iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

BVG-Infos in der Karten-App: Berliner Verkehrsbetriebe in Gesprächen mit Google

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Während die iPhone-Boardmittel in anderen europäischen Metropolen bereits einen vollständigen Zugriff auf Bus, U- und S-Bahn Fahrpläne sowie das komplette Streckennetz des öffentlichen Personennahverkehrs bieten, müssen die Hauptstadt-Besucher hierzulande noch auf zusätzliche AppStore-Downloads wie z.B. „Fahrinfo Berlin“ (AppStore-Link) zugreifen.

Ein Umstand der sich demnächst ändern könnte. So bestätigen die Berliner Verkehrsbetriebe gegenüber ifun.de laufende Gespräche zwischen dem VBB, der BVG und dem Suchmaschinen-Riesen Google, wollen zur Stunde jedoch noch keinen Start-Termin der überaus praktischen Streckensuche direkt in der iPhone-eigenen Karten-Applikation nennen.

In Kopenhagen bereits voll funktionsfähig (falls ihr mal testen möchtet), lässt sich die Nahverkehrs-Suche direkt in Googles Karten-Applikation auswählen und informiert über Strecken-Dauer, Umsteigebahnhöfe und alternative Fahrzeiten. Sobald wir einen spruchreifen Start-Termin für Berlin nennen können (das dritte Quartal 2011 scheint uns derzeit am wahrscheinlichsten) melden wir uns noch mal.

Mittwoch, 09. Mrz 2011, 13:45 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr schön! Wusste gar nicht, dass es sowas gibt…

  • I like! Wird höchste Zeit für uns Berliner! :)

  • Stuttgart21-Befürworter

    Wird aber auch Zei!
    Der VVS (Verkerkehrs Verbund Stuttgart) erarbeitet ebenfalls solch eine Lösung für U-Bahn, S-Bahn und Bus ;-) Man darf gespannt sein! Denn praktisch wäre dies auf alle Fälle, und jedes mal wenn man irgendwo ist, eine App wie „FahrInfo Berlin/Stuttgart/München/Dresden/Nürnberg herunterladen ist dann passé :-)

  • Feine Sache. Ich mag diese ubahn apps für Berlin nicht.
    Was habt ihr mit Dänemark zu tun?

  • Find ick Klasse..
    Wieder ne App. gespart..

  • Für Düsseldorf wär sowas auch super. Hier tut sich seitens der Rheinbahn aber garnichts. Dafür wurden die Fahrpreise aber wieder erhöht. Wenigstens etwas… :(

  • Wäre schön wenn das der VRR auch in Betracht zieht… :-)

  • Bildungsträger

    Wenn die Berliner schon keinen Apple Store bekommen…

  • Auch wir haben bald einen Apple Store 

  • Und wie geht’s? Bin jetzt in der Karten App nach Kopenhagen manövriert. Aber wie komme ich jetzt an die Nahverkehrsinfos?

    • Jetzt hab ich es herausgefunden. Man muss navigieren und dann auf das Zug Symbol klicken. Dann wird oben eine Leiste eingeblendet mit einer Information, wann der Zug abfährt.Klickt man wiederum darauf, werden weitere Abfahrzeiten und Infos angezeigt.

      Ich finde, dass hätte man ja mal in den Artikel schreiben können.

      • iPhone-Benutzerhandbuch ab Seite 170.

        Entschuldige, aber ein wenig Grundwissen müssen wir hier leider voraussetzen. Andernfalls müssten wir jeden Artikel mit einer langen iTunes-Einführung beginnen.

  • Hab dieses Feature schon im letzten Sommer in Zürich kennengelernt. In der Bar mit Open WLAN rasch die Google-Karte geladen und mir die Straßenbahn-Verbindung zum Hotel suchen lassen – ist eine echt geniale Sache ,,,

  • Wobei ich sagen muss dass ich mit der app fahrinfo berlin recht gut klar komme und sie eig. Sehr übersichtlich ist

  • Wird auch höchste Zeit, dass die Verkehrsbetriebe mit „Karten“ zusammenarbeiten. Ist in anderen Europäischen Ländern (etwa Österreich) in vielen Städten etwa der USA schon möglich. Warum hat das nur solange gedauert?

  • Hab ich in Los Angeles schon oft benutzt. Mit genügebd WLAN Hotspots und Karten app hab ich immer den Weg gefunden :)
    War dort einfacher als hier, obwohl ich dort kein Roaming genutzt hab.

  • Wer von euch iFun-lern ist eigentlich so Dänemark affin und warum?

  • Und was mit uns Kölner? Google sollte es für alle Großstädte anbieten. Wäre wirklich mal sinnvoll.

  • Gilt dann für Berlin und Brandenburg (VBB Gebiet), da der VBB mitmischt. Sinnvolle Ergänzung zur VBB-Echtzeit App iFahrinfo (neu!).

  • Noch ein Tipp: DB Navigator. Die App unserer geliebten Bummelbahn kann nicht nur regionale und überregionale Verbindungen suchen, sondern auch lokale. Sie zeigt sogar auf dem Display die Lage der nächsten Haltestelle an. Sonst alles, was die Berliner Fahrinfo-App auch kann, nur besser, kostenlos und auch auf dem iPad. Ich bin von DB Navigator echt überrascht gewesen und nutze sie regelmäßig …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven