Artikel iOS 7 Schnipsel: iPhone fragt “Vertrauen sie diesem Rechner?”
Facebook
Twitter
Kommentieren (43)

iOS 7 Schnipsel: iPhone fragt “Vertrauen sie diesem Rechner?”

iOS 43 Kommentare

iOS 7 versucht sich abzusichern. In zweierlei Hinsicht. Die neue Betriebssystem-Version wird zukünftig öfter mal nachfragen. Zum einen informiert die Vorabversion beim Anschluss nicht zertifizierter Lightning-Kabel mit der kurz eingeblendeten Meldung:

“Dieses Kabel oder Zubehör ist nicht zertifiziert und funktioniert eventuell nicht zuverlässig mit diesem iPhone.”

Damit dürfte Apple jedoch keinen Großangriff auf die preiswerten 5€-Kabel fahren, sondern sich einfach nur aus der Verantwortung nehmen, wenn es mit dem Laden oder der Foto-Synchronisation über den Preiswert-Stecker nicht klappen sollte. Langfristig das eigene Support-Personal entlasten. Warum nicht.

vertrauen-ios7

Spannender noch ist die von iOS 7 gestellte Vertrauensfrage, mit der Cupertino wohl direkt auf den Bericht Hardware-gestützter iPhone-Angriffe reagiert. ifun.de berichtete: iOS-Übernahme mit modifiziertem Ladegerät möglich

So meldet sich das iPhone nach dem Anschluss an einen neuen Rechner mit einer unzweideutigen Nachfrage:

Vertrauen Sie dem momentan verbundenen Rechner? Wenn Sie dem Rechner vertrauen, wird der Zugriff auf alle Daten ihres Gerätes freigegeben.

Die Nachfrage wird zukünftig beim Laden des iPhones in fremden Umgebungen davor schützen, sich nicht unbewusst mit einem Rechner bzw. böswillig modifizierten Netzteil einzulassen. Sehr gut. – via iPhoneclub.nl

Diskussion 43 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Den letuten Absatz kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Für mich sind das eher so Meldungen a la Windows, die eh sofort weggeklickt werden.
    Wenn ich das Kabel in mein iPhone stecke, habe ich mich doch vorher vergewissert, dass es ein vernümftiges Kabel/Netzteil ist und muss das nicht erst noch bestätigen.

    Sind eher Meldungen, die unerfahrene Nutzer – von denen es auch bei iOS einige gibt – nur verunsichert.

    — Kraine
    • Wenn dich ein nicht mit dem PC verbundenes Ladekabel danach fragt, sollte es dir spanisch vorkommen. ZB in diesen Ladeboxen am Flughafen. Hilft dagegen, dass dir irgendwelche Gangster die Daten abschnorcheln.

      — Benne
      • Das wiederum würde Sinn machen. Wenn’s so funktioniert, nehme ich meine Kritik zurück.

        — Kraine
      • Ja aber was erfährst du durch diese Warnung?

        Das a) das Kabel nicht original ist…
        Ok, hat der Lieferant eben gespart.

        und wenn du das Phone zum laden an einen fremden Rechner hängst, weißt du durch die Meldung genausoviel wie vorher…

        Eine Option, beim Rechneranschluss ala, wollen Sie Daten auf den Rechner schicken? Von diesem Empfangen? Syncronisieren? Oder nur laden?
        Und je nach Auswahl wird der Rest halt geblockt.
        Das wäre richtige innovation…

        — Micha
    • Naja also ich würd ja nich die Meldung wegklicken wenn mich mein iPhone fragt ob ich dem Computer vertraue, wenn ichs nur an der Steckdose anstecke ;) Aber du hast schon recht, dass es nervig sein kann, aber solang das nicht jedesmal kommt störts mich wenig.

      — Marioheld
    • Ich denke, es geht eher um Ladestationen oder einfach fremde Rechner, an denen man sein iPhone aufladen möchte, aber nicht gleich Zugriff auf die Daten ermöglichen will – auch für erfahrene Nutzer sinnvoll.

      — GregBLN
      • Wenn ich die Meldung richtig interpretiere, hat der ‘Klick’ auf “Don’t Trust” aber zur Folge, dass die Verbindung komplett geblockt wird, also auch kein Laden möglich ist.

        Also entweder kompletten Zugriff gewähren, oder auf die gesamte Verbindung verzichten.

        — Kraine
      • Ich kann mir kaum vorstellen dass dann auch die lade Funktion geblockt wird, wäre ja dann beim Anschluss zum laden an einem fremden pc völlig sinnfrei…

        — FaBay
      • Was ich auch interessant finde: kann man die Verbindungen verwalten, oder was passiert, wenn man ausversehen auf “Don’t Trust” klickt? Wird die Verbindung dann nur einmalig blockiert, oder dauerhaft?

        — Kraine
  2. OT: könntet ihr mal eine liste eurer apps die mit iOS7 funktionieren als Artikel posten, wär ne gute hilfe für alle die sich überlegen die beta zu installieren ;-)

    — max-at
    • Eher die, welche nicht Funktionieren. Das sollten einige weniger sein. Die eBay App funktioniert meines Wissens nicht. Das wars aber auch schon. Sonst klappt alles bei mir.

      — Fredl
      • Ein Freund von mir hat die Beta drauf und es funktionieren rund 10 Apps nicht respektive nicht mehr so einwandfrei, wie unter iOS 6.

        — ROP
      • Und die Länder werden nicht angezeigt, wenn man einen Favoriten erstellen will. Geht nur im Blindflug.

        Friedel
    • Tastatur in dieser App hat 2 “blinde” Felder (zurück – weiter), Navigon & eBay funktionieren derzeit nicht… Zatto, Paypal, Freundefinder, FB, FB Messenger u. viele andere meiner Apps ohne Probleme…

      Tastatur der iOS 6 Apps ist optisch identisch mit iOS 6 – stört etwas, da es unausgereift wirkt – kA ob hier die Entwickler oder Apple nachbessern muss…

      Facetime App hat einen kleinen Bug, wenn man aus geöffneten Kontakten zurück zur Auswahl geht.

      Einige Eingabefelder haben bei Markierung des Inhaltes noch keine Abgrenzungen – Markierung sprengt optisch den Frame…

      Insgesamt jedoch macht die erste Beta einen ordentlichen Eindruck und mir persönlich gefällt das neue Look&Feel ausgesprochen gut – mit Ausnahme der Ordner.

      PS: unzweideutig… die Wortschöpfung ist wirklich bemerkenswert :P

      — FK
      • Navigon hat bei mir nur einen Bug, geht aber. Die App kann von der Simulationsabfrage nicht weg, ein klick auf abbrechen startet bei mir aber die Navigation.
        ebay startet nicht.
        Bei Active Directory Assist kann man keine Eingabe machen.
        Einie Apps unter Zeitungskiosk machen extreme Probleme, von direkten reboots bis hin zu keine Funktion.
        Und abgesehen von einigen kleinigkeiten-bugs läuft es wirklich gut.
        Akku verbrauch ist wieder höher, wie bei fast jeder Beta.

        — anzul
  3. Die Sparkassen App funktioniert auch nicht. Ansonsten habe ich ca. 160 Apps drauf, manche häkeln zwar etwas aber funktionieren tut alles.

    — Tony
  4. Und was mir aufgefallen ist. Wie verdammt schnell man endlich in die schon gekauften Apps im AppStore kommt. Da lädst und ruckelt nichts mehr.

    — Tony
  5. Mal ne ganz andere Frage…. iOS 7 Beta mirroring über AirPlay zum Apple TV…… Ging das bei den an deren Betas auch?!

    — Stew
  6. Sollte also jemand mein iPhone stehlen muss er es erst mit der Gerätesperre freischalten um es Hacken zu können? Wäre ein echter Fortschritt.

    Davo
  7. Auch Apps die auf das Mikrofon zugreifen müssen erst die Freigabe vom Benutzer bekommen. Bei mir sind es die Apps Google Übersetzer, MusicID und TeamSpeak.

    Zu den Apps die unter iOS 7 nicht laufen:
    Bei mir waren es einige nach den Update auf iOS 7
    Nach einem Reste sind es nur noch 2 (Navigon und Geocaching).

    iOS 7 Beta also nicht drüberbübeln sondern neu aufsetzen.
    Dank Cloud war es kaum Arbeit bis meine Kontakte, Fotos und Apps wieder drauf waren.

    — NDMR
  8. Hallo Leute

    kurze Frage und sorry für den Offtopic.

    Ich kann mein iPhone weder wiederherstellen noch updaten, da immer folgender Fehler kommt:

    “das iphone kann derzeit nicht aktualisiert werden da der ipod aktualisierungsserver derzeit nicht erreichbar ist”

    Hosts Datei und alles habe ich bereits gecheckt, auch meinen Antivirus, IM Clienten ausgeschaltet, aber nichts hat geholfen, seit 2 Tagen der selbe Fehler…

    Weiß jemand einen Rat?

    lg

    — Chemuk
    • Sollte es nicht an deinem Rechner, sondern am iPhone liegen, versuche es, mal im DFU-Modus wiederherzustellen. Die entsprechenden Anleitungen findest du im Internet.

      — Melvin
      • Jetzt bin ich im DFU modus und es kommt der selbe fehler beim wiederherstellen :/

        Sprich mein iPhone funktioniert nicht mehr…

        — Chemuk
  9. Meine 2€ Kabel von Amazon funktionieren nicht mehr seit iOS 7. das iphone sagt, dass das Kabel nicht unterstützt wird und lädt auch nicht :(

    — Piru
  10. Finde die Sicherheitsaspekte von iOS7 wirklich gut.
    Es wird ein noch besseres Firmenhandy, als ohnehin schon.

    — eric
  11. Wichtig ist der Zusatz beim Anschluss an ein Ladekabel: “In einer fremden Umgebung wird man gefragt, ob man dem Computer vertraut.” In deiner gewohnten Umgebung wird das nicht passieren.

    — Daniel
  12. iPad mini kann sich mit dem Aktivierungsserver nicht verbinden und iPhone kann das Update (auf Gerät gemacht) nicht kontrollieren wegen irgendwelchen Servern die nicht erreichbar sind oder so. Was soll ich denn jetzt machen :O ? Es mal in einem anderen WLAN versuchen bringt wahrscheinlich nichts oder? :(

    — Dominik
  13. Ich bekomme hier gleich einen Anfall mit der Abfrage “vertrauen sie diesem Computer” die Abfrage habe ich nun bestimmt 100 mal bestätigt und sie kommt alle 5 Sekunden wieder ! Man kann hier nichts dauerhaft bestätigen zumindest klappt das bei mir nicht. Ich gehe morgen in den Apple Shop und haue dem “freundlichen Verkäufer” das iPad rechts und links um die Ohren

    — wolf_Bekommt_Ne_Kriese
  14. Selbst wenn ich auf vertrauen klicken kann ich mein IPhone nicht mit ITunes synchronisieren. Woran liegt das?

    — HansDieter
  15. Bei mir genau das ” einen Anfall mit der Abfrage “vertrauen sie diesem Computer” die Abfrage habe ich nun bestimmt 100 mal bestätigt und sie kommt alle 5 Sekunden wieder ! Man kann hier nichts dauerhaft bestätigen zumindest klappt das bei mir nicht. ”

    Kann man den Mist nicht irgendwo ausschalten

    — Thorsten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS