iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Hohe Upload-Werte: Erhöhter Datenverbrauch bei gleicher Geräte-Nutzung

Artikel auf Google Plus teilen.
129 Kommentare 129

Als wir die Deutsche Telekom letzten August auf den, seit Einführung des iOS 4.0 erheblich erhöhten Datenverbrauch des iPhones ansprachen, bestätigte uns Telekom-Sprecher Alexander von Schmettow zwar den Eingang mehrerer Nutzer-Berichte beim Telekom Kunden-Service, verwies jedoch auf die hier beschriebenen Änderungen Apples und die im iOS 4 neu eingeführte Möglichkeit die Nutzung “mobiler Daten” komplett zu deaktivieren.

Im Kleingedruckten der Telekom heißt es seitdem: “Hinweis: Durch die automatische Synchronisation von Diensten kann ein erhöhter Datenverkehr verursacht werden. Aus diesem Grund wird für die Nutzung des iPhone ein Tarif mit unbegrenztem Datenvolumen empfohlen, um zusätzliche Kosten für Datenverbindungen zu vermeiden.”

Ein für viele iPhone-Kunden unbefriedigender Zustand, wie unsere Fallbeschreibung Ende letzten Jahres zeigte. So schilderte der Mediengestalter Kevin Körber seine Erfahrungen mit dem plötzlich explodierenden Datenverbrauch des iPhones und die darauf folgende Suche nach der Ursache:

Dennoch sehe ich als Kunde nicht ein, für meinen Tarif plötzlich mindestens 15 Euro monatlich mehr zu zahlen, nur weil mein Apple-Telefon aus irgendwelchen bisher noch ungeklärten Gründen im Hintergrund vermehrt nach Hause oder sonst wohin Daten schickt, als bislang. Ich sehe hier eher die Telekom in der Pflicht, die Tarife, die – um das noch einmal zu betonen – speziell für das iPhone (!) entwickelt wurden, den Umständen entsprechend anzupassen, sollte sich herausstellen, dass es sich dabei um ein globales Problem handelt.

Der Blick zurück bringt uns zur aktuellen eMail-Zuschrift von Oliver. Dieser berichtet jetzt über einen enormen Anstieg seines mobilen Daten-Uploads und legt uns zwei Screenshots bei, die den für Oliver unerklärlichen Verbrauchsanstieg des Datenvolumens belegen. Oliver schreibt:

Den ersten Screenshots habe ich gemacht, als der Upload von normalen ca. 5-10 MB auf über 60 MB hochgeschnellt ist. Die nächsten Screenshots habe ich einen Tag später gemacht. […] Ich habe jetzt die Mobile-Datennutzung erstmal deaktiviert. In der T-Mob App werden die Daten noch nicht angezeigt. Habe deshalb die 2202 angerufen. Der letzte Stand, den die Hotline sieht ist auch vom 10.04! Mein iPhone war nie modifiziert. Ich habe keine Uploads vorgenommen. Auch keine E-Mails mit Anhang etc. Versendet Apple heimlich Crash-Reports o. Ä.?

Die sich anschließende Frage in die Runde: Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Und: Wie hoch ist euer monatlicher Datenupload in etwa? Ein kurzer Satz zum Nutzungsverhalten ist hier sicher hilfreich.

Samstag, 30. Apr 2011, 17:46 Uhr — Nicolas
129 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ca 150mb Upload und über 1000mb Download p. Monat

    • Mein Traffic liegt im aktuellen Monat (Rechnungstag3. eines Monats) bei:
      Down: 15 GB
      Up: 500MB

      Das über die letzten 28 Tage gemessen (mit Data Counter, cydia)

      Ich benutze meinen vodafone Anschluss aber auch gnadenlos für alles mögliche: sämtliche pushs sind natürlich aktiviert, verschicke oft große bilder, persönlicher wlan hotspot wird hin und wieder eingeschaltet und youtube/… videos flimmern auch auf meinem display!

      Ich gebe zu der Verbrauch ist drastisch gestiegen seit dem iPhone 4 aber habe kein verständnis für leute mit prepaid tarif ohne internetflat (was es ja auch gibt: siehe simyo etc.!) Es sollte jedem klar sein, dass das iPhone ohne Internet SINNLOS ist!!

  • Also diesen Monat liege ich sogar knapp 90MB unter der 300MB-Drossel-Grenze. Habs aber normal genutzt. Bisher kamen sonst immer in der letzten monatswoche die „Wir drosseln“-SMS…der Upload is bei mir auch sehr begrenzt, ich kann fiese Erfahrungen daher so nicht bestätigen.

  • Das ist schlimm für mich, weils für mein Prepaid-Tarif nur 250 MB für 5€ gibt….

  • Ich habe bemerkt, dass der Datenverbrauch im IPhone (unter Einstellung) sehr ungenau ist.

    Habe einen Verbrauch von 11 GB gehabt, da ich viel Internetradio etc streame. Hab dann bei O2 angerufen. Die haben mit dann gesagt, dass mein Verbrauch erst bei 4,5 GB sei (!!)

    Jetzt habe ich mir eine App. namens Data Man Pro gekauft, in der Hoffnung, dass hiermit mein Dtenverbrauch angezeigt wird.

    Ferner ist mir durch diese App. aufgefallen, dass wenn ich mein IPhone aus dem Lock Screen aktiviere, Daten anfallen (ohne irgendetwas gemacht zu haben).

    Echt heftig.
    Habt Ihr ähnliche Erfahrung ??

    • Ich habe einen 500MB-Vertrag ohne Drosselung und benutze ihn für Pad und Telefon. Im Telekom-Netz fällt auf, dass auf dem Telefn EDGE schnell, stabil und akkusparend läuft, hingegen 3G schnell, labil und stromfressend ist. Daher schalte ich 3G nur als Datenturbo zu, wenn ich das mal ausnahmsweise benötige, im Alltag aber sehr selten.

      Auf dem Pad kann man selektiv das 3G leider nicht abstellen, das ist wegen der unterschiedlichen Firmware so, obwohl die Antenne auch mit EDGE betrieben werden kann.

      Traffic konstant bei 250-450MB.

      • Edge ist stabiler da weitaus besser ausgebaut. Hab aber die gleichen Probleme wie du deswegen nutze ich auch nur Edge und 3G wenn ich ma nen Video gucken will oder ähnliches.

      • Ich habe mir sagen, dass 3G laut Spezifikation eine höhere Mastdichte vorsieht. Die Netzbetreiber wollen, können aber nicht und haben auf jedem GSM-Mast die 3G-Hardware dazugeklemmt. Kurz: Sie pfeifen auf die Spezifikation.

        Wie unsinnig das ist sieht man in Frankfurt, einem der am besten ausgebauten Gebiete im Lande. Ich fürchte, auf dem Land macht das gar keinen Spaß und Sinn mehr.

  • Ich bin eher Gelegenheitsnutzer ohne Streaming und sonstwas – checke 2-3 mal am Tag meine Mails und schlage mal was bei Wikipedia nach oder lese 2-3 Artikel auf sueddeutsche.de und nutze 1-2 mal pro Woche Google Maps – mein Complete M der 1. Generation war bisher immer mehr als ausreichend. Vorgestern bekam ich das erste Mal die SMS „Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist.“
    Schon komisch…

  • Hab noch den Complete 60 mit 200mb freivolumen. Kann seit dem neuen 4er Release nicht über erhöhtes Volumen klagen. Alles beim Alten, im Schnitt 100 mb pro Monat mit 2 mailaccounts alle 15 Minuten Download.

    • Dann scheinst du nicht viele Emails zu bekommen.

      • Ca 50 pro Tag, davon 60% reiner Text. Nutze aber auch viel pingchat statt SMS…
        Nur abends zuhause WLAN, tagsüber 3G.

    • Diesen Monat 121,5 MB mit iOS 4.1, wie immer. Stündlicher Mailabruf, Wifi auf der Arbeit und zu Hause, aber fahre viel Zug und dabei wird schon die ein oder andere Seite geladen. Ich achte aber mit Remove Recents darauf, dass nichts im Hintergrund läuft, was nicht gebraucht wird. Für Radio und viel Video reichen die 200 MB natürlich eh nicht.

  • Der Down- & Upload liegt bei mir bei ca 100-160MB pro Monat. Wobei mann durch Aktivierung von zusätzlichen Push-Info-Diensten und starke Nutzung von Spielen mit Game-Centers Unterstützung den wert schon in die höhe treiben kann. Meine Erfahrung ist, das Traffic nur erzeugt wird wenn ich das iPhone auch nutze oder Dienste aktiviere, ansonsten bleibt der Traffic bei 0!!!

    Grüße und einen schönes Wochenende noch

  • Habe letztens einen Datenverbrauch von über 11GB gehabt (laut den Angaben im IPhone unter Einstellung), da ich viel Internetradio etc streame. Habe dann bei O2 angerufen. Dort wurde mir gesagt dass mein Datenverbrauch erst bei 4,5 GB ist und die Angaben im IPhone nicht stimmen (!!)

    Habe mir dann eine App. namens Data Man Pro geholt. Diese zeigt den Datenverbrauch an.

    Mir ist durch diese App. aufgefallen, dass wenn man den aus dem Lockscreen aktiviert, Daten anfallen. (ohne etwas gemacht zu haben).

    Was sagt Ihr dazu ?? Habt Ihr ähnliche Erfahrung (Probleme)???

  • Na super. Erst war hier ne Fehlermeldung. Musste den Text nochmal schreiben und jetzt hab ich 2x dasselbe geschrieben. Sorry

    • Na wenn du überall alles 2 mal machst braucht dich auch nicht über Traffic zu wundern:-)

      Bei mir auch erhöht und seit 4.3.2.Akku 2-3 mal täglich laden.:-(

      • Solltest das iPhone einfach mal voll über Nacht laden lassen, wenn ich es immer gleich wieder abziehen würde wenn es vermeintlich voll ist, hätten wir wohl alle das Problem.

  • Meine Geschwindigkeit wird bei 500 Mb gedrosselt, komme ich immer Top mit aus, wenn ich nich zu viele Youtube-Videos gucke ;-)

  • Man kann die Telekom total vergessen. Was die für Tarife machen ist eine Frechheit. Ich habe einen Tarif mit „unbegrenztem“ datenvolumen das aber ab 300 mb gedrosselt wird. 300 mb sind leider in einer Woche vebraten, ohne übermäßige Internetnutzung. Und dafür 50€ im Monat ???

    • Wer hat dich gezwungen das zu unterschreiben?
      Man sollte schon lesen, was im Vertrag steht und nicht nur in der Werbung.
      Es ist eine Frechheit, wenn sich die Leute danach beschweren.
      (Ich bin nicht von der Telekom, sondern nur ein Leser von Verträgen bevor ich sie unterschreibe…)

    • also ich hab nen Vertrag von Vodafone und werde nach 200mb gedrosselt und du heulst hier rum?
      echt, so leute kann ich ja wirklich nicht leiden „ich kann nicht lesen und unterschreibe alles aber beschweren werde ich mich trotzdem drüber!“…
      und ich muss sagen, meine drosselung kommt erst in der letzten woche vom monat…

  • Ist es euch auch aufgefallen wenn man Musik hört das die iPod-App plötzlich ins Internet geht beim Liedwechsel?
    Man sieht das an dem drehenden Kreis

  • Ich hoffe doch sehr, dass die Testreihen auf blanken Systemen ohne zusätzliche Apps durchgeführt wurden. Am Ende ist es sonst wie mit der Geodatenaufzeichnung: der User hat beim Appupdate die AGB nicht auf Änderungen geprüft, so dass die App möglicherweise in der aktualisierten Fassung heimfunkt und dann wird die Schuld dafür wieder bei Apple gesucht.

  • Was habt ihr denn noch für olle gammeltarife !!?? Upgraded auf nen aktuellen Tarif mit inet-flatrate wo die geschwindigkeitsbegrenzung erst bei 1 Gig oder besser 2 Gigabyte anspringt und gut ist!!! Dann kann mein iPhone Steve so oft anmailen im Hintergrund wie es will!!! 

  • Ich habe immer einen Download von ca. 1,5 GB und einen Upload von ca. 125 Mb. Also knapp 10% obwohl ich vergleichsweise viel weniger hochlade. Hab O2 M+ mit 1 GB frei und werde immer gedrosselt

    • bei jedem gang ins internet und mit jeder benutzung von einer app (außer vielleicht die Uhr app ;) ) hast du nen Upload.
      Das hängt damit zusammen, dass du deinen „Highscore“ oder einfach eine Anfrage an die verschiedenen Server schickst.
      Das hat nichts damit zu tun ob du jetzt wissentlich ein bild hoch lädst oder nicht (das kommt nur noch einmal mit dazu ;) )
      also erst mal überlegen :P

      • Das ist mir schon klar. Hab nur meinen Upload und mein Nutzungasverhalten beschrieben wie gewünscht..

  • Ich habe es dieses Jahr das zweite Mal geschafft, ohne dass sich mein Nutzervehalten geändert hat:

    Sie surfen jetzt mit einer reduzierten Geschwindigkeit, da die Volumengrenze Ihres Tarifs erreicht ist. Es fallen keine Zusatzkosten an und zu Beginn des nächsten Monats steht Ihnen wieder die volle Bandbreite zur Verfügung. Ihre Telekom

    Es nervt so dermaßen. Schalte sofort auf WLan um, sobald ich zuhause bin. Trotzdem wieder Volumengrenze erreicht.

  • Bei mir wird nichts gedrosselt, gehe auch viel über WLAN rein und habe den Complete XL. Das einzige was mir und auch meiner Frau aufgefallen ist, dass das iPhone seit einem der letzten Updates laggt, irgendwie langsamer geworden ist. Die Bedienung ist teilweise nicht mehr so schön flüssig.

  • Mein Datenvolumen (200 Mb) reicht seit 4.0 auch nicht mehr aus. Zahle jetzt mtl. ca. 30 – 40 € drauf.

    • Welchen Sinn macht es dann Deinen Tarif weiter zu behalten und monatlich soviel Geld draufzulegen, mit dem man sich locker nen zweiten iPhonetarif leisten könnte?!?

  • Hallo,
    Ich habe auch noch einen Complete 60 Tarif und hatte ebenfalls das Problem das ich innerhalb von 36std.
    Für rund 42€ Datenverbindungen verbraucht haben soll. Darauf hin habe ichbeider Telekomm angerufen und bekam keine Antwort . Toller Service ! daraufhin habe ich die Karte sofort Deaktivieren lassen, dann der Hinweis ich könnte doch den Tarif wechseln ,aber bei 3 Monaten Restlaufzeit lasse ich das besser und suche mir einen anderen Anbieter.
    Tolle Leistung von der Teleschrot!

  • Das einzigste was mir aktuell ins Auge springt ist folgendes: Kein wifi und mobile Daten deaktiviert. Trotzdem bekomme ich aber puschs wie z.bspl von I-Fun. Werden den die Pusch Benachrichtigungen ohne datenbverbindung zu gestellt? Ich dachte das geht gar nicht. 3GS 32 GB kein JB iOS ist aktuell.

  • Zusätzlich hat T-Mobile eine 100kB Taktung (früher und alle anderen 10kB). Das heisst: Mail checken keine e-Mail da mach 3kB -> T-Mobile 100kB. Um dieses zu Verhindern kann man eine Push-Notifikation aktivieren, damit kommt des nicht zum Verbindungsabbau und nicht zu Rundung. Na ja, zumindest wesentlich seltener!

  • Ich müsste meinen Vertrag von 25 auf 40€ upgraden, um unlimited Data zu bekommen. Mein iPhone 4 hatte in wenigen Tagen mehrer Gygabyte an Daten gesaugt. Nach 2-3 Wochen waren es 8 Gb!!!! Hochgestuft habe ich 2 Wochen nach Vertragsabschluss. Die hundert Euro, die ich für das iPhone mehr bezahlt habe, weil ich ja ursprünglich den 25€ Vertrag abgeschlossen hatte, habe ich nie wieder gesehen, auch nicht nach mehrmaligen Anrufen beim Kundenservice. Das war kurz nachdem das iPhone 4 herausgekommen war. Beim 3Gs bin ich mit 100 MB im Monat ausgekommen.

    Und jetzt darf ich nichtmal in den gleichpreisigen Tarif wechseln, der mir zusätzlich Tethering erlauben Würde. DIE T E L E K O M IST EIN SAULADEN. GEHT ZU O 2!!!!

    • Geschaetztes ifun-Team, ich finde euren Dienst im Rahmen der Moeglichkeiten informationsreich und kompetenzerweiternd. Störend sind neben einigen hilfreichen Kommentaren solche wie Obigen, der „Autoren“ Alles erwarten, aber nichts bezahlen wollen. Gleiches gilt für sogenannte Jailbreaker, deren Nachfragen und Beschwerden ueber gewisse Provider selbstredend beschränkt blicken lassen.

      • „Gleiches gilt für sogenannte Jailbreaker, deren Nachfragen und Beschwerden ueber gewisse Provider selbstredend beschränkt blicken lassen.“

        Den Satz muss man nicht verstehen, oder? Er macht weder inhaltlich noch grammatikalisch Sinn.

    • da kann ich nur sagen, selbst dran schuld.
      ich würde dir auch kein geld wieder geben, nur weil dir nach einem monat auffält dass du zu geizig beim vertrag warst.
      Du hast dein iPhone halt zu deinem Billigvertrag gekauft und nicht für den besseren.
      Da kann die Telekom nix zu, sondern nur du! und bei allen anderen wäre es nicht anders.

  • Seit dem Update auf 4.2 ist der Datenverbrauch extrem gestiegen.
    Früher hatte ich die 500MB so um den 26. eines Monats verbraucht nun schon um den 16. wenn nicht sogar früher.

    iPhone 3GS 32GB
    Problem besteht auch nach dem Update auf 4.3.2

  • Hat denn schon irgendwer an der Hotline irgendetwas erreicht wegen der Drosselung? Die Verträge sind ja generell nicht schlecht. Bis auf die Drosselung halt. Vielleicht hat ja jemand schon etwas erreichen können?

  • Ich habe beobachtet, dass die ersten iOS 4er Versionen einen Bug bei der Berechnung des Datenverbrauchs hatten. Ich hatte mehrfach 40-60 MB Abweichung zwischen der offiziellen Berechnung der Telekom und der Anzeige auf dem iPhone. Vorher waren es maximal 15 MB. Seit iOS 4.2.x ist wieder alles normal.

    Zudem hat sich seit iOS mit dem Game Center auch einiges geändert. Zudem verbindet sich jetzt sogar die iPod App auch ohne Ping gelegentlich mit dem Internet.

  • 7.8 Mb upload bei 80 Mb download. Also alles im Grünen. Hab allerdings auch noch 4.02 drauf…
    Gruss in die Runde!

  • Also den Upload auf den Screenshots finde ich für normale Nutzung viel zu hoch, da stimmt was nicht. Ich habe im Moment 68,2 MB up aber 1,0 GB down und halte das für eine normale Relation.

  • Selber Schuld, wer beim Rosa-Riesen bleibt.
    Ich bin bei O2 und zahl 13,50 im Monat für 1 GB ungedrosselt (iPad und iPhone zusammen mit Multi-SIM). Das reicht mir voll für jeden Tag 2h sbahn mit Games, Internet, Mail und Youtube. Ich weiß gar nicht, wie viel Daten ich verbrauch, hab schon Monate nicht mehr zurückgesetzt. Bei dem T-Tarif musste ich früher immer drauf achten, weil Überziehung da gleich richtig Geld gekostet hat. Würd ich auch nie wieder machen.

  • Ein Aspekt, der hierbei eine Rolle spielen könnte, ist die Einführung des Multitasking mit iOS 4.
    Seitdem laufen Programme wie z.B. Skype im Hintergrund und kommunizieren weiterhin mit Ihren Servern.
    Ich denke, hier sind weitere Tests erforderlich, um ein einigermaßen klares Bild davon zu bekommen, welche Apps auch im Hintergrund Daten senden.

  • Vom 01.04.11 – jetzt: Gesendet: 44,9 MB; Empfangen: 477 MB.
    Ich nutze das iPhone täglich, lade Apps und Updates auch unterwegs. E-Mails schreibe ich ca. 10 im Monat, aber über WhatsApp geht die ein oder andere MMS durch. Kommt ca. hin, kann keine wirklich übermäßige Uploadtätigkeit feststellen.

  • Ohne genau auf meinen genauen Datennutzen zu gucken kann ich sagen, dass ich bei gleichgebliebener Nutzung meine Drosslung etwa zur Hälfte statt fast zu Ende des Monats geschaltet wird.

  • Ich hab manchmal das Problem, dass sich mein iPhone mit dem Internet verbindet während ich safari nutze, obwohl die Seite schon lange fertiggeladen hat. Der sich drehende Kreis verschwindet dann erst wenn ich Safari schließe

    • you made my day! :D
      „hey, ich verbrauche daten, wenn ich ins internet gehe. wie ungewöhnlich“ xD xD xD ahhh :D :D :D

      • Ich höre Stimmen, aber sehe niemanden.
        Ist besonders auffällig bei Telefonaten.

        *Chuck Norris ist der einzige der in Zalandowerbung Klamotten tragen darf“

      • Ähhm die seite hat schon schon seit 10 minuten fertiggeladen und trotzdem lädt es noch irgendwas … Und wenn ich mein iphone ne halbe Stunde stehen lasse verschwidet der kreis trotzdem nicht. Jetzt verstanden was ich meine?

      • @Egal: Ja, wir haben verstanden. Schonmal was von Javascript/AJAX gehört? Irgendwelche Skripte auf der Seite verursachen den Traffic durch Aktualisierung/Nachladen von Inhalten.

      • Endlich mal eine vernünftige Antwort, da freut man sich

  • Meine persönliche Erfahrungen sind diese. Ich hatte jetzt seit Juli meinen Vertrag bei der Telekom mit 200mb gratisnutzung, danach 50cent pro mb.
    Ich bin über diese Grenze bis Februar nur einmal rüber gekommen.
    Jetzt habe ich den neuen Complete mobile tarif mit 300mb, und danach Drosselung. Komischerweise bin ich jetzt jeden Monat über diese 300mb gekommen.

    Ich habe das Gefühl das, die Telekom in den jeweiligen Tarifen den Verbrauch beeinflusst.

  • 900 von 1000 Mb genutzt. Bei 1000 MB werde ich gedrosselt. Und ich bin viel im Internet , webradio etc.

  • also ich habe keine probleme damit.
    ich finds ja irgend wie total lustig wie sich alle über die telekom aufregen, schon mal überlegt von wem das gerät ist?
    rischtig apple.
    also wenn dann liegt die schuld ja bei apple und nicht beim dienstleister ;)

  • Also ich nutze mein iPhone 3GS regelmäßig als Hotspot für mein Macbook Air um Starcraft 2 zu spielen. Auf dem Mac habe ich iStatPro installiert um den Traffic zu Messen (hab 1 GB bis zur Drosselung). Da das iPhone auch mal länger einfach so mit dem Macbook verbunden ist kann ich genau sehen ob irgendwelche Aktivitäten stattfinden aber das kommt nicht vor.

    Ich glaube einfach das man erstmal auf das eigene Nutzerverhalten achten sollte bevor man das Problem auf andere schieben möchte. Mein Tipp an alle: Schließt bevor ihr in den Sleepmodus geht alle Apps im Hintergrund damit geht ihr sicher das keine Daten mehr gesendet oder empfangen werden. Und der Akku wird auch noch geschont.

  • Habe den Complete Mobil L mit 2000 MB. Die Grenze überschreite ich für gewöhnlich nicht (in 18 Monaten 1x), seltsamerweise erhielt ich diesen Monat bereits Mitte des Monats eine SMS der Telekom, die mich informierte, mein Volumen sei überschritten – aus meiner Sicht eigentlich gar nicht möglich!

  • Irgendwie beschweren sich hier nur telekomkunden über erhöten datenverbrauch. komisch. bin bei vodafone und kann mich nicht beschweren. ich finde die angaben hier alle viel zu ungenau um festzustellen, ob der verbrauch wirklich bei gleichbleibender nutzung gestiegen ist. führt denn irgendwer buch über sein surf/mail -verhalten, daß man das alles nachvollziehen könnte? surft ihr wirklich jeden monat gleich viel? habt ihr seit monaten die gleichen apps drauf? besucht ihr immer exakt die selben seiten die immer die gleichen daten liefern? wer seinen tarif umstellt, auf einen mit mehr inklusivvolumen, der surft bestimmt auch mehr, weil er ja weiß „ich hab jetzt mehr spielraum“. oder etwa nicht? auch die bilder oben im beitrag sagen für mich nur aus, daß daten gesendet und empfangen wurden. aber in welchem zeitraum, mit welchen apps? die beiden bilder belegen, meiner meinung nach, gar nichts.

  • Ok…jetzt werd ich stutzig. Habe heute das erste mal seit nun 2 Jahre iPhone Nutzung die SMS bekommen, dass ich gedrosselt surfe. Habe 1 GB volumen bis zur Drosselung und kann mir nicht ganz erklären warum das ausgerechnet diesen m

  • Tolle spezialisten hier unterwegs. Nen Tarif mit 200 mb abschließen 8!!! Gig verbrauchen und dann beschweren. Ihr könnt den Tarif ja auch erhöhen und habt mehr bzw gedrosselte flatrates…..

    Mein Gigabyte wird quasi nie ausgeschöpft. Iphone4 mit jailbreak. Und das obwohl ich seit dem wifi hotspot regelmäßig das iphone fürs mac book inet genutzt habe. Aktuell rd. 600 Mb down und 100 up..

  • Hab auch diesen Monat die 300mb gerissen und wurde gedrosselt. Mein Problem ist auch derUPLOAD 223 mb gg 176mb Download :(

    Seit iOS 4 Upload deutlich angestiegen!

  • Riesen Verbrauch! Wenig Akku!

    Das wird immer schlimmer!

    Apple zieht Daten… Telekom drosselt…

    Tja… „wenn Du kein I Phone hast, haste keine Sorgen ;-)“

  • Also ich habe deswegen sogar einen Beschwerde-Brief an die T-Mobile-Zentrale in Bonn geschickt. Habe sogar Recht bekommen. Ich durfte aus dem 200MB Datentarif in einen günstigeren Flatrate-Tarif wechseln und keine Extra-Kosten zahlen(wegen Überschreiten der Volumengrenze). Und alles nur wegen dem Überschreiten des Datenvolumens, obwohl niemand etwas offensichtlich hoch oder runtergeladen hat. Also meine Empfehlung: Entweder mobileDaten–deaktivieren oder einen Beschwerde-Brief Richtung Bonn schicken. Gruß Held

  • Also leute. War das Ernst gemeint, mit eurer Frage, welche Erfahrungen wir gesammelt haben? Hier wurden mehr als die Hälfte der Kommentare gelöscht. Hm. Ich überleg mir jetzt mal was. Ich blogge und twittere meine Kommentare lieber als Antwort auf eure Themen raus als hier einen Kommentar abzusetzen. Jetzt mal ehrlich ist das nötig? Zensursula!

  • Also ich habe deswegen sogar einen Beschwerde-Brief an die T-Mobile-Zentrale in Bonn geschickt. Habe sogar Recht bekommen. Also ich durfte aus dem 200 MB Datentarif in einen günstigeren Flatrate-Tarif wechseln und keine Extra-Kosten zahlen(wegen Überschreiten der Volumengrenze). Alles nur wegen dem Überschreiten des Datenvolumens, obwohl niemand etwas offensichtlich hoch oder runtergeladen hat. Also meine Empfehlung: Entweder mobileDaten–deaktivieren oder einen Beschwerde-Brief Richtung Bonn schicken. Gruß Held

  • Habe einen compete L vertrag bei der telekom.Drosslung ab 1 GB.bin seit zwei Jahren iPhone nutzer.aktuell 3GS.Habe jeden monat eine drosslung .Ca 3 kinofilme bei YouTube reichen aus,was schnell an einem tag erreicht werden kann.leider kann man aps wie skype internetradio oder soundcloud dann vergessen.Mir ist klar was vertraglich vereinbart wurde.trotzdem sollte die Telekom dringend nachrüsten um ,,echte“ datenflatrates anbieten zu können.
    Erlebe seit diesem monat ein ganz neues Phänomen.drosslung kam wie gewohnt und mein iPhone lief wie gewohnt im Schneckentempo.doch nun folgendes:habe im AppStore zwei updates die über 20mb gross sind und somit in der Warteschleife liegen da ich kein WLAN oder einen internetanschluss habe.also alles über 3G .wenn ich das iPhone komplett ausschalte und nach dem einschalten die Updates erneut Lade kommt wieder die Warteschleife mit der üblichen Anzeige update über 20mb.bis jetzt alles wie immer doch ist die Drosslung nun wieder aufgehoben und ich habe wieder die volle Geschwindigkeit .dies ist wirklich kein Scherz.funktioniert nur in dieser Reihenfolge bei mir.meistens funktioniert es für ein paar Stunden dan muss man alles wiederholen und es funktioniert dann manchmal nach einmahligem Aus An schalten plus update drücken oder erst nach mehreren versuchen.am Ende jedoch immer.dies seit einer woche täglich.bin nun bei ca.8gb in diesem Monat .denke dies könnte interessant sein.ich habe keine Erklärung dafür.morgen beginnt der neue Monat.bin gespannt ob sich was ändert.werde die Updates in der Warteschleife lassen.

  • Ich habe auch einen erhören Datenverbrauch liege bei 300-500 mb und musste feststellen das in der Nacht ca alle 5-6 Tage ein datenvolume von 20 mb verbraucht wurde ich dachte ich befinde mich im WLAN aber sobald die tastensperre drin ist ist man aus dem WLAN raus

  • Also meine 200-inklusiv-MB reichen seit icj das iPhone (Januar) habe nur bis kurz nach dem 15.en jeden Monats.
    Ich würde wirklich von der Telekom verlangen diese Grenzen nach oben zu verschieben.
    Wobei mih mein vertrag eh aus dem AppStore ausperrt und Push-Nachrichten unterdrückt, was eine Schweinerei is…
    Aber seit vertragsabschluss geht mir die Telekom soo riiichtig auf’n Sa**! >,<

  • Meine Erfahrung ist, dass Applikationen durch das MultiTasking auch im Hintergrund z.B. auf den Locationdienst zugreifen. Ausserdem scheint Skype enorme Datenmengen im Hintergrund zu übertragen.

    Wenn ich alle Apps aus der MultiTask Leiste lösche, werden auch keine Daten mehr übertragen.

  • Zum Stromverbrauch: Das hängt bei mir auch mit Skype und Programmen die das GPS nutzen zusammen.

  • Hoffe jemand wurde aus meiner Erklärung von eben schlau und jemand liest den ganzen Text oben.habe wirklich 8GB mit voller geschwindigkeit verbrauchen können!keine drosslung nach ausführung der erwähnten reihenfolge.

  • Gibt es überhaupt unbegrenzte Datenflats fürs Handy?

  • Leider ist diese Diskussion nicht wirklich sachlich. Vielleicht helfen meine aktuellen Erfahrungen weiter:
    Iphone 4 mit FW 4.1 – im Datentarif sind 3Gb pro Monat und ich war in der max. Auslastung bei 1,8Gb bei viel Live-TV-Stream (u.a. NHK & Euronews beim Japan-Beben). Ansonsten rennt bei mir fast täglich auch live-Radio, so dass ich im Durchschnitt bei 500MB pro Monat liege.
    Und nun zum interessanten Teil: Orange.at liest den Datenverbrauch KB-weise aus. Für einen manuellen Abruf ohne Maileingang der Mails fallen gut 48KB an; ansonsten zzgl. Mailgröße. Live-Streaming (inkl. Youtube) sofort mit 15MB, wenn der Stream startet; dann je nach Qualität des Streams aller 5 bis 10 Min die nächsten 15MB.
    Am 28.04. (ich war im Pub bei schlechter 3G-Abdeckung) wurden um 21:51 Uhr 15MB verbraucht – zur selben Zeit (3G war dann nicht mehr verfügbar, sondern nur noch GPRS) dann wieder 15MB.
    Um 21:57 Uhr ließ ich den Clip draußen vorm Pub laufen und hatte dann nur einmal die 15MB.

    Fazit: Wenn Anbieter 100kb-weise abrechnen, sollten man sich überlegen, ob der autom. eMail-Abruf Sinn macht und ob man jeden Youtube-Clip laufen lassen muss! Ich hab bei Gmail die Exchange-Services aktiv und bekomme somit auch jeden Eingang; GMX rufe ich nur manuell ab.
    Mit dem autom. Mailabruf auf GMX hatte ich früher aller 15 Minuten eine Verbindung; rechnet man also 100kb mal vier (ohne den tatsächlichen Mailabruf), sind das allein knapp ein halbes MB pro Stunde! Demzufolge muss ich mich nicht wundern über zu hohem Verbrauch!

  • Mit meinem 3G hatte ich nie etwas mit Drosselung zu tun. Mit meinem 4er (Telekom, Mobil M) bin ich bereits den dritten Monat hintereinander gedrosselt. Mein Nutzungsverhalten habe ich nicht verändert. Ich achte immer peinlich genau darauf was aktiviert ist (WiFi nur wenn ich daheim bin. Push immer deaktiviert. Ortung, BT und 3G nur on wenn ich es brauche. Keine offenen Progs in der Task).
    Aber wir wissen ja das die iOS updates in der letzten Zeit diese Hintergrunddaten senden. Beim Akkuverbrauch ist es das gleiche in grün.

    Ich wüsste nur gerne wer/was so genau für diese Dinge verantwortlich ist. An einer App kann es es ja kaum liegen.

  • Jawoll! Nachdem mein M Tarif Flatrate Volumen von 300 MB schon am 12.04. verbraucht war wunderte ich mich wie im Vormonat schon darüber. Nur das ich am 01.04. meine Stats in den Einstellungen resetet hab, also Downloadcounter wieder bei 0 ab 0:01, 01.04. wohlgemerkt.

    Nun war wie gesagt am 12.04. die Message gekommen das meine Geschwindigkeit reduziert wurde (gleiches surfverhalten, hin und wieder Facebook, ansonsten nur Text, hin und wieder Youtube), aber in den Stats stand diesmal 275 MB runtergeladen. Was ist mit den 300 MB Limit? Da hab ich eigentlich noch 25 MB gut.

    Ok, dachte mir checkste im Mai, aber diese News hier wundert mich nun auch nicht mehr. Finde auch das T-Com die Tarife zugunsten der Benutzer ändern muss!

  • Komme nicht über 300 mb up und down! Hätte ich das nur schon damals beim vertragsabschluss gewusst!

  • Vom 5.4 zurueckgesetzt :

    Down: 1,2gb
    Up. : 241mb

  • Das mit dem erhöhten Datenverbrauch kann ich bei leider nicht so ganz feststellen! – Nun bin absoluter Poweruser mein Traffic bewegt sich im Moment bei etwa 3GB Down und 200MB Upload.
    Bin bei O2, da die die einzigen sind die mir 5GB/Monat zu einem vernüftigen Preis anbieten können!
    Aufgefallen ist mir jedoch, dass irgenwas übertragen wird sobald man die iPod Anwendung startet! Nehme mal an, dass es sich hier um die iTunes Ping Funktion handeln könnte? – Find’s nur komisch da ich die deaktiviert habe!
    An alle die sich über die Drosselung beschweren!
    Es dürfte ja wohl bekannt sein, dass das iPhone eigentlich fast eine reine Internetmaschine ist und somit auch ordendlich Traffic anfällt somit sollte sich jeder der sich das iPhone anschafft auch den richtigen Datentarif für seinen Zweck aussuchen mit der Option jederzeit das Limit hochzusetzen!
    Wenn man sich Informieren würde, geben die meisten Anbieter bei Smartphone Datennutzung meisten ein Limit von min 1GB an! – Für Normalanwender die nur mal Mails abrufen wollen oder kurz im Netz was nachschauen also ausreichend!
    Für alle anderen – Informiert Euch ausgiebig über die Tarife – es gibt genügend andere Anbieter und vor allem sind mittlerweile Prepaid-Anbieter schon günstig als welche mit Vertrag!

  • Mein 3GS Vertrag (4.3.2) läuft noch bis zum Herbst und deshalb vermeide ich die Anhebung des Volumens erst einmal. Auch ich bin im Januar und im April gedrosselt worden. Der April lag bei 33,0 /284,0 MB. In allen anderen Monaten lag ich, bis auf den Herbst (Urlaub), weit unter der 250er Grenze. Seit geraumer Zeit nutze ich einen MiFi (Danke an MyDealz.de !!!), um unter der Grenze zu bleiben und nicht bereits am 15. wieder gedrosselt zu werden. Zusätzlich schränke ich mich jetzt mehr ein. Dennoch ist es interessant, daß einige Erfahrungen exakt mit mir übereinstimmen, Zufall?

  • Mein 3GS Vertrag (4.3.2) läuft noch bis zum Herbst und deshalb vermeide ich die Anhebung des Volumens erst einmal. Auch ich bin im Januar und im April gedrosselt worden. Der April lag bei 33,0 /284,0 MB. In allen anderen Monaten lag ich, bis auf den Herbst (Urlaub), weit unter der 250er Grenze. Seit geraumer Zeit nutze ich einen MiFi (Danke an MyDealz.de !!!), um unter der Grenze zu bleiben und nicht bereits am 15. wieder gedrosselt zu werden. Zusätzlich schränke ich mich jetzt mehr ein. Dennoch ist es interessant, daß einige Erfahrungen exakt mit mir übereinstimmen, Zufall?

  • Gesendet 15,9 MB
    Empfangen: 79,7 MB

    Für 01.04 bis 30.04. Sachen wie Firewall IP können helfen Traffic zu reduzieren ;)

  • Seitdem ich mein 3G von iOS 3.x auf 4.x upgedated habe hat sich mein durchschnittlicher Datenverbrauch fast verdoppelt! Von ca. 400MB auf 650MB
    Und Multitasking geht auf dem iPhone nicht.

    ABER:
    Da ich immer nur Edge aktiviert habe und mein Handy in der Arbeit bei einem Radio liegt, höre ich ein „Störsignal“ sobald das Telefon etwas überträgt. Edge und alte Lautsprecher sind hier sehr anfällig!
    Bei iOS 3.x hatte ich exakt dann ein Störgeräusch wenn ein Mail eine SMS oder Sonstiges eintrifft.
    Ab iOS 4.x konnte ich das Handy nicht mehr in der Nähe des Radios liegen lassen, da der Datenaustausch ca. alle 15 min ein Störgeräusch erzeugte (ein sehr langes noch dazu). Diese Datentransfers fanden statt ohne das ich ein Mail eine Pushbenachrichtung SMS oder dergleichen erhielt.(Mailabrufintervall war immer aus) Somit war mir klar, dass iOS 4.x eine Menge mehr kommunizieren muss!

  • Herbert Petermann

    Hallo zusammen,

    mich wundert das nicht.
    Ich habe mal einen HTTP Proxy zwsichen mein iPhone und dem Internet geschaltet. So ziemlich jede Anwendung sendet Daten nach Hause. Sicherlich keine Unmengen, aber je nach App und Nutzung könnte das einen kleinen Teil der Daten erklären.

    Wir brauchen also u.a. einen höheren Tarif, damit wir unsere Daten ungefiltert und ungefragt an die Werbetreibenden senden, damit wir Werbung bekommen, die wir nicht wollen. Wir bezahlen dafür damit man uns bewirbt.

    Skurrile moderne Gesellschaft.

    Herbie

  • Entweder in Complete L oder XL wechseln und zusätzlich Speed-Flat dazubuchen! Insgesamt 4GB und ca. 3x so schnell surfen.

  • Ich komm über die Drossel von 200MB beim complete 120 selten rüber..
    Aber was mich echt ankotzt ist..
    Ich h abladen mit ca50% Akku und heute morgen 27% o.0
    Hab alle Apps ausgemacht und eigentlich auch die mails mit manuell eingestellt ..
    Also Akku is echt mal Mega das Problem..
    Vor 4.x
    Mails, zocken , Facebook , sonst was 2 Tage akkulaufzeit …
    Abends geladen kurz was gespielt n bisschen Facebook 50% Akku …

    Oder ich geh mit 25% ins Bett (…xD)mach den Flugmodus an und morgens (5h geschlafen) weckt mein iPhone mich nicht >.<

  • die anzeihe des datenverbrauch is t lächerlich. icu hatte auf einmal innerhql eines monats 4.2 gb download und 4.1 gb an uploqd und das bei einem tarif der 200 mb hat plus jeder weitere 49cent. dabei nutze ich keine videos. 2 exchange konten push service. Direkt bei timo beil angerufen und die sagten. nö sie haben nur 96mb verbraucht. puhhhhh

  • Jailbreak
    Firewall
    und regelmäßig den Hintergrund bereinigen dank SBS ergibt für mich seit
    17.3.
    37MB Up
    282MB Down

    ganz erstaunlich welche Programme ständig ins Internet wollen und welche Adressen da angesprochen werden…
    und ihr wundert euch?? iPhone is ohne Jailbreak einfach Müll, der nur am nach Hause telefonieren ist und ständig und überall Werbungsrotze nachlädt… also jammert nicht rum, hier weiss wohl jeder ganz genau, dass er ohne JB kaum Kontrolle über das Ding hat

  • Alles nette Sprüche aber wen interessiert wer wieviel im einzlenen Up und Downloadet, nix für ungut aber wem hilft das.
    Vielmehr wäre es wichtig herauszubekommen wie man dieses Problem löst und abstellt. Wie man verhindert das die Netzanbieter /Provider ständig die Bedingungen heimlich verschlechtern und die Kunden schröpfen. Zeit für eine Klärung wer hierfür Verantwortung trägt und wer davon profitiert. Sammelklage wäre eine Möglichkeit oder IPhone wegschmeissen und nichtmehr telefonieren und surfen.
    Aber alle Sprüche wie Eure Armut kotzt mich an oder jammert hier nicht rum sind kontraproduktiv. Wir wollen bezahlen füpe erbrachte Leistung und nicht abgezockt werden um Daten zu versenden die wir nicht wollen. Das ist der Kernpunkt und nichts anderes. Alle anderen Halten hier bitte für alle Zeiten Ihr vorlautes, dummes und unqualifiziertes Mundwerk

    • Lies meinen Post über dir… Firewall und Remove von Hintergrundapps dank Jailbreak.
      Wenn du diesen konstruktiven Hinweis nicht verstehen willst und auch nicht verstehen willst, wieviel Werbung ständig geladen wird und was im Hintergrund laufende Apps für Strom und Daten verbrauchen, solltest du dir ernsthaft überlegen auf ein simples Standard Handy umzurüsten. :)
      Nichts für ungut, aber hier steht genug in den Comments, man muss es nur auch verstehen.
      Mit n bissl mehr Freundlichkeit wird dir auch sicher jemand gerne helfen.

  • Also ich weis wirklich nicht wo das Problem der meisten iPhonisten hier liegt ? Ihr habt 200 MB / 300 MB Verträge oder sonstige Verträge mit horenden Preisen für Trafficüberschreitung aber fragt alle 15 Minuten Eure Mails automatisch ab und wundert Euch ? Alleine nur der automatische Mailabruf eines Mailaccounts kosten Euch bei 100k Blöcken Abrechnung ca. 170 MB Download und 120 MB Upload im Monat !!! Wollt Ihr Appel oder T-Mobile nun Euer Surf- und/oder Nutzverhalten vorwerfen ? Schlisst doch Einfach vernünftige Verträge ab und verhandelt auch bei Vertragsabschluss ! Also ich habe 113 € fürs I-Phone 4 bezahlt bei Abschluss eines Business Complete Mobil L mit Speedoption 21,6 Mbit/s und 5GB ungedrosseltem Datenvolumen und hatte mir vorher Gedanken über mein Nutzungsverhalten gemacht – nutze nur selten W-LAN und bin zu faul jede APP zu schlissen und nutze eine Multisim im I-Pad und eine weitere im UMTS Stick am MAC.
    Verbrauch 4/2011: 400 MB UPS & 2100 MB DOS

    PS: ich bin kein Mitarbeiter der T-Mobile (mehr) und würde den Saftladen auch als Mitarbeiter nicht mehr betreten, da dort nun einiges Faul ist aber für Euer Nutzverhalten können die nun mal NIX und als EX-Monopolist haben die bei der Preisgestalltung auch nicht ganz freie Hand – in diesem Sinne

    • Du liest wohl nicht, was andere schreiben, oder? Die meisten hier haben das Problem erst seit iOS 4.x, in Verbindung mit einem t-offline-Vertrag bei !nicht! verändertem Nutzungsverhalten und dabei zwei- bis dreifacher Volumennutzung als zuvor in jetziger Soft- und/oder Hardwarekonstellation.

      Zu Zeiten den Locatingates, des immer weniger leistenden Akkus und der immer größer werdenden iOS-Software (natürlich, ein paar Sachen sind auch tatsächliche Features) ist es aber auch nicht verwunderlich, was für eine Art Traffic das ist.

      • Ich habe das schon gelesen aber glaube es nicht, dass das Nutzungsverhalten geblieben ist !!! Irgendetwas wird anders sein, denn mit iOS 4.x wird sich an der Wertigkeit eines Bits nichts geändert haben und Apple hat Euch bestimmt nicht zum Update auf 4.x gezwungen, sondern Ihr habt es alles aus freien Stücken gemacht um z.B. neue und Trafficintensive Dienste nutzen zu können.
        Bei mir ist es auch schon immer ungefähr gleich und die Beiträge von Phillip und B stärken meine Annahme !
        Ich hoffe aber das Apple dem iPhone 4 Nutzer in Zukunft auch nur den Zugriff auf iOS 4.x ermöglicht und iOS 5.x nur für iPhone 5 Nutzer frei gibt, dann noch die Preise so korregiert das man 500 € als Vertragskunde zahlen muss und nur noch in Verbindung mit Complete Mobile L/XL mit integrierter 5 GB Speedoption anbietet, dann hört die ewige Nörgelei auf.

      • übrigens
        [Problem erst seit iOS 4.x]
        und
        [in jetziger Soft- und/oder Hardwarekonstellation]
        widerspricht sich angesichts eines 3G 3GS Auslieferzustandes ja wohl extrem ???

        Ich hatte früher mal ne Suzuki (Mororrad) mit 34 PS und bin die 2 Jahre sehr spritsparend gefahren, dann wollte ich die offen fahren und habe durch den Hersteller auf 98 PS geupdated und fast dopplelt so hohen Kraftstoffverbrauch – ich bin aber NIE auf die Idee gekommen über Suzuki oder die Tankstellen her zu ziehen !

      • Oh bestimmt, dutzende iPhone-Nutzer suchen diese Seite hier auf, finden diesen Beitrag und bestätigen diese Beobachtung – und alles gelogen, weil… ähm, ja.

        Zum Thema Apple/Update: Das Update wird uns mit Changelogs angeboten, die aber unvollständig sind. Zu 4.0 gab es keine Zeile die besagte, dass unser Akku mehr leiden wird, selbst wenn wir unser Nutzungsverhalten nicht ändern (siehe dauerhaftes Geodaten-Speichern). Mit neuen trafficorientierten Diensten hat das reichlich wenig zu tun. Und zurück können wir (ohne Vorbereitung) nicht.
        Und zwei Beiträge, deren Angaben im ersten Beispiel noch nicht einmal t-offline-bezogen sind und im anderen Beispiel 800 MB Download-Traffic als Business-Handy aufweisen, sind fast ein ganz klein wenig sachlich, fast manchmal.

        Das mit der Preiserhöhung nur zum Stilllegen des „Nörgelns“ ist auch jenseits von Gut und Böse und kann auch nur von jemandem kommen, der den „guten alten“ Apple-Prestige-Bonus braucht, um sein brüchiges Ego aufzuwerten. Das einzige was man tun muss, um die „Nörgelei“ zu beenden, ist das ständige Datensammeln mal zu kastrieren. Wenn man die Uploadmengen beobachtet, ist facebook ein Pups dagegen. Mit Heiligenschein.

        Der Vergleich mit deiner Suzuki hinkt noch übler. Eigentlich sollte man gar nicht darauf eingehen, aber deine Suzuki hat ein Hardwareupgrade erhalten und wir ein Softwareupdate. Dass die Hardware mehr Saft verlangt, wenn du mehr Leistung verlangst, ist verständlich, aber die Mehrheit hier nutzt z.B. netzunabhängige Dienste wie die iPod-App und muss wegen Ping oder anderen intransparenten Hintergrundprozessen zwangsweise mehr Akku ziehen lassen und Unmengen an Daten hochladen, von denen wir nichtmal erfahren, was es für welche sind, da klugerweise niemals das WLAN zur Übertragung verwendet wird. Google‘ mal nach, was die Amis für Probleme mit AT&T haben, bei denen telefoniert das iPhone nachts um 2 Uhr nach Hause und übermittelt in einigen Fällen bis zu 120MB pro Nacht. Die NSA freut sich sicherlich über das Daten-Fastfood, aber selbst wenn man sich gern auslesen lassen möchte, kann das auch iTunes beim Sync übertragen.

        Egal, wie man jetzt zum Datenhunger der großen Konzerne steht, Up- und Downloadmengen, die nicht unsere Internetnutzung wiederspiegeln, gehören vom Traffic abgezogen und müssten den Akku schonen.

    • Das Problem trat definitiv erst nach dem Wechsel vom iphone 3g zum iphone 4 auf, ohne dass irgend etwas am Nutzungsverhalten geändert wurde.
      Vorher: 150-200 MB im Monat
      Nachher: 300 MB in 9 Tagen und anschließende Drosselung.

  • Hab jetzt seit dem ersten Tag ein iPhone und mir ist bis heute kein gesteigerter datenverbrauch aufgefallen. Bekam bisher auch noch nie eine Drossel-SMS.
    Das iPhone hängt zu 50% im wifi und zu 50% im normalen Netz.

  • Habe gerade mal nachgesehen! Ich komme seit dem 1.1 dieses Jahres auf ca 800mb runter und 170mb rauf! Bin berufstätig und benutze mein iPhone 4 wann immer es geht.“ wifi zuhause wird divenitiv nicht mitgezählt. Bin fraglos wie ihr das alle macht!!!

  • Bei mir hats sich das auch drastisch erhöht… Frechheit…

  • Ist das Dämlich oder Vorsatz? Was hat den die Telekom damit zu tun, oder O2 oder Vodafone? Das ist Apple, den er verwendet ein Ipone. Wenn es ihm nicht passt, dann soll er sich ein altes Handy holen,um telefonieren. Mercedes fahren wollen, aber nur Trabi bezahlen. Meine Güte…..

    • Wenn man mal keine Ahnung hat…
      Dein Mercedes steht eine Woche in der Garage, aber der Sprit ist obgleich keiner Nutzung bereits leer. Klingelt’s?

      Auch wenn du es nicht weißt, es gibt sehr wohl Traffic-Unterschiede zwischen den Providern, zumindest ist es drüben in den Staaten bereits nachgewiesen (AT&T selbst zeigt die Trafficart und -menge in seiner Online-Übersicht an [https://discussions.apple.com/message/11618193#11618193] und zieht es ebenfalls vom Volumen ab) und betroffene Provider geben keine offiziellen Kommentare dazu ab. Seit der Bush-Regierung darf u.a. die NSA diese Daten aber gerichtsunabhängig einsehen, weswegen Blackberrys in einigen sogar Staaten verboten sind, da sie den Regeltransfer nicht beinhalten.

      Wir alle sind uns bewusst, dass wir mit dem iPhone ein potenziell trafficintensives Smartphone besitzen. Das beinhaltet aber nicht unser Einverständnis, das Doppelte an Traffic zu bezahlen (entweder in Euro oder in Akku), nur weil Apple/Provider/whatever verschwiegen hat, mit iOS 4.x E.T. Special Extended Edition zu spielen.

  • Früher hatte ich 1GB im Vertrag. Dachte dann 300 MB reichen mir, da ich mit meinem 3GS nie drüber war. Seit ich mein iPhone 4 habe, bin ich bereits am 10. des Monats oder so gedrosselt. Könnte aber auch damit zusammenhängen, dass ich häufiger ohne WLAN bin (Studentenbude hat kein WLAN).

    Egal, ab Juni bin ich endlich bei O2 und habe 5GB Volumen frei. Zusammen mit der Datenkarte mit 5GB sollte das dann ausreichen ^^

  • Nach dem Erhalt des iPhone 4 hatte ich in weniger als 10 Tagen schon das Limit von 300 MB von meinem Complete-M-Vertrag überschritten und wurde gedrosselt, obwohl ich mich meist zu Hause im Bereich meines WLan aufhielt. Vorher mit dem iPhone 3G hatte ich einen Datenverbrauch von 150-maximal 200 MB/Monat. Die Telekom bot mir unverschämter Weise nur den Wechsel in einen teueren Vertrag als Alternative an.

    Darauf hin nahm ich den AntennaGate-Aufruhr zum Vorwand um mein iphone 4 zurückzugeben und vor allem den Telekomvertrag loszuwerden. Durch ihre Dreistigkeit hat die Telekom wieder einen zahlenden Kunden vergrault.

    Das iPhone 4 kaufte ich mir anschließend im Ausland ohne Simlock. Das vielgelobte O2-Netz stellte für mich leider keine Alternative dar, da es nach wie vor außerhalb der großen Städte eine schlechte Netzabdeckung hat, die noch mieser geworden ist seitdem das Roaming im Telekomnetz weggefallen ist. Obwohl ich im Zentrum einer Landeshauptstadt lebe, kam es mit meiner Prepaidkarte von O2 immer wieder zu Gesprächsabbrüchen, von einer stabilen UMTS-Verbindung ganz zu schweigen.

    Über das E-Plus-Netz braucht man ohnehin nicht zu reden, wenn man eine brauchbare Datenverbindung sucht.

    Am Ende fand ich http://www.yukoono.mobi. Dieser Prepaidanbieter arbeitet mit dem Vodafone-Netz, das in meinem Bereich die beste Abdeckung hat. Telefonieren in alle deutschen Netze kostet dort 9cent/min. Eine 5GB-Flatrate kostet knapp 35 €/ Monat. Das ist natürlich teurer als bei O2, funktioniert aber auch besser. Allerdings benötigt ein normaler iPhonenutzer keine 5GB, sondern vielleicht 500 MB.

    Da ich hingegen viel Internetradio höre, fast ausschließlich per Skype telefoniere (2 cent/min ins Festenetz) und mir den DSL-Anschluss in meiner Zweitwohnung spare, lohnt es sich aber. Das iphone dient mir hierbei als WIFI-Hotspot.

  • is noch keinem mit Volumen aufgefallen das auf der Einzelrechnung jede nacht um genau 00:00:00 Daten abgerechnet werden. selbst wenn das Ding aus ist? stinkt doch iwie, oder???

    • Liebe Leidensgenossen,

      Ich bin neu hier und kann inhaltlich nichts neues beisteuern ausser der Tatsache , daß auch mein mickriges iphone4 Volumen (200 MB , Complete 60) jetzt regelmäßig zum 20.-25. eines Monats verbraucht ist.Die Buchungen um 00:00:00 auf meinen EVNs kann mir beim rosa T auch keiner erklären. Mein iphone4 ist zuhause permanent in meinem WiFi verbunden. Mein Nutzungsverhalten hat sich innerhalb der letzten drei Jahre soweit geändert, dass ich mittlerweile ausser dem gelegenlichem Aufruf diverser Nachrichtenseiten fast GAR NICHTS mehr mache. Trotzdem 180 MB Download ! Von was ??? Keiner kann es mir erklären. Der Telefonische Support fastelt was von den „iphone updates“ der Kundensupport per e-mail erkennt das Multitasking als den Grund allen Übels…(MUHOHAHA). Ich werde den Weg der Vorstandsbeschwerde wählen… Ich lass es Euch wissen…

  • Ich bekomme die Krise, hab bis vor kurzen ein Android Phoenn gehabt, alles war gut. Jetzt hab ich wieder ein iPhone und es verbraucht 30 MB am Tag. Ich weiss nicht was das soll und ich hab auch nur 500 MB im Monat. In der Schweiz gibt es leider noch keine zahlbaren Flatrates.

  • Habe auch seit dem iPhone4 extrem höhere Upload Mengen.
    Heute ist der 19. und ich bin bei 700MB. Sonst kam ich mit 200 MB Up und Download im Monat zurecht (3GS).
    Habe mein Verhalten kaum merklich geändert.
    Das ist schon sehr sehr komisch.

  • Erik Fürstenau

    Ich habe einen XXL Tarif mit 3 Gb Datenvolumen. seit Mitte März 2014 bekomme ich alle drei Tage eine SMS, dass ich jetzt mit reduzierter Geschwindigkeit surfe. Die drei Gb Grundvolumen hielten im April 2014 für sage und schreibe 4 Tage. Und das , obwohl mein Surfverhalten sich in keiner Weise verändert hat, und ich keine hochvolumigen Daten lade,
    sondern dann und wann mal kurz surfe oder What’s App benutze.
    Im April habe ich dann 10!!! mal 500 Mb nachgeladen.
    Der vorläufige Höhepunkt fand jetzt gerade statt, am 6. Mai 3 Gb verbraucht, 500 Mb um 22.50 Uhr dazugebucht(4,95€) und nach 1 Std und 19 Minuten waren die 500 Mb verbraucht!!!!!!!!!!. Ich hatte alle Apps deaktiviert und geschlafen.
    Ich kann das alles nicht mehr glauben. Und der von der Telekom meint nur , es gebe ja noch einen Tarif mit 5 Gb Volumen. Ich habe die Jahre vorher aber niemals die 3 Gb verbraucht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven