iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 363 Artikel
   

Bring! Einkaufszettel im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

There is a new girl in town. Nach monatelangem Einsatz der wundervoll funktionalen, einfach zu handhabenden und schnell zu verstehenden Einkaufsliste „Buy me a Pie“ – hier in den News – haben wir uns heute den App Store-Neuzugang „Bring!“ (AppStore-Link) angeschaut und sind von der schlichten Herangehensweise des virtuellen Einkaufszettels für eine oder zwei Personen ganz angetan.

Noch in den Kinderschuhen, hat die 89 Cent Applikation Bring! zwar noch Verbesserungspotential, überzeugt aber schon jetzt durch eine Listen-Darstellung die auf Piktogramme setzt, ein nach Lebensmittelkategorie sortiertes Produkt-Verzeichnis und eine nette Programm-Einführung für neue Nutzer nach dem Erststart.

Wir stellen Bring! im Video vor:


(Direkt-Link)

Aktuell unterstützt Bring! nur eine Einkaufsliste und leider (?) noch keine Push-Benachrichtigungen. Wer seinen Partner einladen möchte, braucht nicht mehr als dessen eMail-Adresse.

Donnerstag, 06. Dez 2012, 10:51 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Platformübergreifend wär die App klasse!

  • Also erst mal danke für den Link zum Video “There is a new girl in town” ♫.

  • Song hat mir ja echt schon den Tag gerettet.
    Was die App angeht.. auch wenn das Design recht ordentlich ist, ich werde zunächst bei Buy me a Pie bleiben. Hat sich bewährt, Web Zugriff ist top und die Umfang für mich gefühlt strukturierter.
    Aber Wettbewerb belebt den Markt.. Man wird sehen.

  • Es geht doch nichts über „Buy me a Pie“ Meine Frau und ich nutzen es schon über Monate und sind sehr zufrieden :-) Einkaufen hat da mit eine ganz NEUE Qualität bekommen!

  • Ich teste mal das Bring! mit meiner Freundin :)

  • Bring!

    + übersichtlich
    + frisch
    + schnell
    + zusammen mit noch jemandem in Haushalt nutzbar
    – keine eigenen Kategorien anlegbar
    – Reihenfolge der Kategorien nicht änderbar
    – keine Piktogramme/Grafiken für eigene Artikel
    – eigene Artikel nicht in Kategorien zuordenbar

    ==> ganz nett aber ungenügende Funktionalität für „richtigen“ Einkaufszettel.

  • Perfekt, genau was ich gesucht habe! Funktioniert einwandfrei zu zweit und sieht erst noch super aus!

  • hallo,
    kennt jemand eine gute gratis-alternative bei der man auch gemeinsame synchronisierte listen anlegen kann?

  • Ist wie bei vielen Apps oft Gewohnheit. Wir nutzen schon seit Ewigkeiten Einkausliste / ShoppingList, da hier über Dropbox synchronisiert wird…

  • Shop Shop ist viel einfacher und kann über Dropbox zwischen mehreren Personen synchronisiert werden. Das einfache Wechseln zwischen den verschiedenen Einkaufslisten durch Wischen ist auch viel besser gelöst.

  • Meine Freundin und ich bleiben bei freigegebenen Reminders-Listen. Ist schon mit drin und somit müllt nicht noch eine App. die den gleichen Funktionsumfang wie eine andere hat den Homescreen unnötig zu. Mögen andere anders sehen – sollen sie.

  • Ich brauche eine App oder Lösung um mit meiner Freundin (Andoird) zu sync’en …

    Hab bisher nichts gefunden das iPhone und Andorid verbindet …

    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen …

  • Bin ich auch der Meinung. ShopShop reicht.
    Ideal wäre: Online Erfassung mit Push an alle verbundenen Geräte und für die Einträge selber Bilder hochladen..wäre für ab und zu sehr praktisch ;-)

  • Xavier Popavier
  • „einkaufsliste px“ hat Potential die Weltherrschaft zu erreichen.

  • Was mich bei Buy me a pie massiv stört sind diese wöchentlich wiederkehrenden Werbepushmails à la „Wussten Sie schon … ?“

  • Schade, dass es so viel schöne Apps gibt, da man gerne testet, aber funktionell sehr unterbelegt sind

    Mal verglichen mit Grocery Gadget ist diese Anwendung überhaupt nicht durchdacht, fehlendes Push ein No Go.

    Habe schon gefühlte 100 Programme gekauft, die zwar interessant ausschauen, funktionell unter aller S** sind.

    Schade, dass diese Apps überhaupt vorgestellt werden..

  • Die App ist ganz ok. Allerdings scheinen die Programmierer aus der Schweiz zu kommen.

    Hier eine Auswahl an „auffälligen Merkmalen“ bzw. Artikelbezeichnungen des virtuellen Einkaufszettels:

    – „Hähnchenbrust“ oder „Putenbrust“, eigentlich ein gängiges Lebensmittel sucht man hier vergebens. Statt dessen steht in dieser App der Artikel „Pouletbrüstli“ zur Verfügung

    – wer gerne mal ein Eis isst, wird hier ebenso überrascht: statt „Eis“ muss man hier leider ein „Glacé“ in den Warenkorb legen

    – ein Croissant zum Frühstück gefällig? Gibt´s leider nicht, heute früh steht stattdessen „Gipfeli“ auf dem Plan…

    Hier noch weitere App-Begriffe, mit denen nicht jeder auf Anhieb etwas anfangen kann:

    – „Watterondellen“
    – „Pimms“
    – „Pommes Chips“
    – „Bresaola“
    – „Fischstäbli“

    Tipp an die Programmierer: entweder Artikel auf Hochdeutsch oder zumindest eine Option zum Switchen.

  • Charly Affolter

    Kompliment für diesen so geilen App. Endlich ist die Zeit vorbei, wo man den Poschtizettel immer wieder suchen muss. Macht weiter so – freue mich jetzt schon auf den Update

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18363 Artikel in den vergangenen 3227 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven