iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Server-basiert und voraussichtlich iPhone 5 Exklusiv: Netzbetreiber testen Spracherkennung im iOS 5

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Spracherkennung im iOS 5? Die Hinweise häufen sich. Neben dem, im Juni gesichteten, versteckten Test-Menu (eine nur Apple-intern zugängliche Konfigurationsoption auf die wir hier hinweisen konnten) und den ersten eindeutigen Hinweise auf die neue Option zur Spracherkennung in der iPhone-Benutzeroberfläche (hier ein Konzept-Video) scheinen nun auch Apples Partner-Mobilfunknetzwerke die neue Funktion zu testen.

Entwickelt in Kooperation mit den Spracherkennungs-Experten von Nuance, soll die iOS-Spracherkennung eine voraussichtlich nur online einzusetzende Diktat-Funktion anbieten. Das wahrscheinlich der neuen iPhone-Generation vorbehaltende Feature könnte euch beim Schreiben längerer Texte unter die Arme greifen und einen Siri-ähnlichen, persönlichen Assistenten anbieten, der normal eingesprochene Suchanfragen bearbeiten und euch mit entsprechenden Ergebnissen versorgen kann. Mark Gurman berichtet:

Apple’s most prominent carrier partners have been seeded near-final builds of iOS 5 for final testing. This build is newer than the betas seeded to developers and includes some unique features. According to a source testing this build, FaceTime over 3G is active. According to this source, testers are being instructed that 3G FaceTime testing is a high priority. […] In addition, this near-final iOS 5 build in late carrier testing includes the Nuance Dictation speech-to-text feature […]

Gespannt? Wir empfehlen die Abstecher zu diesen Artikeln:

  • 29. März: Stimmerkennung und Sprach-Interaktion: Die Kirschen auf dem iOS 5-Kuchen
  • 16. Mai : Konzeptvideo: Sprach-Interaktion im iOS 5
  • 13. Juni : 200 neue Funktionen und ein stilles Extra? Die iOS 5-Spracherkennung lässt sich blicken
  • 23. Juni: Hinweise im Code: Sprachgesteuerter Assistent im iOS 5 ?
Mittwoch, 07. Sep 2011, 12:21 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Warum sollte das dem iPhone 5 vorbehalten sein? Dictation funktioniert doch wunderbar auf allen Modellen. Leider immer noch nicht gut genug, als dass es sich für kurze Nachrichten eigenen würde. Dafür muss zuviel nachkorrigiert werden.

    • Seh ich genau so …
      Zumal es mit VoiceActivator, JB vorausgesetzt, ja auch mit allen aktuelleren iDevices klappt.
      Wär n nettes Feature, kann’s kaum abwarten bis iOS5 „gold geht“ 

    • Als Verkaufsargument fürs iPhone 5 vermutlich. Dünner und leichter reicht irgendwann nicht mehr, da muss man neue Funktionen eben exklusiv machen :)

      • …was dazu führt, dass es wieder mehr jailbreaker gibt…

      • Also bisher hat Apple nur Features exklusiv gemacht, wenn das für die älteren Geräte aufgrund von Leistungseinbußen nicht sinnvoll war. z.B. Wallpaper auf dem 3G. Wer das mal mit JB ausprobiert hat wird sehen, wie langsam dannach alles läuft… Apple trifft diese Entscheidungen nicht willkürlich. Und es würde nichts dagegen sprechen, die Spracherkennung fürs IP4 zu bringen, da das selbst mit JB tools und mods vollgestopft quasi nichts an Geschwindigkeit verliert, im Gegensatz zu den älteren Modellen. Das iP4 hat mehr als genug RAM und CPU Leistung. Es gibt keinen Grund, dieses Feature nicht fürs iP4 zu bringen. Zumal es das ja jetzt schon in Form von diversen Apps gibt.

  • wenn es denn funktioniert sicherlich ganz nuetzlich manchmal.

  • Wow das Killerfeature des iphone5 !! Hoffentlich redet Apple sich wieder raus das dieses Feature technisch auf dem iPhone4 nicht möglich ist.

  • Sorry aber die Spracherkennung is ja wohl nur schei….. In einem stillen Raum Joar vielleicht während der Auto Fahrt 10 versuche wenn man jemand mit der Spracherkennung anrufen will und dann soll das funktionieren mit ganzen Texten ne oder ich will was von David guetta hören was versteht das scheis Ding Marylin Manson ….

  • Was sich dann wohl entweder stark auf die MB im Mobilvertrag auswirkt, oder neue Verträge mit sich bringt, bei denen FaceTime und diese Online-Diktir-Sache extra gerechnet werden und dafür 5 bis 10€ pro monat mehr Kosten….

  • Ja, aber nur bei der Telekom, mein Beileid wer dort immernoch Veträge abschließt ;)

    • Mein Beileid an dich, dass du dort keinen Vertrag hast ;-)

    • Die Telekom ist aber besser als Base oder O2 zusammen, naja und Vodafon ist auch nicht grade Billig.

    • Bin seit längerem mit meinem gesamten Technik-Schnickschnack bei der Telekom (Mobil, Festnetz, Internet und TV) und komme eigentlich ganz gut klar. Habe vorher auch schon andere Anbieter ausprobiert und Probleme gab es überall. Auch bei der Telekom – doch da bisher die wenigsten. Deshalb wird’s wohl auch beim rosa Riesen bleiben. :-)

  • Wer bitte brauch sowas? Ich Sitz doch nicht in der Bahn und unterhalte mich mit meinem iPhone -.- Anstatt solche funktionen zu bringen, sollte Apple vielleicht erstmal die Sachen aufarbeiten, die andere Handy’s schon seit Jahren haben. iOS5 wirbt ja mit dem Spruch „PCFree“, bloß kann ich immer noch keine Ordner erstellen, Fotos verschieben und in diverse Ordner einsortieren. Das wird ja wohl nicht so schwer sein, das zu Programmieren.

    MfG

  • Noch interessanter finde ich die FaceTime 3G Option wovon ebenfalls im Text die Rede ist :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven