Artikel Teilweise schlechte Gesprächsqualität beim iPhone 5: Viele E-Mails, keine Lösung
Facebook
Twitter
Kommentieren (163)

Teilweise schlechte Gesprächsqualität beim iPhone 5: Viele E-Mails, keine Lösung

163 Kommentare

Die Gesprächsqualität bei Gesprächen von iPhone 5 zu iPhone 5 ist eigentlich der Hammer. Apple nutzt hier eine beispielsweise von der Telekom als „HD Voice“ vermarktete Breitband-Audiotechnologie, die Audioqualität bei Telefonaten wird dadurch merklich gesteigert und hat auch uns bei den ersten Tests mit dem neuen iPhone durchaus beeindruckt.

Allerdings machen längst nicht alle Besitzer des iPhone 5 derart positive Erfahrungen. Uns haben bereits Dutzende E-Mails erreicht, in denen von miserabler Audioqualität und teils auch Gesprächsabbrüchen die Rede ist. Die Berichte beschreiben Telefonate, bei denen die Person am anderen Ende der Leitung mit verzerrter Stimme oder stark schwankender Lautstärke übertragen wird.

Um es vornweg zu nehmen: Momentan gibt es weder eine Lösung für dieses Problem, noch lässt sich die Ursache auch nur entfernt lokalisieren. Dies mag auch damit zusammenhängen, dass die Probleme zwar allesamt ähnliche Symptome aufzeigen, möglicherweise aber vollkommen unterschiedliche Ursachen haben.

In den Apple-Supportforen vermutet ein Teil der Leser bereits ein neues „Antennagate“, in Deutschland suchen viele Telekom-Kunden die Ursache dagegen eher darin, dass das iPhone sich lieber mit einem schlechten 3G- als mit einem ordentlich präsenten EDGE-Netz verbindet. Hier fällt wohl zudem die Tatsache ins Gewicht, dass sich das iPhone 5 in kompatiblen LTE-Netzen mangels 3G-Schalter nicht mehr zu einer EDGE-Verbindung zwingen lässt.

Somit hilft momentan wohl nur Geduld. Wir halten es nicht für unwahrscheinlich, dass sich die Probleme zumindest teilweise durch ein Software-Update bzw. neue Netzbetreibereinstellungen beheben lassen. Euer Feedback hierzu in den Kommentaren ist wie immer gerne gesehen.

Diskussion 163 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ja früher… da war ich auch ein Mac Jünger der sich die iProdukte sofort nach dem erscheinen gekauft hat!

      Meine leidige Erfahrung… die ersten Chargen haben oft – nicht immer – viele Probleme! Sehr negative Erfahrungen habe ich beim iPod Touch, iPhone und MacBook Pro gemacht!

      Was lernen wir daraus? Immer erst ein paar Monate abwarten, dann bekommt man eher ein ausgereiftes Produkt geliefert ;)

      An dieser Stelle aber noch einmal ein dickes Dankeschön an die ganzen BETA-Tester ;)

      — Ben
      • Gerngeschehen :)

        aber ich hab das Problem tatsächlich auch, na dann wate ich mal noch ein bisschen bevor ich Apple damit auf die nerven gehe :D

        Janko
      • Sehe ich genau so. Einfach bei einer Apple-Neuerscheinung dem ersten Kaufreflex widerstehen und man hat weniger Stress :-)

        — Wolfgangster
      • Schwer zu sagen, ob ihr Recht habt. Bei alten iPhone und dem MacBook Pro von Mitte 2007 war es so, dass sie oft Fehler hatten. Jetzt habe, seit dem der Koch nun Chef ist, das iPhone 5 als einer der Ersten gehabt. Ich dachte, ganz sicher hat es irgendeinen geoßen Makel, aber Apple tauscht das Gerät mit UPS tatsächlich innerhalb von 3 Tagen um. Daher dachte ich, wenn dieser Fall sicherlich kommt, dann kann ich problemlos und schnell das Telefon austauschen. Mir war es aber wichtig, dass die neuen Grundfunktionen bereits früher genutzt werden können.

        Und jetzt habe ich den 5er schon seit 21.9., aber habe (leider) noch keinen einzigen Fehler entdeckt (in der Firmeware ja, aber nicht physikalisch). => Daher kann ich eure Meinung nicht bestätigen. Entweder hat sich dies mit dem Koch geändert, oder ich hatte unglaublichen Glück.

        (Und fangt bitte nicht mit dem Unsinn, dass sch mehrmals über mehrere Probleme beim iPhone 5 geschildert wurden – in den Medien gerne Einzelfälle als allgemeines Problem hochgepusht – Problem ist, dass bei 0,1% problematischen Fällen und vielen Millionen Verkäufen, die Anzahl der problematischen Geräte nicht gering ist, obwohl es statistisch eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit zum Auftreten des Problems ist.

        Ich habe kein einziges Problem gehabt, außer dass es bei App-Käufen überraschend fehlerhafte Pixelzeilen gab. Aber dieses Problem wurde mit iOS 6.0.1 behoben.)

        — Dirk
      • Ach, und wegen dem Artikel habe ich die Telefonie getestet, aber ich habe keine Probleme, obwohl ich Fyve mit Vodafone Netz nutze und ich somit kein HD Voice haben kann.

        — Dirk
    • Nutzt doch mal den GSM Code *3001#12345#*
      Evtl. funktioniert die Signalstärkenanzeige nicht so genau.
      Mit dem Code wird die Signalstärke in -dB angezeigt, also kleinere Zahl bedeutet besseren Empfang.

      — Tomtom
      • Die Anzeige in db ist bei mir Standart. Bei mir tritt das momentan sehr häufig auf wenn der 3G Empfang schlechter wird (Eingang U-Bahn oder Tunnel etc.). Vorhin hab ich jemanden mit -90db angerufen. Das klingeln war schon eindeutig

        — Micha
    • Genau, Elv! Ich bestätige es nur, damit du eine etwas sicherere Bestätigung hast. Nur Telekommobilfunknutzer haben nur einen LTE-Schalter, weil nur sie LTE haben können.

      — Dirk
    • Nach einem provider Aktualisierung wurde die schaler futsch…. seitdem habe zwischen iPhone5S und iPhone5S metallischen Klang

      — thomas
  1. Bei mir ist in iOS 6 noch der Schalter für 3G!!
    Hab aber noch das 4S, aber müsste es dann nicht auch beim 5er noch sein!!??

    — Mckay80
  2. Also bei mir ist alles Top. Bisher keine Abnutzungserscheinungen am Gehäuse und auch die sprachqualität finde ich Super. Einzig siri hängt etwas. Ich bin absolut zu Frieden

    — Dominik
  3. Das gibt es in ähnlicher Form bereits beim 4S: Manchmal funktioniert das Mikrofon nicht, wenn man jedoch auf Lautsprechen drückt, geht es wieder. Apple scheint unfähig zu sein, diesen Fehler zu finden (war schon mehrfach bei Apple).

    — Tomtom
  4. Mhm Frage mich gerade warum der Fehler am Gerät gesucht wird. Provider die Engpässe bei Netzkapazitäten haben, wird sas Gespräch unterbrochen. Gerade im Bereich UMTS. UMTS ist für Datenverbindungen wo drüber man auch telefonieren kann, aber Haupt-Prio 1 sind daten und wenn das Netz dort überlasstet ist dann brechen Sprachverbindungen ab. Man sollte mal schauen welche User, welchen Provider nutzen.

    Enjoy-77
  5. Kann das Problem auch bestätigen. Teilweise ist der andere Gesprächspartner fast nicht mehr zu verstehen. Nur dann auch noch der Bug dass der Schalter für Mobile Daten nicht verwenden bei iTunes wirkungslos ist sobald ITunes Match aktiviert ist. Also momentan läuft wieder einiges schief bei Apple :-(

    — Black-Mamba-HQ
  6. Dass einfach der Gesprächspartner, womöglich noch unterwegs mit Android-Schrott, evtl schlechten Empfang haben könnte wird nicht in Betracht gezogen ?

    Wie ihr schon sagt, selbst die Stiftung Warentest die sonst nie ein gutes Wort über das iphone findet lobt die außerordentliche Sprachqualität.

    Die Ursachen können so Vielfältig sein….

    Blue
    • Immer wieder klasse wie sich die Apple-Community aber auch alles schönredet. Kaum hat das iPhone irgendwelche Fehler, wird im Android/WinPhone-Lager der Fehler gesucht… Zum Verständnis: ich hatte ein iPhone 5 mit eben jenem beschriebenen Fehler und den Kratzern am Gerät. Habe jetzt ein böses Android (Galaxy S3) und siehe da, die können auch top Handys bauen. Übrigens: das gerät hat weder Kratzer noch Sprachaussetzer beim Telefonieren:-)

      — Master
      • @Maischta:
        Offenbar bist du blind. Für eine gute Gesprächsqualität müssen die BEIDEN Gesprächspartner HD Voice unterstützen. Wenn eine ein iPhone und ein anderer iPhone 3G nutzt, dann einigen sich beide Geräte auf den besten beidseitig unterstützten Standard. Und das ist der niedrigste Sprachstandard. Was übertrieben ist, ist, dass angeblich alle Androiden billig sind. Da Android von vielen Herstellern benutzt wird, ist es dort sehr wahrscheinlich, dass darunter sich schlechte Geräte befinden. Aber wie du meinst: Samsung Galaxy, Nexus und ein paar weitere Androide sind recht gut. Ich habe früher beim 3G nur das verwendet, was auch auf dem Android geht. Dann wollte ich auf Motorola Milestone umsteigen. Und was war? Es gab keine Synchronisation (Musik, Podcasts, Video und mehr)! Es gab keine Backups! Es gibt auch keinen SNES Emulator! (Klar, mit Rooten schon oder mit Ausschalten der Appüberprüfung und Kaufen in unsicheren Stores, aber dann kann man das iPhone auch jailbreaken.)
        Deshalb musste ich bei iOS bleiben. Dann habe ich auch proprietäre Apps gekauft und habe gesehen, dass ich deswegen noch viel mehr als damals mit den Androiden tun kann.

        Also als OS ist iOS viel besser als Android. Unschön ist aber, dass es einige Fehler am Anfang hat, wobei ich keine Kratzer habe, die Oberfläche nicht empfindlich ist und sonst keine nennenswerten Probleme habe (also mehrfache Synchronisation über Wlan geht nicht => Abhilfe ist aber iTunes neu starten => ist aber nur ein Softwareproblem, weil ich das gleiche Problem mit dem iPhone 4 habe seit iOS 6).

        — Dirk
      • Sorry, ich meinte, wenn einer ein iPhone 3G und der andere ein iPhone 5 nutzt, dann einigen sich beide Geräte auf den vesten gemeinsam unterstützten Standard. Das ist in diesem Fall KEIN HD Voice!

        — Dirk
      • Viel Spaß mit dem Ärger, falls du mal einen Garantiefall mit deinem Samsung-Hand hast. Nix mit Vorort-Service. Einschicken, und ein paar Wochwn warten. Dann gerne noch Ärger, weil die den Schaden nicht abdecken wollen. Den Ärger hast du bei Apple nicht.

        — Chris
      • Zu Chris Meinung über den Samsung-Service kann ich nichts sagen, weil meines noch nicht eingeschickt werden musste. Ich hab an dem Ding (Galaxy Nexus übrigens) einfach nichts zu bemängeln.

        ABER mein iPhone 4S, das ich vor 3 Monaten im Apple Onlinestore bestellt hatte, musste ich einmal austauschen, und nach Erhalt des Tauschgerätes habe ich dann den Kaufvertrag rückgängig gemacht.
        Denn beim neu gekauften Gerät war eine Schraube neben dem Dock-Connector schief reingedreht und im Tauschgerät befanden sich Kratzer im Metall direkt neben dem SIM-Karten-Einschub.

        Mein Learning daraus: Die QA bei Apple in China guckt nicht wirklich genau hin, und wenn man vom ach so tollen Garantieservice von Apple Gebrauch macht, bekommt man offenbar schon mal gebrauchte Geräte zugeschickt, die nicht mal einer Sichtkontrolle unterzogen werden.

        Ich hatte anschließend ein Handy im Apple-Store im Centro gekauft, dort ist es leider nicht möglich, vorher zu gucken, ob ein Fabrikationsfehler vorliegt. Glücklicherweise war das 4S dann im perfekten Zustand, so wie ich das auch von einem unglaublich teuren Apple Handy erwartet hatte. (Für die gelangweilten reichen Kinder hier: Ja, der Preis für ein 32 GB iPhone 4S ist für Menschen, die ihr Geld selbst erarbeiten, üblicherweise unglaublich viel Geld)

        — Olli
  7. Hallo, ich habe Aussetzer wenn ich mit den earpods telefoniere. Nach langem hin und her und da ich das iPhone erst 13 Tage habe, wird das Alte abgeholt und ich bekomme ein Neues.

    — Andreas
  8. Also ich kann es zur zeit nicht bestätigen. Habe seit dem 5er immer Top Gesprächs Qualität, als Netz Habe ich O2.

    Dazu muss ich euch aber sagen das ich einen 3G Schalter habe !!

    Gruß

    — Sebastian
  9. Also ich hab mit meinem iPhone 5 keine Probleme! Ich bin fast ausschließlich in ländlichen Gegenden unterwegs.

    — Matthias
  10. Wo habt ihr bei dem iPhone 5 denn den 3G Schalter?
    Also bei meinem ist unter Einstellungen, allgemein, mobiles Netz keiner zu sehen.

    — Kentaurus
    • du kannst lesen? Dann tu das bitte auch!
      Falls nicht: hier nochmal kurz zusammengefaßt:
      je nach Netzbetreiber werden unterschiedliche Konfigurationsprofile eingesetzt. Bei T-Mobile D gibts z.B. einen LTE-Schalter anstelle des 3G-Schalters.

      — Didi
    • Ganz genau, nur im T e l e k o m Netz kann man ALLE Features nutzen ! Sprich LTE High Speed Surfen und HD VOICE (High Quality Telefonieren)

      Daher hat man mit einer Telekom SIM Karte nur den EIN/AUSSCHALTER für das LTE Netz. Was ja auch Sinn macht.

      Verstehe nicht warum man Vodafone endlich auf den Zug springt und wenigstens HD Voice anbietet. Leider bin ich Monat für Monat unzufriedener mit Vodafone.

      — Larson
      • Aber auch nur wenn beide iphone 5 im Telekom Netz sind und 3G-Empfang haben

        — Chris
  11. Kann ich nicht bestätigen. Habe das iPhone 5 auf iOS 6 und nutze derzeit Base -> sehr gute Sprachqualität, vor allem mit dem neuen Headset.
    Außerdem habe ich den Schalter noch um 3G manuell zu deaktivieren unter Allgemein -> Mobiles Netz -> 3G aktivieren

    Anderes Thema: Was mich allerdings nervt bei dem neuen Bildschirm, dass noch nicht auf den 4′ Bildschirm kompatible Apps die Tastatur im Hochvormat nicht unten hinsetzen sondern dieses Leerzeichen setzen! Da verhaut man sich andauernd mit dem Tippen!!! Vor allem bei Whatsapp, wo ich viel tippe, nervig.

    @iFun: Wann gibt es bei euch eigentlich das Update? ;)

    — Andre
  12. Das Problem habe ich auch. Teilweise konnte ich mit meinem alten 4er besser telefonieren als mit dem neuen 5er. An den gleichen Örtlichkeiten (Büro und zu Hause).

    Es hört sich oft so an, als ob ziemlich schlechtes Netz sei.

    — Flo
  13. Bei meinen iPhone 4 mit iOS 6 habe ich den auch. Da ich 5 GB Datenvolumen habe, schalte ich 3G nie ab. Für Gesprächsabbrüche war ja eigentlich E-Plus bekannt und hat mich immer genervt. Zum Glück bin ich jetzt bei der Telekom. Ich verstehe nicht wieso von iPhone 5 zu iPhone 5 die Quali besser ist als mit anderen Geräten. Ein iPhone ohne Probleme scheint es wohl nie zu geben. Für so ein teures Gerät muss man eigentlich Perfektion erwarten können. Naja.

    — Dennis4711
  14. Auch mit der Bluetooth Verbindung zu bestehenden FSE im Auto gibt es robleme. Aussage Apple: “Das iPhone 5 benutzt einen neueren Bluetoothstandart als die bisher üblichen Installationen in den Fahrzeugen. Diese Probleme (schlechte Gesprächsqualität, Abbrüche,..) sind uns bekannt.
    Aussage VW:”Es ist ein Softwareupdate notwendig. Dieser wird direkt vom Server in Wolfsburg geladen und kostet ca. 50-100 Euro.”

    — Meitn
    • Also in meinem VW Touran (MJ 2011) mit FSE Premium funktioniert das iPhone 5 eigentlich ganz gut. Die unverständliche Sprachqualität habe ich nur in Gegenden, in denen 3G eher schlecht verfügbar ist und GSM die bessere Netzwahl wäre. Unabhängig ob im Auto per FSE oder nicht im Auto mit iPhone am Ohr.

      — Chris
  15. Hab das so verstanden, dass die bessere Sprachqulität des iPhone 5 Netzabhängig ist. Nicht jeder Provider unterstützt diese Technologie. Bei mir in Österreich ist es sehr gut! Leider weiss ich nicht welche Provider bei euch in Deutschland diese Verbesserung anbieten. Es giebt aber im Internet eine Liste für ganz Europa.

    Daniel
  16. Das iPhone 5 in Deutschland hat keinen 3G sondern einen LTE-Schalter. Hier lässt sich nur von LTE auf 3G umschalten. Der Beitrag von letzter Woche hier bei iFun zum Verändern des Betreiberlogos mittels ipcc-Datei hat bei den iPhone 5-Geräten den LTE-Schalter in einen 3G-Schalter geändert. Möglicherweise eine länderspezifische Einstellung mittels Netzbetreibervorgabe.

    — Dirk
  17. Also ich habe ein 4S und seit ios 6 habe ich Probleme mit der netzqualität. Das netz geht verloren wird aber selbstständig wieder gefunden. Die sprach Qualität ist ab und zu auch schlecht.
    Vielleicht ist es eine reine Software Geschichte

    — Manuel
  18. Ich frage mich auch warum einige hier sagen sie hätten keinen 3G Umschalter, ich habe einen und telefoniere im D2 Netz. Allerdings lasse ich 3G oft ausgeschaltet da ich als Aussendienstmitarbeiter viel mit dem Auto unterwegs bin und bei Vodafone so gut wie nie 3G Empfang bzw. sehr schlechten 3G Empfang habe, ausser wenn ich in den Großstädten bin.

    Die Sprachqualität ist ok, leider hat Vodafone ja kein HD Voice, wäre auch mangels 3G Abdeckung sowieso wirkungslos.

    ∆ Tamara

    — Tamara Jung
    • Ok, zum 1000. Mal: Nur bei der Telekom hat man keinen 3G-Schalter, da man hier LTE nutzt. Und deswegen hat man statt des 3G-Schalters einen LTE-Schalter.

      — Jeve Stobs
      • @ Jeve Stobs: Recht hast du!
        Wenn man mal etwas aufmerksamer hier lesen würde, wären diesen überflüssigen Kommentare nicht mehr nötig. XD
        Ja, habe bis hierhin alle Kommentare gelesen und da kommt es einem mindestens “zum 1000. Mal” so vor. ;-))

        ✌ Der Checker ✌
  19. Sorry aber keines der bisherigen IPhones viel mit toller Sprachqualität auf. Zum telefonieren taugen die Teile nicht viel

    — christian
  20. Kann das nur bestätigen. Telefoniere im Telekom-Netz! Vor allem bei Fahrten im Auto habe ich deutlich öfters Verbindungsabrüche. Auch dauert der Aufbau von Verbindungen teilweise bis zu 20sec. Ein Muster habe ich aber leider noch nicht erkennen können.
    Manchmal wird auch E oder 3G angezeigt und es liegt aber keine Internetverbindung an. Bin mal gespannt wie sich das entwickeln wird. Benutze am iPhone 5 eine Silikon-Bumper von Artwizz.
    Gruß! Stefan.

    PS: Siri funktioniert fast nie!

    — Stefan J.
    • Vielleicht solltest Du mal Dein iPhone einschicken bei den vielen Fehlern. Wenigstens wird bei Dir noch 3G oder E angezeigt, bei mir (D2) sehe ich oft nur den ° !!!!

      ≈ Tamara

      — Tamara Jung
  21. Tja, die geschilderten Probleme habe leider ebenfalls festgestellt. Die Sprach- / Übertragungsqualität ist für ein solches Gerät deutlich zu schlecht. Sie war beim Modell 4 wesentlich besser.
    Zudem kommt noch, das m. E. nach auch die Netzwerkanbindung (W-Lan) deutlich schlechter ist wie beim iPhone 4.

    Schaut man auf die Feldstärkeanzeige des Geräts und faßt das iPhone Gehäuse im unteren Bereich an, so ist deutlich eine Verschlechterung der Empfangsstärke erkennbar (d. h., die Balken bauen ab).
    Aber eigentlich faßt man in diesem Bereich wohl ein Telefon an, wenn man es sich an’s Ohr hält.

    Ebenso kurios: Kippe ich mein Gerät in die Horizontale (Landscape-Modus), so nimmt die W-Lan-Empfangsleistung zusehends ab. Gleiches passiert auch wiederum wenn man das Gehäuse im unteren Drittel anfaßt.
    Teilweise wechselt das Gerät dann relativ schnell in das LTE- oder 3G-Netz.

    — iMe
  22. Auch bei mir konnte ich bislang keine Qualitätsprobleme beim telefonieren feststellen. Ich telefoniere aber auch nicht so exzessiv. Seit dem Erhalt des iPhone sind es ca. 12 Stunden. Ich telefoniere im Netz von Vodafone und habe somit kein LTE zur Verfügung. Mann hört ja auch das die genutzte LTE-Frequenz der Telekom (1800 MHz) eh nich so optimal sein soll. Gerade die Reichweitenversorgung leidet da wohl im Gegensatz zur 800 MHz LTE Frequenz.

    — Christian
    • 800 MHz sind 50MBit/s mit hoher Reichweite für die “weißen Flecken” – Gemeinden ohne DSL-Versorgung.
      1800 MHz sind 100 MBit/s mit geringer Reichweite.
      Bei der Telekom sind bis Jahresende circa 80 Städte mit LTE 1800 versorgt, also geringe Reichweite.
      Je schneller desto kürzer die Reichweite gilt auch hier – wie beim Auto

      — Micha
  23. Die Sache mit der verzerrten Stimme ist m.E. nicht vom iPhone und auch nicht von der Telekom abhängig. Das Problem hatte ich schon einige Male beim 4er mit T-Mobile, aber auch bei meinem Blackberry und Swisscom.

    — Chris
  24. Ich bin auch Telekomkunde. Bei mir war die Sprachqualität ebenfalls beschissen.

    Da ich hier in einer eher ländlichen Region wohne, ohne LTE, hab ich LTE einfach ausgeschalten.

    Seitdem ist die Sprachqualität top. Keine Probleme mehr! Da es hier, wie bereits erwähnt, kein LTE gibt, nutzt das iphone 3G. Auch ohne 3G Schalter und obwohl LTE ausgeschaltet ist. Es nutzt also nicht automatisch EDGE.

    Zum testen würde ich jedem mal empfehlen LTE auszuschalten. Erst recht, wenn sowieso kein LTE zur Verfügung steht

    — dersvenni
  25. Ich kann es bestätigen. Habe mit meinem iPhone5 ebenfalls wesentlich schlechtere Sprachqualität als mit meinem iPhone4

    — Selcuk
  26. Hi ich denke das liegt an der nano SIM ich benutze die mit Adapter im 4er mit Vodafone .. Habe seitdem die gleichen Probleme! Fragt nicht warum ich das 4er nehme, hab das 5 er immer noch nicht bekommen….

    — Jo
  27. Also, ich habe mit Apple UND der Telekom gesprochen. Das Problem liegt schlicht daran, dass Telekomkunden nicht seperat 3G ausschalten können. Auch wenn du LTE ausschaltest gehts das iPhone automatisch auf 3G. Es springt nur auf EDGE wenn gar kein 3G vorhanden ist! Lebst du also in einem Gebiet in dem 3G da aber nur schwach ist, hast du die Arschkarte. Dann bist du in dem schlechten 3G Netz und hast immer Geprächsabbrüche. Eine Lösung ist tatsächlich, dass Apple im Update einen zusätzlichen Schalter einbaut bei dem man neben LTE auch 3G ausschalten kann. Das soll lt. Telekom im nächsten Update der Fall sein. Hat jemand eine Ahnung ob das stimmt oder ähnliche Aussagen gehärt?

    — Max
    • Lies bitte erst mal weiter oben, bevor du so einen Kommentar schreibst. Um dir die Mühe zu ersparen:
      iphone 5, Telekomkunnde, nur LTE abschalten-Button!!!
      alle anderen haben 3G zum Abschalten, weil kein LTE verfügbar!!
      Falls du diesen Button hast, bist du sicherlich nicht Telekomkunde, oder?

      — Max
  28. Ich kann die Problematik nur bestätigen. Eine sehr, sehr schlechte Sprachqualität. Insbesondere entsteht in Gesprächspausen der Eindruck das die “Leitung tot ist”. Am Samstag Termin im Apple Store Frankfurt wegen der Problematik. Bin sehr gespannt wie sie dort reagieren!

    — Kay Herrmann
  29. Die Verbindungsabbrüche im Telekom Netzt habe ich auch erst seit iOS6.
    Vorher war das nicht der Fall…
    Ich habe noch das 4S.
    Allerdings wird das Netzt relativ schnell wieder gefunden. Dauert ca. 5 Sek, dann ist es wieder da

    — Daniel S.
  30. Natürlich lässt sich das 3G am iPhone 5 ausschalten!
    Einstellungen-> Allgemein-> Mobiles Netz-> 3G aktivieren/deaktivieren.

    — alex
  31. Bei all den Problemen,die immer mehr am iPhone 5 auftreten,bin ich einfach nur froh,dass ich noch bei meinem 4er geblieben bin. Und ich zweifel immer mehr daran,ob ich mit das iPhone 5 überhaupt holen werde…

    — Unzus
  32. Seit ich mein iPhone5 in einem Plastik Case habe, ist die Sprachqualität viel besser, wahrscheinlich doch ein Antennen-Problem. (Telekom-Netz)

    — Robert
  33. Ich habe auch keine Probleme. Wird ähnlich wie bei der Antennagate Sache nur wenige Leute betreffen, aber durch das mediale Gepushe kommt es vor, als sei jedes 2. iPhone 5 davon betroffen…

    — Tbi
  34. In der Tat tritt das Problem bei mir auch auf.
    Die Gesprächsqualität bei Facetime und bei Mobiltelefonaten ist schlechter als vorher.

    — Jendrik
  35. Hat eigentlich schon jemand erwähnt, dass sich 3G sehr wohl abschalten lässt?
    Ich hab nämlich auch keinen Bock, die Kommentare durchzulesen, stattdessen riskiere ich eben, dass es schon zig Mal erwähnt wurde.

    — Humpatz
    • Danke, bei mir (D2) geht es nämlich auch, es muss sich also entweder um eine “Streuung” handeln bei der es bei gewissen Geräten angeblich nicht geht, oder der Benutzer kennt sich nicht aus.

      — Tamara Jung
    • Du hast wohl auch kein bock den Artikel durchzulesen, da steht das nämlich auch dass es nur bei kompatiblen LTE-Netzen (in D also Telekom) kein 3G schalter gibt!!!!

      — BG-On
  36. Genau die Probleme habe ich auch gerade auf dem Land, teilweise zerhackelte Gespräche. Und immer will es ins 3G netz mit einem Balken als ins 2g mit vollem Empfang

    — Ronny
  37. Haber vodafone und auch sehr starke probleme, habe wo ich mit meinem htc desire s volles netz hatte jetzt keinen vollen empfang mehr mit dem iphone 5 .. Also eigentlich fast nie mehr vollen empfang

    — Emkay52
  38. Haber vodafone und auch sehr starke probleme, habe wo ich mit meinem htc desire s volles netz hatte jetzt keinen vollen empfang mehr mit dem iphone 5 .. Also eigentlich fast nie mehr vollen empfang

    — Emkay52
  39. Ich habe leider dieses Problem auch und bei mir ist es bei jedem 2 Ten Gespräch so bzw. Leider auch das es erst gar keine Verbindung hinbekommt bzw erst nach mindestens 30 Sek. Oder auflegen und erneut versuchen

    — Matthias
  40. Ich habe leider dieses Problem auch und bei mir ist es bei jedem 2 Ten Gespräch so bzw. Leider auch das es erst gar keine Verbindung hinbekommt bzw erst nach mindestens 30 Sek. Oder auflegen und erneut versuchen

    — Matthias
  41. stimmthabemein erstes 5er genau wegen den genannten problemen zurück gegeben
    gesprächs abbruchbis miserabler qualität
    neues 5er gleiche probleme

    — andy
  42. Also um es einmal überspitzt zu sagen: eigentlich kommt garkein Smartphone an die Sprachqualität eines billigen Nokia Handys ran. Das ist besonders beim ersten iPhone aufgefallen als ich noch ein altes Nokia nebenbei verwendet habe. Und da keiner von uns/euch mehr so ein Handy verwendet fällt es garnichtmehr so auf, da wir uns daran gewöhnt haben. Und es liegt dabei nicht an 3G denn da habe ich dauerhaft ausgeschaltet da eh fast nie verfügbar oder WLAN in Reichweite…

    — komacrew
  43. Die Lösung ist einfach: kein E+ Netz benutzen. Ich habe Vodafone zu meinem iPhone 5 bestellt und keine Probleme!

    — Alois v.R.
  44. Habe iphone 5 mit vodafone, top gesprächsqualität im 3G , Edge und GPRS Netz. Keine Abrüche oder sonstiges

    — cobra1OnE
  45. Ich hab bisher erst 4Mal mit dem iPhone5 (32GB/sw) telefoniert (Edge und angebliches “LTE” Netz, obwohl ich gar keine LTE Option habe / lediglich der LTE Regler eingeschaltet ist), hatte aber auch durchweg negative Erfahrungen -.- Meist verzerrte Stimme oder der Gesprächspartner hat mich kurzzeitig gar nicht verstanden. Hoffe nur, das es sich hierbei nicht um einen Hardware- Fehler handelt… Man kann wohl nur abrwarten und Tee trinken.

    — M.S.
  46. Tragt Euch doch mal als Tastaturkurzbefehl
    “standart” -> “standard” und
    “Standart” -> “Standard”
    ein …

    Das ist ja noch schlimmer als das seid/seit-Problem.

    :(

    — Pete
  47. Hab das Problem auch. Es hört sich an, als ob am anderen Ende eine Roboterstimme wäre. Halt metallisch verzerrt. Teilweise mit Abbruch. Und es liegt weder am Gegenüber, noch am Netz. Ist bei mir bisher immer nur im 2G Netz aufgetreten. Auch bei besten Empfangsbedingungen. Gegencheck mit 2 anderen Telefonen (HTC HD2 und dem LG Watchphone). Das Problem besteht in der Tat nur bei iphone5. Bzw. vielleicht hat es tatsächlich was mit der Nano SIM zu tun. (Auch wenn ich nicht wüsste, was die mit der Sprachqualität zu tun haben sollte. Nach einem Reset des iphones funktionierte es wieder einwandfrei. Ich tippe auf Softwarebug.

    — Peter
  48. von Nokia zu Sony und Samsung aber vom Motorola zu HTC bei gleichbleibender zeit zu LG und RIM ist auch ZTE nicht immer zu Huawei im Orange Netz bei Swisscom im Bereich Lichtenstein ist alles Tango in Luxemburg ,Openmoko ausser acht lassen…

    wenn das iPhone nicht mehr will immer dran denken: wenns vorne juckt und hinten beisst …Klosterfrau Melissengeist!

    — hardi
  49. Bei mir setzt das Mikro nach zwei Sekunden aus, wenn ich den Lautsprecher einschalte. Komischer Fehler. Bekomme allerdings kurzfristig Ersatz!

    — Franek
  50. Hier auch (Telekom), und echt lästig! Der Gesprächspartner versteht mich meistens, ich fühle mich an die AlienCrack-Problematik erinnert:

    http://www.iphone-ticker.de/sc.....ich-14554/

    Ich telefonier täglich 2-3 Stunden mobil, in 20-30% der Gespräche treten die Probleme auf, 5-10% der Gespräche brechen ab oder sind so schlecht, das ich sie abbrechen muss.

    — me2
  51. Also ich habe T-Mobile Complete M mit LTE und habe NUR den 3G Schalter aber keinen LTE Schalter O_o
    achja… eiertelefon5

    — Desperado
  52. Also mir ist bis jetzt nichts aufgefallen. iphone 5 und Telekom. Dafür habe ich zu Hause und im Büro LTE und es macht sich echt bemerkbar. Die Ladezeiten beim surfen sind genial.

    Ausserdem Facetime übers Mobilnetz auch astrein. Sogar im fahrenden Auto. Bin in Summe sehr zufrieden.

    Sogar Siri läuft langsam brauchbar.

    — Dominik
  53. Same here, miese Qualität und tw. Gesprächsabbrüche, bin im Bereich unterwegs wo LTE öfters nach Edge switcht/ T-Mobile.. bin ziemlich entnervt deswegen

    — Bundasz
  54. Die Qualität von Apple Produkten scheint langsam zu sinken. Jedenfalls kommt es mir so vor :(
    Obwohl “Apple” draufsteht ist es doch nur ein Massenprodukt mit all seinen Stärken und Schwächen, wobei Apple es sich fürstlich bezahlen lässt.
    Apple könnte vermutlich noch 300 € mehr verlangen ohne nennenswerte Einbußen zu haben.
    Welche Summe wohl die Schmerzgrenze darstellt? :)

    — Beltane63
  55. bei mir auch übelste schlechte Qualität Gespräche kaum mögich ! vermute das es eventuell an hd voice im schlechten 3g netz liegen könnte? hab jetzt erstmal eure betreibereinstellungen eingespielt und 3g deaktiveiert bisher scheint es damit zu gehen :)

    Stefan
  56. Das war für mich auch die größte Schwäche beim iPhone4, die miserable Sprachqualität. Ich habe auch das Gefühl dass die Smartphones nicht an die Sprachqualität von alten Handys rankommen, mit meinem alten SonyEricsson oder Nokia habe ich teils viel bessere Qualität als bei den Smartphones.

    — Friccs
  57. Ich bin auch gelegentlich von dem Roboter-Voice-Problem betroffen. Habe das Gerät getauscht (habe noch beide Zuhause) und auch auf dem Fauschgerät gelegentlich den Effekt.
    Allerdings sinkt die Häufigkeit auf beiden Geräten… warum auch immer.
    Jegliche Korrelation mit 3G/Wifi/Edge/… muss ich negieren, sehe da keinerlei Zusammenhang.
    Hoffentlich geht da noch was über ein Softwareupdate!

    — Nokgv
  58. Meine Frau und ich nutzen beide das 5er im Telekomnetz und wohnen in einem 3G Randgebiet ohne LTE Option. Bei uns beiden tritt das Problem der miesen Sprachqualit auf. Egal ob LTE Schalter an oder aus. Sehr ärgerlich!
    Nutze deshalb vermehrt zuhaus im heimischen WLAN die viber App. bis die Probleme gelöst sind. Traurig aber wahr.

    Siri funzt seit Tagen endlich ohne Probleme…

    Ach ja, noch eine qualifizierte Frage: Wieso habe ich eigentlich keinen 3G Schalter? ;-))

    Sennentuntschi
  59. Habe das iphone5
    Bei mir schlechte Telefon Qualität und 3G fast nicht nutzbar nur Egge . Mein altes 4 s hat damit am selben Standort kein Problem .apple hatte mir schon ein austauschgerät geschickt ist bei dem neuen iphone 5 aber genau das selbe Problem schade bin noch nicht ganz überzeugt vom iphone 5.

    — Moto
  60. Ich habe das Problem auch immer wieder. Schlechte Qualität und Abbrüche während dem telefonieren bei vollem Empfang! Nervt!

    — Mark
  61. Jetzt erklärt einem, der die Kommentare hier gelesen hat, er solle den Durchschnitt der Apple-Nutzer nicht für bescheuert halten…

    — Blub
  62. Man man… Was fûr eine Aufregung. Einige millionen IPhone5 sind verkauft worden -allein in Deutschland. Und jetzt reichen schon durzende von Emails mit Beschwerden über mangelnde Gesprächsqualität, um neben den enenfalls berichteteten Kratzern und Beulen einen weiteren Möchte-Gern-Skandal herbei zu schreiben….

    Ich zweifele nicht daran, dass diese Probleme existieren, aber dann kann man sein Gerät einfach umtauschen und gut. Ich habe seit dem 21.09. ein iPhone5 in Schwarz, ohne Beulen, ohne Kratzer (seit Kauf ohne Schutzhülle in Einsatz), und mut deutlich verbesserter Sprachqualität bei Verbindungen ins Mobilfunk- sowie Festnetz. Selbst VoIP- Verbindungen klingen viel besser – auch bei meinen Gesprächspartnern.

    Kommt mal wieder runter. Zufriedene Kunden werden meistens nicht in allen Foren Posten, wie toll ihr iPhone5 läuft (ich werde es bei diesem Post belassen ;)) ).
    Ausserdem werde kritische Artikel über angebliche Skandale mehr gelesen, was natürlich gut für die Forenbetreiber ist ;)).

    Aber so halbgare Artikel, die sich auf “mehrere Duzend Emails” beziehen, ist das in meinen Augen auch kein gutes Aushängeschild für seriöse Berichterstattung.

    Wie gesagt, die Leute, die unter den belannten Problem und Mängeln leiden, können ihr Gerät tauschen. Sicher ist das ärgerlich, aber kein Grund, daraus gleich einen Skandal zu machen, wie er damals bein iPhone4-Antennagate sicher berechtigt war.

    — Micronaut
  63. Schlechteren Empfang kann ich nur bestätigen. Mein iPhone 4 hat besseren Empfang. Habe Multisim von O2 deshalb kann ich den Empfang im direkten Vergleich Testen. Mit iPhone 4 kann ich Surfen und mit iPhone 5 geht garnichts obwohl 1. Balken und 3G angezeigt wird. Feld Test sagt ip4 -94db und iPhone 5 -114 dB . bei -120db wird das Gespräch bekanntlich abgebrochen. An alle die das schön reden wollen WTF. Habe bis jetzt alle Modelle gehabt und würde das iPhone 5 gerne gegen die Wand schmeißen. Zum allen Überfluss habe ich mir das 64gb Model in schwarz geholt und der Lack geht auch schon ab (11/2 Wochen alt und 899€ teuer). WLAN Probleme hat das auch noch, Netzwerkschlüssel eingegeben WLAN da–> WLAN aus–> WLAN ein–>Router ausgewählt und der will wieder Netzwerkschlüssel haben. Vorfreude ist die schönste Freude. Dafür hätte ich mir 2 Samsung S3 kaufen. Einfach nur frustrierend das ganze. Hoffe das Apple einen auf den Deckel kriegt und mal wieder Qualität liefert.

    — Koni
    • Habe rausgefunden warum probleme mit 3g.
      Das problem ist das man nicht erkennen kann in welchem netz das iphone 5 sich befindet.
      Das iphone 5 ist hsdpa und hsdpa+ kompatibel.
      Nur es steht immer 3g Auf display.
      Hatte das gleiche problem, iphone 4 mit telekom sim und iphone 5 mit telekom sim auf dem tisch liegen.
      Das iphone 4 3 balken 3g. Umts
      DAs iphone 5 1 balken 3g. Hsdpa

      Hoffe ihr konntet mir folgen.
      Ist auf jeden fall meine verdacht, was dieses problem erklären würde.

      — Freeman
  64. iPhone 5 schwarz 32GB

    …ist definitiv das schlechteste iPhone das ich je besessen habe…und ich habe seit iPhone 3 alle Modellgenerationen mitgemacht.

    Netzbetreiber ist Telekom. LTE bei mir Zuhause nicht verfühbar. Das iPhone hängt stur am 3G Netz selbst wenn nur ein Balken verfügbar ist, obwohl an gleicher Stelle 5 Balken Edge Netz möglich wären. Getestet mit Multi-Sim und Iphone 4S.

    Gesprächsabbrüche am laufenden Band ( Anruf fehlgeschlagen ), dazu sehr leise Stimmen und ein Robotterartig, blechern klingender Gesprächspartner. Ich selbst bin auch nur “schwierig” zu verstehen.

    Dazu dieses HD-Voice, sorry aber wenn das Stand der Technik ist, sind wir jetzt wieder bei C-Netz angekommen. Sobald der Gesprächspartner nichts sagt erfolgt sofort eine Stummschaltung – man weiß also nie, telefoniert man überhaupt noch oder wurde die Verbindung unterbrochen. Die Stummschaltung an sich ist viel zu stark eingestellt und setzt zu früh ein. Deshalb fehlen oftmals ganze Wortsilben oder Endungen.

    Apple hat das Gerät bisher einmal ausgetauscht. Ersatzgerät hat genau den gleichen Fehler. Beim iPhone 5 eines Bekannten ebenfalls das selbe.
    Sämtliche Versuche was Apple an Ratschlägen auf Lager hat waren vergeblich. Wiederherstellen ohne Backup, neue Netzbetreibereinstellungen und sogar SIM Karten tausch.

    Werde jetzt mein 4S weiter benutzen und das 5er vertickern. Herzliches Beileid an alle 5er Besitzer.

    — Alex
    • Leider kan ich all das auch bestätigen. Ich lebe auf dem Ländlichen. Allerdings tritt das immer wieder sporadisch auf. Habe auch alles probiert. Sogar ein 3. iPhone habe ich mir als Tauschgerät schicken lassen (das 2. hatte bei LIEFERuNG nen Sturzschaden) auch die Simkarte tauschen lassen… Hilft alles nix. Hatte vorhin mal das 5er neben nem 4S liegen wobei das 4S mit 2 Balken im 3G Netz stand und das 5er nur Voll Edge hatte….. Das nur zur Thematik hier… Aber ich habe jetzt erstmal Geduld bis zum nächsten Netzbetreiberupdate. Ich glaube auch das es im mom eher an einem Zusammenspiel zwischen dem neuen HD Voice und dem Netz der Anbieter.
      Ich bin übrigens bei T-Mobile….

      — Steve
  65. Habe die Erfahrung gemacht das ,
    die schlechte Gesprächsqualität vorkommt Bei Leuten die ein älteres Handy Modell haben.

    — Sanny
  66. Also Fakt ist, nach dem Update ist bei mir das Problem mit nach Roboterstimme-klingeden Gesprächspartnern weiterhin vorhanden! (Netzanbieter: Telekom)
    Ich habe das Handy neu aufgesetzt, Netzwerkeinstellungen zurückgesetzt, eine Konfigurations-SMS von der Telekom-Homepage zuschicken lassen.

    Was ich jetzt gerade bei einem Gespräch beobachtet habe – was bei meinem vorherigen iPhone 3G nicht interessiert hat:
    - Es gibt ja oben und unten jeweils eine Mobilfunkantenne am Rahmen
    - diese Antennen sind durch die Kunststoffbrücken (oder sowas ähnliches) voneinander getrennt
    - wenn im Gespräch mit einem ungünstig platziertem Finger eine dieser Kunststoffbrücken überbrückt wird, sinkt die Gesprächsqualität leicht.
    - sind die Finger so ungünstig platziert, das jeweils eine Brücke oben und unten überbrückt wird, kommen bei mir die heftigen Roboterstimmen
    - Resultat: Antennagate 2.0

    Wie ist das bei den Nutzern mit iOS 6.0.1 und dem iPhone 4s. Schaut doch mal, ob ihr diese Staffelung (keine Brücke, eine Brücke und beide Brücken überbrückt) auch habt.

    — Rallle
  67. Ich habe schon das 5.IP5 und immer noch die selben scheiss probleme mit der sprachqualität..unglaublich was apple sich da leistet.wir sollten alle unser geld zurück verlangen und zur konkurenz gehen..vielleicht fällt apple dann mal von ihrem hohen ross..

    — Azzaroth
  68. Leider Habe ich die gleichen Problem am IP5… Mein Bruder auch. Daheim ist es unmöglich zu telefonieren.

    Gibt es hier schon eine Besserung? Bzw. Fehlerbehebung?

    Seid ihr einfach in den Apple Store und habt es getauscht bekommen oder wie?

    Danke und Gruß Daniel

    — Daniel
  69. auch wir haben im Haushalt 2 IP 5 (32,T.mobile )
    mit den gleichen Problemen das man nicht telefonieren kann ( Blechstimme,Roboter etc.) , egal ob E , 3 g Netz !!! Aber nach einschalten des Lautsprechers funkt.
    Soein Scheiß !!! Bis dato große Apple Fans gewesen ( sämtliche IPhone Modelle,M.Pro’s usw. im Hause ) aber
    IP 5 ist der allergrößte Schrott und die Schuhverkäufer deren Hotline ( egal ob Telek.,oder Apple ) reden genau so einen Müll ! Sims gewechselt,Reset ,etc. Null Erfolg !!

    dachexperte
  70. Hallo,
    also ich habe auch die besagten Probleme!
    Mal kann man gut telefonieren mal gar nicht!
    Ich denke das beide (Apple und Telekom) da ein update bringen müssen, ich glaube nicht das es nur bei einem das Problem ist!
    Mit iPhone 4s habe ich gar keine Probleme!

    — BMWpower
  71. Seit ich bei Edge Verbindungen Mobile Daten ausschalte, habe ich dort mit dem iPhone 5 eine wesentlich bessere Sprachqualität und keine Sprachverzerrungen und Tonaussetzer. Klar, es ist lästig da hin und her zu schalten.

    — TKluge
    • gibt es nicht eine app die einem das manuelle umschalten abnimmt. ich hab auch beobachtet das bei abgeschalteten ” mobilen daten” die roboter stimmen aufhören.

      — marcus
  72. hi, ich hatte auch enorme Probleme – es war kaum eine stimme zu vernehmen…

    nach einer woche bemerkte ich, dass die schutzfolie, die ich gleich drauf gelassen hatte, kein loch für das micro hatte (ähemmmm)…

    nach dem entfernen war ein glasklarer ton – bis heute – zu hören…

    -sorry – ganz vielleicht gibt´s noch so jemanden dumski wie mich?-

    gruss von wolf

    — Wolfgang
  73. Ich habe jetzt schon das dritte iphone 5 und die beschriebenen Probleme sind unverändert geblieben. Unglaublich ätzend. Der Apple Store in Köln stellt sich dumm und behauptet das Problem nicht zu kennen! T-Mobile schiebt die Schuld an Apple.

    Unglaublich. Das sollen Premiumanbieter sein?

    Ende der Woche werde ich das iPhone in Geld wandeln, habe es nämlich schon 2 Mal getauscht bekommen über den Apple Store. Werde dann ein Samsung Galaxy S3 holen. Habe aber mittlerweile gehört, dass es auch Probleme macht!!!

    Krasse Sache, finde ich. Das ganze Armadas an Ingenieren da über Monate nichts hinbekommen, wow!

    — Matthes
  74. Habe mein iPhone bereits ausgetauscht ohne jegliche Verbesserung. Schon erstaunlich, wie lange sich die User heutzutage hinhalten lassen. Ich habe Handys, seit es Handys gibt und zwar bei diversen Providern. So ne Sch… ist mir noch nie passiert. Gesprächsunterbrüche, blecherne Tonqualität, Aussetzer und Verzerrung etc. die ganze Palette. Mein Provider ist übrigens aus der Schweiz und die Signalstärke auf dem Maximum. Also liegt das Problem wohl kaum bei Telecom und Co. Die Sache wird von Apple professionell unter den Teppich gekehrt. Sehr schlimm.

    — tomweber
  75. Eine echte Katastrophe, so eine lausige Sprachqualität hatte ich irgendwie vor 20 Jahren mal. Täglich habe ich um die 10 Gespräche die so verzerrt und klirrend sind, dass ich sie abbrechen muss. Werde wohl notgedrungen mein iphone4 wieder einsetzen. Blöd nur, dass ich meine ganze Infrastruktur auf Lightning umgestellt habe :( Herzlichen Dank Herr Apple!

    Benni Fizz
  76. Habe das iphone5 seit 23.12.12 und musste feststellen, dass es mitten im Gespräch keinen Ton mehr überträgt. Ich verstehe den Anrufer überhaupt nicht, aber er hört mich. Umschalten auf Lautsprecher und dann höre ich den Anrufer. Zurück nichts geht mehr. Abschalten und neu starten, dann funktioniert es wieder eine Weile bis das Ganze wieder beginnt.

    — Sandra
  77. Beim Telefonieren das hintere Mikrofon nicht verdecken!

    Das war bei mir die Lösung.
    Habe mir für mein iphone 5 eine Klapp-hülle gekauft. Das geht aber zum Telefonieren nicht, da ich den seitwärtsklappenden Deckel ganz umklappen muss, dass ich das iphone überhaupt noch halten kann. Dabei wird aber das zur Geräuschunterdrückung verwendete hintere Mik abgedeckt. Wenn ich das iphone aus der Hülle nehme, versteht mich mein Gesprächspartner perfekt.

    — Beat
  78. Das iPhone 5 ist kein richtiges TELEFON zum Telefonieren sondern zum Apps kaufen und benutzen! Bin bei O2. Ich habe ALLES probiert. Die Sim mit Adapter in andere Telefone (Nokia, Samsung, SWISS-Phone, Motorola) gesteckt. Am selben Ort, mitten in der City, am Fenster. Alle, ausser iPhone 5, haben vollen Empfang. IPhone 5 hingegen nur 2-3 Balken. Das mit und ohne mobiles Netz, mit und ohne 3 G.
    Bei eingeschaltetem 3G zeigt iPhone weiter noch 1 Balken weniger.
    Also liegt der Empfang schon mal weder am Netz, 3 G oder kein 3G.
    Mit einem simplen Plastikcover geht bei iPhone auch noch 1 Balken weg. Also wird es wie ein Rohei behandelt, die Handhabe ist nicht angenehm, da dünn und scharfe Kanten. Abgerundet lässt es sich leichter vom Schreibtisch heben.
    Die Sprachqualität war bei beiden iphones 5 miserabel ab 3 Balken runter. Bei 2 könnt ihr das Gespräch vergessen, bei einem… auflegen.
    Bin entnervt und werde es austauschen lassen (ist schon das 2. Telefon), und verkaufen, vielleicht gibt es Glückspilze wie hier so manche, die keine Probleme haben.
    Ich will ein Telefon v.a. zum TELEFONIEREN (Hallo… Apple!!! schon die Billigsttelefone können dies!!!).
    Für mich erklärt sich auch, warum Apple Umsatzsteiguerung hat und Gewinn gleichbleibend – wenn soviele iPhones 5 umgetauscht werden, wie in allen Foren beschrieben, kein Wunder.
    Leider fallen damit auch meine Apple-Aktien :((.
    Ein Rat: kauft ein iPhone 5 nur, wenn Ihr 14 Tage Rückgaberecht habt. Ansonsten andere Marke oder warten, bis Apple ein Telefon zum Telefonieren macht.
    Toi toi toi

    Neumann
  79. gibt es nicht endlich ein großes unternehmen, mit großer abnahme vom iphone 5, dass apple verklagt und zu einer lösung zwingt? oder bleibt einem nur das gesetz der marktwirtschaft und man sucht sich einfach einen anderen hersteller?

    — marcus
  80. Das Telefon hat so eine miserable Sprachqualität, dass andere Gesprächsteilnehmer Mühe haben, mich zu verstehen. Das iPhone 5s ist im Vergleich zum iPhone 4s wesentlich schlechter in der Sprachqualität geworden, so dass sich der Umstieg keineswegs lohnt, wenn man ein Gerät zum Telefonieren und nicht nur zum Fotografieren und Musikhören benötigt. Außerdem ist es nicht mehr möglich, manuell auf GPRS oder EDGE umzustellen (wie bei iPhone 4s), so dass man keinen Empfang mehr hat, sobald das iPhone noch einen Sendebalken anzeigt, da es dann nicht automatisch umschaltet. Ich muß nun meistens mit meinem iPhone 4S telefonieren, hätte ich hierfür 899,00 Euro ausgeben müssen? Eine neue Kamera wir günstiger gewesen. Im übrigen ist noch anzumerken, sobald man ein Headset benutzt, wird man vom anderen Gesprächsteilnehmer wieder bestens verstanden. Somit ist es keine Frage des Netzes, in meinem Fall Vodafone, sondern eine Frage des Mikrofons

    — Yosch
  81. Hallo ich habe ein IP5s bei dem ich im UMTS netz nicht telefonieren kann der Lautsprecher in der Hörmuschel scheppert was er kann, habe mit meinem IP5 das Problem nicht

    — Chris

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14227 Artikel in den vergangenen 2608 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS