iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 971 Artikel
   

Neue Zeichnungen und Hüllen-Fotos liefern weitere Hinweise auf kleinen Dockanschluss beim nächsten iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
66 Kommentare 66

Den Gerüchten um einen kommenden kleineren Dockanschluss für iOS-Geräte haben wir uns ja bereits mehrfach gewidmet. Erstmals hatten die Kollegen von der iLounge im Mai ernst zu nehmende, detaillierte Hinweise auf dessen Präsenz in einer kommenden iPhone-Generation mit größerem Bildschirm veröffentlicht.

Auf genau diesen Spezifikationen beruhen offenbar die nun aufgetauchten, angeblichen Detailzeichnungen Hüllen für die nächste iPhone-Generation. Wir nehmen die Bilder mit einer gesunden Portion Skepsis, sowohl derartige Planskizzen als auch die grellen Hüllen-Mockups lassen sich schnell produzieren.

Dennoch häufen sich die Hinweise auf eine tatsächliche Abkehr von dem nun seit 2003 eingesetzten 30-poligen Anschluss. Auch das renommierte US-Technik-Blog TechCrunch stimmt in dieses Lied ein und titelt Verweis auf die Aussagen unterschiedlicher Zubehörhersteller, der Wechsel auf einen „Mini-Anschluss“ mit nur 19 Pins sei bereits bestätigt.

Hauptanreiz für einen solchen Wechsel dürfte der für heutige Zeiten unverhältnismäßig hohe Platzbedarf des „alten“ Anschlusses sein. Gerade mit Hinblick auf LTE müsste Apple noch mehr Technik und Akkuleistung in einem nach Möglichkeit sogar kleineren oder zumindest dünneren Gehäuse unterbringen. Einen ähnlichen, wenn auch für die Zubehörindustrie lange nicht so folgenreichen Schritt haben wir bei den neuen Retina-MacBooks erlebt. Hier musste der seit Jahren unveränderte MagSafe-Anschluss an die geringere Bauhöhe der Notebooks angepasst werden und Apple bietet nun einen Adapter von MagSafe auf MagSafe 2 als Sonderzubehör an.

Donnerstag, 21. Jun 2012, 7:47 Uhr — chris
66 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich glaube, Steve würde sich im Grab rumdrehen wenn er das wüsste. Apple stößt somit ins gleiche Horn wie alle anderen Handyhersteller. Es darf bloß nichts miteinander kompatibel sein. Das Alleinstellungsmerkmal des Ipod-Steckers war für mich einer der Hauptgründe überhaupt mir das ganze Zeugs (ipod,iphone,ipad) zu kaufen. Habe Stereoanlagen, Autoradio und diverse Dockingstations. Was soll das jetzt? Bin ich der Einzige der das für einen riesen Misst hält?

    Gruß Dominik

    • Nein. Habe auch kein Bock darauf.. Sicherlich wird’s dann sämtliche Adapter gr. Dockingabschluss auf kl. Dockinganschluss geben..

    • Na da wird es mit 99%iger Wahrscheinlichkeit Adapter für Apples typische Strafgebühr geben! ;)

      • Nein bist nicht der einzigste.ich freu mich ebenfalls auch sämtliche Kabel neuzukaufen

      • Naja wie schon im Artikel steht muss immer mehr Technik auf gleichem bzw. sogar geringerem Platz untergebracht werden, also nachvollziehbar ist das irgendwie schon. Natürlich kann ich euch auch verstehen, aber man kann Apple nun wirklich nicht vorwerfen das sie oft, also jedes Jahr etwas am Design was geändert hätten. Den Display und Dock sind seit 2007 so ziemlich unverändert.

    • Bin genauso nicht begeistert, habe ebenfalls ne Menge Zusatz-Hardware. Wie Kacke das wohl mit Adapter wird. Gefriemel ohne Ende :(

    • Autoradiohalterung mit Anschluss 50,-
      Hifi Verstärker 200,-
      Radio/Wecker 180,-
      Neue Halterung, neuen Wecker und Vertärker seit AppleTV egal. pech gehabt.
      War für mich auch immer das Killer feature das jeder ein und den gleichen Anschluss hatte. iPod Freundin, iPhone, Kumpels. Aber immerhin. Für Xperias von Samsung gibt es sowas nicht mal da die Handy’s gar kein Dock anschluss haben. Von daher.

    • mich stört das kein bisschen – ganz im Gegenteil. Die Technik geht weiter und dann kauft man sich halt was Neues. Geld muss in den Kreislauf bevor es entwertet wird

    • mich ärgert es ach. aber ohne veränderungen keine weitererwicklungen. das ist notwendig um die wohl wahrscheinlich dünnere hülle zu supporten

    • Warum denkt eigentlich jeder das es unter steve nicht passiert wäre?!?! Son schmarn !!!

  • Also die Hülle beweist gar nichts mit so ein großen ausschnitt passt auch noch noch der 30polige Anschluss, ich finde den Solten die behalten der ist ja ca nur 1/3 großer als der angeblich neue 19 Polige. Fals die den ändern dann nur um neue Lizenzen und neues Zubehör verkaufen wollen

  • Adapter??? Und lasst doch bitte diese niveaulosen kommentare bezüglich herrn jobs, habt ihr keinen anstand?
    Als ob er nich mindestens 3-4 jahre in die planung mit einbezogen wurde…

    • Was ist denn daran Niveaulos? Ich denke auch, dass Apple sich anders entwickelt hätte wenn er noch da wär. Und wenn ich mir das angebliche iPhone ansehe, weiß ich mit Sicherheit, dass Steve niemals eins in Form einer langgezogenen Schokoladentafel rausgebracht hätte.

      • Ach, ist es schon drausen? Wo gibt’s das zu kaufen?
        Bedenke dass dies alles nur Gerüchte sind!

      • Ach Du bist der Mann der immer wusste was Steve so wollte!? ;)

      • Ihr seid doch alle mit dran Schuld. Alle wollen es kleiner, flacher und leichter. Aber wenn jetzt deswegen der stecker geopfert wird, haben viele wieder pipi in den augen.

      • Es ist nicht langgezogen, die Außenmaße sind identisch! Laßt euch nicht immer von der ifun-App ärgern, die zieht alle Bilder lang. Aber auf ein Update warten wir alle ja schon ewig…

  • Ich sehe der Änderung – wenn sie kommt – gelassen entgegen. Es wird passende Adapter geben, und viele Radios haben eh einen USB Anschluss, also ist nur ein neues Kabel fällig. Seit fast 10 Jahren den gleichen Anschluss – ich denke, da kann man nicht meckern.

  • ich verstehe nicht wieso alle so meckern? ist doch gut, dass apple fortschritte in diese richtung macht und versucht alles kompakt zu halten. es besteht ja kein zwang das iphone zu wechseln. außerdem ist zb im zeitalter von airplay der dockanschluss an anlagen eher unnötig. zur nur gibts ja immer noch aux :)

  • Bisher habe ich es ja als blödsinniges Gerücht abgetan. Ich habe zwar nicht so übermäßig viele Geräte mit Dock, aber ich wäre schon mächtig genervt (wie auch die Kapitelprobleme in Hörbuchern) und würde doch noch mal beim Mitbewerb gucken. Leider ist Android noch nicht auf dem Niveau (Backup, Synch mit Cal+Adressbuch+iTunes) wo ich es mir wünsche. Und WinPhone kommt nicht in Frage. Vielleicht bleibe ich auch beim 3Gs.

  • Hallo,

    Also diese rumgemecker nervt total. Macht Apple nichts Neues wird gelabert, machen sie was Neues wird auch gelabert. Überflüssig.
    Und die, die nach Mitbewerbern Ausschau halte …tschüß und viel Spaß mit den anderen Phone’s.
    Da werdet Ihr aber mit Sicherheit auch weiter meckern.

    Gruß Frank

    • Dann wird nach dem release auch die lieferfrist kürzer ausfallen. Also wenn es nach mir geht, dürfen alle nörgler sofort wechseln.

    • Sorry Schwachsinn, natürlich neues aber bitte nicht so!!! Wir alle hoffen auf ein neues IPhone 5 das auch Optisch und Haptisch was neues bringt. Ein 4 er IPhone etwas länger machen, so das es absolut scheisse aussieht kanns ja wohl nicht sein

  • Ein kleinerer Anschluss um mehr Technik in ein kleineres oder flacheres Gehäuse zu bauen?

    Wer will ein flacheres oder kleineres Gehäuse? Diejenigen sollen sich dann kein Smartphone kaufen. Wenn ein iPhone so flach wäre wie der iPod touch, würde ich mich gegen ein iPhone entscheiden. Ich finde es reichlich mühsam und anstrengend, solch kleinen Geräte längere Zeit zu nutzen, wenn man nicht gerade kleine Hände hat.

    Ein Smartphone ist ein Smartphone, ein Tablet ein Tablet und ein „einfaches“ Handy ein „einfaches“ Handy. Man hat also die freie Wahl. Eine eierlegende Wollmilchsau wollen doch wohl die wenigsten, oder?

  • Wann sollte Apple, eurer Meinung nach, dann den Umstieg machen?
    Irgendwann muss es passieren.
    Manche haben Probleme damit das der Akku nicht lange genug reicht oder kein LTE verbaut ist und gleichzeitig wird sich am jetzigen Anschluss festgeklammert.
    Wo soll der Platz für diese Bauteile her kommen?

  • Es kommt alles anders. Ihr werdet sehen. Die Covers vom letzten Jahr haben ein iPhone gezeigt das heute nicht mehr zur Debatte steht aber noch immer der Hammer wäre. Das letzte Jahr hat uns allen gezeigt, dass Apple gezielt falsche Informationen auf den Markt bringt. Sicher um auch die Löcher in der produktionskette zu finden. Ich freu mich aufs neue iPhone, weil ich weiß, dass es nicht aussehen wird wie eine Tafel Schokolade.

  • Ich bitte euch … sowas konstruier ich in einer Stunde …. und das sieht dann noch besser aus. Das is irgendein Amatuer-Konstrukteur der lange weile hatte und einfach die Gerüchte nachkonstruiert hat. oh man ….

  • … kein Grund beleidigend zu werden ! … ich finde Apple baut echt tolle Produkte: Aber: das was Apple ausmacht … Innovationen, die mit minimalistischen Mitteln einfach Stark wirken, leidet in der letzten Zeit sehr. Die Vorstellung von iOS 6 ist ein riesengroßer Flop und auch das Musiknetwerk Ping! ist ein Flop. Ich denke Apple klammert sich zzt. an Sachen wie Siri (oder auch anderen kleinigkeiten) fest und verliert dadurch den Blick aufs wesentliche … … jetzt auch noch ein anderer Stecker ? … da frag ich mich ob Apple nicht einfach nur zu einer Kommerziellen Marke, (eine die nur auf gewinn aus ist) geworden ist. Mein nächstes Mobiltelefon wird definitiv kein iPhone mehr werden – Sorry Steve! …

    • Apple ist schon immer ein kommerzielles Unternehmen (und ein recht erfolgreiches dazu), und nicht ein technologischer Heilsbringer. Auch wenn sie gerne dieses Bild vermitteln möchten.

      Was glaubst du, warum die das alles so gemacht haben und machen? Um der Welt was Gutes zu tun? Vielleicht solltest du mal dein Bild unserer aktuellen Gesellschaft überprüfen ;-)

    • sry steve?! STEVE ist tot!!!!!! ihr lebt und denkt ja noch so als wäre er noch da!

      • An „Kleinigkeiten wie Siri“? Siri ist Top, die neuen Maps sind Top, allgemein ist in iOS inzwischen meiner Meinung nach schon zu viel drin. Es ist nicht mehr so intuitiv wie früher. Was bitte wünscht ihr Meckerer euch denn bitte noch alles da rein? Ich lese immer nur dass es ein Flop ist, aber nie was es denn haben sollte.

    • Herrlich.

      Wie naiv kann man bitte sein? Du unterstellst Apple, nur auf Gewinn aus zu sein? Hier ein kleines Geheimnis, exklusiv für Dich heute gelüftet: Jedes Unternehmen weltweit ist auf die Erzielung von Gewinn hin ausgerichtet

  • Leute…. Es handelt sich nur um ein paar Skizzen! Keiner weis wie das neue iPhone aussehen wird. Alle hatten beim iPhone 4S mit einer Keil/Tropfenform und bereits mit einem 4 Zoll Display gerechnet. Und was wars hinterher? Das genaue Gegenteil! Die Devise sollte lautet: „abwarten und Tee trinken“.

  • Wenn Apple schon den Dockanschluss ändert dann doch wenigstens auf den Mini USB Standard. Das würde die Umwelt schonen und genauso viel Platz einsparen.

  • laaaangweilig, damit meine ich euer Gerede. Habe auch Zubehör, was sich über sie Zeit gehäuft hat. Allerdings würde Apple nicht gut damit auf die alten Anschlüsse zu beharren. Diese gab es nun fast zehn Jahre, bei welchem Hersteller gab es jemals sowas.
    Bald fangt ihr auch an zu meckern wenn das iPhone tatsächlich nen anderes Design hat, weil ihr eure Bumper nicht benutzen könnt.
    Kauft euch einfach nen Sagem und gut ist, dann müssen wir uns das Geheule nicht antun.
    Und zu Jobs: Ihr glaubt doch wihl nicht, dass der Denker und Lenker unserer neuen Zeit keinen Masterplan für die nächsten paar Jahre hinterlassen hat bevor er abtrat; das würde gar nicht zu ihm passen.

    • Und du glaubst doch nicht wirklich, das der neue Chef bei Apple sich auch schön vorbildlich an die liste hält, die ihm Jobs Hinterlassen hat, wenn überhaupt.
      Man hat ja gesehen was mit Apple in der zeit passiert ist als Jobs die Firma nicht mehr geleitet hat.

    • wie wäre es mal cook zu supporten?! er hat es schwer genug in die fußstapfen von jobs zu treten. und jobs war nicht dumm. er hat die nachfolge gut vorbereitet. bwler müssten jetzt wissen wie schwer und wichtig sowas ist. deswegen denke ich dass alles gut läuft. egal ob es einen masterplan gibt oder nicht. cook hat es extrem schwer. jeder stellt hohe erwartungen an ihm und er wird sofort verglichen. das macht seine arbeit nicht leichter. support gerade von UNS nutzern bringt aber was!

    • Um ehrlich zu sein wÄre ich über einen neuen Anschluß Au nicht so glücklich. Und da Beispiel meines Vorschreibers hat auch einen Haken. Bei keinem anderen Hersteller hat es eine so lange Zeit immer den gleichen Anschluss gegeben aber auch für keinen anderen Hersteller wurden so viel, hochwertiges und teils sehr kostenintensives Zubehör hergestellt und verkauft. Insofern verabschiedet sich mancher schon ungern davon. Ich persönlich hoffe auf eine Art Adapter wie eine Ladeschale, die würde unter Umständen die Optik meiner Lautsprecher nicht so stören, obwohl mich die Aussicht eventuell immer umstecken zu müssen nicht so berauscht.

  • Dieses Gelaber von wegen „mit Steve wäre sowas nicht passiert“ ist echt richtig nervig. Die Leute haben doch sicher aus der Zeit mit ihm als Chef gelernt – sind ja schließlich nicht doof.

  • Ich hatte ja die Hoffnung, dass Apple auf den Micro-USB-Standard wechselt, da hätten die Bilder der neuen Hülle ebenfalls zu gepasst. Dann wäre der (notwendige) Umsteig nicht ganz so schmerzhaft, denn die Kabel gibt es für kleines Geld und sie sind sehr verbreitet. Nicht nur Android-Handys haben diese sondern auch mein Kindle und meine USB-Festplatte.
    Für mich bedeutet der Umstieg entweder Komfortverlust (immer Kabel oder Adapter mitnehmen) oder die Investition in weitere Kabel zum Apple-Preis.
    Bin ich froh, dass mein iPhone4 noch so gut läuft, dass ich nicht umsteigen „muss“.

  • Leute, es geht doch nicht um die KABEL … Alle Geräte wo man das iPhone aufsteckt bzw. hineinsteckt sind damit passé !! Da geht einfach nix mit Adaptern.

  • Ich hätte nichts gegen einen kleineren Dockanschluss, denkt doch mal an den zusätzliche Platz für den Akku :), es wird hoffentlich eine gute Adapterlösung geben, Apple ist ja nicht doof.
    Viel schlimmer fände ich es, wenn das Display tatsächlich so gestreckt würde, dass bringt nichts, die Schrift bleibt genauso klein, man muss nur weniger scrollen und Filme werden besser dargestellt, aber wer braucht schon Filme auf dem Smartphone, dafür gibt es Tablets. Viel besser währe es wenn Apple das Display verbreitern würde, und die selbe Auflösung wie beim iPad 2 wählen würde. dadurch entstünde tatsächlich mehr Platz auf dem Display, allerdings müsste Apple den Formfaktor des iPhones sehr stark verändern, mal schauen. Ich hoffe diese Skizzen sind tatsächlich nur Ablenkung.

  • Es ist mir egal ob ein neuer Anaschluß kommt oder nicht, egal ob es teil odr gar nicht kompatibel ist oder nicht. Bei Apple war es immer schon so. Aber was entscheidet ist das Design. EIN IPHONE 4 ETWAS STRECKEN UND ZU VERLÄNGERN DABEI DIE PROPORTIONEN AUS DEM BLICK LASSEN ; SIEHT ABSOLUT SCHEISSE AUS.
    Kommt es so ist Apple passee und allein in meinem Familien-/ und Verwandtenkreis denken alle so, deshlab wir es zu einem Fiasko für Apple werden, wenn es so kommt.

  • Ich würd mich freuen wenn das iPhone am design des ipad angelehnt wird. Mehr akku laufzeit hat und das wars dann auch.lte brauch man nicht liebern gut ausgebautes umts netz! Und der lautsprecher für klingeltöne könnte lauter sein display und co kan alles bleiben! Dazu noch nen formfaktor der ans 4er von der grösse angelegt ist damit die peripherie weiterhin passt :) wahren traum!

  • Hallo,

    ich gehöre hier wohl zu der Minderheit, die froh über eine Veränderung ist. Der Dockanschluss ist lang und nervig. Es wird Zeit, dass eine kleinere, elegantere Variante kommt!

    Außerdem gehe ich davon aus, dass der neue Anschluss Thunderbolt unterstützt und somit das lange Warten bei großen Transfers der Vergangenheit angehört! ENDLICH!

    • endlich mal ein vernünftiger Kommentar.
      Der fette Apple Anschluss ist doch sowas von überholt, dass es schon Kracht. ;) Selbst ein ausgewachsener USB-Anschluss ist kleiner wie das Apple Dock. Hoffentlich fangen die mit dem kleinen Dock an ! *Daumendrück*

      • Was hat USB mit dem Dock zu tun?

        Der Dock hat doch viel mehr Pins als USB und natürlich viele Funktionen. Würde der Dock durch Mini USB getauscht, gäbe es keine Geräte mehr, die mit dem iPhone perfekt kommunizieren können.

      • Das mit dem USB war ein Vergleich zur aktuellen Größe des Docks und nicht zur Funktionalität. ;)

  • Kopfhörer werden drahtlos und Musik+Video wird über Air übertragen… der kleine Anschluss ist nur ein HighSpeed Anschluss… Das ist halt der Fortschritt alles verändert sich…

  • Es kommt immer anders, und zweitens als man denkt

  • Also bin ich der einzige der meint! das Steve Jobs noch an vielen Projekten mitgearbeitet hatte bevor er uns velassen musste.Deswegen finde ich alle Kommentare wie ! Steve Jobs würde sich im Grab umdrehen oder unter Steve Jobs würde das nicht so aussehen völlig daneben.Ich bin mir sicher das er genau wusste wie das nächste Iphone werden wird.Ich glaube es wird noch sehr viele Produkte geben wo Steve Jobs seine Finger im Spiel hatte.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18971 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven