Artikel Kurz notiert: Hemlis wird gebaut, Samsung wirbt, App Store Preise gehen hoch
Facebook
Twitter
Kommentieren (39)

Kurz notiert: Hemlis wird gebaut, Samsung wirbt, App Store Preise gehen hoch

Shorts 39 Kommentare

Hemlis wird gebaut: Hemlis, der am 10. Juli von uns vorgestellte, vollverschlüsselte Messenger, mit dem der Pirate Bay-Gründer Peter Sunde langfristig eine sichere Alternative zu WhatsApp anbieten möchte, wird programmiert.

Die Finanzspritze aus der Community hat die Erwartungen der Hemlis-Macher in den vergangenen Tagen sogar übertroffen und insgesamt $152.300 in die Kasse des noch jungen Startups gespült, die nun zur Programmierung des farbenfrohen Kurznachrichten-Angebotes eingesetzt werden.

We are currently getting our team organized and are establishing a “plan” of how we will move forward. As mentioned before, the timing is a bit off since it’s summer in Sweden, meaning most people are on vacation, so things are moving slower than we would like. But rest assured Heml.is is comming!

hemlis-app

  • Samsung wirbt: Samsungs aktueller GALAXY S4 Werbespot, der 90-Sekünder “Dinner Party“, gewährt einen interessanten Blick auf das Selbstverständnis der Koreaner. Samsung wähnt sich bereits in einem umfangreichen Ecosystems, in dem die von Android angetriebenen iPhone-Konkurrenten miteinander kommunizieren, ihre Musik drahtlos an Lautsprecher, ihre Fotoaufnahme drahtlos an Bekannte weiterreichen.

    Eine spannende Perspektive, die andeutet in welche Richtung sich Samsungs Smartphone-Lineup entwickeln wird. Proprietäre Technologien, die den Bruch mit Apples Infrastruktur (AirPlay, iMessage, Airdrop etc.) nicht nur befördern, sondern mit eigenen Protokollen ersetzen wollen.

(Direkt-Link)

  • App Store Preise: Über den Wechsel hin zu 99-Cent Stelle im App Store haben wir bereits geschrieben. Inzwischen stehen die alternativen Preise allen App Store-Entwicklern im iTunes Connect Auswahlmenu zur Verfügung. Entwickler Roman schreibt und:

    Ich habe gerade entdeckt, dass die „Preiserhöhung“ im App Store theoretisch jedem Entwickler frei steht. Bei der Preisauswahl gibt es in iTunes Connect nun ganz unten in der Liste „Alternate Tiers“ die die neue Umrechnung enthalten.

    Wir gehen davon aus, dass viele App-Anbieter den Wechsel von 69, 89 und 49 Cent hin zu der 99 hinter dem Komma, eher früher als später anstoßen werden.

preise

Diskussion 39 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • 0 Minuten Silo, dann redet es der erste Android-Fanboy hier schlecht…

        — Ralf
      • Es ist hier das permanente Hauen und Stechen.
        Fanboy hier und Fanboy da…
        Das Drehen ab der Preisschraube und die dadurch einhergehende Entwertung von Geld ist das Eine, die Beliebigkeit von manch gekauftem das Andere.
        Wenn Software gut ist, dann bin ich ja auch bereit, entsprechendes Geld zu zahlen.
        Viel hilft nicht viel…ich brauche keine 30 Kalender-Apps…hey, das sind 29,01€ gespart.
        Usw.
        Wenn die Software stimmt, also mein Leben erleichtert, dann ist sie ihren Preis auch wert…
        Die beste Einsparungsmöglichkeit ist immer noch, sich vorab zu informieren und zu wissen was und ob man’s braucht…
        Und um jetzt jeder Anfeindung bezüglich Fanboyschaft aus dem Wege zu gehen:
        Das gilt natürlich für Appstore- wie Playstore-Käufer wie iOS- und Androiden-Nutzer…

        — iDirkPeter
      • Das viele Entwickler die Preiskategorien anders wünschen, spricht hier komischerweise niemand an. Eine App für 0,49EURO hilft doch keinem kleinen Entwickler und kann davon nichts kaufen. Der nächste Sprung höher war dafür zu hoch. Somit haben die Entwickler auch darum Apple gebeten, die Preisstufungen höher zu stellen. Nicht Apple allein ist schuld an so etwas.

        — KaroX
      • Wir sind doch alle Fanboys von Apple – Sonst würden wir hier nicht mitlesen. Ich mag das; ist irgendwie gesellig.

        — karstenk
      • Hast Du dir jemals ein Nintendo DS oder Playstation Spiel gekauft? Da sind in der Regel 50€ fällig. Bleib mal locker.

        — Marcel
    • Ich finde das mit den 99 Cent ok.
      Es ist doch nur ein anbieten. Jeder Entwickler kann das selber fest legen. Der Entwickler könnte auch weniger verlangen. Zb 99 Cent anstatt 3,99 €. ;-)

      Lieber zahle ich einmalig für eine App. dafür etwas mehr, als irgendein in-App-Kauf oder Abo.

      — Sascha Migliorin
    • Du hast ein Gerät für ein paar Huni’s aber 99 Cents für eine App sind dir zu teuer? Verkaufe dein iPhone und kauf dir einen GameBoy!

      — iMarc
      • “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.”
        Dieter Nuhr

        — Peter(s)
    • Wenn man merkt das die eigenen Argumente nicht groß honoriert werden muss man halt stänkern.
      Samsung kann nichts eigenes machen und wenn sie mal was machen wie diese Wischgehsten zum Telefonat annehmen (Bei denen ich glaube das sie ca. 0,1% nutzen). Dann muss man halt herablassend werden gegenüber den soliden funktionen von Apple, die niemandem aufgezwungen werden.

      — Deadrow
      • Aber der neueste Spot von Apple gefällt Dir? Diese absolut nichts aussagende Aneinanderreihung von Floskeln? Dabei fällt mir auch nichts ein…

        — Beltane63
      • Wenn du sagst das mir Apple Spots gefallen muss es wohl so sein.

        Ich rede von den Funktionen die iPhone/iPad/iOS bieten und das Samsung die in jedem Spot lächerlich/nieder macht.

        — Deadrow
      • Du hast das Fragezeichen aber gesehen? Ich besitze IOS Devices, als auch ein Galaxy S4 und mich würden die soliden Funktionen von Apple interessieren, besonders da Deine Aussage impliziert, Samsungs Funktionen wären unsolide.
        Aufzwingen tut das Galaxy Dir auch nichts. Im Gegenteil, man ist wesentlich freier als bei IOS.

        — Beltane63
    • LOL. Ich würde mir aktuell keinen Androiden holen. Mir gefällt das Design einfach nicht. Die Werbung ist aber gut gemacht und erinnert an alte Apple Ads, wo Innovationen als nützliche Alltagshelfer präsentiert worden sind. Aber mich nervt schon seit geraumer Zeit, dass Apple vor allem mit dieser “Signaturen” Kampagne eine Rechtfertigung dafür gibt nicht mehr wirklich innovativ zu sein. Allein schon Software seitig könnte Apple wesentlich mehr aus iOS herausholen. Bsp. Mail App mit der man Anhänge aus anderen Mails in eine neue Antwortmail packen könnte.
      Apple macht aber das was sie sehr gut können, die Fanboys weiter blenden und darauf hoffen, dass mit hervorragendem Marketing die Produkte weiter gekauft werden. Wirtschaftlich gesehen melken sie ihre Cash Cow iPhone rigoros aus. Sie leben noch von ihrem guten Image und den Lifestyle, den sie verkaufen. Fragt sich nur wie lange noch, wenn sie so weiter machen.

      — NoName
  1. Hmm… Der Kommentar weckt das Gefühl in mir, dass hier kein Dev. Acc. Besitzer schreibt!
    Was dann wieder die Frage aufwirft warum jemand dann nach beta 4 fragt…

    — DaiMao
  2. Nur weil Roman das jetzt erst entdeckt hat, heißt es nicht, dass es neu ist. Der Preiswechsel ist seit Apples Einführung der neuen Price-Tiers möglich. Man hätte nur mal herunterscrollen müssen oder sich die Info von Apple durchlesen müssen.

    — Markus
  3. Wieso denn was bringt dir eine ZAHL wenn es dennoch keine masiven oder viele änderungen gibt die BETA ist zum TESTEN von APPS da und nicht für: Booh ich hab schon die Beta du noch nicht bäätsch.

    Ich verstehe solche **** einfach nicht wieso muss ein 13 jähriger (nur mal so etwa geschätzt) schon ein iPhone 5 mit der Beta und sonst allem neuen haben klar heute will jeder alles und dann noch miteinander aber naja ich rege mich wohl wieder zu sehr über aolche Leute/Kinder auf…

    Wünsch dir auf jedenfall viel Spass

    — Dodooooh
  4. Ich finde die Werbung von Samsung gar nicht so schlecht.
    Sie haben nun mal einige interessante Features, während Apple irgendwie langsam stagniert.Vor allem kann ich mit einem Android all meine Apple Produkte (Apple TV etc.) UND andere Geräte nutzen, aber mit einem iPhone kann ich NUR Apple Produkte nutzen.

    Bin momentan mit dem HTC One sehr zufrieden und das nächste wird wohl ein Samsung werden, was vielleicht auch daran liegt, dass ich mich immer mehr Korea widme xD

    — eric
  5. Neues Layout, trotz alter iFun-App??

    Nun oben Werbung, dazu kein schwarzer Button mehr um direkt zum Kommentarschreiben zu kommen.

    Na danke. :(

    Mit geht diese Bevormundung wie meine Interfaces auszusehen haben ganz gehörig auf den Sender.
    Nicht ohne Grund hatte ich weiter die alte Fassung der App behalten und nicht aktualisiert.

    Diese Unsitte habt ihr nett von Apple übernommen.

    Wißt’s ihr was? Laßt doch die Kommentare gleich ganz weg, und pflastert noch mehr Werbund drauf dafür. Bei den meisten Meldungen weiß man ohnehin bereits, welche Kommwntare drunterstehen werden – da kann man sich das Lesen eh gleich schenken.

    — Pete
  6. Die Zeiten, wo mal etwas billiger wird, sind doch schon lange vorbei.
    Der Deutsche macht das doch ohne Murren mit.
    Wusstet Ihr, dass wir in Europa so ziemlich alleine Gebühren am EC-Automaten zahlen (auch im Ausland)?
    Das haben unsere Nachbarländer frei – egal an welchem EC-Automaten, egal, wo in Europa :-)
    Wusstet Ihr, dass der Strompreis an der Börse auf unter 5 Cent /kwh gesunken ist und wir immer mehr bezahlen sollen (teilweise verschenken wir schon unseren Solarstrom ins Ausland).
    Leute, der Deutsche hat’s und ihm wird’s genommen (oder “der deutsche Markt gibt’s her…”).
    Schönen Tag noch- ach ja: hier unten bitte weiter diskutieren :-)

    — M.W.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13046 Artikel in den vergangenen 2419 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS