iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

iBackup Viewer: Kostenloses Mac-Tool extrahiert, visualisiert und verwaltet iPhone-Backups

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Auch wenn ihr die Datensicherung eures iPhones automatisch in Apples iCloud ablegt, iTunes erlaubt die Erstellung manueller Backups auf dem eigenen Rechner nach wie vor. Ein Klick auf das iPhone in der iTunes-Seitenleiste reicht dafür bereits aus. Wählt ihr im Kontext-Menu den Unterpunkt „Sichern“, speichert iTunes ein aktuelles iPhone-Backup auf eurer Maschine.

Abgelegt werden die Notfall-Sicherungen in den hier besprochenen System-Verzeichnissen.

Ordner die ihr in regelmäßigen Intervallen überprüfen solltet. Zwar helfen euch die Backups dabei im „Fall der Fälle“ gesicherte Spielstände, vorgenommene Einstellungen, SMS-Verläufe und die über Monate hin konfigurierten Geräte-Personalisierungen ohne all zu großen Aufwand wieder herzustellen, können jedoch auch ein ordentliches Stück Festplattenplatz in Anspruch nehmen (Lese-Tipp: Alte iPhone-Backups löschen).

Um einen Blick auf den Inhalt bereits erstellter Geräte-Sicherungen zu werfen – und diese bei Bedarf auf zu exportieren – bietet sich seit einigen Tagen die kostenlose Mac-Applikation „iBackup Viewer“ an. Der Funktionsumfang des Downloads ist breit gefächert und schnell beschrieben:

  • Das Dienstprogramm zeigt den Inhalt eurer Adressbücher und bietet den Export der Kontakte an.
  • Die Anruf-History zeig eingegangenen und abgesetzte Gespräche und lässt sich als Text-Datei exportieren.
  • Die SMS-Ansicht kann als PDF gesichert werden und hält die kompletten Chat-Verläufe vor.
  • Die Browser-History sicher Lesezeichen und den Surf-Verlauf.
  • Der App-Überblick zeigt die von euren Anwendungen gespeicherten System-Dateien.

Der iPhone Backup Viewer ist 4MB groß und kann hier heruntergeladen werden. Eine Widnows-Alternative? Vielleicht dieser iTunes Backup Manager, diesen haben wir jedoch noch nicht getestet.

Montag, 23. Apr 2012, 13:25 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr schöne App, leider vermisse ich die Funktion Backups von anderen Datenträgern zu suchen, oder habe ich das nur übersehen?

  • Kann man auch die IMEI des iPhones, von dem das Backup ist, auslesen?

  • Ein kleiner Haken ist dabei. Wenn das Backup verschlüsselt ist. (was man aus Sicherheitsgründen ja tun sollte), dann kann das Programm mit den Daten nichts anfangen, obwohl sie laut deren FAQ bereits daran arbeiten.
    Ein vershlüsseltes Backup ist auch dann sinnvoll, wenn man mit seinen Daten auf ein neues iPhone umziehen will oder muss. Dann werden nämlich alle Passwörter mit übernommen.
    Wenn man das Backup nicht verschlüsselt, muss man alle PWs (auch für die WLANs) neu eingeben.

  • Kann dieses Programm mit kennwortgesicherten Backups umgehen?

  • Das Windows Tool werde ich mal testen und ggf. Ergebnis hier posten.

  • Sagt mal Leute, gibt es eigentlich eine Möglichkeit extrahierte SMS aus einem Backup in ein anderes Backup einzuspielen?! Quasi ein Umzug der SMS-Daten in ein anderes Backup? Oder kann das Programm das sogar von Hause aus? (Kann es gerade leider nicht testen).

  • Gibt es – mit genau dem Tool für Windows was hier genannt wurde. iBotCopy macht nach dem ersten Test einen hervorragenden Eindruck, insbesondere weil es – im Gegensatz zu dem bisher von mir benutzten iPhone Backup Extractor – eben auch Sachen zurückspielen kann. Dazu implantiert es diese in ein Backup, und das nutzt man dann zur Wiederherstellung des iPhone/iPad – schwupps sind die SMS (oder anderes) übertragen :-)

    Trotzdem habe ich dem Hersteller gerade eine Mail geschrieben. Für ein Programm, welches im Jahre 2012 nicht in der Lage ist seine Fenstergrösse, die Sortierreihenfolge und die Pfade in den Import/Export-Dialogen zu merken, gebe ich keine 20 Eier aus.

  • genaial soweit ich das sehen kann..

    keine Ahnung, warum es kein Tool gibt für den mac, an dem man das iPhone komplett verwalten kann – hatte so eins mal Bluphoneelite oder so.. das war genial..! Finde auch kein ähnliches Programm mehr :( Wenn da jemand was wüsste.. würd mich freuen! Grüße, Parmanand

  • Genial wie ich das soweit sehen kann… :) Keine Ahnung, warum es kein Tool gibt für den Mac, an dem man das iPhone komplett verwalten kann – hatte so eins mal Bluphoneelite oder so.. das war genial..! Finde auch kein ähnliches Programm mehr :( Wenn da jemand was wüsste.. würd mich freuen! Grüße, Parmanand

  • Das Programm schön und gut aber bei mir stürzt es beim sichern einer ziemlich langen sms-Konversation immer ab.
    Weiß jemand Hilfe???
    Gruß

  • hi zusammen,

    ich bin auf der suche nach einem recover tool, da anscheinend alle meine iphone backups beschädigt sind… icloud ebenfalls… da ich die backups verschlüsselt habe, kann den ibackup viewer leider nicht verwenden.

    habe dieses tool hier gefunden: http://www.datarecoveryforipho.....ne.com

    hat da jemand erfahrungen mit? möchte nicht unbedingt 58€ zum fenster rauswerfen oder, dass meine kompletten daten irgendwie „mutgeladen/übertragen“ werden?

    danke und grüße

  • Danke für das tolle Tool. Nachdem mein iPhone defekt war, kam ich nicht mehr an meine Kontakte ran. Mit iBackup konnte ich das Backup öffnen und es klappte es.

  • Ja, schöne App aber verwendet jetzt andere App, die mein Backup vom iCloud und iTunes selektiv extrahieren.Zeit sparen! Verweiasen Sie den Tipp: http://bit.ly/1nPJvWT

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven