iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
Mit integriertem Akku

Fuze Case: iPhone 7-Hülle mit Kopfhörerbuchse

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Dass die ersten Kickstarter-Projekte, die auch das iPhone 7 wieder mit einer Klinkenbuchse ausstatten, nicht lange auf sich warten lassen würden war absehbar. Mit dem Fuze Case zeigt sich nun der erste Kandidat im Feld.

Fuze

Vorgestellt auf dem Crowd-Funding-Portal Indiegogo, soll das Fuze Case – bei erfolgreicher Finanzierung – noch Ende des Jahres ausgeliefert und dann mit einem Verkaufspreis von knapp 70€ ausgezeichnet werden.

Zusätzlich zur Klinkenbuchse wird das Fuze Case einen Akku integrieren der je nach Modell mit einer Kapazität von 2.400mAh (iPhone 7) bzw. 3.600mAh (iPhone 7 Plus) ausgestattet sein soll. Dank Sync-Through-Technology, so die Macher, muss das Gerät zum Laden nicht aus dem Case entfernt werden. Ein angeschlossenes Lightning-Kabel lädt erst das iPhone und anschließend den Zusatz-Akku.

Das Fuze Case wird die Tiefe des iPhone 7 um 5mm ergänzen, 28 Gramm wiegen und soll in 5 Farben erhältlich sein. Im Laufe des kommenden Monats wollen die Macher $60.000 einsammeln – 12% des Finanzierungsziels sind bereits zusammengekommen.

Donnerstag, 29. Sep 2016, 11:22 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tolle Idee! Jetzt bringt bitte noch ein Case mit CD-Slot für mein MacBook Air und ein Case für mein iPhone, mit dem ich mein Blitzlicht mit Magnesiumpulver erzeugen kann…

  • Dieser Typ nervt noch mehr, als es mich stört, dass der Klinkenanschluss weg ist

  • Wer braucht denn so’n dickes Case? Wozu kauft man sich so ein Design-Handy, nur weil man bescheuerter Weise einem veralteten Anschluss nachjagt? Das macht keinen Sinn! Wenn man sich für ein iPhone 7 oder Plus entscheidet, dann ist man sich diesem Umstand bewusst, dass man einfach die Kopfhörer benutzt, welche mitgeliefert werden. Oder sich eben ein neuen Kopfhörer kauft, welcher den Lightning Anschluss hat. Ich jage doch auch nicht dem PS/2 MausAnschluss nach. OMG! Sich von „alten“ Sachen nicht trennen wollen, aber ein iPhone 7 kaufen. Das ist der Gegenspruch in sich! Da muss man sich doch mal fragen, wem da das Geld zu locker sitzt. Da das iPhone an sich ja schon teuer genug ist, wer sich daran nun mal festgebissen hat.

    • Was soll an dem Klinkenanschluss veraltet sein? Dieses Dummgeschwätz, nur weil Apple einen älteren, aber noch sehr guten und standardisierten Anschluss weglässt, kann man nicht mehr hören. Kapiert hast du außerdem nicht, dass es mehr als Kopfhörer für eine Musikausgabe gibt. Was für ein Schwachsinn du laberst.

      • Dann kauf dir das iPhone einfach nicht, du depp! Ganz einfach! Ich kauf doch auch kein Boot und will damit eigtl. an Land fahren. Da kaufe ich doch keine Reifen mit Achsen dazu! Man muss schon wissen was man kauft! Und hier geht es um Analog vs Digital! Wer hört denn bitte heute noch Analoge Musik? Und zudem selbst wenn man statt Kopfhörer auch Lautsprecher anschließt, dann muss man sich vorher Gedanken machen. 70€!!! da kannst‘ auch den Adapter nehmen, der ist inklusive. Oder für 70€ neue Boxen oder eben Kopfhörer kaufen. Kopfschüttel.

      • Wo ist das Problem den mitgelieferten Adapter zu verwenden? Mach ihn einfach dauerhaft an die Kopfhörer ran, dann verliert man ihn auch nicht..

      • @iconf: Musik ist immer analog, wenn es am Ohr ankommt. Deine Boot-Analogie passt so mal gar nicht.

      • Iconf, wenn man keine ahnung hat, einfach mal bitte die fr…. halten. Ein audio-profi würde über deine aussagen lachen

      • Achso, ich wusste nicht dass der Otto-Normal-Verbraucher ein Audio-Profi ist. Dann brauchen wir wohl alle 15.000€ Heimkino Anlagen mit Klinke! Vote* =D

      • Bitte hör auf zu schreiben. Wie gut das du mich nicht real sehen kannst, ich lach mich gerade ziemlich kaputt. Armutszeugnis, man läuft hinter einem her und meint die Firma macht alles richtig.

      • Quark doch mal nicht! Mp3 = digital & der Anschluss ist digital ergo – digital!

      • Der Depp bist doch du iconF, weil du nur Scheiße laberst. Faselst etwas von veraltetem Anschluss, denkst dabei noch, Lightning sei fortschrittlich, nur weil Apple dir den Scheiß vorbetet. Lightning digital? Da sieht man, dass du gar nichts verstanden hast. Und nein, ich kaufe dieses blöde iPhone 7 sicherlich ohne Klinkenanschluss nicht. Ich bin im Gegensatz zu dir nämlich nicht blöd.

      • Jap… Einfach mal ganz klein werden, bevor man sich mit Dummheit entblößt.
        Rein digital wäre es, wenn wir den Ton über unsere Synapsen ins Gehirn transportieren könnten ;)
        Um die Schallwandlung von analogen (!!) Signalen durch einen Lautsprecher kommen wir nicht rum ;)

      • Ey, Leute was soll diese Krümelkackerei? Seid ihr nur absolute Oberbesserwisser, die sich am Schall aufgeilen? Schon mal was vom Knistern und falschen Tonhöhen bzw. -tiefen gehört? Ihr Larven seid doch alle nur am Mobben. Statt konstruktive Beiträge zu verfassen.

      • Wie? Habt ihr die Lautsprecher im Auto, in der Wohnung und sonstwo nicht „digital“ verbunden? :-D

      • KaroX, nein, das läuft digital via Bluetooth.

      • Der DAU Preis geht an iconf. Soviel dummheit habe ich noch selten erlebt

      • Machst du mich mal nicht dumm von der Seite an? Du Fatzke! Man man man, soviel Verbaler Angriff aka Shitstorm. Ekelhaft!

      • Weil sie damit recht haben! Nichts anderes! @ Jan. !!!

      • Wenn du Ahnung hättest von guter Musik. Dann würdest du so etwas nicht schreiben. Der Digitale Ausgang vom iPhone ist schlechter als der analoge vorher (Dynamik). Das kann man eigentlich nur mit sehr teuren Kopfhörern hören. Also Preise ab ca. 400€ z.B. Sennheiser. Und vergess die Beats oder die standart Kopfhörer, ist der reinste Müll. Kann ich leider von sprechen. Lightning ist die reinste Flaschenhals von wegen Marken vielfalt, man kann sie teurer verkaufen. Und noch schlechter von der Dynamik ist Bluetooth.

    • Leute, das geile an der Case ist doch der extra Akku und das man es nicht herausnehmen muss um es zu laden. Der Klinkenanschluss ist nur ein praktisches extra…das die Hülle noch weiter aufwertet.

      • Du bist auch so ein “Über“Experte, welcher Audio-Profi hört am iPhone Musik?
        Ist doch quatsch…

      • Nun ist es wahr, daß dieses eigentlich keinen rechten Sinn macht; aber es erschöpft doch auch den Sinn des Aristoteles hier nicht. Gotthold Ephraim Lessing: Hamburgische Dramaturgie, Neunzigstes Stück. 1768.

      • da hieß es auch noch „Mahlerey“….ist evtl. nicht mehr verbindlich bezgl. des „macht“ im kontext mit „sinn“.

      • Sinn „machen“ steht mittlerweile sogar im Duden:
        „etwas macht keinen/wenig Sinn (umgangssprachlich; hat keinen/wenig Sinn; nach englisch it doesn’t make [any] sense)“

      • Wieso sich hier einige über das Wort machen aufregen. Es ist immerhin nicht „tun“ oder „tut“. Krümelkackerei!

    • Der PS2 Anschluss an Rechnern wird bei Gaming Boards mit Absicht wieder verbaut, da dieser Vorteile beim Spielen hat.

    • Ich kaufe mir ein iPhone, weil mir das Gesamtpaket gefällt. Nicht wegen dem fehlenden Anschluss oder dem schlechten Akku.

  • Nette Idee, aber ich brauchs nicht.

  • Ich glaube der hat Zuviel Deadpool bzw. Ryan Reynolds geschaut. Und ich muss sagen, das Original macht es besser

  • Vor ein paar Jahren hies es noch: Stift? Braucht keiner! Ext. Tastatur? Braucht keiner! Werft mal einen Blick auf die aktuelle iPad-Werbung. Warte nur drauf, dass es das (hässliche) Apple-Case demnächst auch mit Kopfhörerbuchse gibt … so amazing lächerlich!

    • stylus – pencil
      steve jobs sprach von einem stylus für das iphone.
      hier geht es doch um etwas ganz anderes.
      man hat den eindruck, dass viele hier erst mit dem iphone 4s ihren ersten apple-kontakt hatten.

  • Ich finde die Idee mit dem Case gar nicht mal so schlecht.
    Denn noch dümmer als den Kopfhöreranschluss zu streichen (weil ich noch keinen BT-Hörer kenne der besser klingt als alles was ich bisher mit 3,5mm Anschluss gehört habe) ist eine Oberfläche anzubieten bei dem der Hersteller empfiehlt das Gerät in ein Case zu stecken.
    Damit ist die schöne Optik eingeschränkt oder gar nicht mehr zu sehen und viel schlimmer die tolle Haptik die mir bei Appel immer gut gefällt ist dahin.
    Stell Dir vor Du kaufst einen Neuwagen in teurer Sonderlackierung und gibst ihn dann zum foliieren damit nichts an den schönen Lack kommt…..

    • Wenn es eine durchsichtige Folie ist, die du auf dein neues Auto gibst, dann ist die Idee vielleicht gar nicht so dumm

      • Bei „einfacher“ Lackierung ist eine gute Folie genial.
        Für alles ab „Metallick“ gibt es dagegen keine Folie auf dem Markt die den Effekt nicht schmälert und das will doch keiner (ich jedenfalls nicht).
        Genauso hab ich es empfunden als ich das schwarze 7er im Crystal-Case bei einem Kollegen gesehen habe…

    • Dein Auto trägst du aber nicht in der Hosentasche! Dein Auto fällt auch nicht aus der Hand! Dein Auto übersteht ja auch Steinschlag, sofern man den Lack poliert und verdichtet hat. Kommt drauf an! Zudem kauft sich auch keiner Klavierlack Optik. Das ist ja sowieso Fail!

      • Ich habe den Vergleich auch gewählt weil ich in der Automobilindustrie tätig bin und weiß sehr wohl wovon ich spreche. Es gibt definitiv kein „Mittelchen“ das aufgetragen wird und Dein Auto wirklich schützt. Das ist Voodoo der vor’m Baumarkt vertrieben wird.
        Dagegen habe ich sehr hochwertige Lautsprecher in Klavierlack.
        Weil diese aber haptisch nicht strapaziert werden macht hier so eine Lackierung durchaus Sinn!
        Und jetzt wirst Du wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln, die werden mit einem Schminkpinsel abgestaubt.

    • Es gibt aber doch herstellerseitige Pflegehinweise bzgl. Neuwagen und deren empfindliche Lackoberflächen. Es hält sich bloß niemand daran. Im Fall des glänzend schwarzen iPhones geht es vielmehr um das Abwenden von Ansprüchen im Nachhinein. Ich habe gehört, US-Amerikaner verstehen da keine Spaß und klagen gerne gesammelt. Bitte nehmen Sie die Empfehlungen des Herstellers Apple in dem Punkt nicht so sehr ernst. Sie verderben sich selbst die Freude an Ihrem Gerät -wenn diese auch nicht lange anhält.

      • Pflegehinweise sind eher gute Ratschläge, Gebrauchsspuren lassen sich trotzdem nicht vermeiden. Was eigentlich jedem klar sein sollte.
        Alles ab „Im Fall des glänzend schwarzen iPhones…“ finde ich in Deinem Beitrag sehr gut!
        Einfach besitzen, Spaß dran haben und mit den Spuren leben ist vollkommen O.K.
        Ich finde es nur kurios das jetzt jeder Depp sein iPhone in die Kloschüssel werfen kann es aber nach ca. 3 Monaten einen Stonewashed Look hat.

  • Bei Bluetooth stört mich einfach, dass eine Verzögerung vorhanden ist. Bei Musik natürlich kein Problem. Aber bei Videos einfach nervig. Oder kennt jemand nen Trick, der das Problem löst?

    • Kauf dir die richtige BT Hardware :)
      Mein Boomster hat keine Latenz, meiner alter Raikoo war grausam. Gerade noch mal für dich getestet :)
      Nein ich sage nicht du sollst den Teufel kaufen :)

  • Wiedermal ein Hersteller der nicht kapiert hat, warum das an der Zeit war von dem analogen ausgang zu trennen.

  • Funktionieren analoge Geräte wie Pulsmesser oder Kreditkarten Units mit dem Klinckenadapter? Hätte ich nicht erwartet.

  • Ein Ton ist das hier teilweise …

    • Ja, da ist jemand gleich ein Depp oder Idiot weil man selber anderer Meinung ist. Ob jene im Berufsleben auch so reden?

      • Nein, eigentlich nicht teilweise, Ich kenne kein schlimmeres Forum, allerdings gibts hier auch gute Infos und man kann sich hier richtig gehen lassen…

  • Regt euch mal ab und kommuniziert normal miteinander. Jedem seine Meinung.

    Ich habe lieber mehr Technik im iPhone als die Klinke und den Kabelsalat. Ob der Sound gut oder schlecht ist, das weiß ich nicht. Für mich reicht es. Verzögerungen kann ich nicht bestätigen. Wäre die Klinke da geblieben wäre es auch OK gewesen.

    Bei jemand anderem ist es eben nicht so.

    In naher Zukunft wird sich da kaum noch einer über die fehlende Klinke aufregen. Wird alles normal sein.

  • Was? Das iPhone 7 hat keinen Klinkenstecker???

  • Ich weiß wirklich nicht, was das ganze Theater mit dem Klinkenstecker soll. Wie oft ist es schon vorgekommen, dass einfache Bewegungen des Klinkensteckers oder des Anschluss – Kabels schon erhebliche Kratz- und Knackgeräusche im Kopfhörer verursachten. Dies ist wohl bei dem Lightning Stecker weniger der Fall.

    Außerdem wird doch wohl kein ernsthafter HiFi Freak Musik – obendrein noch komprimiert von Mp3 oder anderen Files – sich über ein iPhone zu Gemüte führen. Da ist es doch wirklich Wurst, ob die Musik vom iPhone aus dem Klinkenstecker, oder den Lightning- Anschluss an die sowieso analogen Kopfhörer kommt. Kein Normalbürger wird da einen Unterschied ohne direkten A-B Vergleich erkennen. Super Kopfhörer für 500.- € sind zum Anschluss an ein iPhone sowieso rausgeschmissenes Geld, denn da hört man wirklich, was bei komprimierter Musik so alles fehlt. Also sind diese Kopfhörer eher für hochwertige HiFi – Anlagen geeignet, und auch gedacht.

    In diesem Sinne….

    • aber selbstverständlich hört der audio“profi“ über das iphone musik.
      ich checke meine master ganz gerne über die (erste version der) appleohrstecker. wenn der mix da auch klingt, stimmt er.
      es kann aber ja nicht jeder alles wissen. bleibt freundlich.

    • Mir ist scheiß egal was der Profi macht. Tatsache ist, dass es überall so einen verkackten Klinkenanschluss gibt und wenn ich mein iPhone spontan irgendwo anschließen möchte ich nicht deswegen immer einen Adapter mitschleppen möchte.
      Wäre genauso blöd wenn Apple keinen USB Anschluss mehr am MacBook hätte…

      • Kauf einfach keins ;-) so einfach !

      • Das werde ich auch nicht und die fehlende Klinkenbuchse ist ein Grund von mehreren…
        Der Hauptgrund ist aber, es ist das Geld nicht mehr Wert. Was man dafür von einem Xiaomi, Cabot oder Doogee geboten bekommt…nicht schlechter als Apple teilweise sogar besser und das für die Hälfte oder ein Drittel des Geldes…

    • So sehe ich das auch.
      Ich habe es lieber einfach ohne Kabelgedönse.

  • Kann man machen oder Bluetooth Kopfhörer benutzen. :)

  • Ich muss iconF unterstützen! Das ganze Gelaber wegen diesem Klinkenanschluss ist doch ( Kinderkacke) Es gibt noch genug andere Smartphone Hersteller die dieses Loch noch haben.Also es wird ja niemand gezwungen ein iPhone zu kaufen.Und wer sich eins dennoch kauft ist selber schuld wenn er sich vorher nicht ein bisschen schlau gemacht hat.Wegen der Musikqualität muss ich sagen sind sicher hier wenige so Audioprofis wie sie sagen.Ich habe ja schon einige Kopfhörer ausprobiert aber die EarPods sind in ihrer Preisklasse wirklich gut.Man erwartet auch keine Hi-Fi Qualität an einem iPhone.

  • Tolle Stimmung in den Kommentaren hier :-(

  • Man sieht hier mal wieder ganz deutliich, dass man nicht mit anonymen Menschen Diskutieren kann. Unter dem Deckmäntelchen werden sie gleich beleidigend. Euch (Beleidigern) ganzen Affen hätte ich früher das Pausenbrot geklaut und Ihr wärt heulend zu Mami untern Rück gerannt. Tzzz. :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven