Artikel ARD Mediathek erreicht iPhone und iPad
Facebook
Twitter
Kommentieren (14)

ARD Mediathek erreicht iPhone und iPad

14 Kommentare

Eineinhalb Jahre nach dem App Store Debüt der ZDF-Mediathek bietet nun auch die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland, kurz ARD, eine iOS-optimierte Applikation zum Zugriff auf das TV-Programm der letzten Woche an und macht den Abstecher zur seit Mai gültigen Web-Adresse m.ardmediathek.de damit überflüssig.

Die Anwendung ARD Mediathek (AppStore-Link) stört mit ihrer etwas überladenen Navigations-Leiste das Auge – die unterschiedlichen Symbole zum Neu-Laden und zum Zurückspringen liegen so nah beieinander, dass gezielt getapt werden muss – listet das Programm der vergangenen 7 Tage jedoch zuverlässig und erlaubt nicht nur die alphabetische Suche sondern auch den Zugriff auf das Live Radio-Programm der ARD-Anstalten.

mediathek

Als Universal-Anwendung für die Nutzung auf iPhone und iPad optimiert, kommt der 6MB-Download mit relativ langen Ladezeiten auf das iPhone und bietet leider weder Untertitel noch eine Offline-Funktionalität an. Erwartungsgemäß lässt sich der vergangene Tatort, auch in der App nur in den Abendstunden konsumieren. Immerhin: Die Anpassung der Videoqualität erfolgt automatisch und ist abhängig von der gerade verfügbaren Netzqualität.

mediathek-screen

Die ARD Mediathek bietet viele Fernsehsendungen der ARD als Video-on-Demand, Video-Podcast oder Livestream. Zudem gibt es 24 Stunden News, Musik und Hintergrundinfos in den Radio-Livestreams der ARD-Wellen.

Diskussion 14 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
      • Hab das gleiche Gerät wie Daniel, aber sicher neuer als seins und ohne Kratzer auf dem Display !

        — Iphonicer
      • Ey wenn jemand den größten… Bildschirm hat ist das mein iPad. ;)
        Chillt mal. :)

        Num zum Thema: Die App hat ab und zu leichte Ladehemmungen, ist aber sonst TOP, um verpasste Sendungen zu schauen.

        — Tiffiny
  1. Wie kann man bei der App einstellen, dass das Radio weiterläuft, wenn der Bildschirm ausgeht aufm iPad?

    — Claudio
  2. Übersichtlich sieht aber anders aus.
    Endlose Listen wie gruselig.
    Hier muss mach schon ziemlich genau wissen was man gucken will.
    Einfach mal etwas stöbern und zum Gucken verführen lassen ist hier mehr als anstrengend.

    — Lala4u

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14624 Artikel in den vergangenen 2667 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS