iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 737 Artikel
   

Geheimtipp: Jukebox – Offline Musicplayer für Dropbox

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Ihr habt einen Dropbox-Account? Und in der Dropbox befinden sich ab und zu MP3-Dateien, die ihr unterwegs konsumieren wollt? Uns ging es im Sommer 2014 so. Damals haben wir uns ausführlich mit den Universal-Anwendungen Cloudbeats, Boxytunes und Tunebox beschäftigt, die allesamt versprachen, eine Lösung für die eingangs beschriebene Aufgabenstellung anzubieten.

dropbx

Jukebox: Auswählen, runterladen, hören

Vergesst die Kandidaten und schnappt euch den kostenlosen iPhone-Download Jukebox. Werbefrei und ohne In-App-Käufe kümmert sich das Hobby-Projekt darum, neue MP3-Dateien, die per Mail oder über einen stinknormalen Web-Download auf eurer Festplatte gelandet sind, schmerzfrei auf das iPhone zu übertragen. Ohne iTunes.

Ihr müsst nicht mehr tun, als die Audiodateien im persönlichen Dropbox-Ordner abzulegen. Wartet kurz die Synchronisation ab und startet anschließend die Jukebox-App. Jukebox durchsucht eure Dropbox nach vorhandenen MP3-Dateien, zeigt diese in einer übersichtlichen Liste an und gestattet euch die gewünschten Tracks mit einem Tap auf das iPhone zu übertragen.

Die geladenen Songs, Podcast-Dateien oder Web-Downloads können in Wiedergabelisten abgelegt werden, lassen sich bei Bedarf wieder löschen und werden im Jukebox-eigenen Audio-Player wiedergegeben.

Eine neue Version, die Ordner berücksichtig und diese mit einem Tap an- und abwählen kann, wartet bereits auf ihre Freigabe durch Apple.

App Icon
Jukebox - Free Offl
Beat Drop Inc The
Gratis
15.58MB
Freitag, 15. Jan 2016, 18:32 Uhr — Nicolas
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hm also wenn würde ich Musik geordnet ablegen und abspielen kann dann das sogar die Dropbox App oder in meinem Fall der GoodReader als Allesfresser an Dateien. Aber nett das mal nicht auf eine Abo Abzocke gesetzt wird, was ja scheinbar in Mode kommt…

    • hab auch kein ios 9.2
      und dropbox oder my cloud erledigen das auch.

      wieso aber neue apps auch immer gleich das neueste ios verlangen bleibt mir schleierhaft.
      es gibt zahlreiche apps die immer noch unter ios6 funktionieren und auch zig millionen geräte, die ios 7 /8/9 nicht vertragen oder die user einfach dem updatewahn wiederstehen können.

      • Da sind sie wieder, die Ewiggestrigen. Auf der einen Seite hauen sie auf Androiddistributoren rum, dass diese ihre Software nicht aktuell genug halten und auf der anderen Seite hauen sie auf Apps rum die ihnen dann wieder zu aktuell sind. Was hätten Sie denn jetzt gerne?

  • Gibt es die Möglichkeit, Playlists zu importieren? Oder muss man diese wirklich manuell erstellen?
    Hintergrund: Anzeige erfolgt alphabetisch, ich hätte gerne die richtige Trackreihenfolge der Alben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18737 Artikel in den vergangenen 3281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven