Artikel joyn-App für iOS verfügbar – Der neue Messaging-Dienst läuft jetzt auch unter iOS
Facebook
Twitter
Kommentieren (169)

joyn-App für iOS verfügbar – Der neue Messaging-Dienst läuft jetzt auch unter iOS

169 Kommentare

UPDATE III: Die Telekom reicht uns auf Anfrage eben noch folgende Info nach: Die joyn App für iOS steht Telekom Kunden voraussichtlich im Laufe der kommenden Woche im AppStore zur Verfügung.


UPDATE II: Die App ist inzwischen wieder aus dem Store entfernt und es wird jetzt angekündigt, dass eine umfassend aktualisierte Version der App Ende des Monats erscheint – die heutige Freischaltung sei ein Versehen gewesen. Diese größere Aktualisierung hat die Telekom uns gegenüber bereits im Februar angekündigt, damals war aber noch geplant, dass der Dienst zuvor schon offiziell mit der heute für kurze Zeit verfügbarem Vorabversion anläuft. Hier ein Auszug aus unserem Artikel dazu:

Zeitgleich mit dem Start des Dienstes soll die in der Vergangenheit bereits kurzzeitig im App Store erhältliche Joyn-App für iOS wieder verfügbar werden. Eine aktualiserte Version soll insbesondere für Geschwindigkeitssteigerungen sorgen. Für Ende März ist dann die Veröffentlichung eines umfassenden Updates für die App geplant, unter anderem darf dann mit einem komplett überarbeitetem Benutzerinterface gerechnet werden.


UPDATE: Vielen Dank für euer Feedback. joyn lässt sich nun auch über iOS nutzen. Wer Probleme bei der Aktivierung hat, muss entweder über das Webinterface oder die Hotline das Häkchen für die Nutzung des Dienstes setzen. Bei Privatkunden sollte dies in der Regel aber automatisch bereits geschehen sein.


Nach dem Android-Start zu Beginn des Monats ist die App des neuen Messaging-Dienstes „joyn“ nun auch im App Store für iOS verfügbar. Momentan klappt zumindest im Telekom-Netz allerdings die Authentifizierung noch nicht, es ist allerdings davon auszugehen, dass der Dienst schon in Kürze auch unter iOS verwendet werden kann.

joyn wird allgemein als „SMS-Nachfolger“ bezeichnet. Die Mobilfunkanbieter treten damit gemeinsam Diensten wie WhatsApp oder iMessage entgegen und bieten in Tarifen mit Datenvolumen kostenlose Messenger-Dienste in Kombination mit erhöhter Datensicherheit an. Insbesondere heben die Anbieter darauf ab, dass bei joyn das persönliche Adressbuch nicht auf die Server der Anbieter übertragen wird und sämtliche hierzulande gültigen Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

Diskussion 169 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Doch Anmeldung ist möglich. Gerade getestet. Allerdings funktioniert die Dateiübertragung nochnicht.

    — Flip-sta
      • Ihr armen Schweine. Freiwillig bei der Telekom und dann auch noch stolz drauf sein. Was haben die Euch gegeben ???

        — hans
      • Was haben denn O2, vodafone und Base für Chatting Apps, Herr hans?
        Das beste Netz hat die Telekom sowieso, bloß wers sich nich leisten kann, meckert natürlich rum ;)

        — Daniel
      • @hans Ein besseres Netz! Was ich bei O2 für schlechte Erfahrungen gemacht habe…

        — Bayer
      • War heute im T-Punkt. Es waren 4 Mitarbeiter zugange, 7 Kunden im Laden , einer hat nach ca. 20 Minuten den Laden verlassen. Nach gut 25 Minuten war ich dann wieder draußen. Und das Alles wegen iTunes Cash Cards. Sowas ist mir nicht zum ersten mal passiert. Soviel zur Telecumb.

        — Bridgeman
      • Tja kurzer spass mit joyn, morgens im AppStore abends raus genommen!
        Schade habe nur einen in meiner liste mit joyn, das bin ich selber. Lol
        Die Leute sagen hier schon vorraus das joyn nicht whatsapp ersetzen wird. Kann es sein das hier Rechnungen gemacht werden ohne die großen Provider? Ich denke mal das die durchaus die Möglichkeit haben einfach whatsapp zu sperren und dann? Haben sie es doch geschafft!
        Wenn sie joyn zum laufen bringen und den Service auch noch so gestalten das Nachrichten und Bilder versenden an ausländische Netze gratis ist dann sehe ich keinen Grund whatsapp
        weiter zu nutzen. Dieses wird bestimmt ein Ziel sein welcher noch einiges an zeit benötigen wird. Freue mich schon aufs nächste joyn Ende März ;-)

        — Ice-Z
    • Zitat: “dass bei joyn das persönliche Adressbuch nicht auf die Server der Anbieter übertragen wird”

      Auf der Internetseite von Joyn wird eindeutig beschrieben, dass Joyn sämtliche Kontakte im persönlichen Adressbuch überprüft (ob die Person auch Joyn nutzt) und sogar überprüft, mit welcher Datengeschwindigkeit der Chatpartner verbunden ist um dann ggf, Videochat gar nicht anzubieten.

      Mag sein, dass Joyn die Adressen nicht auf seinem Server abspeichert, übertragen werden sie aber zwangsläufig genauso und dann ist es auch kein Problem sie auszulesen. Wenn sie NICHT gespeichert werden, dann müssen sie zwangsläufig bei jeder Nutzung erneut zum Abgleich übertragen werden!

      Ich hab kein Problem damit, aber als Argument für Joyn kann man das meiner Ansicht nach nicht gelten lassen!

      WhatsApp hat sich einfach durchgesetzt und damit erreiche ich ALLE iPhones und Android-Handys und ePlus Nutzer ebenfalls!

      Welchen Mehrwert soll Joyn bringen? All das kann WhatsApp auch! Videotelefonie kostet bei Joyn (zumindest erstmal die Freiminuten, danach 39 Cent pro Minute), das wird wohl keiner Nutzen!

      Da ist FaceTime (für die iOS-Nutzer) schon besser durchdacht. Und im WLAN-Netz kostet es auch kein Datenvolumen!

      — Clinnt
      • Bin auch bei Congstar, da geht nichts. Aber so wie ich Congstar kenne wird es die nächsten 2 Jahre nix mit Joyn. Die sollen erstmal die anderen Verbesserungsvorschläge umsetzen. EU-Flat, App, etc… das Congstar Forum is ja voll von VV´s.

        — Sascha
  2. Anmelden konnte ich mich im T-Mobile-Netz schon.
    Zumindest in Eintellungen gibts jetzt den aktiven Knopf “Abmelden”.

    Joyn-Kontake findet er keine – nur mich.

    Denke schon, dass es mehr joyn-Kontakte sein sollten. ;-)

    — Ouble
  3. Der Dienst funktioniert.
    Joyn muss als Dienst zum Vertrag gebucht werden. Danach ist es auch möglich den Dienst zu nutzen.

    — Michael
  4. Kein Wunder oben im mittleren Bild ist ja auch W-Lan aktiv und erst im Sommer soll es ja mit dem W-Lan netzt zu nutzen sein soweit wie ich das in Erinnerung habe.

    — Marco
  5. Die App ist in der Schweiz (und bestimmt in vielen anderen Ländern) nicht verfügbar. So wird es nie ein vollwertiger Ersatz zu SMS oder Whatsapp.

    — Daniel
    • Hier ebenfalls. iPhone 4, Vodafone 3G.
      Allerdings laggt die App noch ganz schön, Kontakte werden noch nicht gefunden.
      Nun gut, wollen wir den Servern mal eine Chance geben. Viell werden die Ressourcen ja schnell für die Nutzung aller Provider optimiert.

      — madog
  6. geht das ausdrücklich nur im tcom netz? wenn man den dienst direkt zubuchen muss? wo ist da die logic … ist ja keine besserung in bezug auf whatsapp wenn das andere nicht nutzen koennen!!!

    — rooker
  7. Solange der Dienst nicht von allen Providern angeboten wird, ist es auch reeller Ersatz für die klassische SMS.

    — Saeckl
    • Nein. Von E-Plus war niemals die Rede gewesen, die wollen natürlich nicht mitspielen, wie bei allen coolen Sachen :)

      — Olli
  8. Also das Design und die AppStore Aufmachung ist schon sehr s•ehe einfach… Geschweige denn, das irgendwo mal der ••T•••Riese erwähnt wird, sieht alles sehr unseriös aus find ich..

    — Flieschel
    • Ist ein gemeinsamer Dienst von Telekom und Vodafone, die haben für die Entwicklung eine externe Firma beauftragt, die die App auch einstellt. Aber ich gebe dir vollkommen Recht, angesichts der nicht einmal deutschsprachigen App-Beschreibung kommt man zunächst nicht auf die Idee, dass es sich hier um ein seriöses, geschweige denn offizielles Angebot der beiden handeln könnte.

      — chris
    • Naja, wenn ich als O2 oder Vodafone Kunde eine App hätte, in welcher der T-Riese erwähnt würde, würde ich mich auch irgendwie ärgern.

      — Olli
    • Absolut. Hatte nach der Push auch gleich im Store gesucht. Zwar die richtige gefunden, aufgrund der gesamten Erscheinung aber sicherheitshalber nochmal über den link im Artikel gegangen. Fühlte sich dann doch wieder etwas sicherer an ;)

      — madog
  9. So hab’s getestet, keine Alternative zu Whats App, erstmal kommt mir die App sehr instabil vor, dann lassen sich nur Bilder verschicken, kein Standort, keine Videos nix. Das Design ist Geschmacksache, mir gefällt es nicht. Ich bleibe bei WhatsApp.

    Matty06
    • Besser als das Kinderprogramm Whats App kann’s ja nur werden. Leute die Whats App nutzen haben kein Hirn.
      Whats App kopiert Dein Adressbuch auf Ihren Server( alleine schon ein Grund das App nicht zu nutzen) das reicht Denen aber nicht “Deine” gesamte Komunikation mit allen Bilder, Videos, usw. werden ebenfalls auf deren Server kopiert. Dazu ist die ganze Komunikation unverschlüsselt… Der Dienst wird teuer bezahlt..
      Whats App braucht kein Mensch…
      Alternative Threema…oder wie jetzt joyn.. Seit dankbar für jede Alternative…

      — Horst..
      • Genau das – das gesamte Adressbuch kopieren – macht Joyn auch (gerade getestet). Dazu ist es nicht von einem kleinen StartUp mit ehrlichen Leuten dahinter, sondern von einem Industriekonglomerat welches die Applikation bewusst nicht unter eigener Fahne veröffentlicht oder ein vernünftiges Joyn-t-Venture (haha) dafür gründet, sondern stattdessen von irgendeiner obskuren portugiesischen Outsourcing-Frickelbude auf den Markt bringt.

        Das schafft Vertrauen.

        — markus
      • @Markus
        Auszug aus dem Bericht: in Kombination mit erhöhter Datensicherheit an. Insbesondere heben die Anbieter darauf ab, dass bei joyn das persönliche Adressbuch nicht auf die Server der Anbieter übertragen wird und sämtliche hierzulande gültigen Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.

        Das muß man ja erst mal glauben..Egal, jeder muß selbst entscheiden …
        Ich nutze Threema…

        — Horst
      • Das “Kinderprogramm” hat scheinbar keine Konkurrenz. Und die Alternativen dazu werden trotz der bekannten Sicherheitsmängel nicht angenommen. Das wird dann wohl auch einen Grund haben. Und wenn dieser für mich nicht nachvollziehbar sein sollte ist es noch lange nicht so das ein WhatsApp Nutzer mit einem “Vollhorst” zu betiteln ist.

        — Absinth
      • Selbst wenn WhatsApp unter Android (unter iOS war’s bis auf gelegentliche 0,89€ beim Einkauf schon immer kostenfrei) unter einem Euro pro Jahr kosten sollte, hat man diese Kosten doch mit 4 vermiedenen SMS wieder eingespielt. Von den fehlenden Möglichkeiten bei: fehlenden Bilder, Video, Ort, längere Texte, Gruppenmessages mal ganz zu schweigen.

        — Thunderbyte
      • Die whatsapp jahresgebühr, sofern sie kommt, ist sowas von lächerlich. Im 5-jahresabo sind das 5 Cent im Monat

        — HO
    • Bei ePlus geht einfach mal nichts. Kein joyn. Keine SMS. Keine Telefonate. Und surfen sowieso nicht. Warum nicht? Ach ja, nirgends Netz.

      — Blubb
      • JOYN würde auch im unwahrscheinlichen Falle eines verfügbaren Netzes bei dir nicht funktionieren. E-Plus nimmt an JOYN nicht teil (nur Telekom/Vodafone/O2)

        — Bananarama
  10. Funktioniert bei mir nicht wirklich. Der Button um Bilder, … Zu verschicken reagiert nicht, Nachrichten lassen sich nicht löschen, – i.e. Das rote x neben einer nicht übermittelten Nachricht reagiert nicht – so wird das nix! Wie sagen die Engländer so schön “you Never get a Second Chance for a first Impression” – und die war bei mir und meiner Frau verheerend.

    — Sascha
  11. Sollte Joyn nicht Geld kosten, so als SMS Nachfolger der Provider? Ich sehe nämlich keine In-App-Käufe, oder woll die das am Ende wie eine SMS abrechnen?

    — H3xmac
  12. Bei mir klappt die Anmeldung, nur die videotelefonie hängt noch und bis jetzt bekomme ich keine Benachrichtigungen wenn mir jemand etwas sendet!

    — Markus S
  13. Kann es sein, dass es bei Geschäftskunden noch nicht geht? Wo soll man denn bitte online nen Haken setzen?

    — maladro1t
  14. Haben eben versucht eine Nachricht zu senden. Kam zweimal ein rotes Ausrufezeichen. Telekom.
    Ich bin immer noch überzeugt, dass es erst ein Erfolg wird, wenn es fest in ios integriert ist.
    Ih hasse ständig neue Apps öffnen zu müssen, um anzurufen…

    — MIC
  15. Jetzt gebt der App bzw. den Anbietern mal eine Chance. WA war am Anfang auch nicht das, was es heute ist.
    Und ich nehme gerne am Anfang einen reduzierten Funktionsumfang hin, denn ich bin überzeugt, dass die App und technische Umgebung weiterentwickelt wird.
    Das schlagkräftigste Argument für Joyn ist die Datensicherheit nach deutschem Standard und nebenher ist es gratis, im Gegensatz zu WA.

    — Matze
    • Gratis, dafür funktioniert es aber auch nicht bei jedem Netzbetreiber…

      Da zahl ich lieber einmalig 79 bzw. jetzt 89 Cent und es funktioniert bei jedem Anbieter problemlos.

      Sind wir mal ehrlich, viel Datenvolumen braucht Whatsapp wirklich nicht…

      außer man sendet sich ständig Videos etc.

      — Nix0n
  16. Anmelden bei Telekom nicht möglich” Der Dienst ist derzeit nicht verfügbar! Versuchen sie es zu einen späteren Zeitpunkt erneut. Oder betrifft das nur Geschäftskunden? Ich weiß nicht was ich davon halten soll das ist doch immer das gleiche mit der Telekom !!!!!!

    — eharn
  17. iPhone 4S Telekom. Anmelden klappt ab und an mal. Im WLAN geht nichts. Bei jedem Aufruf der App. kommt ne Neuanmeldung.
    Wie soll man eine Benachrichtigung über neue Nachrichten bekommen wenn man nicht angemeldet ist?
    Also von der Idee gut, Ausführung im Moment schlecht. Weiß net ob es an serverüberlastung liegt oder an schlechter Programmierung.
    Solange diese “Bugs” nicht behoben sind und es in allen Netzen verfügbar ist finde ich es unbrauchbar. Sorry Timo Beil.

    — Speedcowboy
  18. Erstanmeldung sollte im Mobilfunknetz, nicht WLAN, geschehen.
    Hat bei mir etwas besser und schneller funktioniert, nachdem ich Whatsapp und die Kontakte-App beendet habe.
    Danach habe ich dann wieder auf WLAN umgestellt. Gefühlt läuft die App so etwas fixer, aber noch lange nicht stabil.
    Beim Blick in die Einstellungen kommt auch schnell Ernüchterung auf. Wenig Optionen.
    Allerdings schaue ich dann mal rüber zum Androiden und sehe, dass mehr geht. Dort ist Joyn grafisch und funktionell schon etwas weiter.
    Und wer meint, er hätte noch nicht genug Joyn-Kontakte, sollte viell mal die Möglichkeit zum teilen und informieren per SMS, Mail und Facebook nutzen. Dann wächst die Community auch was schneller ;)

    — madog
    • Auf die Idee könnte man tatsächlich kommen. Zumal auf http://www.joynus.com/de/joyn-.....ownloaden/ noch keine Aktualisierung stattgefunden hat.
      Die unterschiedlichen Anbietern-/Entwicklern-Infos und Designs zwischen iOS und Android machen jedenfalls keinen besonders durchdachten und seriösen Eindruck.
      Allerdings funktioniert die Anmeldung, das finden weiterer Joyn-Kontakte und der Nachrichtenversand. Das bedeutet für mich iwie, dass zumindest der gleiche Netzwerk-Service genutzt wird ;)

      — madog
      • Naja, die werden die Android-App analysiert und jetzt die Api nutzen.

        Ein bisschen Recherche vor der Meldung hier hätte vielleicht nicht geschadet …

        — Zweifler
  19. 1.) wieviele millionen whatsapp nutzer gibt es?
    2.) glaubt hier wirklich jmd das Alle oder viele Leute switchen werden?

    ICH GLAUBE NICHT (ich werde es auch nicht tun!)! auch das argument mit der sicherheit hat bis dato niemanden mit whatsapp interessiert warum also jetzt???

    fazit: denkt an meine worte – joyn is ne luftblase und in 4 wochen spricht kein mensch mehr darüber!!!

    TOTGEBURT! ausserdem kann ich sms auch so versenden bia flatrate! wer braucht da (noch) joyn? ich habe whatsapp dann nur angeschafft weils 99% meiner freunde dann hatten – aber joyn interessiert atm NIEMANDEN wenn ich mich so umhöre!

    JOYN = FAIL^100

    — Don_Pablo
  20. “Artikel nicht verfügbar
    __________________________
    Der von Ihnen angeforderte Artikel ist zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich.”

    — BruderBleistift
  21. Jepp. Bekomme auch die Meldung: „Der von Ihnen angeforderte Artikel ist zur Zeit nicht im deutschen Store erhältlich.“

    — Piet
  22. Eben versucht über den Link zu laden. Es wird angezeigt das der Artikel momentan nicht im deutschen Store erhältlich ist. Schade!!!

    — Dirk
  23. Geladen, funktioniert. Nur ist die App noch voller Fehler. Sowas sollte bei so nem Marketingaufwand bicht passieren.

    — Dodo3000
  24. Habe die App eben erfolgreich runtergeladen. Jetzt ist Sie wieder aus dem Store verschwunden. Mein Kollege bekommt Sie schon nicht mehr. Spontan entfernt?

    — McGee
  25. Aktuelles Zitat zur Info: Mittlerweile wurde offiziell bestätigt, dass es sich um eine nicht geplante Veröffentlichung handelt. Die “falsche” Joyn-App wurde schon wieder aus dem Store entfernt. Noch in diesem Monat soll aber die finale und nicht mit der kurzzeitig verfügbaren Version vergleichbare App veröffentlicht werden.

    — joerg wuerdemann
  26. Naja, ich habe die App und teste mal mit mir selbst…. Auch wenn mein Bekantenkreis jetzt denkt ich wollte Sie mit der Empfehlung verscheißern. :-)

    — McGee
  27. Gähn…. so ein Hickhack um eine Messenger App.
    Mal da, mal weg, mal da, wieder weg, also ehrlich, mir ist schon die Lust am ausprobieren vergangen.

    — macmichi
  28. Na gut. Dann gibt es jetzt also ‘ne Reihe Beta-Tester, bevor Ende des Monats die finale Version raus kommt. :)

    — Piet
  29. Das schafft Vertrauen… Die testen Joyn zu Tode…
    Ich bin aber auch der Meinung, dass sich Joyn nicht durchsetzen wird. Die Geschichte hat gezeigt, dass sich nicht das (vermutlich) bessere System durchsetzt, sondern das meist verbreitete. Und da hat Joyn einen schweren Stand. Zumal das eher eine nationale Sache ist. Aber die Welt besteht nicht nur aus Deutschland oder Europa. WhatsApp gibt es Weltweit. Außer vielleicht in Nordkorea.

    — Wolfgangster
  30. Ich konnte es noch laden, und habe auch einige Vodafone Kontakte die es auf ihren Androidgeräten verwenden. So muss ich mir wenigstens nicht alleine Nachrichten senden zum testen. Wie auch immer mit Ruhm bekleckern sich die Damen und Herren von Telekom, Vodafone nicht wirklich…

    — Sven
  31. Wie kann Joyn der SMS Nachfolger sein? SMS ist ein internationaler Standard, Joyn ein lokaler.
    Oder wann kommt Joyn in den USA, Japan, South Africa, …?

    — E85
    • Joyn soll in allen Ländern mit GSM Netz irgendwann mal funktionieren. Da aber Länder wie China und die USA ihr CDMA Netz betreiben werden so eine Menge Leute trotzdem ausgesperrt. Desweiteren gibt es auch in anderen Ländern sowas wie e-plus, die einfach so nicht mitmachen. Fehlende Verfügbarkeit, Aussichten, Preis etc = Todgeburt solange die SMS nicht komplett deaktiviert wird und so Joyn zum nächsten Standard erzwungen wird!!
      Die andere Länder interessiert auch kein deutscher Sichherheitsstandard sodass da es nicht alle wechseln werden

      — komacrew
      • Dann ist schon mal nichts fuer mich. Da ich ein CDMA-Geraet habe.
        Wenn aber nicht alle technologien Unterstützt werden, kann auch SMS nicht abgeschälten werden.

        — E85
  32. War es nicht im Fanboys-Podcast, wo Joyn als “totgeborener Nachfolger der Totgeburt MMS” bezeichnet wurde?

    — Michael Jauernik
    • Du bist ein Held ! Zu dumm nur das niemand Deiner Freunde Joyn hat. So bleibt Dir nichts anderes als Dich an dem App. zu ergötzen

      — Tamara Jung
      • Der Held bzw. die Heldin bist eher du! Was für ein sinnloses Kommentar.

        DIE App ist übrigens weiblich!

        — longlife
      • Korrekt, das App kann man verwenden. „Sinnloses Kommentar“ hingegen ist falsch, maskulin muss es ein..

        — Ricarda
  33. warum ist die App auf meinem iPhone 5 nicht mehr verfügbar?
    Ist mein iPhone 5 kaputt? :(

    werd ichs wohl einschicken müssen…..

    — Nix0n
  34. Lange nocht so ein Mist erlebt bei der Telekom, wohl auf das falsche Pferd (in diesem Fall Messanger) gesetzt.

    — Quando_500
  35. Das schönste…als Nutzer von TwinBill pro kann das gar nicht genutzt werden….Interessant nur, das es auf der einen Nummer aktiviert werden kann und auf der zweiten nicht *Kopfschüttel*

    — Uwehh
  36. Die Kommentarfunktion versüßt, wie schon so oft, meine Zugfahrt. Herzlichen dann an die Conmunity. Ihr seid einfach die Besten! :)

    — Janis
  37. Das ist ne Todgeburt, man will es nur nicht einsehen. Seriös soll das sein, wenn man sich die App billig irgendwo im Ausland zusammennageln läßt? Deutscher Sicherheitsstandard, lächerlich… Ihr glaubt doch nicht ehrlich daß ein Land wie Deutschland (ein Mückenschiss auf dem grossen Globus) einen Standard durchsetzten kann der nur national funktioniert. Noch nicht mal alle deutschen Provider unterstützen Joyn. Aus welchem Grund sollte irgend jemand in Australien, USA, China, … die App installieren. Unglaublich…. die Provider sollen endlich mal sehen, daß Deutschland aus der digitalen Steinzeit rauskommt. Netzausbau, Netzausbau, Netzausbau ist die Devise. Das ist nur meine persönliche Meinung

    — Bernd
    • Absolut richtig ! Habe viele Bekannte außerhalb Deutschlands. Niemand wird je joyn kennen.. Es bleibt eine lokale Sache zwischen D1 und 2.

      Lachhaft wie Vodafone und Telekom daran festhalten.

      — Tamara Jung
  38. Konnte mir die app heute morgen noch installieren, aber vom Hocker gerissen hat sie mich nicht. Whatsapp bleibt definitv im Gebrauch….

    — Ralf
  39. Ich würds ja gern mal testen, aber mobilcom-debitel braucht ja bekanntlich immer länger bis mal was geht.. Die spotify-tarifoption gabs ja auch erst später… -.-’

    — Bofty
  40. hans sagt:
    15. März 2013 um 14:02
    Ihr armen Schweine. Freiwillig bei der Telekom und dann auch noch stolz drauf sein. Was haben die Euch gegeben ???

    690€
    Wärste auch dabei,hättest Du die jetzt auch und müsstest nicht rum sabbern

    — Puhbert
  41. Ich hatte das glück die App laden zu können.
    Als Business Kunde habe ich mich darauhin im Business Bereich (BSP) eingeloggt, die kostenlose Joyn option gebucht und es geht !!!!

    — 00-Schneider
  42. Warum wurde der Artikel nicht “gepushed” bei den Updates? Sehe das erst jetzt durch Zufall…weil konnt es auf dem iPhone meiner Frau nicht laden.

    — Timo
  43. joyn ist wieder da !!!!!

    Seit heute, ca. 17:50 Uhr. Diesmal in der Version 1.4.0, mal sehen, wie lange es heute im store ist.:-) Funktionen konnte ich noch nicht checken.

    — joerg wuerdemann
    • Bin mal kurz über die Funktionen gegangen. Jetzt mit Video und Audio Aufnahme. Scheint diesmal vollwertige Version zu sein. Nur andere “joyn-Kontakte” noch nicht gefunden

      — joerg wuerdemann

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14244 Artikel in den vergangenen 2610 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS