iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

iTunes-Cloud Service: Apple könnte sich auf Backups zum Überall-Zugriff konzentrieren

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Nun soll es also doch kein Streaming-Dienst werden – bzw. nur ein halber. Statt sich an der Konkurrenz von Pandora, Last.fm und Spotify zu orientieren und das iTunes-Angebot um einen monatlich zu bezahlenden Audio-Streaming-Service zu ergänzen, scheint Apple zukünftig weder ein Abo-Modell etablieren zu wollen noch noch in Konkurrenz zu all jenen Diensten zu treten, bei denen ihr Musik zwar hören, nicht aber besitzen könnt.

Gerüchte, die sich nach Angaben der Financial Times auf die Aussagen einer mit Apples iTunes-Plänen vertrauten Person stützen.

Der Cloud-Ausbau des weltweit größten Musik-Vertriebs soll vielmehr als Datensicherung dienen und Nutzer von iOS-Geräten die ständigen Zugriff auf die bereits erworbene iTunes-Musik ermöglichen. Anders als die im AppStore erworbenen Einkäufe lassen sich Songs bislang nicht ein zweites Mal aus dem iTunes Store herunterladen. Die Erweiterung – sollte sie eintreffen – dürfte viele Nutzer also freuen, könnte jedoch auch mit einer monatlichen Gebühr verbunden – oder besser noch – Teil der nächsten MobileMe-Generation werden.

Links zum Thema:

Freitag, 25. Feb 2011, 10:34 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für mich ist die Cloudlösung die eindeutig attraktivere Lösung. *Meine* Musik von überall auf der Welt abrufbar. Großartig! Und ich verbrauch so in der theorie auch kein eigenen Speicherplatz mehr =)

    • Finde ich auch. Am Besten auch noch kostenlos, damit iTunes die höheren Preise in Zukunft rechtfertigen kann!

      Ich kaufe gerne bei iTunes, doch gerade der Saturn-MP3-Shop bietet Musik wesentlich günstiger an!

  • MobileMe gibts nicht mehr zu kaufen. Was da wohl kommen mag….

  • wurde auch langsam zeit und hoffen wir mal dass es nicht kostenpflichtig bzw ein dienst von mobile me wird…

  • Also alle Musik in der Cloud schön und gut, aber würde dann nicht jedes Mal Traffic anfallen wenn ich meine Musik abrufe und nichts mehr auf dem iPhone hätte??
    Oder liege ich falsch, dann bitte konstruktiv berichtigen ;-)

    Mir jedenfalls würde die Integration in MobileMe sehr gut gefallen, auch wenn der Dienst in Zukunft vielleicht kostenfrei wäre…
    Wobei es Apple nicht zu verdenken wäre, hierfür im Monat eine Gebühr von vielleicht 2€ zu nehmen…Man stellt ja auch die Serverfarmen zur Verfügung und wartet diese.
    Und kostenfreie Dienste haben überall Werbung versteckt, welche das Geld bringt…Lieber keine Werbung und einen kleinen Beitrag zahlen…Das ist meine Meinung

    • Natürlich würde Traffic anfallen, aber du musst bedenken das die Richtung eher in bessere Netze ob nun Lokal- oder Mobil- geht und deswegen die Leute meinen das Cloud, bzw. „Alles ins Internet“ für die Zukunft sehr attraktiv wird. Den Traffic den du heute verursacht könnte dich in ein paar Jahren wahrscheinlich kaum noch interessieren. :)

  • Engadget geht ja (wieder) davon aus, daß MobileMe kostenlos wird. Früher oder später wird das auch kommen.

  • Ja. Geht alles von deinem Datenvolumen ab.

  • Mein Mobile Me läuft noch 320 Tage, finde ich nicht gut, wenn das jetzt Kostenlos wird, da ich dann 70€ weggeworfen habe.

    • Naja, die Spekulationen gibt es ja schon länger.

      Ich denke eher, das es dann verschiedene Versionen davon geben wird. Einen Prämiumdienst, den Du dann hast und einen „kleinen“ der gratis ist. Aber vielleicht passiert auch gar nichts.

      • Die neuen MobileMe Dienste sind dann gestaffelt in Prämium, Realium und Postium. Präsentiert werden sie als präventionsmassnahme gegen den neuen google Dienst „prävalenz“

      • Prämie und Premium ist was unterschiedliches oder? ^^‘

      • Doch, da passiert was. Im Moment geht bei MobileMe nämlich gar nichts.. Die bauen anscheinend um.

    • No worries!!! Apple ist die letzte Firma die Dir das Geld nicht anteilig zurück geben würde!!! 2tens gibt es das Gerücht schon seit 2009! Nicht verrückt machen lassen, denn wenn man wirklich „komplett“ in der Apple Welt ist sieht das Bild auch besser aus. Die Presse, Foren etc. Können nicht mehr wahr genommen werden. Presse übertreibt nur noch maaslos und Foren haben kein Geld fuer 24h Schichten so das unnötige oder beleidigende Kommentare gesperrt werden.

  • An sich eine gute sache,wenn es kommt. Ich würde mir zum Beispiel aber auch etwas ähnliches wie die Cloud wünschen, um gekaufte apps ohne Probleme auf mehreren iphones installieren zu können. Die hin und herschieberei der apps auf zwei iphones auf iTunes finde ich kompliziert und verwirrend und oft funktioniert es nicht, was man wirklich möchte. Oder bin ich zu blöd. ;)

  • >_>

    Die Überschrift klang nach so viel mehr. Nur die Musik? Sollen Sie mal alle iOS Einstellungen in die Cloud packen. Inklusive automatischem Podcast-Download.
    -> Kein iTunes-Sync mehr nötig.

    Naja wir sprechen uns in 2 Jahren wieder.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven