iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Navi-Tipp für Outdoor-Fans: GlobalScout bietet frei wählbare Karten sowie Import/Export von Wegpunkten und Tracks

Artikel auf Google Plus teilen.
35 Kommentare 35

Wer lediglich seine Lauf- oder Radstrecken tracken und auswerten will, findet im App Store inzwischen mehr als genug Anwendungen – beim Import und Export von Wegpunkten oder Routen in Standardformaten wie KML oder GPX ist allerdings in der Regel Feierabend.

Der deutsche Entwickler Richard Kurz will hier Abhilfe schaffen und hat mit GlobalScout (4,99 Euro) eine äußerst flexible App für Outdoor-Fans am Start. Zunächst erlaubt es die Anwendung, beliebige freie Kartenquellen zu installieren und das Kartenlayout so auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, Tourenradler erfreuen sich hier beispielsweise an der Topo-Karte von opencyclemap.org.

Unabhängig von der ausgewählten Kartenansicht bietet GlobalScout vielfältige Möglichkeiten, Strecken und Wegpunkte zu verwalten. Eine integrierte Tracking-Funktion ermöglicht die Aufzeichnung eigener Routen und den anschließenden Export in den Formaten GPX und KML. Umgekehrt lassen sich zusätzlich zu diesen beiden Formaten auch KMZ-Daten importieren, dadurch wird beispielsweise die Tourenplanung über GoogleEarth und ähnliche Software, der Import der Garmin-Tracks eines Freundes oder das Laden im Netz angebotener POI-Sammlungen möglich. Für den Austausch dieser Daten bietet die App neben dem iTunes-Sharing einen integrierten Webserver sowie den ausgesprochen komfortablen Weg über Dropbox.

Ein Alleinstellungsmerkmal für GlobalScout ist die Tatsache, dass die App auch große Datenmengen in Form von Wegpunkten oder Tracks sicher verwalten kann. Der Entwickler dazu:

Mit GlobalScout kannst Du z.B. problemlos die Koordinaten aller Geocaches, Campingplätze, Autohändler, Aldi, Lidl, Burger-King und McDonalds Filialen mit Dir rumschleppen, dazu noch jeden Tag vier Mega-Wanderungen aufzeichnen und das Ganze wochenlang in 20 Ländern auf einem alten iPhone 3G mit 128MB RAM.

GlobalScout (App-Store-Link) eine Universal-App und somit sowohl für das iPhone, den iPod touch und das iPad optimiert. Die GPS-Funktionen setzen selbstredend ein iOS-Gerät mit GPS-Empfänger voraus – also ein iPhone oder ein iPad 3G. (Danke Christian)

Dienstag, 03. Mai 2011, 7:43 Uhr — chris
35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • „Kinetic“ kann sehr wohl im kml-Format exportieren.

    • Motion X exportiert beide…
      Zum importieren muss man halt die daten an ein Motion X Email Account schicken. Du bekommst ein Email mit ein Link die Motion X öffnet und Import fertig… (ein wenig umständlich aber geht)

  • Ich bleibe bei meinem Garmin Forerunner 305.
    Ist besser und zuverlässiger als das iPhone!

  • Ich bin vollkommen begeistert von der App.
    Es kann auch die Pois die z.B. Von Google Earth importiert hat weiter an das Navigon App zur vollwertigen Navigation geben!! Usw. Der Umfang der app ist jetzt in der frühen Version schon der Hammer.
    Und durchsuchen kann ich die Pois in sekunden! M E G A !!
    Wikipedia kann durchsucht werden nach pois, GeoNames, OSM usw, und das alles gleich mit Entfernungsangabe!

    Ich finds geil!

  • Toll ist auch die outdooractive App..Mit der kann man Karten sogar offline speichern:-))

  • Heißt das man kann dort Offline-Karten speichern? Anders hätte das Teil imho keinen Sinn.

  • Toll ist die Outdooractive App..
    Bei der kann man die Karten offline speichern:-)

  • Ja das mit den offline Karten würde mich auch interessieren!
    Gruß Fred

  • Leute hab da mal ne OT-Frage bitte ruft deswegen nicht die NavySeals: gibt es eine App (für ein nicht gejailbreaktes iPhone) welches falsche Geodaten ausgeben kann? Ihr fragt Euch warum? Na weil ich gerne über Facebook Places andere Orte anzeigen lassen möchte als ich gerade bin (und damit möchte ich jetzt keine Datenschutz oder Facebookgrundsatzdebatte auslösen!) Kann mir da jemand ne praktische App nennen?

  • Ist das Programm nur Englisch oder auch deutsch ?

  • Scheint gut zu sein. Leider beendet sich das App nicht, wenn ich auf die Jometaste drücke. Komisch, oder?

  • Hört sich gut an.
    Es gibt ein ähnliches App namens GPS-Tracks, das dazu noch kostenlos ist, auch offline kostenloses Kartenmaterial speichert und Tracks importieren kann.
    Sind beide Apps vergleichbar? Kann GlobalScout mehr?
    Vielleicht hat ja jemand eine Vergleichsmöglichkeit.
    Pammes

  • Hallo. Ich benutze die app von geocache.com zum „suchen“ aber würdet ihr diese app für opencaches empfehlen? Oder habt ihr ne bessere Empfehlung?

  • Scheint mir reichloch teuer – habt Ihr schon mal GeoGuide 3D ausprobiert? Gefällt mit bisher am Besten – aber klar, man kann an allen Apps Positive und Negatives finden.

  • Also ich habe GeoGuide3D schon ausprobiert und bin von der App vollauf begeistert. Die Kartendarstellung ist Klasse (auch wenn sie hier und da mal etwas schärfer sein könnte) und die Höhenmeter stimmen auf den Meter (wahrscheinlich weil mit Terrain-Werte und nicht mit den GPS-Werten gearbeitet wird). Auch der Import von mit anderen Apps aufgezeichneten Touren ist kein Problem. Läuft auch sauber im Hintergrund, bei ausgeschaltetem Display und wenn ein Anruf ankommt wird weiter aufgezeichnet (da hab ich schon ganz andere Dinge erlebt). Insgesamt eine gelungene App ! Den GlobalScout werde ich mal als nächstes

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven