Artikel iPhone überhitzt? Etwa 8 Minuten abkühlen
Facebook
Twitter
Kommentieren (88)

iPhone überhitzt? Etwa 8 Minuten abkühlen

News 88 Kommentare

Die Betriebstemperatur aktueller iPhone-Modelle liegt bei 0º bis 35º Celsius, die empfohlene Lager-Temperatur bei -20º bis 45º. Gerade im Auto – dies scheinen zur Zeit mehr und mehr Leser festzustellen, wird es momentan aber gerne noch wärmer.

kalt

Erreicht das iPhone seinen persönlichen Siedepunkt, informieren zwei Warnmeldungen über die damit verbundenen Einschränkungen. Zuerst schaltet Apples Smartphone seinen Blitz aus (eine Vorsichtsmaßnahme, die auch bei zu langer LED-Nutzung eintritt) und meldet sich bei neuen Fotoaufnahmen mit dem Hinweis:

Blitz ist deaktiviert. Das iPhone muss abkühlen, bevor der Blitz benutzt werden kann.

Wird es bei ungünstigen Umgebungstemperaturen noch wärmer, stellt das iPhone den Betrieb komplett ein und gestattet, so lange noch auf die Betriebstemperatur heruntergekühlt wird, nur noch das Absetzen eines Notrufs.

In seinem Support-Dokument mit der Kennziffer #HT2101 schreibt Apple:

Um Ihr Gerät so schnell wie möglich wieder verwenden zu können, schalten Sie es aus, legen Sie es in eine kühlere Umgebung, und lassen Sie es abkühlen.

Im Schnitt dauert die Ruhelage im Schatten etwa 8 Minuten. Der Warnbildschirm unter iOS 7 – Danke Dennis – sieht dabei so aus:

hitzewarnung

Diskussion 88 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Seit 2007 iPhone Nutzer, es ist mir noch NIE gelungen ein iPhone zu überhitzen. Auch im Winter(Schweiz, Österreich & Schweden) ist mir noch keins ausgegangen. (Das Galaxy S2 meiner Freundin ist dagegen dauernd im Winter ausgefallen.)

      — Chris
      • Naja, hab das öfters im Auto in der Autohalterung auf dem Amaturenbrett bei direkter Sonneneinstrahlung!
        Fenster auf – iPhone 1 Minute raushalten – läuft! Oder alternativ in den Lüftungsschacht – Klima voll aufdrehen und fertig:-)

        — Killez
      • Meine Brodit Halterung ist praktischerweise vor der Klimalüftung, durch aufladen und Sonneneinstrahlung ist es beim Navigieren an der Scheibe im Mietwagen auch schon einmal passiert.

        — Timo
      • Iphones besitzen einfach nicht die Qualität, die samsungs galaxy s3/4 innehaben…

        — s3
      • @S3 keine Ahning von Technik… jedes Gerät hat ein klare definition von Einsatz- und Umgebungstemperatur sowohl auch Lagertemperatur. Und in einem Auto in praler Sonne und direkter Sonneneinstrahlung aufs Gerät kann schon mal über 50°C erreicht werden. Das Passiert auch einem S3/S4 oder anderen Geräten. Fest zuhalten ist das schwarze Geräte sicher mehr aufheizen als weisse oder Geräte mit helleren Farben.

        — tibidor
    • Passiert mir nur, wenn es der Sonne direkt ausgesetzt war. Man muss es eben im Schatten legen. Den Aufwand mit der Kühlung kann man sich sparen. Das iPhone geht auch so wieder schnell an. Meine zu mindest.

      — Dennis4711
    • Das iPhone4 nie und das iPhone4s ständig in der Mittelarmlehne. Da geht das eh sehr schnell da ich die BMW App geöffnet hab und das iPhone noch geladen wird (ab einer gewissen Temperatur hört es aber auch auf zu laden).

      — Futzi.2
      • Stimmt, mit der BMW Connected App wird das iPhone ziemlich heiß, obwohl das Display in der Armlehne eigentlich nicht gebraucht wird. Die Meldungen sieht man allerdings besonders schnell, wenn man das Gerät bei den Temperaturen an der Windschutzscheibe beim Navigieren auflädt. Dann einfach Klima mit voller Leistung auf die Scheibe richten und etwas warten bis es abkühlt!

        — Mein Senf
    • Es muss ja nicht im Auto liegen bleiben. In der Navihalterung reicht schon und wenn dann noch der Akku geladen wird, geht’s ganz schnell :)

      — Benjamin
      • Darum habe ich einen Lüftungsschlitz (Audi A4) auf mein iPhone gerichtet. Die Klimaanlage hält es immer schön kühl.
        Die anderen 2 Schlitze sind auf uns gerichtet, ich liebe meinen Audi !

        — Daniel X.
      • Haha hab das bei meinem A4 genauso geregelt :D Hab seit dem i4 den Screen noch nie zu Gesicht bekommen.

        — Phil
      • Wer kauft sich nen A4 ohne eingebautes navi??? Wieder am falschen Ende gespart ??

        — Niklas
      • iPhone einbauen ist schon geiler mit Route vorher raussuchen, Musik direkt auch davon abspielen, alles im gewissen Rahmen über Siri steuerbar…

        Enbk
    • Hab mein 4er am Lenkrad von Fahrrad vergessen. Bei 30 grad! Hab mein iPhone nicht mehr können anfassen! Had Warnung gegeben, ist aber nicht mehr richtig im leben zurück gekehrt

      — B-brave
    • Tja nur wundere dich nicht wenn dadurch iwann eventuell kondensierenden Flüssigkeiten mal den komplett Ausfall hervorrufen ;)

      — NoPlayer
      • Du weißt schon, wie Kondenswasser ensteht, oder? Sicherlich nicht im Kühlschrank. Und draußen auch nur, wenn man es zu lange im Kühlschrank belassen hat.

        — Thorsten G.
  1. Tja mein altes 3 gs hatte genau die meldung, dann habe ich es abkühlen lassen, und es lief 10 min im autoradio, dann reboot und connect to itunes meldung. Seitdem funktioniert es nicht mehr und lässt sich nicht mehr wiederherstellen

    — Ainairos
  2. Ich hab meins im Auto heute liegengelassen! Ob die Meldung da war kein Plan?
    Hat aber ca. ne Stunde gedauert ehe es wieder anging, sämtliche Knöpfe gedrückt nichts passierte. Aber jetzt ist wieder alles schön und das verrückte es ging an und diese Meldung kam!

    — CentrinoF
    • Wenns noch heißer als zu heiß ist geht es garnicht mehr an, und wenns dann nur noch zu heiß ist die Meldung dass wenigstens noch Notrufe gehen…

      Enbk
    • Nee, unter iOS 6 läuft noch der integrierte Lüfter, unter iOS 7 wird softwareseitig die Wasserstoffkühlung aktiviert!

      — Stefan
      • Und dann boooooom!

        Stickstoff du Terrorist :D guck mal bei iFixit ;)

        — Sunnyboy_94
      • Ach Leute, muss denn immer gleich dusslig antworten? So elitär ist das iPhone nun auch nicht mehr…

        — Andreasle
  3. Die zweite Warnmeldung hatte ich kürzlich, als ich das iPhone in der Mittagspause bei 35 Grad auf einen Metalltisch in die pralle Sonne gelegt habe. Bis dahin kannte ich die Meldung auch nicht. Hat dann, wie oben beschrieben, ca 10 Minuten gedauert, bis es wieder runtergekühlt war.

    Daniel
  4. Habe das Problem schön öfters gehabt. Habe eine Hülle (IBike – Rider) womit man das Iphone am Rollerlenker befestigen kann und es somit als Navi nutzen kann. Da in der Hülle keine Luft zirkulieren kann und hinter der Scheibe am Roller auch nicht viel Abkühlung ist wird das Iphone durch die Nutzung von Navigon nach kurzer Zeit zu heiss und schaltet genau mit dieser Meldung ab. Leider ist es somit als Navi hier nicht geeignet. :-(.

    — carpetti
  5. Mein iPhone 5 habe ich noch nie überhitzt bekommen. Mein 4er dagegen schon. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die Blitzer.de Pro App im Auto genutzt habe und totale Sonneneinstrahlung auf das Schwarze iPhone 4 hatte. Da hat es sich komplett abgeschaltet

    — Golo
    • Das liegt vielleicht daran, dass dieser Sommer der erste Sommer für dein iPhone 5 ist…und dein iPhone 4 schon den dritten Sommer miterlebt! -.-

      — Benjamin
  6. hab mein 4er im vw passat in der schublade. vor dem heizungsausströmer liegen gehabt. navigon lief. da kam die komplettüberhitzungsmeldung auch. war aber auch extrem warm die luft ;)
    fenster auf, raushalten….2 min später war es wieder da..

    — markus
  7. Ausgefallen ist es mir bis jetzt nur mein alter iPod touch! Das iPhone 5 hält sogar dann noch durch, wenn man es in der Sonne liegen lässt und sich beim anfassen “fast verbrennt”.
    Mein bester Tipp: iPhone in sehr feuchtes Handtuch oder Taschentuch einwickeln, dadurch wird die Wärme stark abgeleitet und die Verdunstungskälte kühlt das iPhone innerhalb weniger Sekunden ab!

    — Simon
    • Tolle Idee – und das erklärst Du dann mal dem Support, wenn die Garantie oder Gewährleistung wegen eines Feuchtigkeitsschadens abgelehnt wird …

      — Didi
    • Echt super Tipp, danke.
      Und wenn das feuchte Taschentuch mal nicht helfen sollte, hier ein weiterer Tipp: Leg dein iPhone für 5 Minuten in Eiswasser…

      — Benjamin
  8. Ist mir vor kurzem mit dem iPad (4. Gen.) im Freibad passiert.
    Was mich nicht wirklich verwundert hat. Bildschirmhelligkeit auf 100% und in der Sonne benutzt. ;-)

    — Der Checker
    • Falscher Thread.
      Aber wenn wir schon beim Thema sind:
      Quadratische Fotos sind nicht so schlimm…richtig nervig sind die Leute, die hochkant filmen!

      — Benjamin
  9. Im Winter gibt es aber keine richtige Meldung. Es zeigt nur ‚Batterie alle‘ an und fährt runter!
    Hatten wir Jan.-März öfter beim Bilder machen (siehe Kommentare unter „Apple Store Hannover”).

    — Else
  10. Wenn das als bei mir kommt halte ich das Iphone max. 30sec vor die Klimaanlage und Zack geht es wieder.

    — Daniel
  11. Es passt zwar grad nicht 100%ig hierhin, aber in der kalten Jahreszeit, hat sich mein 4S des Öfteren bei niedrigen Temperaturen abgeschaltet und will nur noch angehen, wenn es an eine Spannungsquelle angeschlossen wird. 0° – 35°C Betriebstemperatur, dass ich nicht lache! Sobald es kälter als 10 °C ist und bei einem Akkustand von 30% schaltet es sich selbstständig aus. Und das nicht nur bei mir. Mein Kumpel hat dasselbe Prob mit seinem 4S

    — Pingu
  12. Passiert ganz schnell – Ladezustand, Navi, Blitzerapp und Musik an – schon kann man ein Ei drauf braten. Bei längeren Fahrten nehme ich immer ein Kühl-Gelkissen aus dem Gefrierschrank mit ins Auto. Küchenpapier drüber und dann das 5er darauf gebettet – funktioniert tadellos…

    — Budai
  13. Das hatte ich beim Navigieren mit dem iPhone 4 mal, benutzt hatte ich die NAVIGON App. und war in Fahrtrichtung Sonne. Heute bei einer Rundfahrt in Paris mit dem iPhone 5 gegen die Sonne, hatte ich mal das Problem das die Kamera nicht reagierte als ich sie auslösen wollte . Nach dem schließen und wieder öffnen der App. war alles wieder okay.

    — NicK™
  14. Amüsant zu lesen, immer wieder die Warnungen wg Kondenswasserbildung. Leider komplett falsch. Das bildet sich auf kalten Oberflächen in warmen Umgebungen. So gesehen müsste man vorsichtig sein, wenn man im Winter lange draussen war, das Iphone sehr kalt ist, und man einen warmen Raum betritt!

    — roe
  15. Ich bringe meine Autohalterung nach Möglichkeit so an, dass die Klimaanlage das iPhone kühlt. In Autos, in denen das an der Scheibe nicht möglich ist, sollte man evtl über eine Lüftungsschlitz-Halterung nachdenken. Dann überhitzt nichts mehr.

    — mich
  16. Passiert mir auch ständig beim laufen. Merkwürdigerweise aber auch wenn es nicht warm ist. Habe die Vermutung, dass ich zu schnell laufe. Habe den Apple Support bereits kontaktiert.

    — Ratzefummel
  17. Beta 4, bei mir kommt vorher schon eine Warnung.

    !temperatur
    Das iPhone muss sich abkühlen. Gibt wohl sowas wie ne Vorwarnung. Hab einen Screenshot.

    — Denner
  18. Mal noch ein Tipp, aber ernst gemeint: das Abkühlen im Schatten dauert deshalb so lange, weil Luft recht gut isoliert und sich über dem Gerät eben eine dünne, warme Luftschicht bildet und kaum freie Konvektion auftritt. Die Wärmeabgabe durch Strahlung dürfte auch so doll nicht sein, wobei schwarze Geräte hier im Vorteil sind. Dem Problem kann man natürlich schon durch erzwungene Konvektion entgegentreten, also in dem man es etwa aus dem Fenster eines fahrenden Autos oder vor eine Ausströmdüse der Klimaanlage hält. Sehr viel schneller passiert der Wärmeaustausch aber durch Konduktion. Solange man sich dabei nicht verbrennt kann man ein überhitztes iPhone z.B. zwischen den Armen einklemmen – Einsatzfähigkeit kann hier schon nach einer Minute wieder hergestellt sein, man sollte aber öfters die Position wechseln, da die Haut durch den Blutkreislauf auch nur vergleichsweise langsam gekühlt wird (dafür ist eben die Verdunstungskälte beim Phasenübergang des Schweißes zuständig). Ansonsten sucht man sich eben eine andere kalte, gut wärmeleitende Oberfläche (Silbertablett wär ideal ;) ), an der das iPhone/iPad möglichst plan aufliegt. …wie gut, dass ich damals mal Wärme- und Stoffübertragung gehört habe :D

    — Fundgrube
  19. Könnte man diese Funktion nicht mittels einer App nutzen um uns allen ein perfektes Frühstücksei zu kochen oder ein Ei zum schlüpfen zu bewegen ;-)
    Zugegeben mit dem Eierkochen könnte es etwas dauern aber als Brutkasten?
    Wo bleibt die App dafür :-)

    — Brumms
  20. Das währe garnichtmal so schlecht

    Oder die gibt es doch schon

    2 Minuten auf iPhone 4S “Batman” zocken und dann kannst du sogar deinen Ofen anzünden

    — Tom

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13063 Artikel in den vergangenen 2421 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS