iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 958 Artikel
   

iLife noch heute: Garageband, iMovie & iPhoto und in neuen Versionen für iOS und OS X

68 Kommentare 68

Apple hat komplett überarbeitete Versionen der iLife und iWorks-Apps ausgeliefert. iMovie, iPhoto und Garageband erscheinen sowohl für iOS als auch für den Mac in neuen Versionen. Die Produktiv-Apps Pages, Numbers und Keynote lassen sich zusammen mit ihren Web-Pendants und – jetzt neu – auch zusammen mit Kollegen benutzen. Kollaboratives Arbeiten ist jetzt auch auf dem Mac möglich.

Wir möchten, dass jeder unsere Produkte bestmöglich erlebt. Deshalb gibt es jetzt iPhoto, iMovie, GarageBand, Pages, Numbers und Keynote kostenlos mit jedem Mac und iOS Gerät. Und alle sechs sind besser als je zuvor. So kannst du fantastische Dinge mit Fotos, Filmen, Musik, Dokumenten, Tabellenkalkulationen und Präsentationen machen. Alle Apps sind mit einer 64-Bit Architektur entwickelt, damit sie unsere leistungsstarke Hardware optimal nutzen können. Und da iCloud in jede App integriert ist, arbeiten deine Geräte einfach perfekt zusammen.

iphoto

iPhoto (AppStore-Link) für iOS kommt mit komplett neuer Optik in schlichtem Schwarz auf iOS – auf dem Mac dürfen wir mit deutlichen Performance-Steigerungen rechnen.

iMovie (AppStore-Link) für iOS wurde ebenfalls komplett überarbeitet. Die neuen Effekte haben laut Apple „Desktop-Qualität“. Bei der Mac-Version wurde vorrangig das Interface überarbeitet, die Werkzeuge wurden (wie beim letzten Update) noch mal neu arrangiert, diesmal sorgt das Redesign hoffentlich für eine einfachere Navigation.

imovie

Zudem führt Apple das „iMovie Theater“ ein. Die neue Funktion sammelt alle veröffentlichten Filme und soll einen zentralen Überblick auf den eigenen, kreativen Output anbieten. Die Filme erscheinen automatisch auf iOS-Geräten und Apple TVs, die mit dem selben iCloud-Account verbunden sind.

Garageband bekommt neben optischen Anpassungen ein paar neue Funktionen und Instrumente. Der vollintegrierte iCloud-Support erlaubt einen Song auf iOS zu beginnen und am Mac weiter zu bearbeiten. Ein neuer „virtueller Drummer“ agiert als persönlicher, dem eigenen Geschmack höriger Schlagzeuger.

garage

Alle iLife-Apps sind für Käufer neuer iPhone und Mac-Modelle zukünftig kostenlos, die neuen Versionen lassen sich heute (im Anschluss an Apples Event) aus dem Mac App Store und dem App Store für iOS laden.

Sobald die Downloads online sind, melden wir uns noch mal bei euch.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Okt 2013 um 19:51 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    68 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33958 Artikel in den vergangenen 5505 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven