iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Die zwei Jahre sind vorbei: Update-Aus für das iPhone 3GS

Artikel auf Google Plus teilen.
232 Kommentare 232

Mit Apples iOS-Historie im Hinterkopf, überrascht der Einwurf des Mobile Review-Redakteurs Eldar Murtazin nicht sonderlich, erwähnenswert ist das abzusehenden Update-Aus für das iPhone 3GS aber allemal. So schreibt Murtazin in seinem Twitter-Account „Just one comment: Apple iPhone 3GS won’t be upgradable to iOS 5. – iPhone 4 will.“

Eine Aussage an der es höchstwahrscheinlich nichts zu rütteln geben wird. Bislang hat Apple jeder iPhone-Generation einen Software-Support von gut zwei Jahren gewährt und die iOS-Aktualisierungen in diesem Zeitraum (leicht abgespeckt) auch für Altgeräte verfügbar gehalten. Danach war jedoch jedes mal Schluss.

Wenn Apple Anfang Juni Version 5 und damit die nächste Iteration des iOS vorstellen wird, dürfte auch das iPhone 3GS, zumindest Software-technisch, zum alten Eisen gehören. Das iPhone classic verabschiedete sich mit der Versionsnummer 3.1.3, das iPhone 3G mit dem iOS 4.2.1. Selbst auf nachträgliche Sicherheits-Aktualisierungen verzichtet Apple seitdem.

Dienstag, 24. Mai 2011, 19:28 Uhr — Nicolas
232 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hab zwar ein iPhone 4, aber das ist echt eine Sauerei

    • Stimme meinem Vorredner nicht zu. Hatte ein 3G gehabt und iOS3.0 drauf (alles flüssig) dann iOS4 und alles am stocken. Totale sche***** incl Akkulaufzeiten! Wenn apple sich so entscheiden sollte. Dann bitte. Nichts dagegen einzuwenden das updatesupport für ältere Generationen einzustellen „Punkt“ wer anderer Meinung ist bitte posten

    • So ein Schwachsinn:

      iPhone 2G hat die updates 2.0 und 3.0 bekommen
      iPhone 3G hat die updates 3.0 und 4.0 bekommen
      iPhone 3GS hat bereits 4.0 bekommen und muss somit noch 5.0 bekommen
      und beim iPhone 4 wirds bis 6.0 gehen.

      Das iPhone 3GS wird außerdem noch verkauft und wird somit sicher noch das update auf Version 5 bekommen, nicht mit allen Features, aber trotzdem die Version 5.

      Den Fehler sieht man doch schon in der Grafik. Die Balken der Ersten iPhones spannen sich über je 3 Versionen aus, die Stock Version und die beiden Updates. Und die des iPhone 3GS geht nur noch über 2???

      Apple geht doch hier nicht nach Zeitintervallen, sondern iOS Intervallen. Daran ändert sich nichts, nur weil iOS 5 etwas später kommt als durch den bisherigen Zyklus gewohnt.

      • Ja natürlich! Du wirst es am besten wissen, da du ja bei Apple arbeitest. Idiot.

      • Muss zustimmen, ich verstehe das grad auch nicht ganz, warum das jetzt LOGISCH ist, dass das 3GS keine Updates mehr erhält. Genau eine Version länger als iOS4 würde der Histore entsprechen. Mir ist’s egal. Hauptsache es gibt kein Update, was die Performance runterzieht!

      • Jeder kann ja seine Meinung haben, jedoch kann man mitteleuropäische Umgangsformen wahren!

      • Du hast eigentlich Recht!

      • Ich finde diesen Beitrag sehr richtig. Halte es für Quatsch dem 3GS die 5.0 zu verwehren. Vermutlich wird’s diesem wie dem Classic ergehen. Versionierung inkrementiert, doch div. Features sind deaktiviert. Zumal das auch real betrachtet nur sinnig ist – (wie)viele Leute nutzen noch ein 3GS!?

      • Das iPhone 3G heisst 3G obwohl es die 2Generation iPhone ist -.- so streich das 2G weg und zieh alles einen runter , dann solltst passen

      • @iTim Das 2G bezieht sich auf den Mobilfunkstandard (Edge = 2. Generation, also 2G, UMTS = 3. Generation, also 3G) des iPhone classic. Deswegen wird es auch iPhone 2G genannt und ist das iPhone 1st Gen. Das iPhone 2nd Gen wurde ja bereits seitens Apple iPhone 3G genannt und für das 3GS gilt das gleiche.

        @Padiphone Ich hab 1 und 1 zusammengezählt und für mich macht das mehr Sinn, als irgendein Tweet. Nur weil du gerade in der Pubertät bist, musst du deinen Frust nicht im Internet rauslassen.

      • Ab 3GS und „muss bekommen“ hab ich den Kommentar als Unfug abgestempelt…

      • @padiphone….soll wohl bei deinem slang pädophiliphone heißen hm?
        aus der anonymen deckung auf andere schießen ist natürlich ne reife leistung. nokia 1611 wär ein adäquates spielzeug für deine soziale stellung und den passenden intellekt

      • @ Ingo: Versuch‘ du erst mal die Groß- und Kleinschreibung zu lernen. Außerdem war dein Kommentar sehr lustig und ich habe sehr laut gelacht.

    • WISO ist das ne Sauerei? Für nen Golf 3 gibt’s auch keine Updates mehr!

      • Weil es darauf hinauslaufen wird, das nichtmal mehr Updates für fehlerbehebungen kommen werden. Beim 3G gibt’s z.b. Wie ifun schreibt kein 4.3.3 mehr, das viele Fehler beheben soll. Mal angenommen 4.3.3 ist beim 3Gs die letzte Version. Nun wird im August bemerkt, dass die Version 4.3.3 einen erheblichen „Fehler“ hat, siehe unverschlüssete Geodaten Speicherung. Dann wird Apple keine neue Version herrausgeben, obwohl nichts dagegen spricht, auch nicht die performance.

      • Gab es jemals n Update für ne Hardware? Oder für die Software? Also mein PC hat Windows Updates regelmäßig bekommen. Die Firmware für die Hardware gibt es auch meist nach Jahren noch. Also nix mit Golf 3 und anderem Geblubber.

      • @Hardy: (sorry aber @Hardy allein wäre schon genug des Kommentars) ein pc mit einem iPhone zu vergleichen hinkt dann doch ein bischen…oder war dein OS jemals systemgebunden am pc oder funktionierte deine Grafikkarte nur mit dem einen Mainboard…?!

    • Naja, wenn sie für Altgeräte keine Updates mit neuen Features bringen würden fänd ich das ok, aber wenigstens Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates müssten für das 3g und (zukünftig 3gs) weiter gebracht werden.

  • Und was ist am 3gs jetzt so besonders bzw erwähnenswert?

    • na dass ab heute schluss mit updates für das 3gs ist. lesen können ist schon was tolles…

      • Troll…
        Es war eine Frage, mehr nicht. Aber provozieren muss schon toll sein, gell? ;D

      • Der typische besserwisser ifun leser. Das iFun Artikel nicht zu 100% verständlich sind wenn man nur die Überschrift liest ist doof, aber es das wo du hier bist heißt ifun und nicht Bild. Hauptsache erst mal einen auf Profi machen und sonen Spruch von wegen du kannst nicht lesen. Tut mir leid wenn dies drastisch klingt, aber vielleicht verstehst du jetzt wenigstens wofür du so ein Ding über deinem Kopf trägst.
        Und damit es jetzt auch alle verstehen: ob das iPhone 3G [s] weiter unterstützt wird wird man sehen. Ich vermute das genau wie immer noch eine abgespeckte Version kommt. Insbesondere wegen der Geodaten die Apple ja mit iOS 5 sinnvoll machen will. Das sind sie den Nutzern mehr als schuldig.

      • meine Kritik richtete sich an cctopFLO. Nicht dass sich die falschen angesprochen fühlen. Hatte mich etwas missverständlich ausgedrückt ob cctopFLO oder SAW gemeint war. Bitte dies zu entschuldigen.

      • @phi25: schuldig? Apple wird sich eher sagen „dann kauft euch eben die neue Version, oder benutzt ihr noch eine Schreibmaschine?“

  • Ist es sinnvoll jetzt noch ein iPhone 4 zu holen und sich 2 Jahre binden oder bis Herbst warten?

    • Ja kauf´ es sofort!

      Jetzt schalt mal selber dein Gehirn und denk nach. Ist es sinnvoll sich jetzt ein iPhone zu wenn wahrscheinlich in ein paar Monaten das neue vorgestellt wird? Kaufst du dir den Golf 6, wenn in ein paar Monaten der 7 vorgestellt wird? Ich denke mal, dass du soviel Verstand hast und selber darüber nachdenken kannst, ob es sinnvoll ist oder nicht.

    • Seit ihr zu doof das selbst zu entscheiden ?

      • Bist du zu doof „seid“ richtig zu schreiben?

      • Nörgellieschen

        Ich versteh euch alle nicht. Alle nörgeln rum das es keine weiteren Updates mehr gibt. WTF? Seit froh das Apple überhaupt Updates gibt. Es steht nirgends geschrieben das die müssen!

        Und noch was bei meinen alten Handys gab es max. 1 Firmwareupdate mehr nicht. Apple bringt regelmäßig Updates sogar mit neuen Funktionen raus!

        Klar das 3GS kann bestimmt teilweise ios5 unterstützen. Aber warum sollte Apple das noch unterstützen? Die wollen doch Geld machen. Und nicht sich an alten Versionen aufhalten und funktionsfähig machen zur ALTEN Hardware.
        Also kauft ein neues iPhone gut ist.

        Seit froh geht raus an die frische Luft und gut ist.

        Schönen Abend.
        Rechtschreibfehler versteigere ich morgen bei ebay

      • @bmxartwork und Rob:
        Seid Ihr beide zu doof, ein Komma richtig zu setzen?

    • @drei82: Hast wohl zwischen den Ohren guten Durchzug wenn’s um rationale Entscheidungen geht?

  • Nein ich will mir aber kein iPhone 5 kaufen ich habe mir dieses Jahr erst ein iPad 2 gekauft

  • Bei den weiterhin guten Verkaufszahlen des 3GS könnte ich mir aber durchaus vorstellen, dass Apple davon abweicht und das 3GS auch noch ein paar Versionen von iOS5 abbekommt…

  • was aber die 3GS Käufer, die jüngst noch ein Neugerät direkt von Apple (ohne Hinweis auf diese Einschränkung) gekauft haben, sehr vor den Kopf stoßt …

    • Wenn ich die Wahl zwischen 3GS und iP4 hätte dann Kauf ich doch das bessere (ip4) logisch 3GS war ein Witz zum 3G bis auf den Kompass und Videocam +VoiceOver. War nix anders zu 3g

      • Jemals BEIDE in der Hand gehabt? Dann wär Dir vielleicht aufgefallen, dass es doppelt so schnell ist und gefühlt oft noch schneller als Faktor 2. Das ist nun wirklich erwâhnenswert und nicht irgendein VoiceCommand. Wer das nicht zu schätzen weiß, hat keine Ahnung.
        Wer immer das Neuste überall haben will, ist bei Apples Philosophie falsch. Und daher war auch das 3GS kein Witz. Bleib mal auf dem Boden!

      • Ja und abgesehrn vom blitz und der frontcam ist beim 4 im vergleich zum 3gs nichts anders.

        Troll echt. Das das s in 3gs fuer speed steht weisst du? Denn den speed merkt man

    • Ja genau, dass hätte man Dir beim Kauf sagen MÜSSEN!

      [Sarkasmus aus]

      Denk mal nach Junge!

    • Was denkt der normale Mensch, wenn er in dem Bewusstsein, dass es den Nachfolger schon seit einiger Zeit gibt, doch das „alte“ Modell kauft? Siehste…

  • Das 3GS wird noch regulär verkauft. Ich glaube nicht das Apple es sich erlauben kann dem 3GS ein Update auf iOS5 zu verweigern.

  • Das bedeutet, Updates wären weiterhin noch möglich, nur weil die willkürlich gesetzte Frist von 2 Jahren vorbei ist, gibt es kein iOs 5 bzw. nichtmal abgespeckt? Nur deswegen…?

    • Wie gesagt, dieses iPhone-Geschäft ist reinste Diktatur!!
      Mit mir nicht! Endlich wieder ein normales Handy…!

      • Stimmt. Schonmal gemerkt, dass vor Apple eigentlich KEINE Updates in dem Umfang existierten bei Handys? Das ist schon purer Luxus soviele Funktionen nachgerüstet zu bekommen!
        Kauf Dein Android und werde glücklich mit verzögerten Updates, die erst von Herstellern modifiziert werden, wenn sie überhaupt noch für das Gerät rauskommen.
        Und so oft wie da die Geräte-Refrehs kommen, stehen die Chancen nicht sonderlich gut, an neue Updates zu kommen. Wer ein GalaxyTab gekauft hat, wird sich sicherlich gefreut haben, dass Samsung schon ein halbes Jahr danach nicht mehr an das Gerät glaubt und den Nachfolger bringt.
        Jeder wie er will, aber ich verstehe einfach nicht, wie man so sehr auf Apple rumreiten kann. Die haben die Branche revolutioniert – was wollt ihr?

      • …mit voll high-tech wie ausfahrbare antenne und die neusten technischen innovationen wie schwarz-weiß display etc. 

      • „…dass Samsung schon ein halbes Jahr danach nicht mehr an das Gerät glaubt und den Nachfolger bringt.“
        So, wie Apple es jedes Jahr macht?
        Also glaubt Apple auch nicht mehr an ihre Geräte weil sie jedes Jahr einen Nachfolger rausbringen?
        Und das Beste ist, dass sich dann auch noch etliche, die ihr Apple Gerät grad mal nen halbes Jahr haben, darauf freuen! Wie bescheuert ist das eigentlich?
        Bevor Apple mit seiner jährlichen Update-Politik kam, hatten die meisten Leute doch kein Problem, technische Geräte länger als ein Jahr zu verwenden.

  • Naja auf der einer Seite ist’s normal das die Software nicht mehr angeboten wird für ältere Geräte. Aber das die sicherheitsupdates ausgelassen werden ist schon sehr dreist.

  • Wer weiterhin auf ein 2 jahre altes Gerät setzt soll sich halt damit zufrieden geben. Im Bereich PC ist ein jetzt gekaufter bereits in 2 Monaten veraltet und vor dem iPhone gabs es sowas wie Aktualisierungen eines Handys noch garnich. Wer was neues will hat die Möglichkeit im Rahmen seines Vertrags günstig an ein zu kommen. Ansonsten bleibt wie überall der Kompromiss: Investition in etwas Neues oder festhalten an altbewährtem…

    • trotzdem gibts am pc für eine weitaus größere zeitspanne updates, zb. für win 98 bis 2006…und ich finde 2 jahre für ein handy doch ein bisschen zu kurz geraten…

      • Die Lebensdauer eines Handy beträgt angepasst an 90% aller Verträge nur 2jahre. Und es gibt keinerlei Vergleichswert da es vorher nie Updates gab. Das wäre vergleichbar wenn Apple einen Toaster rausbringt und Updates dazu bringt. Beschweren sich dann auch Leute? Naja egal. Ich begrüsse die Absetzung des 3GS um dem iPhone4 und „iPhone5“ Überreste des veralteten 3GS zu ersparen und mit iOS direkt etwas performanter und fehlerfrei zu starten. Ich habe zurzeit ein iPhone 4 und sehe das nächstes Jahr genauso wenn der Support für mein Gerät eingestellt wird. Jedes Update war doch im Grunde mehr als ich zum Zeitpunkt des Kaufs erwarten konnte

      • Ein pc ist eben nicht an seine Software gebunden…?!!

      • windows ist ein betriebssystem, kein gerät! ich wage es zu bezweifeln, dass ein rechner, der 1998 gekauft wurde, 2006 noch die anforderungen für ein flüssiges arbeiten erfüllt hat…man erinnere sich an win vista… :D

    • Sicher gab es Softwareaktualisierungen. Mein Uralt Motorola V… ( weiß nicht mehr ) hat auch eine erhalten. Ich glaub da war ein Softwarepaket an eine MMS angebunden, oder ähnlich. Dies kam von Vodafone nach Anruf, wegen technischen Problemen.
      Über PC konnte ich mein VGA von Vodafone aktualisieren. ( Windows )

    • Ja junge aber das Ding wird noch verkauft für gesalzene 500€ von Apple selbst und online auch noch die 16 und 32gb Version!

      • Wer’s noch kauft,…

      • Um das geht’s nicht, Apple kann das 3GS nicht noch bis wahrscheinlich November verkaufen, und ab Juni sagen das es nicht mehr unterstützt wird! Das wäre kontraproduktiv, und verkaufstechnisch nicht gerade ein Geniestreich, und würde nicht gerade das vertrauen in Apple stärken!!

  • Ich glaube nicht dass ios5 es nicht in irgendeimer Form aufs 3GS schafft.
    Von Geschwindigkeitsproblemen war doch beim 3gs noch nicht die rede, oder?

    • Natürlich gibts Geschwindigkeitsprobleme bereits jetzt unter iOS4. Deshalb gab es doch eine angedrohte Klage in den USA und extra ein Update FÜR alle Geräte um das 3GS performanter zu machen. Wenn auch noch das 3G unterstützt würde und die User klagen, kommen ja nur noch Updates die den Neugeräten nichts bringen, nur um die alten Krücken am Leben zu erhalten

      • Hier hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass Apple es verstanden hat 2 versch. Versionen des iOS herauszugeben. Den die 4 auf dem 3Gs ist nicht die 4 auf dem 3G. Also hingt dein Ansatz.

      • @epos: die waren nicht verschieden, sondern im Funktionsumfang leicht beschränkt, was man in wenigen Sekunden selbst anpassen konnte, wenn man sich eine angepasste FW geladen hat. Achja, es heißt „hinken“…

      • Danke für den Tipp…. aber trotzdem waren es versch. Versionen. Und über eine “ angepasste“ FW wird evtl. auch die ios5 auf dem 3GS kommen. Davon ist aber nicht die Rede. Nur ob Apple standard das 3GS portieren wird.

  • Ja da muss ich meinem Vorredner recht geben aber leider ist das heute generel gang und gebe In der Industrie

  • Apple gibt einem das Gefühl mit einem 2 Jahre alten smartphone hinterm Mond zu leben. Das 3GS kann doch technisch noch sehr gut mit der Konkurrenz mithalten.

    • „Apple gibt einem das Gefühl…“, das ist doch Quatsch. Wenn du meinst mit deinem 3GS hinterm Mond zu leben, dann liegt das nicht an Apple sondern ganz alleine an dir. An dir und daran das du dich beeinflussen lässt, von Freunden, von Werbung.

      • Wieso liegt das am ihm!? Wenn Apple ein gerät das noch bis November verkauft wird und dass um 500€ nicht mehr unterstützt wird, also ich finde diese Einschätzung richtig, dann gib einem dass, das Gefühl für ein veraltetes gerät gerade 500€ ausgegeben oder einen 2 Jahres Vertrag abgeschlossen zu haben!!

    • Falsch, da muss ich widersprechen, Apple versucht einem bereit smit einem 1 Jahre alten Handy das Gefühl zu geben, hinterm Mond zu leben!
      Aber was soll man sagen, wenn es die Leute mitmachen!?

      • Ihr seid alle so benebelt. Apple gibt überhaupt kein Gefühl. Das liegt an euch. Kauft euch doch ein anderes Handy um 500€ was gerade erst am Markt erschienen ist. Und wenn ihr Glück habt bekommt ihr 1 oder 2 updates und das war es dann. Super oder? Also manche leben mit ihrer beschränkten Sichtweise tatsächlich hinter dem Mond.

  • Ich finde es okay, das sie kein Nurse iOS für’s 3FS freischalten, aber das sie nicht einmal
    Sicherheitsupdates machen, ist sehr schlecht von Apple! Kann man nur drauf hoffen, das sie mit dem nächsten iPhone nicht zu lange warten

  • < ~ ~ Bendt ™
  • Und immer die gleiche Diskussion… Ja, es ist ärgerlich, vor allem dass es nicht einmal mehr Sicherheitsupdates gibt. Wenn man aber einmal bei den Mitbewerbern des iOS, also auf dem Androiden-Sektor guckt, wird man feststellen, dass einige bereits nach einem Jahr keine Updates mehr für das OS liefern, so z.B. Sony-Ericsson.

    Dennoch denke ich, dass in den nächsten Jahren hier zumindest im Bereich der Sicherheitsupdates ein Umdenken geschehen muss.

    Natürlich kann man neue Addons und neue Spielereien nicht mehr auf alte Hardware übertragen, irgendwann ist da einmal Schluss.
    Sicherheitsupdates sollten aber dennoch weiter geführt werden.

    Siehe man doch einmal im PC-Bereich. – Wie alt ist Win XP, 10 Jahre? Dennoch gibt es dort immer noch Sicherheitsupdates, um keine zu großen Sicherheitslecks zu riskieren. Smartphones sind derweil kleine Computer, so werden auch sie diese Sicherheitsupdates benötigen.

    • Das sollten dann allerdings wie bei der Softwareaktualisierung oder den Windows Updates verbesserte Codeschniosel und einzelne Pakete sein die man per WLAN laden kann und eben keine komplett neu aufzuspielende Firmware mit neuen Funktionen. In Sicherheitsfragen wird Apple eh noch umdenken müssen. Sowohl bald am MAC bei steigenden Marktanteilen als auch gerade im iOS Bereich

    • Und immer die gleichen Antworten. Was interresiert mich die Konkurrenz? Ich habe ein iPhone, und auf diesem möchte ich auch in Zukunft meine Daten und Informationen sicher wissen! Basta.

      • Die Mitbewerber interessieren in sofern, dass sie richtungsweisend sein können. ;)

        Aber das muss nicht jeder verstehen… und den Rest verkneife ich mir, um nicht arrogant zu wirken. ;)

      • Dann geh mit der Zeit und kauf Dir mal was neues, oder benutzt du noch Tierdärme als Präservativ…?!

    • Die Konkurrenz darf Richtungsweisen sein. Und sie soll auch das Geschäft beleben. Aber was hat das mit meinem iPhone zu tun für das ich unter Umständen knapp 600€ auf den Tisch gelegt habe. Hardware und Software Support sollten nicht gleich ausfallen! Aber wie ich schon immer gerne schreibe: das ist die Apple- Strategie.
      PS. Schreib was du denkst, auch wenn es falsvh interpretiert wird. Meinung ist frei!

  • Das 3G wurde doch erst „verbannt“

  • Hat schonmal jemand der Nörgler daran gedacht das fehlende Performance auch auf die Streuung auf viele Plattformen zurückzuführen ist? Nochmal: es zwingt einen niemand ein neues Gerät zu kaufen und genauso wenig es zu aktualisieren. Und soll Apple aufhören Profitorientiert zu denken nur weil Thomas Meier dadurch das Gefühl hat ein altes Smartphone zu besitzen? Was war denn vorher? Was machen ALLE anderen Hersteller? Nokias sind beim verlassen des Ladens veraltet weil es bereits 2 neuere Modelle gibt. Android Geräte sind ein Fortschritt aber nirgendwo ist garantiert das man mehr wie vielleicht 1x kurz vor dem Release eines Updates aktualisieren kann. Und WindowsPhone7 muss sich überhaut erstmal etablieren nachdem sie sich durch unsäglich Firmenpolitik vorher so tief runter gewirtschaftet haben…

  • ihr habt probs! einfach das alte iPhone verkaufen und sich das neue holen! ohne Vertrag natürlich! der wiederverkaufswert ist bei Apple eh hoch :D fertig!

  • Ich hab ein 3gs und hoffe es bekommt kein Ios 5. Gefühlt lief es mit 3.1.3 am flüssigsten und schon mit 4 bedeutend langsamer. Was hab ich also davon wenn ich es auf Ios5 update, es stark beschnitten ist und dann auch noch ruckelt? Richtig nix.
    mfg

  • Alle 3GS Nutzer schreien „Nein, bitte iOS 5 auch für mich!“
    Und dann beschwert sich jeder danach, dass iOS 5 wahrscheinlich nicht mehr flüssig läuft auf’m 3GS!!
    –> Aaaahhhhh!!
    Selbst wenn iOS 5 fürs 3GS kommt, würde ich jedem davon abraten und erst mal abwarten!! ;-)

  • Nutze das 4. Hoffe, es kommt dieses Jahr – neben IOS5 und dem iPhone4S oder iPhone5 – auch ein iPhone NANO?!? Dann würde ich vom iPad auf das nrue iPad2 wechseln und das IPhone NANO kaufen – soll vielleicht nur schlappe 250$ kosten. Irgendwie glaube ich, dass ein iPhone NANO kommt. Für viele sicher eine Freude. Schaun mer mal…

  • Denke das 3GS so oder so an seine Grenzen stößt,manche Vorredner gebe ich auch vollkommen recht,meins bleibt auf 4.1 finde das beste fürs 3GS !!

  • Muss jetzt mal kurz sagen: Seit doch froh das es überhaupt updates gibt! Bei meinem Handy läuft die Firmware überhaupt nicht und es stürzt bei einer einfachen sms schon ab! iOS 5 wird bestimmt viel zu anspruchsvoll das es auf dem 3GS sowieso nicht funktioniert! Lieber update ende als ein stark rüttelndes iPhone!

  • „Wenn Apple Anfang Juni Version 5 und damit die nächste Iteration des iOS vorstellen wird […]“ Kommt das neue iOS schon sicher Anfang Juni?

  • Tja, das das mal kommen würde war absehbar, es wäre wirklich wünschenswert, wenn es das 5.0 NICHT für’s 3GS gibt. Ich schätze aber mal, das es doch für’s 3GS frei gegeben wird – abgespeckt, aber ‚gut‘ genug, um die Hardware zu überlasten und so den geneigten Kunden zu ‚überzeugen‘ doch auch ein Geräte Upgrade vorzunehmen.
    Hätt ich ein 3GS würd ich von mir aus auf das 5er IOS verzichten. Hab das 4er Modell auch nur wegen dem IOS 4 debakel auf dem 3G.
    Ich spar schon mal für’s iPhone 6…

  • Das ist echt eine Sauerei – und zwar deshalb weil das iPhone 3GS ja zur Zeit noch als Neugerät von Apple direkt zu haben ist. Wenn ich also gerade erst ein neues iPhone 3 GS 8GB gekauft hätte gäbe es für mich keinen Support von 2 Jahren.
    Habe aber ein 32 GB iPhone 3 GS. Muss ich nun doch Jailbreaken?

      • Spar dir deine flapsige Antwort, er hat vollkommen recht, Apple verkauft wahrscheinlich noch bis November ein gerät für nicht ganz billige 500€ es soll nicht mehr unterstützt werden, und Punkt 2 es ist unfair in der Hinsicht das die anderen Generationen 3 iOS majorupdates bekommen haben und das 3GS soll nur 2 bekommen!? Das sind die entscheidenden 2 Punkte warum sich die leute zurecht aufregen!! Aber es ist noch nicht offiziell von Apple bestätigt worden, und mir weil irgend so ein Redakteur heinzi was schreibt is das noch kein Beweis!!

      • Ich meinte den JB, sorry. Dass Updates etwas mit Fairness gegenüber dem bisherigen updateverfahren zu tun haben, mag mir nicht so recht einleuchten?

      • @David. Ja da hast du wohl den Nagel auf den Kopf getroffen. Es ist noch nicht offiziell. Allerdings schon etwas glaubhaft denn so „treibt“ Apple seine Käufer zu seinen neuen Produkten. Und Fair war kein Hersteller.

  • Läuft doch mit 4.1 am besten,das 3GS ist eben an der Grenze seines machbaren!!!!

  • Ganz ehrlich wüsste ich jetzt nicht was ich vermissen würde wenn mein 3Gs kein Update mehr bekäm. Die zwei, drei neuen Features sind für mich in Bezug auf das was es kann und wofür es gebraucht wird verzichtbar. Ganz ab davon was wohl aus einem 3Gs wird mit iOs 5. Wahrscheinlich so ein High-Performance-Handy wie das 3G mit iOs 4…

  • Also ich gehe davon aus, dass 5.0 noch unterstützt wird, da viele sich kein iPhone 4 geholt haben.

  • Man eh, Apple sitzt doch nicht im stillen Kämmerlein und sagt sich, hach jetzt werden wir die 3GS User mal so richtig in den Arsch treten, weil wir sie nicht leiden können. Das wird einfach so laufen, dass die ein iOS 5 vor sich haben und dann schauen, was auf dem 3GS vertretbar läuft und was nicht. Wenn sie der Meinung sind, das kann man nicht laufen lassen, weil es das gute Image von Apple beschädigen wird, weil die User nur meckern werden, dass das Telefon dazu zu langsam ist, wird es eben gesperrt. So war es doch schonmal. Ich finde diese Vorgehensweise überaus entgegenkommend. Sie könnten genau so gut sagen, iPhone4 iOS 4, iPhone5 iOS 5, basta aus. So machen es Nokia und alle doch auch. Machen sie aber nicht. Also hört auf zu meckern. So.

    • Was du da geschrieben hast, ist doch absolut widerlegt. Wäre das so, hätte es kein iOS 4.whatever für das 3G gegeben!
      Apple geht es auch nur um Profit und der kommt mit dem Vertrieb von Neugeräten, ist der Kunde derart zufrieden mit seinem Altgerät, muß er halt ‚überzeugt‘ werden, das er unbedingt ein Neues braucht.
      Die Meisten, die über die schlechte Performance des 3G mit dem iOS 4 gemeckert haben und es unfair und Kundenunreundlich fanden, sind doch jetzt glückliche iPhone 4 Besitzer und das Spiel beginnt von vorn…

  • Völlig korrekt da kein update mehr zu bringen!!! Das 3GS ist nunmal für den heutigen stand der Technik veraltet!!! Und 2 Jahre Support sind auch völlig ausreichend von dem her gute Entscheidung Apple!!! Konzentriert euch auf die neuen Dinge!

  • Na toll viel spass an alle 3GS user :(

    • ..ja und?
      wird das 3GS dadurch dann auf einmal schlechter oder kann weniger als jetzt?.. NEIN!

      • als jetzt vll nicht.. aber ab September! :D
        Evtl gibts ja doch noch ein Update auf iOS5 und es wird erst mit der Zeit eingestellt (so wie beim 3G).
        Und ich hatte noch nie Performance Probleme unter iOS4. Lassen wir uns überraschen!

      • Apple verkauft den scheiß aber noch für 500er und wir reden hier nur von der 8gb Version, online gibt’s noch 16 und 32gb!! Da kauft sich einer für 500 ein 3GS oder nimmt sich ne neu Anmeldung und 2 Monate später gibt’s kein suport mehr! Ganz so einfach is das auch nicht!!

      • Nee, diese Kaufentscheidung kann nach einiger Überlegung auch in Hinsicht auf Support und Updates wahrlich nicht einfach gewesen sein.

  • Jedesmal dieselben Diskussionen über die eingestellten Updates…

    Wir sollten uns freuen dass wir so viele Updates bekommen haben. Mein altes 3G war mit dem iOS 4 auch überfordert. Tja…Die Hardware erlebt ja leider kein Update.

  • Ich finde es auch blöd. Mit meinem 3G bin ich am Ende der Software-Updates angelangt und traurig ist, dass es keine Security-Fixes mehr gibt.

    Andererseits bei ich froh nicht zum Android gewechselt zu haben, da weiss man nicht mal ob man jemals ein Update bekommt und wenn dann Monate nach der Veröffentlichung von Google.

    Vor dem Hintergrund jammern wir schon auf einem recht hohen Niveau!

  • Hoffentlich wartet Apple mit der Ankündigung dass das iPhone 3Gs nicht mehr Supportet wird bis 2 Monate nach dem erscheinen eines neuen Gerätes. Sonst muss ich wieder n Telekom Mitarbeiter bestechen, damit ich mein Gerät schneller bekomme. Kein Bock dass die 3Gs User zu den anderen Gestörten (wie ich es bin) noch dazu kommen und alle zusammen Apple wieder die Dinger aus der Hand reißen, so dass man diesmal evt. sogar. 8 Wochen und mehr warten muss…

  • Ich finde den Grundtenor des Artikels zu leichtfertig verwendet. Warum sollte das 3GS anders behandelt werden als das Classic?

    • Eben. Ich benutze auch noch das 2G mit 3.1.3 und hab’s per JB auf Mms Tauglichkeit gebracht und fürs normale „Arbeiten“ also Emails und Kalender taugt es noch immer gut. Die meisten heulen doch eh nur wegen Funktionen, die das Smartphone eher zum allroundgerät machen, wie navi oder schnellere Prozessoren…

  • Hi,

    ich glaube das mir das alles so langsam egal wird, wenn Apple nicht mehr will, pack ich halt Android auf mein 3GS und gut ist.

  • Das ist wieder mal typisch Apple! Find ich einfach scheiße…

  • Das is stark, das 3GS wird ja noch verkauft als 8gb Version und online sogar noch als 16 und 32gb Version, und Dan gibt’s wahrscheinlich ab Sommer keinen suport mehr! Daweil will Apple fürs 8gb noch immer fast 500€ na net ohne!

    • Wer sich das noch kauft hat sich eh nicht sowas wie Updates befasst…

      • Da kann man aber nicht den Kunden die schuld geben, die verkaufen um teures Geld ein nicht mehr unterstütztes gerät, und das bis wahrscheinlich noch November! Also ich finde das Irreführung der Kunden von Apple, aber es gibt ja noch keine offizielle Bestätigung von Apple!

      • Die Kunden können sich vor dem Kauf sicher beraten lassen, was sie da kaufen wollen.

  • Produkthaftung: Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre (§12 ProdHaftG). Sie beginnt, wenn der Geschädigte von dem Schaden, dem Fehler und dem Ersatzpflichtigen Kenntnis erlangt oder hätte erlangen müssen. Sind seit dem Inverkehrbringen des Produkts mehr als 10 Jahre vergangen, können keine Ansprüche aus Produkthaftung mehr geltend gemacht werden (§ 13 ProdHaftG).

    Was ist dann mit Softwarefehlern, sobald diese bekannt werden ?

  • Man zahlt ein Haufen Geld für ein abgebissene Apfel und nach zwei Jahren steht man auf ne Haufen scheisse da. Ich hsb kein Verständnis dafür dass der 3GS keine weitere update gibt.

  • Verstehe euren Beitrag nicht!!!

    Laut Grafik war für jedes iPhone 3 Software-Versionen verfügbar. Wieso soll es für das 3GS nur 2 geben?

    Bitte erklären. Danke :-)

  • Ich wär lieber auf 3.1.3 geblieben würden die neuen apps nicht nur auf ios4 funktionieren

  • Die sollen mal lieber noch ein update für iOS 4 bringen, die 4.3.3 ruckelt wie sau auf dem iPhone 4. Jetz muss ich erst auf iOS 5 warten, so ein scheiß. Die Performance ist so schlecht wie beim lg optimus black. iOS 4.2 war noch perfekt.

    • Never change a runnin‘ system :P Daher nutz ich 4.2.1…
      Naja, mein JB spielt da auch ne Rolle um ehrlich zu sein, trotzdem, ohne Problem/gravierende Verbesserungen sehe ich jeden OS-Patch kritisch.

      • JB geht selbst mit 4.3.3 spielend, come on.

      • Tja das blöde is das ich mein iPhone 4 mit 4.3 bekommen haben und daher keine Möglichkeit hab zu downgraden. (wenn du mir eine verraten kannst werde ich dich heiraten.) jailbreak spielt meiner Meinung nach keine Rolle. Hatte mein 3GS wieder auf 4.2.1 runtergesetzt und es lief wieder wie geschmiert.

      • Downgrade ist meist vom baseband abhängig, aber sicher findest du da schnell was bei google ;-)

      • Downgrade ist davon abhängig ob man die shsh Files hat, und da ich mein iPhone mit 4.3 (neu) bekommen haben kann ich die nicht haben :( finde es halt so ärgerlich das apple mir verbietet eine ältere Firmware aufzuspielen, auf die paar kleinen Features in 4.3 kann ich locker verzichten.

  • mh dann soll apple aber bitte auch das iphone 4s oder 5, was auch immer als nächstes kommt, pünktlich rausbringen und ned erst im herbst.. das suckt doch -.-

  • 3GS wird noch bis September oder vielleicht November verkauft und das für 500€ von Apple selbst aber im Juni wird iOS 5 vorgestellt und kommt nicht mehr fürs 3GS ob das strategisch so klug is!? Wie erklärt man das Kunden die sich jetzt erst ein 3GS gekauft haben, oder bis September noch kaufen werden!!?

    • Wie kommt man überhaupt zum Kauf eines solchen Gerätes, wenn man sich vorher über Updates und Stand des bereit seit längerer Zeit verfügbaren Nachfolgers informiert. Oder noch schnell einen 4er Golf einkaufen?

      • So einfach kann man sich escauch nicht machen!! Das kann man doch nicht den Kunden in die schuhe schieben, und die meisten sind nicht so gut informiert wie wir hier bei ifun, denn viele kaufen sich erst ihr 1tes smartphone!, ich finde das eine Irreführung des Kunden, die kaufen sich um teures Geld 500€ das 3GS oder nehmen einen 2 Jahres Vertrag und dann wird das Ding nicht mehr unterstützt! Angeblich, eine offizielle Stellungnahme von Apple gab es ja noch nicht!!

      • Ja schon richtig, sich informieren und Beratung einholen ist das A und O.

  • iphoneusermobile

    Finde ich richtig, aber schade! Würde gerne ein neues iOS haben. Hab jetzt ein 3GS, werde mich wohl oder übel lange gedulden müssen aufs neue iPhone. Eine lange Zeit, jedoch finde ich zu kurz um mir als überganglösung ein iPhone 4 zu kaufen..

  • Also ich nutz sogar noch 4.2.1 aufm iPhone4, aber nur weil die uPdates für mich uninteressant sind..das 3GS is noch relativ weit verbreitet, schade für die Betroffenen..

  • Solange das 3GS im Verkauf ist, sollte es +2 Jahre Updates geben. Zumal 3GS auch heute noch nicht wesentlich billig verkauft wird. Daher wird der Service mitgekauft.

    Außerdem: Was spricht dagegen Updates für das 3GS (Version 4.4 4.5 usw) und für das iPhone 4 (Version 5.0. 5.1 usw) getrennt anzubieten?

      • Es wäre zumindestens ein guter Service von Apple. Solange Apple selber das 3GS offiziell anbietet, sollte es noch 2 Jahre danach Sicherheitsupdates geben. Technisch sollte es möglich sein. Bei sehr hochpreisigen Smartphones wie bei iphones, sollte es die Mühe wert sein.

  • Tausche 3gs für ein iPhone 4!

    Spaß beiseite, krieg ich meine gekauften Apps über iTunes auch auf ein neues iPhone? Danke für eure Antworten!

  • Also, das Updates bei Geräten in dieser Preisklasse nach 2 Jahren eingestellt werden ist schon ein Hammer.

  • 3GS wird noch 5.0 miterleben und auf der WWDC wird ein neues iPhone vom Steve vorgestellt werden. Immer diese sinnlosen Gerüchte hier in letzter Zeit..

  • Es wird ja niemand gezwungen upzudaten. Ich bin mit 4.2.1 auf dem 3GS ganz zufrieden und höre so viel Gejammer über 4.3.x überall.
    Ich fände es auch okay, wenn Apple sagen würde, dass es iOS 5 nur für iPhone 4 oder 5 gibt. Aber es sollte auch weiterhin Security-Updates und Fehlerbereinigungen für iOS 4 geben – ohne neue Features. Das gibt es für andere Betriebssysteme auch und das iOS ist eben ein solches, denn schließlich haben wir es hier inzwischen mit kleinen Computern in Handyform zu tun.
    Es ist richtig, dass die meisten alle 2 Jahre ein neues Handy bekommen, aber deshalb sollte die Unterstützung für eine Hardware nicht ab da gelten wann sie auf den Markt kommt, sondern ab dem Tag, an dem der Vekauf eingestellt wird, noch 2 Jahre Support gelten!
    Bei den meisten OS ist es so, dass es für die aktuelle Version noch Feature-Updates gibt und für die Vorgängerversion nur Security- und Fehler-Updates. Würde bedeuten, das es ab iOS 6 dann keine Updates mehr für die 4er Version gibt. Das wäre Kundenservice und würde einem Marktführer gut zu Gesicht stehen !!!

  • Als Besitzer eines 3GS/32 bin in ständiger Versuchung von meinem alten wunderbar laufenden 3.1.3 auf 4.x. aufzurüsten. Bei den neueren Apps, die ich mir nun verkneifen muss, habe ich aber noch keinen Quantensprung gesehen, der die vermuteten oder wirklichen (?) Performance-Verluste durch z.B. 4.3.3 auf einem 3GS aufwiegen würde. Mein iPhone macht alles was ich brauche und mir in vor-iPhone-Zeiten immer gewünscht habe. Frage an die Upgrader mit 3GS: Gibt es wirklich einen Performance-Verlust mit 4.x?

  • …und wer damit nicht klarkommen mag, der kann sich gerne ein Handy bei der Konkurrenz kaufen.

  • >doof, idiot, troll, depp, unfähig….<

    Redet ihr auch so wenn ihr einem gegenüber steht? Es ist einfach nur noch nervig. Ich hoffe die Admins lassen sich bald etwas einfallen.

    Konstruktiv ist das hier schon lange nicht mehr und es wird immer schlimmer. Arme Welt.

    Und jetzt: Feuer frei. :/

    • Dein Einwand ist berechtigt. Mag kaum noch etwas kommentieren, in der Annahme, gleich mit Kraftausdrücken belegt zu werden. Dann wäre der Spaß etwas hin. Schade das die Anonymität die Leute die Beherrschung vergessen lässt

  • Ich hab keine Ahnung (sowenig wie alle hier, leider einschliesslich der Verfasser dieses Artikels) ob die Version 5.0 für das 3GS erscheinen wird. Aber Bugfixes wird es noch mindestens 2 Jahre für das 3GS geben, denn es wird noch neu verkauft und wenn ein Fehler im OS nachgewiesen und für andere Modelle behoben wird, greift die zweijährige Gewährleistungspflicht, eine Beweisumkehr hat damit stattgefunden. Ein Anrecht auf neue Features hingegen hat niemand.

    • Gewährleistungspflicht…tistis. LG Arena, falls dir das was sagt? Kam vor knapp über 2 Jahren raus und total verbuggt. Es gab da zwar ein paar neue Firmware-Updates, aber so richtig wurden nie alle Bugs behoben und es kamen sogar neue hinzu.
      Ich glaube, dass du mit deiner Argumentation daneben haust. Jeder hat dieses 2-wöchige Rückgaberecht (ohne Begründung), welches er durchaus nutzen kann. Alles danach, ist nur noch hardwaretechnisch.
      Ich weiß nicht, warum hier rumgemeckert wird. Zeigt mir mal ein Smartphone der Konkurrenz, wo es nach 2 Jahren immer noch offiziell Updates dafür gibt. Ich könnte mir jetzt immer noch ein niegelnagel neues HTC Hero kaufen (2 Jahre alt), welches absolut nicht mehr supportet wird. Und wenn Apple das 3GS aus ihrem Produktportfolio streicht, dann können die sehr wohl mit dem Softwaresupport aufhören (was m.E.n. vollkommen verständlich ist). Da greift auch keine Garantie oder Gewährleistung. Was sollen da die Android-User machen, wo man darüber bangen muss überhaupt 1 Jahr Updatesupport zu bekommen? Greift da etwa keine Gewährleistung oder gibts die nur bei Apple-Produkten?
      Zusammenfassend muss ich sagen, dass es von diesen 178 Kommentaren echt nur sehr wenige Geistreiche gibt und dass hier sich künstlich aufgeregt wird über eine bloße Vermutung, ist echt der Wahnsinn.

  • Ich hab jetzt nicht alle Kommentare gelesen, aber da ist wirklich was falsch.
    Das 3GS wird sicher ein iOS5 update bekommen, jedoch wieder ein sehr abgespecktes wie das 3G damals.
    Und wer unzufrieden damit ist, dass Apple ein Update-Stop für ältere Generationen macht, der soll doch mal zur Konkurrenz wechseln und es noch schlechter haben.

  • Nur Kiddies unterwegs hier?

    schaut Euch doch mal die Android Geräte an. Da können die Käufer doch nur davon träumen überhaupt ein Update zu erhalten. Meist gibt es gar kein Update mehr und die regel ist, dass diese Geräte mit einem bereits veralteten OS auf den Markt kommen.

    Das nenne ich mal beschissen, zumal es auch Security-Updates und Patches betrifft.

    80% der am Markt befindlichen Adroiden ist nicht auf dem aktuellen Softwarestand – und wird es mangels Hersteller-Support auch nicht mehr sein.

    Die 2 Jahre Update-Support für das Apple iPhone ist in der vergleichbaren Geräteliga aktuell noch immer das Maß der Dinge. Und nach 2 Jahren kann man sich ja auch mal wieder ein neues iPhone mit Vertragsverlängerung gönnen, oder?

  • Also liebes ifun-Team: so sicher wie ihr das beschreibt wäre ich mir nicht! Das Updateende für das iPhone 3G war iOS 4.2.1 und nun soll des Ende für das 3GS schon iOS 4.3 sein (nicht mal eine „Hauptversion“ höher)?
    Bisher hat jedes iPhone 3 iOS-Versionen miterlebt, warum sollte das jetzt anders sein?

    • Leute, so kann man das noch nicht rechnen. Dann hat iOS 4 halt noch gut für das 3G gepasst, aber wer sagt euch eigentlich, dass das iOS 5 Performance-technisch für das 3GS ausgelegt ist? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Apple da einige Schmankerl reinpackt, wenn die Gerüchteküche um das iPhone 5 ansatzweise stimmt.
      Manche nehmen sich Maßstäbe raus….tis, das wäre wie wenn man nach dem Horoskop leben würde.

  • Kauft euch ein android handy und ihr bekommt max 2-3 updates, bei samsung sogar 1 update….

  • Naja das passt mir auch genau in den Kram mein Vertrag mit Timo Beil läuft im Dezember aus, mein 3gs ist dann 2 Jahre alt… Genauso hatte ich mir meinen persönlichen Iphone Zyklus vorgestellt, alle 2 Jahre ein neues Teil (so hatte ich das auch vorher mit anderen Handys).

    neuer Verkaufsrekord für Iphones inc.!

  • Ich finde die 2 Jahre Begründung nicht wirklich schlüssig:

    Das iPhone 1G wurde mit Firmware 1.x ausgeliefert und wurde bis 3.x aktualisiert. => 1.0, 2.0, 3.0

    3 KOMPLETTE VERSIONEN

    iPhone 3G wurde mit 2.0 ausgeliefert – Updates bis 4.2.1 – Wieder 3 Große Versionen auf diesem Gerät

    Das iPhone 3GS kam mit iOS 3 – 3.0, 4.0, 5.0

    Eins fehlt noch.

    • Regentage 2006: 200 Tage

      Regentage 2007: 219 Tage

      Regentage 2008: 223 Tage

      Regentage 2009: 210 Tage

      Regentage 2010: 203 Tage

      Und was sagt uns das jetzt über die Regentage im Jahr 2011 aus? Nicht wirklich viel, oder? Dein Maßstab kann man nicht wirklich nehmen. Siehe meinen Beitrag ein klein wenig weiter oben bzgl. Verhältnismäßigkeit.

      • Es sagt mir das unter dem 3GS mehr Regentage gab als mit dem iPhone 4. Apple reduziert in den nächsten 10 Jahren mit iPhone Updates die Regentage, um den Solarakku besser zu nutzen.

        If you don’t have an iPhone you don’t have 150 days accu sunpower.

      • LOL … sehr gut drauf eingegangen ;) Aber was ich damit sagen wollte ist, dass man die Anzahl der Versionssprünge für ein Smartphone nicht als Maßstab nehmen kann, da die Versionen so unterschiedlich in Sachen Performance sind. Dann war das 3G einfach von der Hardware her i.d. Lage viele Versionen auszuhalten, aber wer sagt uns denn, dass das iOS 5 nicht so viel Rechenpower braucht, dass es für das 3GS nicht mehr zu empfehlen ist? Das weiß keiner und es wäre seitens Apple verständlich hier einen Schlussstrich zu ziehen.

      • EDIT: „(…), dass das iOS 5 so viel Rechenpower braucht, (…)“

        ^^

      • Ich sag dir warum, weil so ein großer Unterschied zwischen z.b einem 3GS und iPod Touch 4 nicht is, Grafik und Arbeitsspeicher sind ident! Zwar is der Prozessor schneller muss aber auch alle Retina optimierten apps in 4x Auflösung berechnen, also auf deutsch alles was auf einem Touch 4 läuft sollte zu 99% auch aufn 3GS laufen,und bin mir fast sicher das diese Formel auch auf 3GS und iPhone 4 anwenden kann!

      • „Wenn das Wörtchen wär nicht wenn!“
        ^^
        Jetzt kommt noch der iPod Touch mit ins Gespräch. Nungut … also wir können hier auch nur mutmaßen und ich halte an meiner Überzeugung fest, dass es seitens Apple durchaus verständlich wäre, den Support für das 3GS zu stoppen. Offensichtlich gibt es auch andere Meinungen, aber so ist das Leben halt. Wie es wirklich kommen wird, werden wir in 2 Wochen sehen.

  • an alle Hat0rs. ihr könnt ja mal versuchen Windows XP aufm 4/86er zu installieren…

  • Ich glaube das nicht, aus dem einfachen Grund, daß das 3Gs immer noch produziert und verkauft wird. Das war beim 3G anders

  • HALLO ???!!!
    Was soll das Ganze eigentlich? Wartet doch einfach die 5er Version ab – dann wisst Ihr es !
    Diese Diskussionen sind echt sowas von sinnlos. Keine einzige Meinung hier ist in irgendeiner Forum nutzbringend – weil keine hier Insiderwissen hat. Also: Ruhig bleiben und abwarten. Ändern könnt Ihr es sowieso nicht.

  • Also nee nee ihr habt alle man Probleme, wartet doch einfach ab solang bis iOS 5 draussen ist und bekannt gibt, für welche Geräte die Firmware nutzbar ist. Ich selber bin 3 gs Nutzer und bin auch total zufrieden mit den aktuellen update. Aber wie dem auch sei ich mache es wie immer kommt ein neues gerät raus wIrd sich die Vorgänger Version geholt also das iPhone 4 und diesmal wieder im schönen weiß. Aber Ladys und Gentlemans bitte hört auf euch zubekriegen oder der skleichen und schon garkeine Ausdrücke.

  • Kann man dann auch einen Wertverlust des iPhone 3GS erwarten
    bzw. sollte man, wenn man sein 3GS verkaufen möchte, das jetzt möglichst
    bald machen?

    • Welche Wertsteigerung erwartest du denn? Es ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu rechnen, dass in den nächsten Monaten das iPhone 5 vorgestellt wird und spätestens dann ist dein 3GS kaum noch was wert. Kombiniert mit der Tatsache, dass generell Gebrauchtgeräte zunehmend am Wert verlieren und es eine gewisse Wahrscheinlichkeit gibt, dass die im Artikel beschriebenen Sachen eintreffen, wäre wohl der perfekte Verkaufstag vorgestern gewesen ^^

  • Dieser Murtazin will doch nur provozieren! Keine Ahnung hat der von Tuten und Blasen! Wenn Apple tatsächlich schon jetzt die Updates fürs 3GS einstellen würde, gäbe es einen regelrechten Aufstand der bisherigen Käufer. Das kann sich Apple nie und nimmer leisten!!!

  • Leute Leute,

    Ich hab nen Tipp für euch:
    Wartet ab und seht was Apple letzten Endes macht!
    Spekulieren könnt ihr bis ihr schwarz werdet. Das bringt nix als graue Haare. Somal wir noch nicht mal alle neuen Funktionen des iOS 5 kennen!!!!!!!!!
    Wer weiß was Apple da aus dem Hut zaubert.
    Wenn es so weit is dann wird der groß „aha“ Moment schon kommen!!!
    Dann werden wir ja sehen ob es eine gute Entscheidung is die Updates zu stoppen oder nicht.

    See you

  • also ich finde diese Diskussion bzw. das Thema absolut sinnfrei …

    das iPhone classic hat bis zu 3. Version gehalten, das 3G hat bis zur 4 bekommen! Also sind das ja immer 2 iOs Updates …

    das 3GS kam mit der 3’er Version und bekam die 4’er.

    Aber da sollte man auch einfach abwägen. Ein langsames 3 GS wie es beim 3g und iOs 4 war, bringt niemandem was. Von daher ;-)
    Dann bleibe ich lieber bei 4.2.1. und freue mich!

    Das 3GS gebe ich zumindest nicht weg, da der Wertverlust dann doch etwas geringer ausfällt, wenn es einmal aus dem Tauschzyklus raus ist.
    Ausserdem wirds dann schön billig mit den PrePaid anbietern zu telefonieren!

  • Also ich hab ein 3GS und bin sehr zufrieden damit.

    Läuft super und kann alles was mir wichtig ist.

    Ich brauche nicht jedes Jahr das neueste Handy und ich werd’s auch überleben, wenn ich kein Update mehr bekomme. ;-)

    Schön wär’s wenn es weiter Sicherheitsupdates gäbe, aber wie hier ja schon viele angemerkt haben:
    Apple ist dazu nunmal nicht verpflichtet.

    Was mich persönlich viel mehr ärgert ist, daß bei iPhone, wie bei so vielen technischen Geräten, der Akku fest eingebaut ist.

    Das heisst, wenn der schlapp macht, kann man das Gerät wegwerfen, auch wenn es sonst noch total ok ist, denn bei Apple einsenden um den Akku wechseln zu lassen dürfte finanziell wohl kaum Sinn machen.

    Für mich ist das grober ökonomischer und vor allem ökologischer Unfug und müsste eigentlich verboten werden, schließlich wachsen Handys und die Rohstoffe dafür nicht auf Bäumen.

    Aber ich fürchte in unseren Zeiten der ex-und-hopp-Wegwerfmentalität bin ich in der Hinsicht weit und breit alleine mit dieser Meinung. ;-(

  • Schwachsinn !
    Ich wäre am liebsteb auf version 3.1.3 geblieben aber was hab ich irgendwas mit 4. Und das regt auf und wenn ich auf die 5 version scbarf vin kauf ich mir halt ein iphone 5

  • Noah, ich könnte hier bestimmt 200 user bei ifun an die Wand nageln….

    Immer dieses besserwisserische rechtsvhreib Gedöns…

    Habt ihr nicht mehr alle Tassen im Schrank?
    Könnt ihr mal damit aufhören ständig herumzuschimpfen?
    Lasst sie dich so schreiben wie sie wollen/können, wichtig ist hier doch nur das verstanden wird was sie sagen wollen…

    Kopfschüttel*

  • Na soviel zum Thema „Kein iOS5 fürs 3GS“. Eben wurde verkündet, dass iOS5 auch fürs iPhone 3GS kommt.

    Danke Apple !

  • richtig. hätte mich auch gewundert. frag mich wer sich son müll ausgedacht hat. ist doch eigentlich total logisch das ios5 draufkommt. vorallem wenn kein neues iphone 5 kommt :'(

  • Im direkten Vergleich der Updates zu anderen Herstellern liegt Apple ganz, ganz weit vorne.

  • Ja, dieser Post ist schon lange tot. Doch lässt sich hier ganz gut mal sehen, wie viel Bullshit einem als Nachrichten verkauft werden. Es ist jetzt Februar 2013, und das 3GS hat gerade ein offizielles Update auf 6.1.2 bekommen. Eine Aussage an der es nichts zu rütteln gibt. http://appldnld.apple.com/iOS6.....store.ipsw

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3317 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven