iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Apple geht gegen „Clear“-Kopie und Tizis Sprachsteuerung vor

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Wegen des so nicht von Apple vorgesehenen Einsatzes der Spracherkennung des iPhone 4S, muss die Ende Dezember von uns vorgestellte Tizi-Remote App (AppStore-Link) zukünftig auf ihre Sprachsteuerung verzichten. In der jetzt ausgegebenen Version 1.0.1 behebt die Tizi Remote ein Problem mit der Lautstärke-Regulierung, bleibt auf Wunsch nun durchgängig aktiv und hat den Kanalwechsel auf Zuruf jetzt aus der Feature-Liste gestrichen.

Leider kannst du mit der neuen tizi Remote App nicht mehr die Sender per Spracheingabe wechseln. Wir haben in tizi Remote den Baustein für die Spracherkennung verwendet, der Teil der iPhone 4S Tastatur ist. In tizi Remote haben wir diesen offiziellen Baustein mit dem verbunden, was wir mit tizi seit langem bieten: Mobiles Fernsehen mit durchdachten Funktionen auf iPad und iPhone. Doch offenbar haben wir die Bausteine so kreativ zusammengebaut, dass Apple sein geistiges Eigentum verletzt sieht.


(Direkt-Link)

Ein schnelles Aus für die manchmal sogar ganz praktische Funktion. Verständlicher ist Apples Intervention gegen einen Nachbau der hier im Video demonstrierten To-Do-Applikation Clear.

Zwar darf die Leistung des Entwicklers Reejo Samuel, die bislang nur in kurzen Video-Clips vorgestellte Anwendung binnen weniger Tage nach zu programmieren, gewürdigt werden, die Übernahme des Farbschemas und des Icons waren dem AppStore-Team dann aber doch zu viel des Guten. Die „richtige“ Clear-Applikation soll noch Mittwoch im AppStore veröffentlicht werden.


(Direkt-Link)

Montag, 13. Feb 2012, 15:49 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was geht eigentlich mit der Aktie ab?:)

  • Wenn das so weitergeht, dann knackt die heute noch die 500er Marke.

  • Ja Wahnsinn, ist ja schon so weit.

  • Jetzt ist es quasi offiziell, Apple tv wird Sprachsteuerung unterstützen. Das ist übliches Vorgehen von Apple, wenn es auf der Such nach „Alleinstellungsmerkmal“ ist. :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven