iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

Aus dem App Store entfernt? – Apple erlaubt erneuten Download verschwundener Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Ein schneller Nachtrag zu unserem Mittwochs-Artikel „Das große Löschen: iTunes-Neuerungen erlauben einfaches Ausmisten der persönlichen App-Sammlung“. Unser Aufruf zum gründlichen Sommerputz war durchaus ernst gemeint und bekommt zur Stunde noch etwas mehr Gewicht.

Apple, so scheint es, gestattet auch das erneute herunterladen all jener Applikationen die zwischenzeitlich aus dem AppStore entfernt wurden. Die einzige Einschränkung: Die aus Apples Software-Kaufhaus verschwundenen Anwendungen dürfen keine rechtlichen Probleme aufweisen. Ein Umstand der den erneuten Download des VLC-Players zwar unterbindet, gut 90% aller sonstigen Anwendungen jedoch auch dann noch nachliefern kann, wenn die Applikation bereits seit Monaten nicht mehr im App Store angeboten wird.

Freitag, 10. Jun 2011, 11:59 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Betrifft das auch den Mac-AppStore?

  • Da hatte ich euch schon längst drauf hingewiesen….warum kommt die Meldung erst jetzt?

  • Gilt aber längst nicht für alles. Ü18-Content bleibt weiterhin draußen.

  • Hatte mal ein Fiebertagebuch namens „Pyrexia“ geladen. Gibt es mittlerweile nicht mehr im Store und lässt sich auch nicht nachladen. Was es da wohl für „rechtliche Probleme“ gibt?
    Wahrscheinlich gilt das auch für diesen SuperMario Klon „Morino“ oder so ähnlich. Den werde ich wohl nicht löschen ;)

    • Es sind ja nicht immer rechtliche Probleme. Wenn z.B. ein Entwickler seinen Developer Account nicht um ein weiteres Jahr verlängert, verschwinden die Apps glaube ich auch aus dem Store.

  • Ich bin echt froh das meine VLC Player App noch läuft. Können wir nicht eine Petition einreichen die die App zurück in den App Store bringt?

  • Entwickler bekommen auch bei iTunesconnect die Frage, ob sie Apps haben, die rechtliche Probleme verursachen könnten. Wer weiß, wie lange es noch die gelöschten Apps gibt…

  • hmm. Ausmisten halte ich für fragwürdig. bei über 300 Apps habe ich nicht mehr im Kopf, ob die die schon geleden habe und kaufe evtl. noch mal eine ähnliche App. Dee das bleibt schön im iTunes drin. Evtl. verschiebe ich eineige Apps mal in einen anderen Ordner. Aber gelöscht wird nix.

    • Es geht doch bei dem Ausmisten gerade darum, dass man jetzt in iTunes und im App Store die Möglichkeit hat, sich bereits gekaufte Artikel anzuschauen.
      http://www.ifun.de/2011/06/07/.....ac-und-pc/

      Wo ist denn für Dich jetzt der Unterschied, ob Du Dir Deine gekauften Artikel lokal in iTunes oder über den entsprechenden Link online anschaust?
      Oder hast Du das ganze hier gar nicht verstanden?

  • Also wenn das tatsächlich Deine Nummer ist hast Du sicher bald ne menge neue Freunde.

    Kannst Dir ja schonmal ne neue Nummer suchen.
    *kopfschüttel*

  • Schade hab mich gerade schon gefreut hoc nochmal laden zu können aber war wohl nichts. Muss ich leider warten bis ich weder zuhause bin wo die app Noch aufm Rechner liegt

  • iCloud soll ja die eigene Festplatte ersetzen. Dass in 10% aller Fälle verschwundene Apps nicht wieder aus der Wolke geladen werden können, aber von der Festplatte geladen geht trotzdem, zeigt bereits jetzt: iCloud wird sein Versprechen nicht einlösen können.

    • Peter Obermeier

      Warum soll iCloud die Festplatte ersetzen?
      Ich sehe es genau umgekehrt. Das Verschwinden von iDisk schafft Probleme, weil alles nur auf der Festplatte ist. Zwar auf allen in Sync, aber nur auf Festplatte.
      Weiss jemand eine Ersatz für iDisk den ich in iWorks for iOS benutzen kann? Einen WevDav Dienst der seriös ist?

      • Ich hab mir n eigenen usbstick ftp Server gebastelt. Wenn du ne fritzbox mit USB Anschluss undq Stick hast gibt’s auf Avm.de die passenden Anleitungen ;) funzt prima!

  • Der AVDownloder ist auch raus, oder?

  • Kann man diese statistik im AppStore-update bereich eigentlich auch zurücksetzen? Hab da ganz schön viel Müll…

  • Mir fehlt immer noch WifiTrak … =(

  • Was wird mit „NAVV DACH“ das kotzt mich ja am meisten an :D

  • 1. Neue Kategorie: Eigene Favoriten

    Wie wäre es mit einer neuen Kategorie für die Apps neben iPhone/iPad Kategorien (Dienstprogramme, Lifestyle …) namens Favoriten, in die man eine Elite der eigenen Apps unterbringen kann.

    2. Selbst erstellbare Kategorien

    Es wäre auch nett, eigene Kategorien wie meine teuerste Angeberei („I am rich“) oder ortsbezogen (für Berlin: Fahrplan, Wikipedia, div. Reiseführer) unterzubringen.

    Das hieße auch: Ein App könnte auch in mehreren selbst erstellten Kategorien gelistet werden.

    3. Warnhinweise vor dem Datenkrematorium

    Weiter wäre vor Löschung einer App vom eigenen System der Hinweis von Apple recht: Denk dran, nach dieser Aktion ist die App unwiederbringlich verschütt o. ä.

  • Erinnert ihr euch noch an Duke Nukem 3D? Das Game gabs damals nur für ein paar Tage im deutschen App-Store und flog dann raus, weil die PC-Version noch immer indiziert ist. Leider war die Steuerung der Version 1.0 ziemlich unbrauchbar. Version 1.1 wurde dann auch bald nachgereicht, aber leider nicht mehr im deutschen App-Store.

    Wer sich damals die 1.0 geladen hatte, für den gibt’s jetzt in der Cloud die Version 1.1 gratis :-D

  • Wififofum und Snap fehlen weiterhin… Beste Tools ever!

  • Was war so besonders an WiFi trak?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven