iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 960 Artikel
   

E-Ticketing: Touch&Travel-App der Bahn jetzt verfügbar [Update]

Artikel auf Google Plus teilen.
53 Kommentare 53

Wie angekündigt ist die kostenlose Touch&Travel-App der Bahn jetzt im App Store verfügbar. Während der vorerst bis zum 30. Juni begrenzten Pilotphase kann man damit anstatt im Voraus ein Ticket zu lösen seine Fahrtstrecke durch GPS-Positionsangabe, Abfotografieren eines Barcodes oder Eingabe einer „Touchpoint“-Nummer übermitteln, die anfallenden Fahrtkosten werden dann im Monatsrhythmus von der Bahn eingezogen.

Berechnet werden sämtliche Standardtarife mit und ohne BahnCard-Ermäßigung, lediglich Sparpreise und Zeitkarten können nicht über das System gebucht werden. Das Pilotgebiet umfasst deutschlandweit alle Fernverbindungen über ICE oder IC/EC sowie teilweise das Stadtgebiet Berlin und Potsdam.

Wie uns Henning per E-Mail mitteilt, sind die Codes in Berlin bereits seit gestern auf die Touchpoint-Tafeln aufgeklebt. Es handelt sich dabei um kleine, quatratische QR-Codes direkt unter dem roten Punkt (Bild hier).

UPDATE- Folgendes ergänzt ein T&T-Mitarbeiter in den Kommentaren:

Das T&T-App für IPhone ist auf jeden Fall nur für Telekom-Kunden nutzbar. Eine Registrierung mit den anderen Mobilfunkanbieter ist zwar möglich, jedoch werden diese Kunden während der ersten Fahrt automatisch gesperrt. Datenschutzgründe und der Fakt, dass zur Zeit nur die Telekom LBS (GPS Ortungssystem) für T&T unterstützt sind ursächlich dafür. Diese Informationen stehen auch in den AGB.

Mittwoch, 05. Jan 2011, 7:46 Uhr — chris
53 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur für Telekom Kunden nutzbar. Super. :(

    • Wo steht da denn das es nur für Telekom kunden nutzbar ist ?

      • Mitarbeiter T&T

        Guten Tag,

        Das T&T-App für IPhone ist auf jeden Fall nur für Telekom-Kunden nutzbar. Eine Registrierung mit den anderen Mobilfunkanbieter ist zwar möglich, jedoch werden diese Kunden während der ersten Fahrt automatisch gesperrt. Datenschutzgründe und der Fakt, dass zur Zeit nur die Telekom LBS (GPS Ortungssystem) für T&T unterstützt sind ursächlich dafür.
        Diese Informationen stehen auch in den AGB.

    • Das ist ein Müll! Ich bin seit 2008 bei T&T und kann die iPhone App, auf die ich wirklich schon lange warte, nicht nutzen weil ich bei Vodafone bin?!?! Das ist soo lächerlich!! Was muss der Netzbetreiber dafür unterstützen?? GPS hat das iPhone, Standortbestimmung über GSM ist also nicht nötig.

      Das ist ein Witz! Zumal Vodafone und O2 auch offizielle Partner von T&T sind!!! Mein T&T Handy, dass ich von der Bahn bekommen habe, hat doch auch eine Vodafone Sim-Karte!! Superfail!!

  • Achtung, der Service ist nur Telecom-Nutzern möglich.
    Auszug aus den Bedingungen:

    Bitte beachten Sie, dass die Registrierung und Nutzung der Touch&Travel iPhone App nur für Nutzer ab 18 Jahren mit einem Telekom Deutschland GmbH Vertrag und einem iPhone ab der zweiten Generation (iPhone 3G) möglich ist.

  • Wieso ist dann auf dem Bild (Plakat) ein vodafone Logo abgebildet?!? Kommt sicherlich noch…

    • Wonist denn da ein Vodafone Logo?

      • Ganz unten rechts von dem Breciht steht in Klammer (Bild hier) – das anklicken und es öffnet sich ein Bild! Und dann mal genau anschauen!!!

    • Vielleicht hat Vodafone die Barcodes gesponsert. Aber ich vermute, dass es schon beim Aufstellen, vor den Barcodes vorhanden war.

    • Es funktioniert mit Vodafone. Ich schätze mal, dass der Text noch aus den Anfangszeiten stammt, als Vodafone und o2 das iPhone noch nicht offiziell anboten.
      Auf http://www.touchandtravel.de sind oben links jedenfalls alle Betreiber und ich habe mich eben mit Vodafone auch erfolgreich registrieren können.

      • Es funktioniert nicht mit Vodafone.
        Du kannst zwar eine Fahrt tätigen, wirst danach aber gesperrt und gekündigt.

        Der Location Service läuft im Moment nur über die Telekom. Wenn du also ne Fahrt mit Vodafon bendest, bekommt T&T keine Daten und folglich wars das dann mit T&T.

  • So ein Umfug. Anstatt das Kerngeschaft zu organisieren wird so ein sinnbefreiter Humbug gestartet. Aaargh.

    Zur Erinnerung:
    600 Züge sind für Berlins normalen durch die Bahn organisierten Nahverkehr nötig. Durch Mißmanagement kommt es zu Ausfällen und es gibt einen Notfahrplan der von 400 ausgeht.
    Tatsächlich können derzeit aber nur 200 fahren. Das ist Arbeitsverweigerung und mein Mitleid geht an alle die auf die Bahn in Berlin angewiesen sind.

    Schäm Dich Deutsche Bahn!
    Frei nach Johnny Cash: „may you rot and burn in hell“

  • So ein Unfug. Anstatt das Kerngeschaft zu organisieren wird so ein sinnbefreiter Humbug gestartet. Aaargh.

    Zur Erinnerung:
    600 Züge sind für Berlins normalen durch die Bahn organisierten Nahverkehr nötig. Durch Mißmanagement kommt es zu Ausfällen und es gibt einen Notfahrplan der von 400 ausgeht.
    Tatsächlich können derzeit aber nur 200 fahren. Das ist Arbeitsverweigerung und mein Mitleid geht an alle die auf die Bahn angewiesen sind.
    Schäm Dich Deutsche Bahn!
    Frei nach Johnny Cash: „may you burn and rot in hell“

  • Wie und wo kann ich mich anmelden/registrieren?

    • Nicht euer Ernst oder? Dass manche Leute ohne Hilfe überhaupt Essen können, grenzt schon an ein Wunder könnte man meinen.

      App downloaden, starten, die Login-Daten eingeben, oder falls noch nicht vorhanden, den Riesen „Registrierung“-Button klicken.

  • Ich bin testkunde fuer touch n travel pilot phase in ruhrgebiet. Ich habe die wahl zwischen ein vodafone oder ein 02 prepaid karte in meine test handy.

    Unsinn ist es auch nicht, auch wenn es ist nicht die kerngeschaft von db….ticketing zu erleichten ist wohl in ordnung, oder?

  • Das würde ich auch gern wissen…

  • Gestern Mittag in Recklinghausen kein Barcode auf den 4 Touchpoint Säulen …

  • Funktioniert das auch in Verbindung mit Großkunden-Rabatten? Sonst wäre es für mich nichts wert.

  • Schön ist die Deutsche Bahn halt nur in der Werbung!

  • Sehr schön gemacht. Und wieder lohnt es sich, zufriedener Telekom Kunde zu sein;)

  • Das 3G wird unterstützt. OK, habe auch noch eines, aber die 3D Barcodes (unabhängig von den TouchPoints) habe ich nie so fotografiert bekommen, dass eines der einschlägigen Programme diese auswerten konnten. Die Kamera ist im Nahbereich einfach zu schlecht!

    Ob das alles wirklich klappt …

  • Es geht auch mit anderen Anbietern außer der Telekom…bin grad am testen und habe O2

  • Da braucht man ja nur darauf zu warten, bis die ersten Barcode-Aufkleber abgerissen oder beschädigt sind und schon steht man ziemlich doof da …
    Bin mal gespannt ob das ganze System längere Zeit überleben wird beim heute leider verbreiteten Vandalismus.

  • Die Touch&Travel-Codes sind schon seit einiger Zeit in Berlin-Brandenburg an ausgewählten Bahnhöfen zu sehen. Aber eben auch schon größtenteils beschädigt oder abgerissen.
    Hatte mich immer gefragt, für was die da sind. Jetzt weiß ichs. :)

  • Kann ich jetzt alle 2D Barcodes auf meiner Strecke aus dem Internet runterladen und ausdrucken und erst wenn ein Kontrolleur kommt, den Ausdruck vom letzten Bahnhof fotografieren?

    • Da hab ich auch grad drüber nachgedacht. Aber ist ja leider mit Positionsbestimmung gepaart. Man müsste dann noch einen GPS Jammer dabeihaben um dem iPhone falsche Koordinaten zu liefern :-)

  • Ich selbst habe es noch nicht getestet, aber das die 3 Logos oben auf der Touch&Travel Seite sind hat einen anderen Grund.

    Touch&Travel gibt es ja schon länger, vorher gab es aber nur die NFC Technologie.

    Man hat als Testkunde ein NFC fähiges Handy zugeschickt bekommen, und konnte sich dann O2, Vodafone oder die Telekom als Netzbetreiber aussuchen, nicht alleine deswegen weil du mit dem Handy auch zu Freunden und Familie telefonieren konntest und nicht nur Fahrkarten kaufen.

  • Telekom und Bahn zum Glück bin ich auf beides nicht angewiesen. *g

  • Benutzt das jemand in Berlin für die u Bahn? Versteh da noch nicht den Sinn bzw. die Vorteile!
    So wie ich es verstanden hab läuft das doch so ab:
    Ich Suche den qr Code in der Station scann ihn ein „log“ mich ein und steige dann in die u Bahn! Wenn ich aussteigen will such ich wieder den qr-Code! Und die BVG bucht dann soviel Euro ab wie sie für angemessen halten!? Oder entscheidet sie sich auch nur zwischen den ganz normalen Tarifen (z.B. Kurzstrecke, Tageskarte)?
    Was mach ich wenn ich kontroliert werde? Was passiert wenn ich mich einfach nicht beim Bahnhof „B“ ausloge? Zahl ich dann eine Monatskarte :P

  • Benutzt das jemand in Berlin für die u Bahn? Versteh da noch nicht den Sinn bzw. die Vorteile!
    So wie ich es verstanden hab läuft das doch so ab:
    Ich Suche den qr Code in der Station scann ihn ein „log“ mich ein und steige dann in die u Bahn! Wenn ich aussteigen will such ich wieder den qr-Code! Und die BVG bucht dann soviel Euro ab wie sie für angemessen halten!? Oder entscheidet sie sich auch nur zwischen den ganz normalen Tarifen (z.B. Kurzstrecke, Tageskarte)?
    Was mach ich wenn ich kontroliert werde? Was passiert wenn ich mich einfach nicht beim Bahnhof „B“ ausloge? Zahl ich dann eine Monatskarte? :P
    Oder was passiert wenn ich mit dem Bus weiter fahren will?

    • Steht doch alles ganz genau in der App Beschreibung bei iTunes.
      Tarifgebiet AB in Berlin für U- und S-Bahn. Einzelfahrschein, Kurzstrecke und Tageskarte.
      Bei einer Kontrolle iPhone rausholen, App starten, Kontrolle auswählen und dem Kontrolleur zeigen.
      Ausloggen musst Du Dich am Zielbahnhof natürlich.
      Mit dem Bus funnktioniert das in Berlin nicht. Wenn Du also für eine Strecke U-Bahn und Bus fahren musst, dann brauchst Du nen ganz normalen Fahrschein. Das gleiche gilt für die Tram.
      Nur U- und S-Bahn sind mit der App nutzbar.

  • Die Registrierung hat bei mir auch mit 1&1-SIM (im Vodafone-Netz) funktioniert.

  • Die Aktivierung des nötigen Location Service der Telecom per SMS geht bei nicht. Ich kann mit meinem Callmobile-Vertrag keine SMS an die Nummer 27637 mit der Nachricht +TouchAndTravel
    senden. Wie habt ihr das gemacht?

  • Ich habe grad die Hotline angerufen. Der Service funktioniert derzeit ausschließlich mit nem Telekom Vertrag.
    Die Registrierung kann man zwar auch als O2 oder Vodafone Kunde vornehmen aber das war es dann auch schon. Nutzen kann man es damit nicht. Steht wohl auch in den AGB. Angeblich hat nur die Telekom der Positionsbestimmung zugestimmt, die anderen Anbieter nicht. Ob sich das noch ändert, konnte sie mir nicht sagen. Also wird die App wieder gelöscht.

  • Habe mich Registriert und sms erhalten mit dem Pin!
    Nur weiß ich nicht wo ich die Kundennummer finden kann! Mit Vertragsnummer funzt es nicht! Wo finde ich diese Nummer?

    Danke

  • Mit meinem Simply Handy konnte ich den Locationservice einschalten.
    Warum ist die Schrift bei der Eingabe des Kommentars eigentlich so winzig?

  • Kann mal bitte jemand den Code Scanner in der App Testen. Scannt der auch andere QR Codes wie z.B. aus dem neuen OTTO Katalog oder die bei http://www.misterQR.com (T-Shirts mit QR-Codes) erstellt wurden? Läuft der Reader im Live-Stream oder muss man den Auslöser drücken?

    Danke

  • Was mich mal brennend interessiert:

    Wie will die Bahn eigentlich gerichtsfest nachweisen, dass ein Fahrgast tatsächlich die Strecke A nach B gefahren ist. Gerade die GPS-Navigation kann ja fehlerbehaftet sein. Statt Würzburg identifiziert es Hamburg; eben wenn der Fahrgast aber nur Würzburg-München fahren will.

    Wenn die Fahrpreise tatsächlich im Monatszyklus per Lastschrift abgebucht werden, kann der Fahrgast dieser Lastschrift problemlos widersprechen. Dann müsste die Bahn den Betrag anmahnen und den Fahrgast ggf. verklagen. Nur dann trägt aber die Bahn die Beweispflicht für die Rechtmäßigkeit der Forderung.

    • Dein Streckenverlauf wird nicht anhand von GPS sondern durch diesen LBS-Service, der dich über die Sendemasten lokalisiert, aufgezeichnet. Das sollte recht zuverlässig funktionieren. Davon abgesehen würde ich wegen einer einzigen Fahrt niemals das Risiko eingehen den tollen T&T-Service nicht mehr nutzen zu können, aber auf die Idee bewusst zu unrecht zu reklamieren, kommt wohl niemand.

      Wenn da statt Würzburg Hamburg per GPS angezeigt wird, dann klickt man einfach auf manuelle Eingabe; die Bahn lässt dem Kunden da relativ freie Hand und verlässt sich dann wohl auf die LBS-Verfolgung der Zugfahrt. Ab und zu kommt das vor, ich musste schon mehrmals meinen Bahnhof einfach manuell eintippen. Es hat aber IMMER funktioniert, bestimmt schon 80 Fahren.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18960 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven