iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 468 Artikel
Kickstarter Projekt

iLDOCK: Lightning-Adapter verbindet Kopfhörer und Speicher

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Nach dem gestrigen Verweis auf die FUZE iPhone 7-Hülle mit integriertem Kopfhörer-Anschluss haben uns die Macher des iLDOCK auf ihr Kickstarter-Projekt zum Thema aufmerksam gemacht.

Ildock 500

Das iLDOCK, ein Adapter-Stecker für den Lightning-Anschluss des iPhone 7, soll sowohl eine Weiche für die Klinkenbuchse als auch eine zusätzliche Lightning-Buchse zum gleichzeitigen Laden integrieren.

Das ebenfalls angekündigte iLDOCK Plus bringt darüber hinaus einen SD-Karten-Steckplatz mit. Auf Speicherkarten, die hier eingesteckt werden, sollen sich mit dem iPhone aufgenommene Fotos und Videos auslagern lassen, um so wieder Speicherplatz freizumachen.

Der Stecker, dessen Kampagne noch rund einen Monat auf dem Kickstarter-Portal zur Startfinanzierung laufen soll, hat sein Finanzierungsziel von $5000 bereits zu über 300% erreicht und verspricht die Auslieferung der Stecker noch im November 2016.

Während sich die Kosten für Unterstützer der Kampagne auf $18 bzw. $27 pro Stecker belaufen, soll sich die UVP bei rund $60 bzw. knapp $100 einpendeln.

Zum Vergleich: Die ersten Adapter-Kabel mit denen sich gleichzeitig ein Klinkenstecker und ein Ladekabel mit dem iPhone 7 verbinden lässt – ifun.de berichtete – gehen aktuell für knapp 24€ über den Tresen.

Produkthinweis
Adapterkabel Lightning zu AUX 3,5 mm EloBeth Connector Klinkenstecker Kopfhöreranschluss -Adapter Verbindung Connection... 24,18 EUR
Freitag, 30. Sep 2016, 17:37 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mich würde es mal interessieren, ob Apple in den kommenden Macbooks ebenfalls den Lightninganschluss integriert oder einen Adapter (3,5mm / USB auf Lightning) anbieten wird.

    Der Grund: Ich benutze jetzt schon oft die Apple-Kopfhörer (die 3,5mm EarPods) am Laptop (bzw. Macbook).

    Das ist praktisch. So muss ich immer nur ein Paar Kopfhörer rumschleppen und nicht zwei. Mit den Lightning-EarPods ändert sich das jedoch. Das heißt, man müsste entweder zwei Paar Kopfhörer kaufen (solange Apple die 3,5mm EarPods nicht abschafft und nein – ebay ist keine Alternative, zu viele Betrüger..) oder auf einen Adapter warten.

    • Apple möchte, dass du die AirPods kaufst…

      • Finde ich schwachsinnig. Klar – Apple will als Konzern seine Produkte vermarkten, welcher Konzern will das nicht?

        Trotzdem sollte man als Käufer / Anwender überlegen, ob so etwas Vorteile für einen hat.

        Für mich hat sowas nur Nachteile, wie ich unten bereits schrieb. Das bezieht sich aber nicht nur auf die Bluetooth-Problematik.

        Da bleibe ich wohl bei meinem „alten“ iPhone und den 3,5mm EarPods.

        Wenn die EarPods irgendwann aus dem Sortiment genommen werden, dann schaue ich mich halt nach Alternativen um, wenn meine EarPods mal kaputt gehen sollten.

    • oder einfach Bluetooth-Kopfhörer holen

      • Die dann ständig nicht aufgeladen sind wenn man sie braucht.

      • Ich meide Bluetooth aktuell (außer bei Bluetooth-Boxen).

        – Wenn ich Bluetooth-Geräte (z.B. eben die Boxen) mit mehreren Geräten nutze, funktioniert keine Auto-Koppelung -> ich muss jedes Mal das Gerät neu auswählen (= aufwendig im Vergleich zu Stecker raus – Stecker rein)
        – Ich muss mich um den Akku kümmern (ist er voll? Reicht er noch aus?) / Wenn ich die Geräte ständig am Strom lasse, kann man den Akku nach 1-2 Jahren vergessen
        – Bluetooth funkt im 2,4 GHz-Bereich, WLAN ebenso (Ausnahme: 5 GHz, aber das benutze ich nicht wegen der Reichweite und wegen der Geschwindigkeit lohnt sich kein Aufrüsten) -> öfters kleinere WLAN-/Bluetooth-Empfangsprobleme gehabt beim parallelen Betrieb
        – nicht alle meine Endgeräte haben Bluetooth (PC hat kein Bluetooth, Zweitlaptop auch nicht und nein, ich will kein Bluetooth-Dongle kaufen, das klappt übrigens auch nicht immer mit Bluetooth-Audio-Geräten wie Boxen)
        -Nachteile: Mehr Kosten, mehr Aufwand (siehe oben)

        Bluetooth lohnt sich aktuell nicht für mich und wird es sich in Zukunft auch nicht, wenn die Preise so bleiben (3,5mm EarPods: 35€ neu & original, AirPods: 179€).

        Ich sehe für mich (ja, Betonung liegt immer noch auf „für mich“) aktuell keine Vorteile, sondern nur Nachteile.

    • Auf einen Adapter warten? Den gibt’s schon für 9€ und er liegt den 7er iPhones bei… Oder habe ich etwas falsch verstanden?

      • Keinen Adapter von Lightning auf 3,5mm, sondern umgekehrt.

        Sodass man die Lightning-EarPods (also die neuen) auch an einem herkömmlichen Macbook (oder jedem anderen Laptop, ist aber sehr unwahrscheinlich) nutzen kann.

        Denn ohne einen solchen Adapter müsste man separate Kopfhörer für den Laptop / Computer kaufen, wenn man sonst keine anderen (wie ich) hat.

      • Ach, danke! Jetzt ist der Groschen gefallen! Stand’ irgendwie auf dem Schlauch, sorry. Du hast vollkommen Recht, vor dem Problem stehe ich auch!

    • Zu viele Betrüger? Immer diese an den Haaren herbeigezogenen und unhaltbaren Vorwürfe. eBay ist sehr wohl eine Alternative. Zu viele ehrliche statt Betrüger würde den tatsächlichen Wahrheitsgehalt widerspiegeln. Ich bin mittlerweile 14 Jahre Mitglied bei eBay und hab noch nie einen Betrüger erwischt was aber nicht heißt dass es jetzt keine gibt. Die gibt es durchaus. Aber zu viele? Das ist einfach nur eine dumme und faule Ausrede. Man braucht sich nur das Bewertungsprofil der Verkäufer ansehen und schon weiss man ob es sich um einen Betrüger handelt. Außerdem zahle ich bei eBay ausschließlich nur mit PayPal. eBay bietet bei Zahlungen mit PayPal einen automatischen Käuferschutz bis zu einem Betrag von 500€ – kostenfrei! eBay ist eine Alternative. Also lass dir bessere Argumente einfallen. Das sind nur faule Ausreden.

  • Cool. Gleich mal mit gebacken. Genau richtig für das iPhone 7 meiner Frau. Ich habe zwar noch das 6S plus, jedoch finde ich den Adapter mit USB und SD Kartenlesegerät nicht schlecht. Der kleine und große Adapter für insgesamt 31$ kann man nichts falsch machen.

  • Im Video sieht man übrigens anscheinend schon die erste Schwachstelle des Adapters: Wird nur der Lightning-Anschluss benutzt (also nicht noch parallel den 3,5mm-Anschluss), so ist die Musik stumm.

    Oder habe ich was übersehen?

    • Du kannst im ControlCenter (per hochwischen) selbst entscheiden wie die Musik ausgegeben werden soll. Also kein Nachteil.
      Außerdem finde ich das ganz praktisch, dass er direkt die Musik über den Dongle unten ausgibt, weil sonst hättest du ihn ja gar nicht erst drangemacht. Das ist so als würde ich mich mit meinen Bluetooth boxen verbinden und es als nachteil sehen, dass meine Box jetzt die Musik abspielt und nicht mein iPhone :D

  • Ich finde dieser Adapter sieht doch reichlich wackelig aus.

    • Wieso? Macht doch nen super stabilen Eindruck. Gerade, wenn man ihn in der Tasche trägt, kann da bestimmt nix passieren.

    • Der gewöhnlichste Anwendungsfall dürfte gleichzeitiges Laden und Musik hören. Zumindest ich bewege mein iPhone-Gerät dabei nur wenig.
      Zumal ich den Lightning-Anschluss beim iPhone 7 ziemlich stabil finde…

  • Nein hast du nicht, nur Lightning -> keine Musik
    Macht aber Sinn wieso solltest nur zum Musik hören noch einen Adapter dazwischen wollen?

  • Unsagbar hässlich. Schaut euch mal diesen Salat an. Was hat das noch mit Ästhetik zu tun? Sieht wahnsinnig instabil auf. Das Ding darfst du doch nicht mal berühren. Der Lightningstecker bricht doch schon beim zusehen ab. Das Bild ganz oben im Artikel erinnert mich irgendwie an die Zeit des Gameboys wo man versuchte Multiplayer zu spielen, umgeben von Anschlüssen und Kabeln usw. Ist schon lustig was Apple damit eigentlich heraufbeschwört.

    • Da bin ich ganz bei dir. Ich kann nur weiterhin hoffen, dass Apple künftig einen MicroSD Slot ins iPhone integriert, damit solche peinlichen Projekte erst gar nicht entstehen. Andererseits könnten die dafür sorgen, dass Apple eine MicroSD integriert, wenn der Bedarf da ist. Und zwar ausschließlich für AV Daten, bzw. als Ablage für von Apps generierte Daten. Mit Einführung von iOS 7 hat Apple das iOS Dateisystem umgestellt, wobei Apps und deren Daten in getrennten Zweigen abgelegt werden. Vorher lagen diese Daten im App Verzeichnis selbst. Für mich ein Hinweis in Richtung ext. Speicher, wie z. B. eine MicroSD.

  • Eine Schande, dass es überhaupt solcher Frickel Lösungen bedarf. Shame on apple

  • Das sieht ja nur lächerlich aus. Wer kauft sich ein teures IPhone, um dann solche Adapter dran zu klemmen????

  • Was bringen einem diese Adapter, wenn die neuen iPhones alle mit Lightning-Kopfhörern ausgeliefert werden?!
    Also wo bleibt der Adapter mit zwei Lightning-Ausgängen?

    • Es gibt Leute, die für ihre Kopfhörer viel Geld ausgegeben haben (50€+) und diese nicht durch Lightning-Lösungen ersetzen wollen, sondern ihre teuren 3,5mm-Kopfhörer weiterverwenden wollen.

  • Ganz ehrlich, das ist Crap, dann lieber Bluetooth Kopfhörer. Ich teste mal de AirPlays.

  • Leute ich hab ein Riesen Problem. Mein iPhone bzw. Google Maps erkennt meinen Standort nicht mehr. Der blaue Punkt bleibt strikt auf einem Ort, da bewegt sich gar nichts. Bei der Karten App springt mein Standort ständig hin und her. Bisher hat nix geholfen, das Problem ist erst seit iOS 10. Kann mir da jemand helfen? iPhone 6.

    • „Bisher hat nix geholfen“
      Was hast du schon probiert? Clean Install ohne Backup (zum Test, Backup nicht vergessen)?

      Wenn du die Zeit hast, dann kannst du mal testweise auf iOS 9 downgraden. Wenn es da klappt, dann ist es ein Softwareproblem. Ansonsten wahrscheinlich ein Hardwaredefekt (-> Apple kontaktieren).

      Aber: Wenn du auf iOS 9 downgradest, dann wirst du dein altes iOS 10-Backup nicht einspielen können.

  • Hier geht es Apple nur ums Geld, einen anderen Grund sehe ich nicht einen etablierten Standard wegfallen zu lassen.

    Ich habe lange hin und her überlegt und wollte mir das Iphone 7 bestellen. Sicherlich gibt es einige Kunden die das Iphone gar nicht zum Musikhören nutzen. Ich verwende es gelegentlich jedoch will ich mich bei einem 1000€ Gerät auf keinster weise mit solchen problemen beschäftigen. Standard ist Standard und gehört in solch ein Gerät.

    Früher war ich von Apples Technik und Software begeistert mittlerweile merkt man richtig das Apple in wirklich allen bereichen der Technik hinterherläuft. Alles was schon lange auf dem Markt ist kommt bei Apple erst Jahre später. Nun brach man auf nicht immer sofort die neuste und tollste Technik aber das mit der Klinke ist definitiv ein Rückschritt.

    Und dann wieder diese “ Uuuuhhhhh Amazing“ Momente wenn Eine alte Technik als Weltneuheit verkauft wird.

    Tja, leider liebe ich das Hochwertige gehäuse und die Einfacheit der Software… Leider…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19468 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven