein konto checken. reicht ja alle paar wochen. ;)

    • pff das beste an der Sache ist ja das er selber „Banker“ ist…. Für mich hört sich das eher nach Joberhaltungsmaßnahmen an. Bei den ganzen Banken gibt es doch mittlerweile schon Ein- und Auszahlautomaten und Überweisungsterminals mit Touchscreen etc. sodass du da auch nicht mehr an einen Schalter gehst und quasi nur noch mehr lauferei und Spritkosten verballerst……

      Und mit der Argumentation kann man auch direkt fragen warum wir überhaupt Geld benutzen zum einkaufen? Sollen wir doch lieber wieder den Tauschhandel einführen. Gib du mir eine Ziege dann bekommst du 10 Eier ….

  • Ich bin SEB-Kunde und führe mein Konto nach dem HBCI Standard mit Chipkarte. Damit scheidet wohl die Nutzung des iPhones aus. Oder gibt es doch eine Möglichkeit?

  • Kann mir wer sagen, was man in der Schweiz verwenden kann, zB für die ZKB? (zürcher Kantonalbank) . Wäre Dankbar für jeden Hinweis :-)

    • Leider ist die Schweizer IT-Bankenlandschaft in diesem Punkt absolut rückständig. es gibt keine einheitlichen Schnittstellen à la HBCi o.ä. weshalb es ja auch so gut wie keine Homebankingprogramme gibt.
      Die ZKB benutzt z.B. die Standard-Kernbankenapplikation Avaloq, die neben IBIS und Finnova von vielen anderen schweizer Banken eingesetzt wird und eigentlich recht flexibel anpassbar ist. Leider ist Innovation in dieser Branche aber Fehlanzeige, weshalb ich meine nächste Cervelas darauf verwette, dass vor 2015 in dieser Richtung nichts erscheinen wird.

  • Habe S-Banking bin aber sehr verärgert darüber, dass das Programm meine Visa nicht anzeigt. Als Kunde der Sparkasse hätte ich erwartet, dass ein App mit dem Sparkassen-Logo drauf auch 100 Prozent kompatibel ist. Zumal man vorab auf einer Website des Herstellers per Angabe der Bankleitzahl die Kompatibilität testen konnte/sollte und diese bestätigt wurde … Der Support im S-Banking-Forum ist leider auch eher dürftig. Zumindest wird verärgerten Kunden keine Lösung angeboten.

    Kann mir jemand sagen, ob iControl Visa-Konten der Sparkasse unterstützt? Wenn ja, wechsel ich sofort. Vielen Dank schon mal vorab an eventuelle Antworten.

  • Mit der Citibank funzt ja leider nichts, da kein HBCI… Gibt es eigentlich zu einer der genannten iPhone-Apps auch eine passende Desktop-App (für Mac)?

  • iPhone-optimierte Seite der Deutschen Bank, fast nur zum Konto checken. Ich habe keine Lust TANs mitzunehmen.

  • Wie Eumel schon richtig sagt, ist die mobile Seite der Deutschen Bank ganz ausgezeichnet und besser für diese Bank optimiert als jede eigenständige App. Leider gibt es die Auswahl „Ich nutze die offizielle Webapp meiner Bank“ bei euch nicht.

  • ich habe eine totalle DAU-Frage

    wenn ich mit iControl oder iOutbank eine Überweisung tätigen möchte, wird er mich doch nach einer TAN fragen. Kann man die im Programm hinterlgen so dass er die (evtl nach manueller Passworteingabe) automatisch nutzt? oder muss ich meinen TAN-Zettel immer dabei haben?

    Vielen Dank!

    • Bei iControl kannst du deine Tan Liste sowohl manuell am Gerät eingeben und speichern, als auch am PC in eine Exceltabelle schreiben und dann per WLAN importieren. Allerdings weise ich vorab schonmal daraufhin das lediglich das Passwort mit dem die gesamte App gesichert ist verschlüsselt gespeichert wird. Die Tanliste am iPhone selbst ist nur zugänglich wenn das Passwort eingegeben wird, allerdings lässt sich die Tanliste am PC mit entsprechenden Kentnissen auslesen wenn du das iPhone verlierst und nicht fernlöschen kannst.
      Es sei jedem selber überlassen seine Tanliste zu importieren, aber ich selber habe es zum beispiel nicht gemacht und arbeite mit an iControl. Und die Verschlüsselung der gesamten Tanliste bringt die App quasi zum erliegen….

  • Meine bank unterstützt keine externen programme fürs Banking!

  • Hi,

    bei iOutBank kannst du eine TAN-Liste importieren oder mobile-TAn benutzen, du musst also keinen TAN-Zettel mit dabei haben.

    Ich hätte nicht gedacht das es soviele iOtBank Benutzer gibt, das spricht ja eigentlich für das Programm, was mich wundert ist, das es so wenig Bewertungen im app store gibt oder besser gesagt soviele negative, obwohl es doch ne menge Leute gibt die augenscheinlich zufrieden mit der software sind .. Ich nutze iOutBank (OutBank) schon seit Jahren, als S60-Version, als UIQ-Version und jetzt als iPhone app.. Da Herr Stöger ein korrekter Entwickler ist und mir der Support auch immer schnell hilft, kann ich iOuBank nur empfehlen und Leute bewertet iOutBank im App Store und zwar korrekt, den gute Software braucht auch Unterstützung , sonst verschwinden diese „kleinen“ Entwickler bald ganz von der Bildfläche.

    Bevor Fragen aufkommen, nein ich bekomme kein Geld vom Entwickler des Programms.. ich wollte nur mal meine Meinung äussern und glaube das das hier besser funktioniert als im App Store.

    grüße

  • Gibt es so eine Applikation für die EASY Bank in Österreich?

  • Handy-Banking der Sparkasse KölnBonn.

  • ich verwende iControl.

    Beherrscht soweit alles, vom upload der TAN bis hin zum import der bereits verwendeten Bankkontakte. Auch ist iControl in der Lage die importierten TANs bei abfragen wärend einer überweisung gleich selbst einzutragen. Mit dem einen Vorteil das man KEINE WERBUNG anschaun MUSS wenn man nur ein Konto zu verwalten hat und somit nicht die Pro_gekauft_ hat sondern nur die „normale“ _gekauft_ hat. Dieser Umstand ist bei mir ein KO. Zumal sich iControl in keinster weise zu verstecken brauch. So sieht man auch bei iOutbank wenn man sich mal die Bewertungen anschaut das iOutbank schon sehr schlechte Zeiten gehabt haben muss… und sich die Kunden teil weise schon recht verlassen gefühlt zu haben scheinen…. und das trotz Werbung….

    Seid dem Letzten update ist auch das Interface von iControl optisch entsprechend aufgewertet worden so das es nun richtig gut aus sieht ;) .

    cheers…

  • Wußtet ihr eigentlich dass man nur nen 5 stelligen PIN eingeben darf, also die letzten Ziffern weglassen muss, wenn ein über 5 Ziffern langer PIN verwandt wird.

    Daran scheiterten bei mir das T-Online und das S-Banking Programm…

  • Ich nutze auch iOutBank. Aber ich hätte gerne noch was für meine Barclaycard Kreditkarten…

  • Suche ein App für mein Konto bei der 1822direkt!?
    Bei meiner letzten Anfrage an iOutBank wurde die 1822 noch nicht unterstützt, hat sich was geändert!?

    Wie sieht es mit iControl aus, funzt da die 1822direkt?!?

  • ich habe IOutbank und iControl (leider geht bei der Umfrage ja keine Mehrfachauswahl).
    IControl erzeugt im Moment noch bei Kontoabruf bei der Comdirect doppelte Buchungen.
    Der Entwickler arbeitet aber dran.

    Plus bei IOutbank: beim Kontoabruf bei der Comdirect mit Giro- und Tagesgeldkonto muss ich nur 1x meine PIN eingeben (ist ja eh immer für beide Konten gleich), bei IControl werde ich 2x aufgefordert (die gleiche) PIN einzugeben.

    Die Aufmachung bei IControl finde ich besser- wenn das mit den doppelten Buchungen gefixt wird……

  • Funtkoniert irgendeine dieser apps auch in Österreich?

  • Keine, auch weil meine Bank nicht bereit ist!

  • I killed The Prom Queen

    Also S-Banking absolute der Burner wenn du bei der Sparkasse bist. Bisher keine Bugs oder Abstürze verzeichnen können hab die App Store Empfehlung direkt von meiner Beraterin bekommen. ;). Tschüssikowski

  • Ich nutze:

    iOutbank für Überweisungen und iTan Verwaltung weil sicherer und Kontoverbindungen automatisch zur Verfügung stehen sobald eine Kontobewegung mit dem Empfänger schon mal bestand. .

    iControl für Auswertungen.

  • Zeigt denn irgendeine der Software vorgemerkte Umsätze an???

    Das ist eigentlich der Grund, warum ich immer noch das WWW-Interface meiner Bank benutze.

  • Habe ioutbank drauf aber bekomme es nicht hin. Bin bei der DIba. Was muss ich wo eingeben ?

    • DiBa kannst Du meines Erachtens für iTan Online-Banking vergessen.
      Die nutzen (vermutlich immer noch) nicht das standardisierte iTan-Verfahren, sondern ein eigenes, web-basiertes Verfahren.
      Die haben damals alle Nase lang das web-basierte Verfahren angepasst und man musste im Urlaub über Handy in Quicken z.B. immer erst minutenlage Updates vom Quickenserver runterladen, damit Onlinebanking mit Quicken wieder möglich war.

      Ich bin damals aus diesem Grund und weil die immer mehr Automaten zur kostenlosen Bargeldabhebung in meiner Umgebung weggenommen wurden, zur Comdirect gewechselt.

      Um sicher zu gehen: Support kontaktieren!

  • keine Ideen für die Citibank . Hab nichts gefunden?

  • Ich habe ein HBCI Konto mit Chipkarte bei der SEB. Somit kann ich doch kein Banking mit dem iPhone betreiben, da ich für jeden Zugriff meine Chipkarte benötige, oder hat da jemand andere Erfahrungen?

  • Hi,
    @ post 50 : iOutBank kann es grundsätzlich, ob diese dann angezeigt werden hängt von Deiner Bank ab. Einfach mal dort nachfragen ob Umsatzvormerkungen per HBCI ausgeliefert werden.

    @pot51 : wende dich doch einfach an „support@ioutbank.de“ die werden dir schon helfen können, war zumindest bei mir immer so

    gruss

  • Ich muss sagen, klasse App. Erst wollte ich iOutbank kaufen, aber das hier ist schon viel besser im Umfang und gerade zum Thema Optik. Bei iOutbank muss man mehrmals hinsehen, hier nur einmal und versteht die Transaktionen.

    Danke, das war die erste Werbung die mir auf iPhone-Ticker wirklich gefallen hat.

  • Ich habe es gerade in der App-Beschreibung gelesen: Die SEB Bank wird nicht unterstützt. Schade. Damit leider für mich unbrauchbar.

  • Sieht jmd moeglichkeiten fuer die 1822direkt mit ioutbank oder icontrol?
    Danke matze

    • Wuerde mich auch interessieren. Auf der Homepage von 1822 und bei den Apps ist leider bisher nichts zu finden. Bei einer guten Bank sollte das aber heutzutage schon verfuegbar sein!

  • …ich warte noch darauf dass es endlich ein gutes programm gibt was auf dem iphone und dem mac läuft.
    bank x scheint zwar so etwas zu sein, für die schlechte bewertung aber eindeutig zu teuer.

    vielleicht haben aber die icontrol / ioutbank developer ja auch interesse das ganze dahin auszubauen?

  • Moin, da ihr alle so gute Erfahrungen habt hier mal nen paar Fragen:
    1) welche ab ist für Volksbanken am Besten?
    2) Mit welcher App kann ich auch mein Volksbank Depot verwalten und dort Wertpapiere kaufen oder verkaufen?
    3) Welche App funktioniert auch mit den Cortal Consors Depots, Tagesgeld-, Verrechnungskonten?
    4) Funzt die DKB auch bei allen?
    Danke :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21818 Artikel in den vergangenen 3754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven