iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 529 Artikel
   

Sommer: „Das iPhone muss abkühlen, bevor es benutzt werden kann.“

Artikel auf Mastodon teilen.
71 Kommentare 71

Sommer! Diese Woche werden in Deutschland Temperaturen bis zu 40 Grad erwartet. Macht euch schon mal mit dem Gedanken vertraut, dass sich euer iPhone oder iPad unter diesen Umständen mit einer Temperaturwarnung verabschiedet.

temperaturwarnung-ios

Offiziell sind die Geräte für eine Nutzung bei maximal 35 Grad ausgelegt, für die Aufbewahrung sieht Apple auch Temperaturen von bis zu 45 Grad vor. Dies bedeutet zwar nicht, dass sich das iPhone direkt bei 36 Grad eigenständig ausschaltet. Apple hat aber einen Sicherheitsmechanismus eingebaut, der bei Bedarf einzelne oder sämtliche Gerätefunktionen deaktiviert.

Kritisch wird es, wenn das iPhone oder iPad hinter der Windschutzscheibe oder oder ungeschützt sonst wo in der Sonne liegt bzw. benutzt wird. Bei zu starker Erhitzung stoppt möglicherweise der Ladevorgang oder das Display schaltet sich komplett aus. Falls ihr gerade mit dem iPhone navigiert, bekommt ihr in diesem Zustand weiterhin Sprachanweisungen und bei Kreuzungen beispielsweise schaltet sich der Bildschirm vorübergehend auch wieder ein. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Mobilfunkleistung vorübergehend heruntergefahren oder der Kamerablitz komplett deaktiviert wird.

iOS weist auf all diese Vorgänge mit der bekannten, je nach verwendeten Systemversion unterschiedlich dargestellten Temperatur-Warnmeldung hin. Weitere Infos zu diesem Thema finden sich in diesem Hilfe-Dokument bei Apple.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
30. Jun 2015 um 09:12 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    71 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist mir auch mal passiert als ich die Klimaanlage in meinem Tesla nicht eingeschaltet hatte.

  • Tja – bei den Temperaturen wird’s dann eng mit der Reichweite, was?

  • Ja , gestern hat sich das iphone 6 mal wieder ausgeschaltet. Nach ungefähr 2 Minuten in der Sonne an der Windschutzscheibe , beim Einsatz als Navi. Irgendwie ein gewaltiges Manko, wie ich finde.
    Klar, besser als kaputtgehen – aber sind das denn dann alles nur Winter-Navi-Apps? ;)

  • ja mir passiert das auch ständig wenns in meinem Ferrari im Sommer durch den brutalen Motor zu warm wird

  • Wenn das iPhone wegen Überhitzung abschaltet, werden nach meiner Erfahrung mit Navigon keine Sprachanweisungen mehr ausgegeben und auch der Bildschirm schaltet sich an Kreuzungen nicht wieder ein. Ist das bei anderen Navis oder der Karten-App anders?

  • Afghanistan, 50 Grad, keine Probleme gehabt. Ohne GPS Nutzung natürlich. Da heizt es ja bei Minusgraden schon ordentlich

  • Hatte ich erst gestern im Auto.

    Da aber mein iPhone direkt vor den Lüftungsgittern der Klimaanlage hängt, war das Problem relativ schnell ein gewesenes.

    Sonst dauert es teilweise recht lange, bis wieder was geht.

  • Nerviger finde ich das im Winter, wenn man das Handy kurz aus der Tasche holt muss man sich beeilen es wieder zurückzustopfen, da es sonst aus geht.

  • Erst letzte Woche gehabt.
    Mittelkonsole im heissen Auto – trotz Klimaaanlage wollte es einfach nicht mehr!

  • Hatte ich letzte Woche beim lesen auf dem iPad erst. Komplettabschaltung.

  • Hatte ich in Dubai vor kurzem mehrfach.. Bei einfachen auf der Hôtel Terrasse surfen… Waren etwa 36-38 Grad und ich saß unter einem sonnensegel… Naja das Gerät kann halt nicht schwitzen um sich abzukühlen

  • Hatte ich voriges Jahr mit meinem weißen iPhone 5s 64GB in meinem 7er BMW Langversion an Geokoordinate 25.2298646/55.3246014,12. Und jetzt kommt Ihr!

  • Im Auto das iPhone mit dem Kenu Airframe vor die Lüftung mit Klimaanlage und gut.

  • Wenn ganz hart kommt- ich habe mir noch ein altes Nokia und Sim-Karten-Adapter aufgehoben.
    Das geht auch dann noch, wenn’s mal wärmer ist.
    Die Akku-Standby-Zeiten sind ein Traum (5-7 Tage ohne Probleme) :-))

  • Omg … Kauft sich nen fetten Tesla und für’s 2000eur build in navi reichts nicht mehr … Pffff

  • Aber dabei darauf achten das es Probleme mit Kondenswasser im Gerät geben kann.
    Am schlimmsten denke ich wird der Effekt wenn das heiße Gerät vor die voll aufgedrehte Klimaanlage kommt.

  • Hinweis. Auch wenn das iPhone noch keine Warnung ab gibt. Aber bei glaub ich 40C‘ hört es auch auf den Akku nachzu laden. Falls man sich Wundert das das iPhone trotz Ladekabel immer leerer wird.

  • Bin mal gespannt, wie das bei der Watch aussieht! Schwarze Uhr, schwarzes Band – die Sonne knallt ja ganz schön drauf am Handgelenk.

    • Da die Uhr am Körper anliegt, bekommt sie nur etwa den Mittelwert zwischen Luft- und Körpertemperatur ab (gilt umgekehrt auch im Winter). Auch wenn sie von der Sonneneinstrahlung zusätzlich aufgeheizt wird, fließt ein Teil der Wärme über das Handgelenk ab. Damit sollte sich das Problem relativieren. Trotzdem eine interessante Frage, mal sehen, wie die Erfahrungen an den kommenden heißen Tagen sein werden.

  • Ironischerweise zeigt mir Google Maps unter den Koordinaten die Fernkälteanlage direkt daneben… Da dürfte es kühl genug gewesen sein :-))

  • Ach, sind die lustig, die intelligenten Kommentare zum Tesla! Sollte dieser Dienst nicht ein fachlich/sachliches Diskussionsforum sein?

  • Ich weiss nicht was ihr habt, hattemit meinem htc noch nie problemd wegen hitze

  • Hatte gestern so n Fall mit meinem iPhone! Da ich mit dem Veyron zu langsam fahr um Sprit zu sparen! :-D

  • gibt es noch keine Extrahülle mit Zusatzlüfter ? Gleich mal googeln und dann patentieren.

  • Hach… „Ich hätte gerne zwei grosse Eisbecher, bitte! Einmal gemischt und der Zweite… Ach egal, ich muss nur mein iPhone darin versenken können damit es abkühlt“ iPhone rein in den wasserdichten Aloksak und ab damit…hihihi…

  • Damit habe ich auch schon Bekanntschaft gemacht, eher weniger cool. :D

  • Geiles teil. Logitech + Trip … und alles ist gut !!! Fürs Bike Finn !!!

  • Das soll jetzt keine Verallgemeinerung sein aber ich beobachte schon länger, dass auf manchen Kommentaren rumgehackt oder sich darauf bezogen wird, die aber meistens dann auch nichts mit dem Thema zu tun haben…?
    Wir sind hier in einem Forum bzw. auf einer News-Seite und ich finde das sollte dazu da sein, um sich gegenseitig zu helfen.
    Ich lese gerne die Kommentare, da mich eben die Erfahrungen der Benutzer interessieren (das ist manchmal mehr Wert wie sämtliche Testberichte), aber wenn sich jemand darüber aufregt, dass jemand als Beispiel „Tesla“ statt Auto schreibt, finde ich das nicht mehr zum Thema passend.
    Das wollte ich nur mal loswerden. Mein Beitrag passt somit auch nicht zum Thema, Schande über mich.

    • Du bist in der Newssektion eines Blogs der sich mit den iPhone befasst, diese Seite hat zwar auch ein Forum aber wie es scheint ist da nicht viel los.

      Wenn du Hilfe brauchst, so musst du dich wohl oder übel in einen extra Forum anmelden wo dir dann auch geholfen werden kann. Die User hier könnten es vermutlich auch, nur wenn du dein Problem unter einen Newsartikel schreibst, so ist die Chance sehr gering das dir jemand helfen wird.

  • Was ohne Probleme jeder kaufen kann, der eine Finanzierung dafür bekommt…

  • Zürich bzw. Schweiz ist außen vor den für euch ist das natürlich nicht viel Geld.

    Für mich ist eine Karre ab 65.000€ schon viel.

  • In den USA gibt es nicht solche verklemmten Neider wie in Deutschland. Das ist in den USA definitiv lockerer. Wenn man hier in Neider-Deutschland mit einem Segway rumfährt dann bekommt man manchmal zu hören : zu faul zum Laufen.
    Ich denke mir dann immer : „Arme, dumme Amöbe….geh schaffen, dann kannst du dir auch einen leisten, dann musst du nicht mehr andere mit deinen geistiger Ergüssen „beglücken“.

    • Falls dein Beitrag zu den Tesla Zeug gehört, dann beachte bitte folgendes. Wenn jemand hier in der Community oder sonst wo Sachen schreibt wie, „Mein iPhone ist auch überhitzt als ich in meinen Tesla die Klimaanlage ab geschalten habe.“

      So ist das entweder Angabe oder man gibt vor etwas zu besitzen was man sich eigentlich nicht leisten kann.

      Alle Kommentare darauf haben mit Neid nicht unbedingt was zu tun, sehe ich einen Tesla in freier Wildbahn schön. Hat einer meiner Freunde einen, so setzte ich mich auch mal rein und frage ihn so diverse Sachen wie ist die Reichweite etc. etc.

      Neid kommt bei mir da keiner auf, da ich A) keinen Tesla will, B) mir der Tesla nicht gefällt und C) ihn mir auch nicht leisten will.

      Ich werde aber nicht irgendwelche abwertenden Sprüche klopfen wie, kannst dir wohl kein Benzin mehr leisten oder so. Das ich das hier geschrieben habe, lag nur an der Tatsache das der Teslafan eben angeben wollte bzw. etwsa vortäuschen wollte.

  • Ist mir gestern im Cabrio passiert: iPhone im Navimodus mit Sonne von hinten voll aufs Display. Dann verabschiedete sich das iPhone mit der Meldung: „iPone needs to cool down“.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37529 Artikel in den vergangenen 6105 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven