iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

HomeKit-App „Kontrol“: Update unterstützt Thermostate, Steckdosen und OSC

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Die Ende November von uns vorgestellte HomeKit-Applikation Kontrol hat ihr angekündigtes Geräte-Update aufgeliefert und damit nun auch den Support für die Steckdosen von Eve, Thermostate wie den ecobee3 und iBeacons integriert.

good

Zudem versteht sich Kontrol 1.0.2 nun auch auf die Kommunikation mit OSC und will so den kreativen und kostengünstigen Umgang mit Smart-Home Technologie wie etwa die Lichtsteuerung in der Bastler-, Künstler- und Musiker-Community fördern.

App-Entwickler Andreas Rothaug erklärt gegenüber ifun.de:

Kontrol lässt sich im Netzwerk über OSC kontrollieren. HomeKit Lichtsteuerung wird somit kompatibel mit ganzen Feldern an kreativen Tools wie etwa VDMX, QLab, Max MSP, Super Collider, Ableton Live – Processing, openFrameworks, VVVV, Puredata, Arduino und Raspberry Pi. Passende Processing-Beispiele dazu finden sich hier.

Die iBeacon-Integration gestattet es, die kleinen Bluetooth-Sender als Auslöser im eigenen HomeKit-Setup zu konfigurieren und für die Raum-Auswahl einzusetzen.

Als HomeKit-Auslöser (Betreten/Verlassen) für Szenen konfiguriert, könnte man in Single-Haushalten so zum Beispiel Strom sparen, indem nur die Räume beleuchtet bzw. beheizt werden, in denen man sich gerade befindet. Gibt man einem iBeacon die gleiche Bezeichnung wie einen HomeKit-Raum präsentiert Kontrol beim Betreten automatisch die Geräte, die sich darin befinden.

App Icon
Kontrol for HomeKit
Andreas Rothaug
3,99 €
5.13MB

Kontrol Intro

Kontrol 1.0.2-Update

Mittwoch, 30. Dez 2015, 15:58 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hatte den Programmierer mal gefragt um iConnectHue mit iBeacon zu programmieren er sagte:
    „Apple hat iBeacon so konstruiert, dass es quasi nicht im Hintergrundbetrieb zu gebrauchen ist“

    Denn automatisch presets nach Aufenthalt zu Schalten wäre der Hammer…

    Apple ist doch dabei indoor Navigation aufzubauen… Hatten sogar eine Firma dafür aufgekauft.
    Ausgewählte Programmierer haben zu einer noch recht unbekannten App Zugang.
    Zusammen mit der AppleWatch wäre das der Hammer!

    • Das ist Quatsch. Die iBeacon API bietet eine sehr einfache Möglichkeit auf Beacons in der Nähe zu reagieren. Auch wenn die App im Hintergrund läuft oder sogar gerade garnicht läuft.

  • Das wiederum interessiert keinen Menschen; bleib im Stall.

    mfg

  • Meine DOMOTICZ Installation auf einem Raspberry Pi, Unterstützt sogar noch viel mehr! Einziges Manko ist, dass wenn ich die Rolläden Öffnen oder Schliessen möchte, muss ich SIRI dazu Auffordern sie AN oder AUS zu Schalten – statt Öffnen und Schliessen, das selbe ist mit dem Garagentor.
    Da es aber noch keine Offiziellen Aktoren diesbezüglich gibt, sehe ich darüber hinweg.

  • Bei der iBeacon Integration stört mich noch, dass sie recht langsam in der Ausführung der Szenen ist. Auch muss man zum ein und ausschalten jeweils eine Szene, sowie einen „Trigger“ erstellen. Was recht nervig ist. Einen zum eintreten in den Raum und einen zum hinausgehen. Sollte doch auch irgendwie anders machbar sein. Das iBeacon ist ja normalerweise immer im Raum vorhanden, somit sollte das Wegbleiben des Signals die Szene auch wider deaktivieren können. Aber der Entwickler wird seine Gründe dafür haben, das so gelöst zu haben. Habe ihm diesbezüglich mal geschrieben, soweit aber noch keine Antwort erhalten. Bin gespannt was kommt.

  • Bitte hinterlass deinen Mist bei bild oder sonst wo, aber erspare dich uns allen.

  • Kann ich nicht empfehlen. Erst Hue Remote rausbringen, sich dafür bezahlen lassen, Hue Remote einstellen und nicht weiter supporten und ein neues Produkt auf den Markt werfen… Dieser Entwickler sieht von mir kein Geld mehr!

  • Eine Zusammenarbeit mit Tesla wäre allerdings genial. Mit dem Tesla 3 ist ja „bald“ ein Fahrzeug verfügbar, das man sich auch in den Mittelschichten leisten kann. :)

  • Dazu braucht man keine 100.000 qm Gelände mit Werkhallen. Und schon gar keine „Schmierstelle“ ;-)

  • Keynote 2017: „Dank der werksseitig ausgewuchteten CPU-Lüfter läuft der neue iMac wie geschmiert. Amazing!“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven