Artikel Arbeitskopie erstellen: iTunes 11 konvertiert für iPhone, iPad und Apple TV
Facebook
Twitter
Kommentieren (42)

Arbeitskopie erstellen: iTunes 11 konvertiert für iPhone, iPad und Apple TV

Videos 42 Kommentare

Videos die ihr bereits in der persönlichen iTunes-Bibliothek abgelegt habt, lassen sich in iTunes 11 über den Menu-Punkt “Arbeitskopie erstellen” nun auch direkt in Apples Jukebox mit wenigen Klicks für die Wiedergabe auf iPod, iPhone, iPad und Apple TV optimieren.

Ist der entsprechende Titel ausgewählt, bietet die Menu-Leiste unter “Ablage” -> “Arbeitskopie erstellen” die beiden Optionen “Version für iPod oder iPhone erstellen” und “Version für iPad oder Apple TV erstellen” an.

Nach dem Klick startet iTunes die Video-Umwandlung und legt die kleingerechnete Kopie anschließend, je nach gewähltem Clip, in Film- bzw. TV-Kategorie ab. Die Ergebnis-Video werden als M4V-Dateien gespeichert. Unser Test-Video, ein 1280 x 720 MP4-Video mit einer Bitrate von 1600 kBit/s, wurde mit dem h.264-Codec in eine 640 x 360 Pixel große M4V-Datei mit 1589 kBit/s umgerechnet. Die Dateigröße änderte sich jedoch nur minimal von 280MB auf 278,5MB.

Diskussion 42 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • seh ich auch so, wenn sie die unterstützten Formate für den Import nicht erweitert haben, ist die Funktion nicht groß neu, außer dass nun zwischen greätegruppen unterschieden wird…

      — Matze
    • Hab ich mir beim lesen des Artikels auch gedacht. Die Menüpunkte gab es jedenfalls für Musik in iTunes 10 auch schon, nur an andere stelle… Zumindest unter Windows.

      — madog
    • Seh ich auch so, wozu konvertieren wenn man quasi nix spart… Ich hab halt VLC, Amerigo und ACE Player auf dem ipad…

      — Jo
  1. Das ging schon vorher! Achja: wieviele unterschiedliche Formate braucht ihr denn auf den iOS-Geräten??? Das wird passend konvertiert und gut ist…

    — Timmie
    • mir reicht eins. aber wenn itunes alle videos mit boardmitteln konvertieren könnte wäre das natürlich super praktisch!

      — Matze
      • Das stimmt allerdings, wobei Handbrake auch ne tolle Erfindung ist. ;)

        — Timmie
  2. Nicht 100% das selbe aber evtl. könnt ihr mir ja helfen.
    Ich habe mir trotz engem Budget die neue Staffel How I Met Your Mother auf iTunes gekauft um sie auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn zu schauen.
    Im moment versuche ich verzweifelt die videos auf meinem Android Tablet wiederzugeben, ohne Erfolg.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die m4v (was ist das eigentlich für ein Format?) nicht mal mit dem VLC player am PC wiedergeben kann.
    Gibt es eine Möglichkeit in iTunes die Videos in ein Kompatibles standart Format zu bringen? Möglichst ohne Qualitätsverlust?

    — Jan
    • noch eine Frage: ist es irgendwie möglich, die Folgen auf DVD zu brennen? Kann die Funktion auf Medium Brennen nicht finden

      — Jan
    • Wenn man etwas aus iTunes exportieren könnte, würde Bruce Willis wohl nicht den Rechtsstreit mit Apple zum vererben seiner gekauften Inhalte an die Kinder anstreben müssen. iTunes ist Apple und bleibt iTunes :/

      — madog
  3. “Die Dateigröße änderte sich jedoch nur minimal von 280MB auf 278,5MB.” – das ist doch klar, wenn ihr von 1600 kbit/s nur auf 1589 kbit/s reduziert… o.O

    — Zappo
  4. Also ich bin schon mit der AirPlay Funktion vollkommen zufrieden. Da Brauch ich garnicht konvertieren um Filme durch Apple TV anzuschauen. Unterwegs gib’s nicht mal die zeit um ein Film anzuschauen…..

    — Giova
      • Ich schaue auch Filme auf ATV mit ohne Konvertierung. das ist doch nicht schwierig!

        — iDeaf
  5. Ich verstehe den Sinn dieser Funktion nicht. Ich kann doch ohnehin kaum Formate in iTunes nutzen. Mkv, avi, divx, ….lassen sich sowieso nicht zur Library hinzufügen.

    Die Filme die ich hinzufügen konnte, konnte ich bisher auch zu 100% am ATV abspielen. Für was soll diese Funktion also gut sein?

    Würde mich ehrlich interessieren, da die Konvertierung für iTunes/ATV bisher einnigermassen umständlich ist.

    — Dominik
  6. Probiert mal Super – Download z.B. Bei Chip – Video unten ins Feld ziehen und danach oben das Ausgabeformat wählen. Viel Spass

    — Martin
  7. Weiß irgendwer, warum die Filme nicht mit füll HD beibehalten werden? Ich hatte ein par schöne Videos mit meiner Canon 7D gefilmt und wollte sie nun Freunden auf meinem iPad zeigen. Natürlich in voller Auflösung.. Ich hatte mich gerade gefreut, dass es direkt mit iTunes funktioniert und dann ist die Auflösung nur noch bei normalem HD.. wenn man das so nenn darf… hat jemand dafür schon eine Lösung auf Lager? ich meine das Retina iPad kann nun mal weit mehr als normales HD…

    — Socke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS