iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

27C3: iPhone-relevantes, Video-Links und mehr zum Berliner Hacker-Kongress des Chaos Computer Club

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Vom 27. bis zum 30. Dezember öffnet der Chaos Communication Congress auch in diesem Jahr wieder seine Pforten in der Hauptstadt – unter der Überschrift „We come in Peace„, können Technik-interessierte, Hacker und Nerds nun schon zum 27. mal im Berliner BCC zwischen Workshops, der Club-Mate Ausgabe und Vorträgen hin und her pendeln. Hier eine Hand voll iPhone-spezifischer Infos zum Event.

Live-Übertragungen: Wie auch in den letzten Jahren wird das Kongress-Team alle, der auf drei Säle verteilten Vorträge als Video-Mitschnitt anbieten. Die Aufnahmen sollen auch diesmal (hier die Archive der letzten Jahre) im iPhone-kompatiblen Format vorliegen. Wer zwischen dem 27. und 30. Dezember nicht in Berlin sein kann, hat in diesem Jahr zudem die Möglichkeit die angebotenen Live-Streams der Kongress-Vorträge direkt auf seinem iPhone zu verfolgen. Die zur Verfügung stehenden Stream-Adresse (einfach in MobileSafari eintippen und los geht’s) lassen sich hier einsehen.

Sehenswerte Vorträge: Während der 25C3 2008 mit einem Auftritt der iPhone-Hacker des „iPhone DEV-Teams“ für Aufmerksamkeit sorgte (der lose Zusammenschluss junger Programmierer zeichnet für fast alle, bislang veröffentlichten iPhone-Hacks verantwortlich) hat auch der diesjährige Kongress wieder Telefon-spezifische Vorträge auf der Menu-Karte. „SMS-o-Death“ widmet sich dem SMS-Angriff auf Mobiltelefone, „Hacking Smartphones“ wird Schwachstellen und mögliche Angriffsvectoren aktueller Smartphone-Einheiten präsentieren und „Running your own GSM“ erklärt wie ihr zu eurem „eigenen“ UMTS-Chip kommt.

iPhone-Ausstattung und Überlebenstipps: Um einen guten Überblick auf den Kongress-Fahrplan zu haben, empfiehlt es sich das eigene iPhone noch vor dem Kongress-Besuch mit entsprechenden Ablaufplänen zu versorgen. Im AppStore stehen die beiden Gratis-Anwendungen „27C3“ (AppStore-Link) und „27C3 Fahrplan“ (AppStore-Link) zum Download bereit. Wer es lieber Web-basiert mag, kann sich Lesezeichen auf diesen und diesen Terminplaner setzen.

iPhone-Nutzer sollten zudem einen Blick in den iPhone-Abschnitt der „How To Survive“-Sektion des Kongress-Wikis werfen. Eine Hand voll hilfreiche Tipps erklären euch hier, wie ihr eine feindliche Übernahme des eigenen Gerätes verhindern könnt und welche Sicherheitsmaßnahmen im Vorfeld des Kongressbesuchs sinnvoll erscheinen.

Samstag, 25. Dez 2010, 14:41 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich werd mir das anschauen. Klingt absolut interessant! Danke für diese News!

  • Grausiger livestream. Ton ist extrem abgehackt.

  • Ich soll eine App. installieren die Hacker programmiert haben?

  • Ups zu schnell geklickt…

    Klingt doch leicht makaber…

  • Der erste Beitrag der sich ansatzweise mit dem iPhone befasst hat war „hacking smart phones“. Leider alles sehr technisch, nur angeschnitten und der Sprecher hat es einfach nur extrem gruselig und trocken vorgetragen.
    Unterm Strick ging es dabei vor allem darum wo Angriffspunkte in der Programmierung von iPhone Apps liegen.
    Als mögliche Vektoren wurden vor allem das OfficePlugIn und der WebBrowser angesprichen.
    Für alle User die nichts mit Programmierung am Hut haben absolut uninteressant.

  • Wideband GSM Sniffing – Very impressive !!!

    Diese Jungs haben 2 Mobiletelefone gepatched, an’nen Laptop geklemmt, ein Opfer per SMS lokalisiert, deren GSM Traffic mitgeschnitten, sie entschlüsselt und waren so in der Lage das Gespräch abzuhören

    oO

    Für alle die sich nicht nur für iPhones sondern GSM Hacking allgemein interessieren definitiv ein Beitrag den man gesehen haben muss !

  • Wideband GSM Sniffing (iPhone Stream Recording)
    http://bit.ly/ijQ9mL

    ;D Muss man einfach gesehen haben! Zu smart das ganze

    Der Beitrag „The Baseband Apocalypse“ hat sich auch
    mit dem iPhone befasst. In diesem Szenario wurden Attacken
    direkt aufs BaseBand gefahren. Der Redner hat dazu ein eigenes
    Netz aufgebaut um keine Logs bei der Carrieren zu hinterlassen.
    Leider hat seine Demo nicht geklappt, aber durchaus sehenswert
    und informativ

    Hier schon mal den Stream Link dazu: http://bit.ly/fF3W7M

  • Nächster Mobile releated Beitrag

    Android geolocation using GSM network
    http://bit.ly/gbaZNl

    Eine schöne Erklärung was ein Android Handy so alles mitloogt, wie man es abgreifen könnte, wie man es verhindert etc.

    Auch noch interessant, aber sehr technisch

    Running your own GSM stack on a phone
    http://bit.ly/gbAnf6

  • Auch sehr interessant…

    Data Analysis in Terabit Ethernet Traffic
    http://bit.ly/ft7hsT

    In dem Tag ging es um das Filtern von Paketen in Terrybyte Data Streams, wie Behörden und Regierungen es nutzen und ähnliches.
    Sollte man gesehen haben!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven