Artikel iOS 7 Schnipsel: Datenverbrauch auf App-Basis anzeigen und unterbinden
Facebook
Twitter
Kommentieren (59)

iOS 7 Schnipsel: Datenverbrauch auf App-Basis anzeigen und unterbinden

59 Kommentare

“Wieso hat mein iPhone im Laufe der letzten Nacht mehr als 120MB zum gegenüberliegenden UMTS-Masten geschickt?” Solltet ihr euch Fragen wie diese schon mal gestellt haben, dann bringt iOS 7 endlich Klarheit. In Apples neuem iPhone-Betriebssystem bekommt der in den Geräte-Einstellungen hinterlegte Punkt “Mobiles Netz” zukünftig genau die Zusatzinformationen spendiert, die bislang gefehlt haben.

Welche App hat wie viel Daten verbraucht? Welcher System-Dienst generiert am meisten Volumen?

Apple listet unter iOS 7 alle Anwendungen auf, die auch im Mobilfunknetz auf die Internetverbindung eures Gerätes zugreifen und entlarvt so verschwenderische Applikationen.

Daten-System

Ein großes Plus: Datenfressern, die zum normalen Einsatz eigentlich nicht auf eine Internetverbindung angewiesen sind und diese dennoch (etwa zum Einblenden von Werbung) belasten, können die Zugriffsrechte auf eure Mobilfunk-Flatrate entzogen werden.

Im Untermenu Systemdienste listet Apple zudem alle Online-Zugriffe auf, die vom Betriebssystem selbst ausgelöst wurden und informiert so unter anderem darüber, wie viel Datenaufkommen eure Chats, die Nutzung von Siri oder die eingehenden Push-Mitteilungen verursachen.

Diskussion 59 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Gefällt mir! Gerade wenn man im Ausland die stark Limitierten Flats nutzt. Da sind 200MB mal ruck zuck weg.

    — Chris
  2. Das ist eine sehr sinnvolle Erweiterung des Betriebssystems! Hoffen wir, dass dies in der finalen Version dein bleibt und nicht nur dem Beta-testen dient

    — Kh
  3. Klasse Funktion.
    Nur solange man auf Unbrauchbare 32/64 kbit/s gedrosselt wird,ist es am Ende dann auch Egal,welche apps wie viel verbraucchen.

    — Stefan
    • Oder du ziehst einfach die Konsequenz für den nächsten Monat und löschst oder blockierst die betreffende App die dich in die Drosselung gedrängt hat…

      — komacrew
      • Das wären dann alle.
        Du kannst dir mit den Datenvolumen nicht mal ein Youtube Video angucken.

        — Stefan
      • @stefan
        Vllt mal ein bisschen mehr Geld in den Vertrag investieren und nicht hastig ein iPhone kaufen, und danach ein 5€ sparvertrag abschließen, in dem nur 300 Mb datenvolumen enthalten sind?

        — ennienns
      • Hallo! € 49,95 für 300 MB sind ehrlich gesagt recht viel. Bist du Kresus ?

        — The_Scot
  4. Das Problem habe ich schon heute. Mein 4S und mein 5 gehen alle 6 Stunden über G3 ins Netz obwohl sie im Wlan sind. Geräte wurden von Apple schon getauscht. Jetzt kam die Erklärung von Apple ja das ist so und läst sich nicht abschalten, sei denn man schalten es manuel aus.

    — Uwe
  5. Sinnvoll! All die Funktionen mit dem alten Design und die Welt ist wieder in Ordnung. Downgrade von 7 auf 6, da ich es nicht mehr länger mit den grellen Farben und eigenartigen Button/Icons ausgehalten habe.

    — Dimi
      • Hab ich auch schon gemacht, gar kein Problem. Einfach in iTunes wiederherstellen.

        — Alex
      • das ist nur die übliche Floskel um sich abzusichern, das bei auftretenden Problemen keine Garantie übernommen wird. Das einzige was maßgeblich geändert wird ist das Baseband was man nicht so einfach wieder downgraden kann und mit einer niedrigeren iOS Version zu Fehlfunktionen führen KÖNNTE. Als Vergleich dazu bietet sich der kurzzeitig mal zum Unlock durchgeführte Weg das Baseband vom iPad aufs iPhone zu packen

        — komacrew
      • komischerweise wird beim downgrade von 7 auf 6 auch das baseband wieder geändert.
        weiß jetzt nicht mehr welches baseband es bei ios 7 war, aber definitiv nicht 3.04.25

        oder hab ich jetzt nen totalen blackout? xD

        — celo385
      • ok, gerade nochmal gegoogelt

        ios7 hat Baseband 4.14.1, sprich baseband wird auch einem downgrade vollzogen :)

        — celo385
  6. Richtig geil, sehe grad auch das auch die Systemdienste aufgelistet sind, sprich Siri, Karten oder Sonstige.

    — ennienns
    • Wechsel von android wieder zurück zu apple? Nie im leben.möchte die vorteile von android nicht mehr missen. Aber ich finde es gut dass apple langsam nachzieht,dann muss google wieder mit was neuem kommen. Konkurrenz belebt das geschäft.

      — crash
      • Das Neue bei Google sind die Viren und Trojaner jede Woche (!!!), die du nur mit Antivirenapps in den Griff bekommst, die die Geschwindigkeit deiner “Tupperschüssel” ordentlich einbremst! Live Scanning!? Viel Spaß.

        — Heio
      • Naja,der scanner bremst das system nicht wirklich aus,habe nichts bemerkt. Meine “tupperdose” hätte sowiso noch reserven. Aber zum glück kennt sich ein apple-user wie du ja mit allen geräten aus,such wenn er sie noch nie in der hand hatte. Du bist witzig.

        — crash
      • Okay, dann einmal off-topic…
        1. Dein Virenscanner bringt dir bei unbekannten Signaturen und Verhaltensweisen der Malware sowieso nichts. Einzig nachhaltig ist das Schließen von Lücken. Anti-Malware-Software ist zumeist reines Schlangenöl. Reine Symptombehandlung. Also witzlos.
        2. Aktive Integritätsprüfung verlangsamt sogar einen Xeon E5 mit SSD messbar. Ist halt ein von Software erledigter Vorgang, der aktiv Rechenzeit von der CPU wegbeißt und für einen read/write delay sorgt. Das erledigt ja kein dedizierter Hardwarebaustein.
        3. Was neues bei Google wäre mal eine Möglichkeit Nutzernamen bei ihren Diensten zu ändern…
        4. Hast du dich verlaufen?

        — Pazuzu
      • hahahha :D du bist witzig^^ android ist langsamer als ne schnecke die ausgetrocknet ist!!
        Nur mal so als erwähnung das was auf den bildern gezeigt wird gibt es bei android nicht ! (Htc One und S3) die ich leider schon benutzen musste :/
        MfG

        — Tim
  7. Super Sache! Dann fallen auch somit Werbungen in Apps weg, die im Hintergrund ständig neueste Werbedaten laden. :)
    Sonst ging das nur, bei mobilem Netz deaktivieren.

    — Onkelblablub
    • Na mal sehen wie lange das möglich bleibt – bei Werbung (=Geld) hört der Spass ja auf. Könnte mir vorstellen, dass das Feature wieder verschwindet.

      — andyg
  8. Eine feine Sache!
    Nicht schlecht fände ich auch, wenn man die Apps wählen könnte, die im Multitasking Modus laufen könnte. So konnten manche Apps direkt nachdem der Home Button gedrückt wird einfach geschloßen werden!

    — Xumbaburras
    • Das ist genau so auch gedacht. Funktioniert in der aktuellen Beta allerdings noch nicht. Was das aber nicht macht ist, die App aus der Liste schmeissen. Die erscheint dann trotzdem in den zuletzt benutzten Apps.

      — us0r
    • Ich glaube, dass es so eine Funktion nicht braucht, weil das iPhone die RAM-Kapazitäten selber selber managed. Es gab noch nie das Problem, dass ein iPhone ausgegangen ist, weil es keinen freien Arbeitsspeicher mehr hatte ;)

      — Melvin
  9. Kann man das denn endlich auch so einstellen, dass z.b. Am Monatsersten der Zähler automatisch zurück gesetzt wird oder muss man das immer noch manuell machen?

    — Glod
  10. Lassen sich auch freigegebene Fotostreams auf die Übertragung per WLAN beschränken?
    Ein solcher Stream per Mobilfunk hat mich mal einen Großteil meines Datenvolumens gekostet.

    — joiner
    • Das würde mich auch interessieren! Habe gerade gesehen, dass die Photo app tatsächlich gut Daten schluckt. Wie kann ich das unterbinden?

      — Christian
      • Wie wärs denn damit, sich halt einfach mal nen vernünftigen Vertrag mit nem ordentlichen highspeed datenvolumen zuzulegen, damit man nicht auf jedes mb achten muss!!! Mann Mann Mann…

        — ispeedy
  11. Ich hatte vorher nen Post geschrieben, in welchem ich gefragt hatte, warum die ifun|news bei mir 142 MB verbraucht haben… Beim Nachdenken kam mir dann die Erleuchtung. Ich hatte gestern Abend einer Freundin die Aufzeichnung der Keynote gezeigt, und dafür habe ich den Link über die ifun App verwendet. Also der Videoplayer scheint dann wohl nicht separat gerechnet zu werden, sondern wird über die App “abgerechnet”, aus der er aufgerufen wurde. ;)

    — DJAxcess
  12. Tja, ich fände es fast sinnvoller es wie beim Androiden nach VERBRAUCH zu sortieren statt nach App-Name…

    Ich suche eher selten ne App und schaue was sie verbraucht sondern eher: wer frisst wieviel meines Volumens (5GB) und würde dann ggf. die größten Verschwender killen.

    N1TeSH1FT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13826 Artikel in den vergangenen 2546 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS