iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Neu und interessant: 4 Apps für Lauf- und Radsportler

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die Wander- und Radfahrsaison ist ja eigentlich vorbei, dennoch konnten wir im App Store vier erwähnenswerte Neuerscheinungen für Outdoor-Sportler ausmachen:

  • Garmin, einer der führenden Anbieter von GPS-Handhelds und Navigationsgeräten, ist jetzt auch mit einer Fitness-App für das iPhone am Start: Garmin Fit (0,79 Euro) zeichnet die Distanz, zurückgelegte Strecke und den Kalorienverbrauch auf und stellt die zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegten Strecken auch auf einer Kartenansicht dar. Optional wird Garmin einen Ant+-Adapter für den Dockanschluss anbieten, mit dessen Hilfe sich Zusatzgeräte wie beispielsweise Herzfrequenzsensoren in die Auswertung einbeziehen lassen.
  • Der Outdoor-Ausstatter Fjallräven mit seiner gleichnamigen kostenlosen iPhone-App ein kleines Toolkit für Outdoor-Aktivisten an. Die App bietet unter anderem Wetterberichte, einen Freundefinder sowie ein kleines Outdoor-Tagebuch.
  • Vom Bruckmann-Verlag sind ja bereits jede Menge Wander- und Radfahr-Apps erschienen. Neu ist die Universal-App Mountainbike-Touren (7,99 Euro). Der Kaufpreis umfasst eine frei wählbare Region, insgesamt gibt es für die App 9 verschiedene, per In-App-Kauf hinzufügbare Tourengebiete in Deutschland, Österreich und Italien.
  • Runtastic dürfte euch eher als Lauf-App ein Begriff sein. Die Macher haben nun mit Road Bike Pro (7,99 Euro) einen multifunktionalen Fahradcomputer fürs iPhone entwickelt. Die App bietet die Möglichkeit, neben den klassischen Google-Karten auch OpenCycleMaps für die Offline-Nutzung zu laden. Abgeschlossene Touren lassen sich wie von der Lauf-App bekannt mit dem zugehörigen Online-Portal synchronisieren.
Dienstag, 25. Okt 2011, 19:11 Uhr — chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe die ‚GeoGuide 3D‘, bin soweit ganz zufrieden. Beliebige Gebiete lassen sich downloaden und dann als Karte benutzen. Das Gebiet grenzt man dazu vorher entsprechend einem weltweiten Kartenausschnitt ein, gibt auch den Detaillierungsgrad an. Berlin in der höchsten Auflösung z.B. hat 130 MB, der Chiemsee mit Umland 26 MB. Aufzeichnung der Strecken inkl. Höhenprofil und Geschwindigkeit funktioniert soweit gut und zuverlässig. Gebiete mit Höhenunterschieden z.B. Berge usw. werden als solche auch 3D in der Karte dargestellt. Gespeicherte Touren können jederzeit geladen und farbig in der Karte angezeigt werden, Geschwindigkeit und Höhenprofil nachträglich glaube ich aber nicht mehr.

  • Tjaja, die guten Karten- und Tracking-Apps…

    My Tracks hab i hier leider noch nich gefunden ;)

    Dafür aber endomondo, runtastic, runkeeper und smartrunner.

    Endomondo: Deutsch. Simpel und einfach. Sportarten wählbar. Heller Hintergrund.

    Runtastic: Deutsch. Etwas mehr einstell- und Anzeige-Möglichkeiten. Viele davon kostenpflichtig. Sportarten wählbar. Auch heller Hintergrund.

    Runkeeper: Englisch. Simpel. Sportarten wählbar. Dunkler hintergrund.

    Smartrunner: Deutsch. Viele einfach gehaltene Einstell-/Anzeige-Möglichkeiten. Dunkler Hintergrund.

    Karten- und Streckendaten (Wanderwege, Radtouren, …) sind natürlich nur so gut wie sie gepflegt werden.
    Wenn mal keine, oder nicht die gewünschte, Route gefunden wird, heißt das nicht das es keine gibt ;)

    Warum es nun für jede Sportart eine eigene App. sein muss kann ich nicht ganz verstehen. Sportarten sind meist wählbar, egal welche im appnamen steht.

    Alles in allem sind sowohl die oben genannten als auch im Artikel angesprochenen Apps nette Weg- und Sport-Begleiter.

    • Ach ja ;)

      p.s.:

      Naviki ist mir etwas zu einfach. In meiner Gegend auch zu wenig gute Routen. 
       
      Roadbike (von runtastic) gefällt mir in der Lite-Version ganz gut.
      Die feature-Preise finde ich etwas happig. 

  • Wenn man jetzt noch den Brustgurt vom Forerunner bei der Garmin App benutzen kann, wäre das obercool.

  • hat zufällig jemand micoach mit dem passenden adapter?

    • Ich hadere auch noch mit dem Herzfrequenzmesser aber die App finde ich für kostenlos schon ziemlich gut gerade auch für mich als Anfängerläufer!

      • Mach dich doch nicht verrückt von diesen ganzen Sensoren. Vor allem als Anfänger. Brauchen tut so etwas nur ein aktivsportler, für dich nur unnütze Spielerei.

  • Ich glaube, dass die Road Runner App recht unsinnig ist, wenn man die Runtastic Pro App hat. Mit der kann man ja nämlich auch Fahrradtouren tracken.

  • Die runstatic ist schon gar nicht schlecht, aber automatische pausenerkennung nur in Verbindung mit recht teueren sensoren. Der Sensor für tritt- und Geschwindigkeitsmessung, ist an sich ganz gut, aber ob der auch lange am Fahrrad bleibt mit diesen einfachen gummiringen. Da muss man das Zeug immer abmachen, und diese Gummiringe halten auch nicht wirklich lang.

  • Die für mich beste app ist Run.GPS Trainer.
    Ist für alle Sportarten und synct direkt auf deren Homepage, welche ein klasse Tagebuch enthält.
    Routen können geplant und navigiert werden, auf offRoad.
    Das bietet kaum ein anderer.
    Ich hatte es schon immer auf meinem WM phone und nun sehr zufrieden damit es endlich auf dem iPhone zu haben.
    Schauts euch einfach mal an und auf jedenfall auch die Webseite. http://www.gps-sport.net

    Ich kann sie empfehlen und es wäre schön wenn die Redaktion sie auch einmal in Erwägung zieht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven